Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einstieg - knapp, aber gut, Beispiel wirklich ausgezeichnet
Gleich mal vorangestellt: für den Einsteiger ist das Buch doch gut geeignet. Man erfährt allerdings relativ knapp alles über die Standard-Tags, Managed-Beans und die Navigationsregeln, was man wissen muss. Mir persönlich ist "JSF in Action", das mein Vorrezensent genannt hat, da viel zu viel, Kito Mann labert auf 400 Seiten über die Grundkonzepte...
Veröffentlicht am 3. Februar 2007 von Erich Walzer

versus
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leicht zu lesen, jedoch unvollständig!
Habe mir erhofft von den "Erfindern" von MyFaces ein einständiges Buch über Myfaces zu erhalten - leider wieder nur eine Enttäuschung!

Im Klappentext heisst es "Dieses Buch erklärt die Grundlagen des JavaServer Faces Standards auf einem für den Einsteiger geeigneten Niveau"... für Einsteiger ist das jedoch überhaupt nicht...
Veröffentlicht am 9. Januar 2007 von der Glückliche


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leicht zu lesen, jedoch unvollständig!, 9. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
Habe mir erhofft von den "Erfindern" von MyFaces ein einständiges Buch über Myfaces zu erhalten - leider wieder nur eine Enttäuschung!

Im Klappentext heisst es "Dieses Buch erklärt die Grundlagen des JavaServer Faces Standards auf einem für den Einsteiger geeigneten Niveau"... für Einsteiger ist das jedoch überhaupt nicht geeignet, denn:

- Keine komplette Listing der Beispiele!

- Als Projektsetup soll man sich ein Beispiel runterladen! Aha ;-) Aber warum was in welchem Ordner/Pfad ist erklärt leider keiner!

- Keiner versteht in welchem Zusammenhang Trinidad/Tomahawk/Myfaces/Sun RI genutzt werden kann und richtig eingebunden werden kann! Ein geeignetes (Betonung liegt auf "vollständiges") Beispiellisting, zumindest auf CD wäre sehr sinnvoll!

- Im Beispiel wird einfach mal das Spring-Framework genutzt, oh was für eine tolle Idee! Obwohl das eine eigene "spezielle" Technologie darstellt, wird es ganz kurz angeschnitten . Wenn ich Spring lernen und anwenden will, dann sicher nicht auf paar Seiten, dafür ist das Framework zu umfangreich.

Fazit: Besser man begnügt sich mit der HTML-Doc auf der myfaces Homepage und wartet bis ein anständiges Buch auf dem Markt erscheint!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für einen Einstieg fast unbrauchbar, 26. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
Kann mich dem vorhergehenden Rezensenten nur anschliessen: keine vollständigen Listings und vor allem keine zusammenhängende Beispiele. Es nützt mir ziemlich wenig als Anfänger bei JSF, wenn ich zwar weis, wie ein JSF-Tag heisst, dann jedoch viel Zeit dafür aufbringen muss, um eine entsprechende Backing Bean zu schreiben, weil sich das Buch gerade hier überwiegend ausschweigt.

Anstatt zu zeigen , wie JSF zusammen mit Struts verwendet werden kann, wäre es wesentlich besser gewesen, mehr Zeit in die Grundlagen zu investieren und an einfachen, zusammenhängenden und vor allem vollständigen Beispielen zu zeigen, wie JSF wirklich erfolgreich eingesetzt werden kann.

Fazit für mich: eine relativ teuer bezahlte Aufzählung von JSF-Komponenten, aber für den Einsteiger eher ungeeignet. Offensichtlich führt bei JSF immer noch kein Weg an 'JSF in Action' vorbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Grottenschlecht!, 30. November 2007
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
Für ein technisches Buch ist JSF @ Work grausam schlecht geschrieben, manchmal ist es einfach zum Haare raufen. Die gefühlsmäßig meisten Beispiele sind unvollständig erklärt und kaum zu gebrauchen. Dabei meine ich nicht einmal, dass es keine vollständigen Code-Listings gibt - auf diese kann ich im Zweifelsfall immer verzichten. Nur schaffen es die Autoren irgendwie immer wieder, selbst bei einem einzeiligen Beispiel das tatsächlich __WESENTLICHE__ keines einzigen Wortes zu würdigen.
Das Buch bekommt bei mir 2 Sterne, auch wenn's nur max. 1 verdient hätte, weil es mir einfach in die Hände gefallen ist, als ich dringendst ein JSF-Buch benötigt habe, selbst wenn es doch keine große Hilfe war/sein konnte.
Die Autoren, Lektoren und der Verlag selbst bekommen von mir eine klare Schulnoten-"6", bewusst werde ich mir von diesen Autoren oder auch von diesem Verlag nie wieder ein Buch kaufen. Wer so etwas auf den Markt bringt, gehört von eben diesem verbannt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessant, aber einige Show Stopper, 1. März 2007
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
Das Buch deckt viele Bereiche von JSF mit Beispielen ab, was ich sehr gut finde. Kleines Minus: Leider merkt man, dass das Buch von weniger erfahrenenen Schreibern verfasst wurde und somit manchmal etwas wie ein Student im ersten Semester bei seiner Hausarbiet wirkt. Dickes Minus: Es stört wirklich, dass die Beispiele nicht 1:1 nachvollziehbar sind (insb. bzgl Eclipse und Exadel) und nur durch ausprobieren funktionieren. Zudem wird an ein paar Stellen vorausgesetzt, dass man die kommerzielle Version von Exadel erworben hat. Dadurch wird es noch schwerer so manches Beispiel nach zu vollziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Geeignet für wen?, 29. April 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
Das JSF Buch ist nicht für Anfänger geeignet, da es bereits grundlegende Kenntnisse über professionelle Webentwicklung vorausgestzt.
Es ist auch nicht für Profis geeignet, da es nur oberflächlich auf Lebenszyklen etc. eingeht. Es ist auch nicht als Nachschalgwerk geeignet.
Das Kapitel über MyFaces ist ohnehin zu kurz geraten.
Weitere Nachteile sind:
1. Es gibt keine CD oder Online Angebot zu den zahlreichen Code-Fragmenten.
2. Die Inhalts Beschreibung 'Wir die Entwickler von ...' ist irreführend, da es nahelegt es würde sich um die Entwickler des Frameworks handeln. Dies ist aber nicht der Fall.

Kurz und knapp! Für wen dieses Buch auch immer geeignet ist bleibt mir fremd.

Ich selbst bin Informatiker. Alle Angaben ohne Gewähr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Vorsicht! Ein schlechtes Buch., 26. Mai 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
Ich kann den anderen Rezensenten nur zustimmen. Das Buch ist eine sehr unglückliche Investition.

Die Autoren springen innerhalb einer Seite von einem großen Thema zu anderem, obwohl die Themen ein ganzes Kapitel Wert wären. Die Beispiele sind kurz und unvollständig. Nicht selten stehen kaum vereinfachte Ausschnitte aus dem MyFaces Framework als Beispiele da, wo Grundlagen erklärt werden sollen. Die Zusammenspiel von verschiedenen Komponenten wurde nur unzureichend erklärt. Eine Bunte Mischung aus JSF1, 2 und Facelets innerhalb eines Absatzes machen das Lesen auf keine Weise leichter.

Bilder, Screenshots und Diagrammen sind so gut wie nicht vorhanden. Der Code wurde teilweise(!?) in einem furchtbar Stil gefasst. Von Sun Java Richtlinien haben die Autoren anscheinend nicht gehört. Und es geht nicht nur um Klammer oder Spaces. Sie deklarieren private-Variablen mit einem führendem "_".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einstieg - knapp, aber gut, Beispiel wirklich ausgezeichnet, 3. Februar 2007
Von 
Erich Walzer (Frankfurt, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
Gleich mal vorangestellt: für den Einsteiger ist das Buch doch gut geeignet. Man erfährt allerdings relativ knapp alles über die Standard-Tags, Managed-Beans und die Navigationsregeln, was man wissen muss. Mir persönlich ist "JSF in Action", das mein Vorrezensent genannt hat, da viel zu viel, Kito Mann labert auf 400 Seiten über die Grundkonzepte herum, das lese ich doch niemals!

Im Vergleich zu den früheren deutschsprachigen Büchern zum Thema JSF fällt positiv auf, dass die Autoren endlich mal was von JSF verstehen - das war leider nicht immer so, die Beispiele aus früheren Büchern waren oft nicht mal richtig von der Syntax her.

Aber das wirklich Positive an dem Buch ist die Beispielanwendung aus dem letzten Kapitel, die einfach toll ist! Die zeigt so richtig schön, wie man die Technologien Hibernate, JSF und Spring verbinden kann - technisch sauber und gut gelöst. Punkteabzug gibt es aber für die Erläuterungen zum Beispiel, weil die sind bei weitem nicht vollständig. Diese Beispielanwendung aus dem letzten Kapitel bringt dem Einsteiger daher nicht wirklich viel - die ist aber einfach toll für denjenigen, der schon eine JSF-Anwendung gebaut hat und jetzt wissen will, wie es wirklich gut funktioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreiche Lektüre, 21. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
JSF@Work hat mir sehr dabei geholfen, meine JSF-Kenntnisse zu erweitern und zu festigen. In keinem deutschen Buch sonst ist der "Lifecycle" mit allen Spezialitäten, die dabei auftreten können, so durchgängig erklärt. Die Beschreibung, wie man mit Maven und Eclipse/Exadel JSF-Projekte aufsetzt, ist unverzichtbar für Einsteiger. Ich finde des Buch ist sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene in JSF sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreiches Buch für MyFaces Anwender/Entwickler, 16. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen (Taschenbuch)
Ich habe die teilweise etwas negativ formulierten Rezensionen gelesen und mir deshalb ernsthaft überlegt, ob ich das Buch überhaupt kaufen soll. Ich habe es trotzdem gemacht und dies keinesfalls bereut. Im Gegenteil, es stehen die Dinge drin, die ich vom Inhaltsverzeichnis her erwartet habe.

Ob das Buch für Einsteiger geeignet ist, hängt sehr davon ab, was man unter einem Einsteiger versteht. Ich bin nach einigen Monaten Erfahrung mit Webanwendungen und JSF mit Sicherheit auch noch ein Einsteiger, der sich für JSF und MyFaces entschieden hat. Ich denke das ist eine wesentliche Zielgruppe, die das Buch ansprechen will, wobei auch erfahrenere Anwender sicher noch hilfreiche Tipps und Hinweise aus den Erläuterungen und Beispielen erhalten. Als echter Neueinsteiger wird man mit jedem Buch oder Beispiel seine Probleme haben, das Thema ist einfach zu komplex. Es wird niemand erspart bleiben, sich ein paar Wochen durch das bunte Feld der Dokumentationen und Literatur zu quälen. In diesem Sinne ist das Buch meiner Meinung nach sehr hilfreich, auch wenn man anfangs u.U. noch nicht alles versteht. Besonders nützlich ist das ausgezeichnete Pizza-Beispiel. Das alleine ist, gerade für Einsteiger, den Preis mehr als wert. Ich würde jedem empfehlen, dem Rat der Autoren zu folgen und das Beispiel als Grundlage für die ersten Projekte zu verwenden. Mit so einem stabilen Template kann man sich viel Zeit und Frust ersparen.

Fazit: 5 Sterne, weil es sein Geld wert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen
JSF @ Work: JavaServer Faces und Apache MyFaces erfolgreich einsetzen von Andrea Schnabl (Taschenbuch - November 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 16,92
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen