Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Einsteigerbuch
Ein Kollege hat mir die frühere Auflage des Buches empfohlen. Nach
erstem Lesen muss ich sagen, es ist ein gelungenes Buch. Die Autoren
kommen sofort zum Thema und halten sich nicht unnötig mit Einführungen
in Java, Eclipse etc. auf. Java-Kenntnisse sind also Voraussetzung.
Das Buch deckt im Prinzip alle Bereiche ab, die ich für den...
Vor 15 Monaten von Gero veröffentlicht

versus
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Androidbuch mit (sorry!) schlechtem Codebeispiel
Im Prinzip ist die Herangehensweise der Autoren ja eine recht vielversprechende (und praxisnahe):

Im Verlauf des Buches wird sukzessive eine komplette (und komplexe) Anwendung gebaut. Zunächst wird mit den Oberflächen begonnen und nach und nach die anderen Services (Datenbanken (via sqlite3), Netzwerkübertragungen und Geodienste)...
Vor 6 Monaten von Stefan Beukmann veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Androidbuch mit (sorry!) schlechtem Codebeispiel, 23. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Android 4.4: Programmieren für Smartphones und Tablets - Grundlagen und fortgeschrittene Techniken (Gebundene Ausgabe)
Im Prinzip ist die Herangehensweise der Autoren ja eine recht vielversprechende (und praxisnahe):

Im Verlauf des Buches wird sukzessive eine komplette (und komplexe) Anwendung gebaut. Zunächst wird mit den Oberflächen begonnen und nach und nach die anderen Services (Datenbanken (via sqlite3), Netzwerkübertragungen und Geodienste) implementiert.

Jedoch geschieht dies nicht unbedingt auf optimale Art und Weise.

Zum einen ist die Gewichtung etwas unglücklich: Zwar wird z.B. die Implementierung von Geodiensten auf 50 Seiten recht ausführlich behandelt, jedoch das (für meine Begriffe sehr viel bedeutendere) Themenfeld Netzwerkverbindungen in nicht mal der Hälfte der Seiten abgefrühstückt. In diesem wird nur kurz eine Socket Verbindung und ein HTTP-Request demonstriert, so wichtige Praxisthemen wie Webservices fehlen leider vollständig! Bei den Hintergrundprozessen werden wichtige Dinge wie die runOnUIThread Methode oder AsyncTask übergangen, dieses (essentielle) Wissen darf man sich ergoogeln wenn man versucht die Beispiele lauffähig zu bekommen.
Diese kann natürlich z.T. mit dem für das Buch gewählte Praxisbeispiel zusammen hängen (welches im Prinzip nichts weiter als eine Synchronisierung von Ortspositionen via Google Maps ist), doch spätestens bei dem Ungleichgewicht in der Themenverteilung hätte dem Autorenteam doch dämmern können, dass das Beispiel nicht das geschickteste ist. In Kapitel 18 wird dann auch plötzlich auf einmal das ganze Konstrukt über den Haufen geworfen und eine komplett von dem vorherigen Beispiel unabhängige Anwendung implementiert. Man wird den Eindruck nicht los, dass nicht vielleicht kleine, dem Themengebiet angepasste und in sich geschlossene Beispiele geschickter gewesen wären.

Das andere Problem, welches ich mit dem durchgängigen Beispiel habe, ist, dass es deutlich an Stringenz mangelt. Z.B. werden an einer Stelle alternative Implementierungsarten eines Services dargestellt (ungeschickterweise am genau dem Selben!). Dann wird zunächst der Funktionsumfang der Remote Implementierung erweitert, dies jedoch in einem späteren Kapitel wieder über den Haufen geworden und an dem nicht vollständigen Local Service weiter gestrickt. Das Ergebnis sind zwei unterschiedlich vollständige Implementierungen des selben Services (die zudem auch nicht lauffähig, da nicht vollständig, sind) und ein frustrierter Leser, der sich in dieser Stelle recht allein gelassen fühlt.
Zudem werden an einigen Stellen Methodenaufrufe verwendet, die von der API als decrepated markiert wurden. Bei einem aktuellen Fachbuch hätte ich mir zumindest einen Hinweis darauf erhofft, zumal in einem Fall das Konstrukt, mit welchem dieser Aufruf ersetzt wurde, in einem späteren Kapitel behandelt wird (dies wäre die ideale Möglichkeit gewesen, den bestehenden Quelltext nochmal zu revidieren), jedoch ohne einen Rückverweis auf die veraltete Methode.

Die Lesbarkeit des Codes ist auch nicht optimal, denn die Autoren mischen wild die unterschiedlichsten Klassenkonstrukte, die man mit Java so fabrizieren kann (und das ohne erkennbares Muster). Da werden innere statische, private, öffentliche und anonyme Klassen verwendet, das ganze ohne jede Erläuterung warum denn jetzt diese Implementierung verwendet wird, ob das für die Android Entwicklung spezielle Vorteile hat oder schlicht persönlicher Stil des Autoren ist. Das ganze wird durch die (sehr hohe) Komplexität der Android API nicht unbedingt besser.

Der im Laufe des Buches entstehende Quelltext ist dadurch wenig strukturiert und sehr übersichtlich, selbst die Listings von der Website des Buches sind nicht wirklich besser lesbar und zu allem übel: nur begrenzt lauffähig. Einige Teile der Anwendung sind nur unvollständig implementiert, von der Möglichkeit des Importes von Kontakten aus dem Androidadressbuch hört man nach dem Einleitungskapitel überhaupt nichts mehr. Wenn man schon ein dermaßen komplexes Praxisbeispiel in einem Fachbuch verwendet, um den Leser an eine neue Technik heranzuführen, dann erwarte ich, dass die Quelltexte leicht nachvollziehbar und ohne weiteres ausführbar sind.

Alles im allem scheitert das Buch leider ein wenig an seiner eigenen Ambition. Vielleicht wäre es besser gewesen mehrere kleine, in sich geschlossene Beispiele für die Benutzung der API zu finden. So (und mit deutlich mehr Sorgfalt) hätte man ein sehr gutes Einführungsbuch machen können.
Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz ok, aber..., 28. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Android 4.4: Programmieren für Smartphones und Tablets - Grundlagen und fortgeschrittene Techniken (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir den Artikel zum Schmökern für den Weinachtsurlaub bestellt. Erschienen am 19.12.2013 war das buch bereits am 20.12. rechtzeitig in meinem Briefkasten. Da ich hier aber das Produkt bewerte und nicht die Lieferzeit fällt meine Bewertung leider nicht ganz so positiv aus.

Ich beschäftige mich seit geraumer Zeit mit Android-Programmierung und noch eine Weile länger mit der Programmierung in Java. Allerdings habe ich mir meine Programmierkenntnisse was Android angeht aus dem weltweiten Netz zusammen gesammelt. Manche meiner erlernten Vorgehensweisen und Wissensstände sind alt, manche eher Quick&Dirty und manche einfach nicht vollständig. Auch wenn man sich mit klarem Menschenverstand durch Inhalte im Internet Konzepte und Besonderheiten der Android-Programmierung schlüssig aneignen und schnell funktionierende Resultate erzielen kann, so wollte ich mir trotzdem eine homogene Quelle dieses Wissens zum Einmal-Lesen und Nachschlagen beschaffen.

Meine Wahl fiel auf dieses Buch, da ich weder Java neu lernen wollte noch in der Android-Programmierung ganz von vorn beginnen wollte. Der Beititel "Grundlagen und fortgeschrittene Techniken" suggerierte mir hierbei dass ich in die Zielgruppe dieses Werkes passen könnte. Gute Rezensionen der vorherigen Auflage und eine Fülle von 554 Seiten erledigten den Rest im "Konsumzentrum" meines Gehirns :)

Nach 5 Tagen gemütlicher Lese-Orgien auf der Couch bin ich nun zu folgendem Schluss gekommen: (Bitte denken
Sie sich zu jedem Lob- und Kritikpunkt die umschreibenden Worte, dass es sich nur um meine Meinung handelt!)

- Bei vielen Themen fehlte das "Wieso und Warum" im Kapitel. Auch kurze Phrasen über Gründe sucht man oft vergebens.
- Oft wurden einfach Code-Snippets eingefügt, bei denen zwar die wichtigsten Stellen per Indexnummer im Anschluss
erläutert wurden, die aber prinzipiell sehr verschachtelt und vom Stil der Autoren her sehr komplex geschrieben wurden.
Der Leser ist gezwungen im Kopf unübersichtliche Verkettungen und unangebrachte Zeilenumbrüche umzuordnen.
(Sicher kann man diese Fähigkeit von einem erfahrenen Java-Programmierer erwarten. Man kann aber auch erwarten, dass
man gerade beim Prozess des Erlernens weitestgehend unterstützt wird sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können.)
- Selten werden Alternativen zu bestimmten Vorgehensweisen aufgezeigt.
- Manche Themen werden viel zu grob und kurz abgehandelt.
- Die Zahl der Verweise auf spätere Kapitel "is too damn high".

+ Das Buch ist klar strukturiert und die beschreibenden Texte leicht verständlich geschrieben.
+ Es wurden Beispiele gewählt, die gut in den jeweiligen Themenkontext passen.
+ Die Durchgängigkeit des Beispiels in Teil 2 trägt sehr gut zur Anschauung bei.
+ Die Autoren geben sich wirklich Mühe hier Wissen zu vermitteln. Das merkt man beim Lesen.

Leider fällt meine Bewertung zusammenfassend eher schlecht aus, da ich die Zielgruppe für dieses
Buch nicht genau determinieren kann. Android-Anfänger werden hier vermutlich des öfteren Fragezeichen
über dem Kopf haben während die grundlegendem Themen für Fortgeschrittene etwas zu marginal erscheinen.

Abschließend finde ich den Artikel als Nachschlagewerk für oft gebräuchliche
Vorgehensweisen meiner Meinung nach jedoch sehr gut geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Einsteigerbuch, 5. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Android 4.4: Programmieren für Smartphones und Tablets - Grundlagen und fortgeschrittene Techniken (Gebundene Ausgabe)
Ein Kollege hat mir die frühere Auflage des Buches empfohlen. Nach
erstem Lesen muss ich sagen, es ist ein gelungenes Buch. Die Autoren
kommen sofort zum Thema und halten sich nicht unnötig mit Einführungen
in Java, Eclipse etc. auf. Java-Kenntnisse sind also Voraussetzung.
Das Buch deckt im Prinzip alle Bereiche ab, die ich für den Einstieg in
die App-Programmierung benötigt habe. Es ist stellenweise etwas
oberflächlich (z.B. Kapitel „Android Studio“), aber in den
Schwerpunktkapiteln präzise und ausführlich.
Als angenehm empfand ich, dass die Autoren sich nicht verzetteln. Sie
versuchen nicht, alle Aspekte des Android-SDK zu beschreiben, sondern
konzentrieren sich auf das für den Einsteiger Wesentliche.
Insgesamt kann ich das Buch für Java-Programmierer, die ihre erste
Android-App schreiben wollen, sehr empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr hilfreiches Buch, um native Android-Apps schreiben zu lernen, 15. Mai 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Android 4.4: Programmieren für Smartphones und Tablets - Grundlagen und fortgeschrittene Techniken (Gebundene Ausgabe)
Android hat sich seit Version 2.x stark weiterentwickelt, und genauso dieses Buch. Eigentlich ist es keine neue Auflage, sondern ein neues Buch, also mehr als nur eine Überarbeitung und Aktualisierung. Die Autoren haben sehr viele der neuen Möglichkeiten von Android ausprobiert und gut dokumentiert.

Alle größeren Kapitel beginnen mit einem Abschnitt "Ziel", "Warum gibt es ...?" oder ähnlich. Hierdurch gelingt es, dem Leser nicht nur eine lose Folge technischer Details zu vermitteln, sondern vorher klar zu machen, wo es hin gehen soll.

Natürlich kann auch in einem Buch mit über 500 Seiten nicht jeder Aspekt von Android dargestellt werden, denn Android ist ein eigenes Universum. Und selbstverständlich ist das Buch auch überhaupt nichts für Programmieranfänger. Solide Kenntnisse in Java, eine klare Vorstellung von XML und Orientierung in Eclipse werden schon vorausgesetzt. Aber als Informatiker will man ja auch nicht in jedem Buch wieder dasselbe lesen, sondern zur Sache kommen.

Genau das gelingt den beiden Autoren, die die Android-Entwicklung auch nicht als ein Thema unter vielen, sondern hauptberuflich betreiben, sehr gut.

Von daher für alle, die bereits programmieren können und sich den Android-Kosmos erschließen wollen, eine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch mit breiten Überblick über Android 4.4, 12. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Android 4.4: Programmieren für Smartphones und Tablets - Grundlagen und fortgeschrittene Techniken (Gebundene Ausgabe)
Ich habe bereits meine ersten Android-Apps geschrieben und wollte mein Wissen mit dem Buch vervollständigen. Das Buch ist dazu super geeignet.

Es bietet einen guten Mix aus Theorie und Praxis. Die Kapitel sind weitgehend unabhängig voneinander aufgebaut, so dass man auch später eine gute Referenz bei konkreten Fragen hat.

Angenehm ist auch, dass hier nur wirkliche „Einsteigerthemen“ behandelt werden. Ich finde das besser, als wenn jede Kleinigkeit einer neuen API oberflächlich behandelt wird.

Gut gefallen hat mir auch, dass das Buch auf die geänderte Entwikcklungsumgebung (Android Studio) und den Build-Prozess mit Gradle eingeht. Diese Themen werden zwar nur kurz gestreift, sie haben mir aber für den Einstieg gut geholfen.

Das einzige, was ich etwas überflüssig finde, sind die kompletten Listings im Buch. Mir haben die online verfügbaren Sourcen besser geholfen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Das Buch ist sehr gut gelungen und eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch, 6. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Buch bietet einen guten nachvollziehbaren Einstieg in die Programmierwelt von Android. Ich habe bis jetzt bis zum Kapitel 7 gelesen und finde es klasse.

Es beginnt mit einem kleinen Beispiel, bei dem noch einiges im Dunkeln bleibt. Nach einer kurzen Erläuterung über das Android-Betriebssystem werden alle Unklarheiten beseitigt. Die benutzten Xml-Dateien und das verwendete Layout wird ausführlicher erklärt.

Super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In 3 Tagen dein erstes Programm in Android!, 22. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In 3 Tagen schrieb ich mein erstes Programm. Ich kann dieses Buch bestens weiterempfehlen. Es ist gut strukturiert. Die Beispiele sind leicht nachzufolgen und Praxis nah.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch!, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Android 4.4: Programmieren für Smartphones und Tablets - Grundlagen und fortgeschrittene Techniken (Gebundene Ausgabe)
Für absolute Anfänger vielleicht etwas schwierig. Wenn man aber schon etwas programmieren kann dann ist das Buch sehr zu empfehlen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Android 4.4: Programmieren für Smartphones und Tablets - Grundlagen und fortgeschrittene Techniken
EUR 39,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen