holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:41,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2007
Als ich für ein neues Projekt versuchte, mir einen Überblick über hilfreiche Werkzeuge und Methoden zu verschaffen, stieß ich häufig auf die aspektorientierte Programmierung (AOP). Das Prinzip ist einfach genug, um schnell zu verstehen, welche grundlegenden Vorteile man aus dieser Technik ziehen kann. Für einen fundierten Einstieg in die Anwendung kann ich Oliver Böhms Buch empfehlen.

Der Autor kommt schnell auf den Punkt. Nach einer kurzen Einleitung stellt er schnell dar, in welchen Fällen AOP dem Programmierer helfen kann. Und schon kommen die ersten Beispiele, die man sehr schnell nachvollziehen und damit Erfolgserlebnisse erzielen kann.

Im Folgenden werden die Sprachelemente der AOP im Detail beschrieben: Joinpoints, Pointcuts, Advices und alle anderen wichtigen Fachbegriffe werden umfassend erklärt. Böhm zeigt einen präzisen Sprachstil, der sehr angenehm locker ist, aber wichtige Informationen sehr gut auf den Punkt bringt. (Es ist ja nicht selbstverständlich, dass sich fachliche und sprachliche Kompetenz so gut ergänzen.) Die wichtigsten Werkzeuge und Ergänzungen wie etwa das Eclipse-Plugin AJDT werden mindestens erwähnt und kurz umrissen, so dass man wenigstens einen Einstiegspunkt für das Sammeln weiterer Informationen hat. Fortgeschrittene Techniken, Tipps und Tricks runden das Ganze ab.

Nicht, dass ich ein alter Hase in AOP mit massenhaft Erfahrung wäre. Aber bisher hat Böhms Buch für alle meine Fragen und Probleme Antworten und Lösungen parat. Es ist übersichtlich strukturiert, und sogar das Stichwortverzeichnis ist so brauchbar, dass ich schon häufiger mal einen dort gesuchten Begriff gefunden habe (über unbrauchbare, weil ohne Sinn und Verstand aufgebaute Verzeichnisse in anderen Büchern habe ich mich schon oft geärgert).

Fazit: ein sehr gelungenes Buch für Einsteiger in AOP, das auch dem Fortgeschrittenen als Nachschlagewerk gute Dienste leisten kann. Volle Punktzahl!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2005
Das Buch bietet eine gute Einführung in AOP und AspektJ.
Im ersten Teil gibt es neben einem Abriss über verschiedene Programmierparadigmen inklusive AOP noch eine Anleitung zu Installation von AspectJ und das obligatorische HelloWorld (als AOP-Version).
Der zweite Teil des Buches stellt dann detailliert die AOP-Konstrukte wie Joinpoints, Pointcuts und Advices anhand der AspectJ-Syntax vor.
Im dritten Teil wird der AspectJ-Werkzeugkasten besprochen und es werden Tipps für den täglichen Umgang mit AspectJ gegeben.
Schön ist, dass jedes Kapitel eine Reihe von Übungen anbietet, die helfen, den Inhalt des Kapitels zu vertiefen.
Obwohl sich das Buch primär um AspectJ dreht, kann es auch für den Einstig in andere AOP-Dialekte wie beispielsweise JBossAOP dienen, da die Konstrukte die selben sind und sich (lediglich) in der Syntax unterscheiden.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden