Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Einstieg in Hibernate
Das Buch ist eine gute Einführung in Hibernate 3. Dem Leser wird zuerst das notwendige Basis-KnowHow für die Persistenz von Objekten in relationalen Datenbanken im Generellen erläutert, man startet dann schnell mit einem einfachen Beispiel in Hibernate, so dass nach wenigen Schritten schon das erste Erfolgserlebnis da ist.

Anschließend wird...
Veröffentlicht am 28. Januar 2007 von Hannes

versus
35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr oberflächliches Werk
Das Buch zeigt, daß nicht jeder zum Autor geeignet ist. Bei den vier Autoren kommt kein flüssiger Schreibstil zustande. Manche Kapitel lesen sich ganz flüssig und gut, andere sind sehr holprig und lassen viele Fragen offen. Das Buch ist ab Kapitel 2 fast nur Text. Eine Beispiel-Tabelle oder ein einfaches Diagramm an mancher Stelle würde mehr...
Veröffentlicht am 7. Juni 2006 von Florian Buchner


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr oberflächliches Werk, 7. Juni 2006
Von 
Florian Buchner (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Hibernate (Broschiert)
Das Buch zeigt, daß nicht jeder zum Autor geeignet ist. Bei den vier Autoren kommt kein flüssiger Schreibstil zustande. Manche Kapitel lesen sich ganz flüssig und gut, andere sind sehr holprig und lassen viele Fragen offen. Das Buch ist ab Kapitel 2 fast nur Text. Eine Beispiel-Tabelle oder ein einfaches Diagramm an mancher Stelle würde mehr erklären als die umständliche und schlechte Textbeschreibung.

Allgemein ist dieses Buch bei vielen Themen sehr oberflächlich und mehr Tiefe würde dem Buch sehr gut tun. Wichtige Themen, wie z.B. das Mapping, kommen viel zu kurz, dafür ist der Teil über Architekturen viel zu lang. Das ganze Thema wird so oberflächlich beschrieben, daß es in der Praxis nicht hilfreich ist. Der Teil mit den Architekturen schmeckt doch sehr nach Buzzword-Hunting.

Was die Beispiele angeht, hier versagt das Buch ganz. Die Online-Beispiele sind schlicht wertlos. Die Beispiele haben kein Bezug zum Buch und sind auch so nicht zu gebrauchen. Ein OR-Mapping-Beispiel in dem kein OR-Mapping gemacht wird??? Teilweise wurden CVS-Directories mit eingepackt, etwas mehr Sorgfalt bitte. Auch ist es eine Frechheit, daß der dpunkt.verlag die Beispiele seiner Bücher auf sourceforge hostet. Es ist nicht der Sinn von sourceforge, daß kommerziel-orientierte Verlage es als billigen (kostenlosen) Webspace-Provider benutzen.

Außerdem hat der dpunkt.verlag ein ganz schlechtes Seitenlayout. Jede Seite hat breite Ränder (2cm außen, 1,5 cm innen). Der untere Rand ist schon mal 5cm, wenn es sich mit dem Absatz nicht so toll ausgeht. Auch zwischen dem Text ist viel Abstand. Das Ganze ist nicht wirklich soviel Text wie es 350 Seiten vermuten lassen. Das Buch ließe sich auf 150 "volle" Seiten eindampfen. Hinweis: Dieses Layout verwendet der Verlag auch bei seinen anderen Büchern (z.B. Spring).

Das ganze Buch wirkt lieblos von ein paar Consultants zusammengestöpselt, die nicht wirklich Talent als Autoren haben. Für diesen Preis kann man wesentlich mehr erwarten. Vorallem die Begleitbeispiele sind eine Frechheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zuviele aufgezwungene Hilfstechnologien, 13. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Hibernate (Broschiert)
Die Autoren setzen Projekterfahrung voraus; bei Ant ist das sicher sinnvoll, weil die Arbeit ohne Ant doch sehr schnell lästig werden kann. Aber dem Leser wird auch JUnit aufgezwungen. Sicher hat JUnit seine Daseinsberechtigung, aber nicht in einem Buch über ORM - zumal die im Buch verwendete JUnit-Version mittlerweile veraltet ist. Ähnlich ist es z.B. mit dem empfohlenen SQL-Plugin für die Entwicklungsumgebung Eclipse: es wird nicht mehr weiterentwickelt und ist hoffnungslos veraltet. Wie bei Software sollte man auch bei Büchern die Abhängigkeiten minimieren. Man könnte die Funktionalität von Hibernate sehr gut ohne diese Abhängigkeiten beschreiben so wie es auch das kostenlose Handbuch von Hibernate tut. Der Leser wird mit diesen Hilfstechniken vom eigentlichen Thema abgelenkt und belästigt.

Auch sonst stören die Eigenheiten der Autoren. Sie halten sich z.B. nicht an Java-Konventionen. Für ein kommerzielles Produkt SourceForge als Dateiablage zu missbrauchen ist auch nicht die feine Art. Bei den Dateien stört außerdem, dass noch "Entwicklungsrückstände" darin enthalten sind.

Es macht einfach keinen Spaß mit diesem Buch zu arbeiten und die durch mittlerweile veraltete Hilfstechnologien (JUnit...) ebenfalls veralteten Beispiele auf neue Versionen der Hilfstechnologien zu übertragen oder ganz umzuschreiben. Das Originalhandbuch ist deutlich besser!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verwirrend, 25. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Hibernate (Broschiert)
Das Buch ist an sich sehr gehaltvoll und informativ für jemanden, der viel Zeit hat. Schön ist vor allem, dass ausführlich auf architektonische Kontexte eingegangen wird und auf angrenzende Technologien eingegangen wird, sofern es zum Verständnis notwendig ist.

Allerdings finde ich, hat das Buch ein grundsätzliches Problem.

Das Konzept, das "alte Hibernate" und Java Persistenz (JPA) nach EJB 3.0 gleichzeitig zu behandeln ist sehr fragwürdig. Mich hat es ständig verwirrt und es führt zu Widersprüchen. So empfiehlt der Autor etwa an einer Stelle "dem Standard zu liebe" auf jeden Fall JTA (EJB 3.0) statt native ("alte") Hibernate Transactionen zu benutzen. In den Kapiteln, die noch aus der "alten" Hibernate Zeit stammen, ließt man aber Empfehlungen, dass man die tatsächliche benutze Implementierung des Persitenzframeworks eh nicht ganz verbergen könne (oder der Performance zu liebe nich verbergen solle) und daher das mit der Standardkonformität nicht so genau nehmen sollte.

Und warum überhaupt dieser Spagat? Leser, die am "alten Hibernate" interessiert sind, sind noch bestens mit der ersten Auflage von "Hibernate in Action" bedient. Leser, die an JPA interessiert sind, wollen sich nicht durch Seiten voll mit Hibernate-Spezifika durchquälen, nur um Konzepte zu verstehen, die auch für JPA wichtig sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Einstieg in Hibernate, 28. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Hibernate (Broschiert)
Das Buch ist eine gute Einführung in Hibernate 3. Dem Leser wird zuerst das notwendige Basis-KnowHow für die Persistenz von Objekten in relationalen Datenbanken im Generellen erläutert, man startet dann schnell mit einem einfachen Beispiel in Hibernate, so dass nach wenigen Schritten schon das erste Erfolgserlebnis da ist.

Anschließend wird im Detail auf die Hibernate Technologien wie Mapping-Dateien, Konfiguration, Transaktionen und schließlich die Abfragesprache eingegangen. Hierbei handelt es sich um eine Essenz aus der Hibernate-Spezifikation. Ohne die Spezifikation wird man beim Einsatz in Projekten sicherlich nicht auskommen. Das Buch gibt aber mit Codebeispielen einen guten Überblick und erleichtert den Einstieg.

Gut gefallen hat mir der Überblick über die unterschiedlichen Architekturen, in denen Hibernate zum Einsatz kommen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praxisorientierte Einführung, 26. Februar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Hibernate (Broschiert)
Die Autoren verstehen es ein Buch zu schreiben, das nicht nur für Hibernate Einsteiger sondern auch für fortgeschrittene Anwender von großem Interesse ist. Das Buch basiert bereits auf Hibernate3 und setzt Kenntnisse relationaler Datenbank voraus. Alle im Buch gezeigten Beispiele sind online verfügbar, setzen aber Java5 voraus.

Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern geht das Buch neben den klassischen Themen Themen Mapping, Caching und Transaktionen auch intensiv auf Softwarearchitekturen ein. Jeweils ein komplettes Kapitel beschäftigt sich mit Rich Client, Webanwendungen und Client Server Architekturen und liefert Best Practices zur Architektur. Hier macht sich die Erfahrung der Autoren deutlich, die ganz bewußt von etablierten Pattern aus der klassischen J2EE Entwicklung abweichen, um die Mächtigkeit des Frameworks zu nutzen.
Obwohl im Buch auch sämtliche Mapping Konzepte beschrieben sind, kommt dieser Teil für Anfänger etwas kurz. Hier hätte man sich doch ein etwas komplexeres Beispiel gewünscht, so dass man für den Einstieg entweder ein anderes Buch oder die Online Dokumentation hinzuziehen sollte.
Alles in allem ein hervoragenes Buch zum Thema, dass Potential hat, die deutschsprachige Hibernate Referenz zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hibernate
Hibernate von Stefan Roock (Broschiert - 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,89
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen