Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwarzweiß-Fotografie digital
Da mich eben auch im digitalen Zeitalter s/w-Fotos immer noch äußerst interessieren, wollte ich natürlich wissen, wie man eben mit Hilfe entsprechender Bildbearbeitungsprogramme optimale s/w-Fotos erstellen kann.

Ich fand dann das Buch 'Schwarzweiß-Fotografie digitel' über Amazon und habe es mir kurzer Hand gekauft.

Vorab...
Veröffentlicht am 5. März 2008 von Gerd Jakobs

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dreister Versuch
In der 'ct Digitale Fotografie' (3/2011) war ein 24-seitiger Artikel der Autoren, die dort (Seite 99) auch ihr Buch empfahlen: 'Sie wollen mehr über diese interessante Variante der Fotografie wissen?'

Diese Empfehlung entpuppte sich als Fehlgriff.
Die Essenz des Inhalts, primär Kapitel 7 und 8 sowie Teile aus Kapiteln zur Gestaltung, waren im...
Veröffentlicht am 22. Dezember 2011 von Sucher


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwarzweiß-Fotografie digital, 5. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Schwarzweiß-Fotografie digital. Bilder gestalten, bearbeiten und ausgeben (Gebundene Ausgabe)
Da mich eben auch im digitalen Zeitalter s/w-Fotos immer noch äußerst interessieren, wollte ich natürlich wissen, wie man eben mit Hilfe entsprechender Bildbearbeitungsprogramme optimale s/w-Fotos erstellen kann.

Ich fand dann das Buch 'Schwarzweiß-Fotografie digitel' über Amazon und habe es mir kurzer Hand gekauft.

Vorab muss ich hier gleich darauf hinweisen, daß die Angabe auf dem Buchrücken, das Buch wende sich an ambitionierte Hobby-Fotografen mit Vorsicht zu genießen ist. Ich hatte gehofft, es gäbe im Buch konkrete Workshops, die man eben Schritt für Schritt nachvollziehen kann mit entsprechenden Beispielbildern, um die Lektionen nachvollziehen zu können. Dem ist leider nicht so. Die Techniken werden natürlich beschrieben, aber hier setzen die Autoren schon einiges an Photoshop-Grundwissen voraus, so daß der Photoshop-Einsteiger; so wie ich eben einer bin; nicht unbedingt das findet, was er eigentlich sucht.

Trotzdem ist das Buch äußerst interessant und auch verständlich geschrieben, weshalb ich es auch behalten habe. Außerdem hatte ich eben wegen meiner Kritikpunkte mit beiden Autoren einen äußerst zuvorkommenden Email-Kontakt und es wurde mir sogar kostenlos eine CD mit einigen im Buch verwendeten Beispielbildern zugeschickt. Dabei betrug die Reaktionszeit 2! Tage. Somit von mir ein ganz klares Votum FÜR die Autoren :-)

Wer schon über eine längere Erfahrung eben im Bereich der analogen s/w-Fotografie inclusive eigenständigem Entwickeln verfügt, wird mit diesem Buch mit Sicherheit sehr glücklich werden :-) Gerade eben, weil die analoge Technik sehr oft im Vergleich zum neuen digitalen Workflow herangezogen wird, ist es für diese Personengruppe auf jeden Fall einen Blick wert!

Besonders hervorzuheben sind hier wohl die Kapitel Klassische Laboreffekte, Schwarzweiß-Bilder ausgeben, Drucksysteme für Schwarzweiß-Bilder und Hybridverfahren für echtes Fotopapier. Hier wird, so weit ich das beurteilen kann, wohl auf wirklich alle Aspekte der s/w-Bildausgabe mit den unterschiedlichsten Verfahren eingegangen und das sicherlich mit äußerster Kompetenz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dreister Versuch, 22. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schwarzweiß-Fotografie digital. Bilder gestalten, bearbeiten und ausgeben (Gebundene Ausgabe)
In der 'ct Digitale Fotografie' (3/2011) war ein 24-seitiger Artikel der Autoren, die dort (Seite 99) auch ihr Buch empfahlen: 'Sie wollen mehr über diese interessante Variante der Fotografie wissen?'

Diese Empfehlung entpuppte sich als Fehlgriff.
Die Essenz des Inhalts, primär Kapitel 7 und 8 sowie Teile aus Kapiteln zur Gestaltung, waren im Artikel ausführlich dargestellt, über weite Strecken als Originaltext und ergänzt um aktuelle Produkte wie Silver Efex. Über im Artikel (scheinbar) nur angerissene Themen, wie Lithenentwicklung oder Solarisation, war auch im Buch nicht mehr zu erfahren.

Das Buch erscheint hoffnungslos veraltet. Im Hinblick auf technische Entwicklungen verschmerzbar, aber bei Layout/Design und Druckqualität der Fotos in keiner Weise.
Ein geschätztes Drittel des Inhalts dreht sich immer wieder um analoge Fotografie - der Titel des Buches hat mich anderes erwarten lassen.
Die Tonalität ist für mein Empfinden ein langatmiger Erzählstil, der oft allgemein bleibt und bisweilen auch noch mit abgedroschenen Sprüchen garniert wird. Informationen müssen darin mühsam gesucht werden. Ebenso mühsam ist es, Abbildungen in Bezug zum Text zu bringen.

Wissensvermittlung per Buch stelle ich mir anders vor, da haben Gulbins/Steinmüller (Handbuch digitale Dunkelkammer) oder K. Eismann (Photoshop, Retusche und Restauration) sehr gute Beispiele geliefert und Maßstäbe gesetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glücksfall, 22. Januar 2009
Von 
W. E. Jonas (Stralsund) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schwarzweiß-Fotografie digital. Bilder gestalten, bearbeiten und ausgeben (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch war für mich ein Glücksfall! Von zwei Fachleuten für "Ambitionierte" verfasst, macht es auch - u.a. wegen Aufmachung und sachlicher Informationsweise - neugierig auf andere Ausgaben des Verlags 'dpunkt'.
Hier geht es um die Bearbeitung von RAW-Dateien im Lightroom bis zum Bild.
Hier findet man man (abgesehen vom Thema s-w) Hinweise zu Reprofotografie,
Scannen, Zwischennegative, Stativen, die man anderswo vermisst. Dazu ausführlich Themen wie Druck und Papier; fairerweise erwähnen die Autoren die Kurzlebigkeit der technischen Entwicklung und passender Ratschläge hierzu. Ich empfehle neuen Schülern und Interessierten in diesem Fach, in das Buch zu schauen, um es zu würdigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Besserer Druck, bitte!, 20. Juni 2009
Von 
A. Russy - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schwarzweiß-Fotografie digital. Bilder gestalten, bearbeiten und ausgeben (Gebundene Ausgabe)
Interessanter Inhalt, die Grundlagen gut beschrieben, Verfremdungseffekte interessieren mich nicht so, aber dafür können die Autoren nichts.
Die Qualität der Abbildungen ist manchmal derart schlecht, daß der beschriebene Effekt (vor Bearbeitung, danach) nicht zu sehen ist, oder eine feine Linie (konkret eine des Lineals aus Photoshop)- obwohl ich später lese, wo sie sein müßte- nicht erkennen kann.
Daß es dieser Verlag besser kann, hat er mit anderen Büchern bewiesen.
Schade.
Also: Inhalt wissenswert, Bilder sehr mäßig- nur: gerade um die geht es hier.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles und kompetentes Buch, 4. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Schwarzweiß-Fotografie digital. Bilder gestalten, bearbeiten und ausgeben (Gebundene Ausgabe)
Offenbar gehöre ich genau zur Zielgruppe der Autoren: Als Schwarz-Weiss-lastiger Fotoamateur mit Dunkelkammererfahrung hat mir hat das Lesen einfach mal Spaß gemacht! Zu lesen, wie geliebte Techniken ins digitale Zeitalter zur retten und dabei noch zu perfektionieren sind, empfand ich als ausgesprochen anregend.
Kurz: Kompetent, unterhaltsam, ansprechend illustriert - ein Buch das man gern wieder zur Hand nimmt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der tiefe Einstieg in die sw-Fotografie, 11. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Schwarzweiß-Fotografie digital. Bilder gestalten, bearbeiten und ausgeben (Gebundene Ausgabe)
Der Titel ist bei diesem Buch wirklich Programm. Der gesamte Workflow von der Gestaltung einer Fotografie über die Bearbeitung bis zur Ausgabe wird detailliert besprochen. Am Anfang wird sogar in einem kurzen Kapitel auf die Geschichte der Fotografie eingegangen. Auch der Vergleich von Analog- und Digitalfotografie wird gezogen und die Merkmale beider Verfahren detailliert aufgezeigt. Wie im gesamten Buch wird auch da nicht vor mathematischen Formeln halt gemacht sondern ausführlich Auflösungsvermögen, Vergrößerungsfaktoren usw. von Analog und Digitalfotografie besprochen.

Dieser Vergleich zieht sich auch über das ganze Buch hinweg. Man merkt, dass sich die Autoren sehr gut in der analogen Filmwelt auskennen und viel Zeit in der Dunkelkammer verbracht haben. Dementsprechend ist das Buch sicher perfekt für ambitionierte Fotografen geeignet die sich bisher auch mit der Arbeit in der Dunkelkammer beschäftigt haben und nun einen Übergang zum digitalen Medium suchen ohne Ihr bisheriges Wissen komplett über Bord zu werfen. Im Gegenteil, Kapitel 6 beschäftigt sich intensiv mit der Digitalisierung von analogen Bildern mit den diversen Scannverfahren beziehungsweise mit der Reprofotografie.

Ist das Bild erst mal im Rechner ' unabhängig davon ob per Digitalkamera oder Scanner ' erklären die Autoren wie aus dem farbigen Raw-Bild ein schwarzweiss Bild entsteht, wie es optimiert wird und wie man die klassischen Laboreffekte mit Photoshop erzeugen kann.

Gerade die Arbeit mit Photoshop wird im gesamten Buch gut beschrieben, es ist allerdings nicht als Tutorial aufgebaut das man abarbeiten kann, sondern versucht detailliert die Arbeit in Photoshop mit den wichtigsten Tools und Funktionen zu erklären.

Ist das Bild erst einmal digital vorhanden, geht es an die Ausgabe. Erst einmal wird die Profilierung und Kalibrierung des Monitors erklärt, dann geht es an diverse Druckausgabemöglichkeiten, Papierarten und Präsentationsmöglichkeiten, z.B. der Rahmung mit Passepartouts. Gerade für diejenigen die sich bisher Ihre Bilder nur am Computer betrachtet haben ist dies ein sehr informativer Ausflug in die Welt des Drucks.

Das Buch macht sicher besonders den Fotografen Spaß, die von der analogen Seite der Fotografie kommen. Aber auch reine Digitalfotografen finden viele interessante und wichtige Informationen. Es ist sicher nicht unbedingt für den absoluten Anfänger geeignet, ein fundiertes Grundwissen in der Kameratechnik und Basiswissen in der Photoshopwelt muss man mitbringen um die vielen Tips und Informationen sofort verarbeiten zu können. Auch darf man kein oberflächliches, schnelles Nachschlagewerk erwarten. Die Texte sind detailliert und man sollte sich tiefer damit beschäftigen um das Wissen das in das Buch von den beiden Autoren geflossen ist auch für sich nutzen zu können. Durch das ausführliche Textwerk sind die Bilder etwas zu kurz gekommen, sie könnten meist etwas größer und deutlicher sein um die Textinformation anschaulich zu machen. Insgesamt aber sicher ein lohnenswertes Buch für den ambitionierten und fortgeschrittenen Amateur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Schwarzweiß-Fotografie digital. Bilder gestalten, bearbeiten und ausgeben
Schwarzweiß-Fotografie digital. Bilder gestalten, bearbeiten und ausgeben von Erich Baier (Gebundene Ausgabe - November 2007)
EUR 39,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen