wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2009
Mit dem Buch "Die Denker derWirtschaft ist Robert L. Heilbroner der Spagat zwischen (Populär-)Wissenschaft und einfach zu konsumierender Unterhaltungsliteratur gelungen, ohne das Thema der Ökonomie zu trivialisieren. Ist der Leser einmal in den Text eingestiegen, weiß der Autor ihn durchaus bei der Stange zu halten - zugegebenermaßen ist ein gewisses Interesse an Wirtschaft und leichtes volkswirtschaftliches Vorwissen erleichternd.

Neben den angerissenen und wegen des Umfangs nur teilweise vertieften Theorien der Denker wie Smith, Malthus, Marx, Keane, usw. wird auch die Person mit ihren Charakterzügen selbst nicht aus der Betrachtung ausgenommen. Heilbroner versteht es, die Lebensgeschichte, den Zeitgeist und die Eigenschaften der jeweiligen Epoche sehr gut mit den Ideologien und Ideen der Personen zu verknüpfen. Dies macht das Buch sehr lesenswert und lehrreich. Auch der chronologische Aufbau weiß zu gefallen.

Zusammenfassend kann dieses Buch empfohlen werden, ist es doch eines der besseren aus den Reihen des Finanzbuchverlages. Der Preis von 34,90€ geht für ein Hardcover diese Stärke in Ordnung. Ziellesergruppe dürften allgemein Interessierte an dem Themenbereich der Wirtschaftswissenschaften sein, die oberflächlich, unterhaltend und übergreifend gebündelte Theorien vorgestellt bekommen möchten. Ein Manko kann nicht genannt werden, sofern nicht mit einem wissenschaftlichen Anspruch herangegangen wird. Für diesen Leserkreis dürfte der Text nicht ausreichend sein, allerdings könnten hier die Referenzen auf den Fußnoten herangezogen werden.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2013
Originaltitel: The wordly Philosophers
Dieses Buch ist sehr aufschlussreich, denn es gibt einen Überblick über die wichtigsten Denker der Wirtschaft in den letzten Epochen.
Ich habe es mir gekauft, denn dieses Wissen und die (durchaus gegensätzlichen) Denkweisen dieser Wirtschaftsdenker lassen einen mit entsprechendem eigenständigen Denken durchaus ein wenig in die Kristallkugel der Zukunft blicken.

Obwohl sich Heilbronner durchaus Mühe gibt, den Stoff nicht allzu schwer wirken zu lassen, muss man Schulbücher schon mögen, um das Buch mit Freude zu lesen. Da ich persönlich trockene Literatur nicht allzu gerne mag, war das Lesen in diesem Fall nicht so schön, wie es hätte sein können.

Eine durchaus denkenswerte Alternative - allerdings aktuell nur auf englisch verfügbar: Rich Dad's Prophecy von Robert T. Kiyosaki (der übrigens ein einem seiner anderen Bücher die englische Version dieses Buches empfiehlt). Ist einfach etwas schöner in Geschichtenform erzählt :-)

Also: Definitiv kein Fehlkauf uns absolut fundiertes Grundwissen. Wer in der Schule in Lernfächern gut war, der wird auch seine Freude damit haben ;-)
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden