Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert!
Nach dem 1.Teil "Rich Dad, Porr Dad" war ich schon sehr gespannt auf dieses Buch. Es iest sich sehr gut und gibt viele Denkanstöße. Wer offen dafür ist, seine bisherigen Überzeugungen zum Thema Geld zu hinterfragen, die liebgewonnen Gewohnheiten und Denkmuster, die die Umwelt uns oftmals vorgibt auf den Prüfstand zu stellen und ehrlich zu sich...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2010 von Peter

versus
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen viel Licht... aber auch Schatten!
Das Buch ist informativ und regt zum Handeln an. Es zeigt einem sehr deutlich die grundlegenden Denkweisen auf, die zur finanziellen Unabhängigkeit führen. Die Lektüre ist einfach und verständlich geschrieben. Wie schon in "Rich Dad, Poor Dad" nutzt der Autor simple Grafiken, um den Cash Flow dar zu stellen. Einige Praxisbeispiele gehen dann jedoch...
Veröffentlicht am 25. Februar 2011 von Marc Heemskerk


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert!, 3. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
Nach dem 1.Teil "Rich Dad, Porr Dad" war ich schon sehr gespannt auf dieses Buch. Es iest sich sehr gut und gibt viele Denkanstöße. Wer offen dafür ist, seine bisherigen Überzeugungen zum Thema Geld zu hinterfragen, die liebgewonnen Gewohnheiten und Denkmuster, die die Umwelt uns oftmals vorgibt auf den Prüfstand zu stellen und ehrlich zu sich selber sein kann - für den wird dieses Buch eine Bereicherung.
Veränderungen bedingen andere Ansichten und Einstellungen, das betont auch der Autor, ohne den Zwang auszuüben oder den Anspruch zu erheben, dass es für jeden das Richtige ist. Ganz im Gegenteil, er überläßt die Entscheidung, welcher Weg für richtig angesehen wird, jedem selbst.
Ich persönlich habe aus diesem Buch, viel über mich selbst gelernt. Robert T. Kiyosaki empfiehlt in diesem Buch klare Handlungsschritte für diejenigen, die für sich entscheiden zukünftig einen anderen Weg gehen zu wollen, als den bisherigen.
Dieses Buch war für mich genau die richtige Investition.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen viel Licht... aber auch Schatten!, 25. Februar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist informativ und regt zum Handeln an. Es zeigt einem sehr deutlich die grundlegenden Denkweisen auf, die zur finanziellen Unabhängigkeit führen. Die Lektüre ist einfach und verständlich geschrieben. Wie schon in "Rich Dad, Poor Dad" nutzt der Autor simple Grafiken, um den Cash Flow dar zu stellen. Einige Praxisbeispiele gehen dann jedoch sehr an der Realität vorbei. Es mag sein, dass der Autor ein Grundstück kauft, es teilt und dann die Hälfte für mehr als den doppelten Preis des ganzen Grundstücks wieder veräußert. Es entsteht jedoch bei solchen Beispielen der Eindruck, dass dies an der Tagesordnung wäre und für jeden Laien einfach zu realisieren sei. Man soll sich nur einen guten Makler hierzu suchen. Problem: Der gute Makler nutzt eine soclhe Gelegenheit zum einen selber, zum anderen findet der Laie solche Chancen in der Regel nicht! Selbst für mich als immobilienerfahrenen Investor ist es überaus selten und schwierig solche Deals zu finden! Dennoch: Mit gesundem Abstand zu einigen Passagen ist das Buch eine Bereicherung für denjenigen, der seinen Cash Flow verbessern möchte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Cashflow for Kiyosaki, 12. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
In diesem Buch werden zusätzlich zum Vorläuferbuch ("Rich Dad, Poor Dad") die 4 Investorentypen dargestellt:
Abhängig Beschäftigte, Selbständige, Unternehmer, Investoren.
Das ist interessant dargestellt und dafür gibt es die drei Sterne.

Ansonsten gilt wie beim Vorläuferbuch ("Rich Dad, Poor Dad"):
Für ganz unbedarfte Finanz-Laien mag das Buch DIE Erleuchtung bringen:
Das große Haus, das Boot, das Ferienhaus und/oder der Jaguar sind ja gar keine Vermögenswerte, sie werfen kein Geld ab, sondern kosten nur. Und für diese Kosten muss man/frau permanent Geld anschaffen.
Das große Haus, das Boot, das Ferienhaus und/oder der Jaguar sind somit Verbindlichkeiten, sie kosten immer und immer Geld.
Der kluge Investor kauft sich also nichts auf Pump und macht sich damit abhängig, sondern versucht soviel Cashflow (= Passives Einkommen) wie möglich zu erschließen, so dass er seinen Wunsch nach Freiheit von abhängiger Beschäftigung verwirklichen kann.

Die paar sich immer wiederholenden Beispiele sind nicht wirklich hilfreich und zudem auf das US-Steuersystem und Immobilienfinanzierungssystem abgestellt und daher für den Leser in Deutschland irreführend. Hierauf wird in der Übersetzung nicht mit einem Wort hingewiesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fortsetzung hilfreicher Hinweise, 16. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
Die Kritik, dass es viel zu sehr auf den amerikanischen Markt bezogen sei, muss sich das Buch gefallen lassen. Aber schon mein Geschichtslehrer meinte, der wichtigste Schritt, den es zu lernen gilt, ist die Transferleistung: Das gleiche Thema, das gleiche Wissen auf einen anderen Kontext beziehen. Ich empfehle Kyosaki, weil er anregt, selbst zu denken, sich seiner selbst bewusst zu werden, zu reflektieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eye opener für die, die etwas in ihrem Leben verändern wollen!, 1. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
Diese Buch ist ein Muß für alle, die etwas an ihrem Leben und/oder ihrer wirtschaftlichen Situation ändern wollen. Einfach zu lesen, einprägsam und sofort umsetzbar. Es reicht aber nicht aus, es nur zu lesen, Aktion ist gefragt und Veränderung gefordert! Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebens- Ratgeber, 19. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
Das Buch -aufbauend auf Rich Dad- Poor Dad- spricht eine deutlich konkretere Sprache und fordert den Leser auf die eigene Lebensituation und das eigene Umfeld zu hinterfragen. Das widerum kann zu erstaunlichen Überlegungen und Erkenntnissen führen, die nicht zwingend allein mit den finanziellen Themen zu tun haben.
Trotz der simplen und eingängigen Sprache Kiyosakis sollte man die Inhalte nicht unterschätzen !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen CashFlow, 6. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
Machmal ganz schön hart, aber es ist real.
Gute Denkanstösse, aber ohne sein erste Buch (RichDad-PoorDad) nicht empfehlenswert, da zuviel Grundwissen fehlt.
Hat man diese Buch gelesen, so ist das ein guter Leitfaden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad, 8. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist informativ und regt zum Handeln an. Es zeigt einem sehr deutlich die grundlegenden Denkweisen auf, die zur finanziellen Unabhängigkeit führen. Die Lektüre ist einfach und verständlich geschrieben. Wie schon in "Rich Dad, Poor Dad" nutzt der Autor simple Grafiken, um den Cash Flow dar zu stellen. Einige Praxisbeispiele gehen dann jedoch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Robert T Kiyosaki und seine Bibel des Erfolgs, 23. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
In Rich dad poor dad schafft es der Autor authtentisch seinen persönlichen Erfolgsweg aufzuzeigen und durch gute Beispiele und Geschichten über seine Kindheit den Leser seine Erfolgsrezepte zu vermitteln. Auch der Stil des Textes schweift nicht in die Sachlichkeit ab und hält den Leser beim Buch.

In Sachen Finanzplanung und Wege zur fianziellen Freiheit unbedingt Empfehlenswert !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ParaFlow, 7. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad (Gebundene Ausgabe)
Danke R.T. Kiyosaki, danke für das Mitfühlen. Dieses Buch erworben zuhaben, ist einer meiner cleversten Investitionen. Ihr Menschen dort draußen gefangen im CASHFLOW der Banker etc., gönnt euch einen Urlaub, vielleicht eine woche oder 10 Tage, mit einem Collegeblock und ein paar Stiften, packt euch einiges gedrucktes über Finanzen, und Klamotten in den Koffer und begibt euch auf die Reise.
Lest dieses Buch so oft ihr könnt, studiert die Information. Ich verspreche Euch, dass ihr in ein paar jahren, dort und wie lang es für Euch gut ist Urlaub machen werdet, wie ihr es euch, vor ein paar Jahren, beim studieren dieses Buches, gewünscht hättet !

Und zieht euch lesen nicht an, dann kauft es trotzdem, nachdem dieses Buch nicht mehr gedruckt wird, ist der Wert...
Lasst es euch freundlich gesagt sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad
Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad von Robert T Kiyosaki (Gebundene Ausgabe - 17. Mai 2010)
EUR 24,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen