Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frauenschuh von Inge Kleinschmidt
Das Buch Frauenschuh von Inge Kleinschmidt ist ein zutiefst menschliches Buch, das frei von jeglicher Bewertung ist. Der Mensch steht im Mittelpunkt, in seinen Gewohnheiten gefangen und ängstlich darauf bedacht seine Partnerbeziehungen intakt zu halten. Deutlich wird aufgezeigt wie anfällig diese Zweisamkeit ist. Vor allem dann, wenn eine dritte Person ins Spiel...
Veröffentlicht am 23. November 2011 von Karl

versus
1.0 von 5 Sternen überzeugt nicht
Meine Meinung:

Das Buch hat mich vom Klappentext her angesprochen, doch noch nie in meinem Leben habe ich für nur 148 Seiten mehr als 2 Wochen gebraucht. Ich habe zwischendrin andere Bücher gelesen und Frauenschuh wieder in die Hand genommen um es dann doch wieder wegzulegen. Wieso das so war? Der Schreibstil hat mir überhaupt nicht gefallen. Das...
Veröffentlicht am 19. Juli 2012 von C. Freimüller


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frauenschuh von Inge Kleinschmidt, 23. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Frauenschuh (Broschiert)
Das Buch Frauenschuh von Inge Kleinschmidt ist ein zutiefst menschliches Buch, das frei von jeglicher Bewertung ist. Der Mensch steht im Mittelpunkt, in seinen Gewohnheiten gefangen und ängstlich darauf bedacht seine Partnerbeziehungen intakt zu halten. Deutlich wird aufgezeigt wie anfällig diese Zweisamkeit ist. Vor allem dann, wenn eine dritte Person ins Spiel kommt. Die Autorin regt an, sich damit auseinanderzusetzen und sich aus diesen Zwängen zu befreien, selbst nach außen zu treten und vielleicht auch neue Lebensformen zu entwickeln.
Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandiose erzählung, 11. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Frauenschuh (Broschiert)
Du denkst der Titel Frauenschuh passt nur zu Frauen, da sie ja alle einen Schuhfimmel haben sollen? Nein, ganz und gar nicht. Ich dachte zu Anfang das Buch weisst nur was zu Schuhen auf, aber ich wurde eines besseren belehrt. Der Inhalt beruft sich auf den Menschen (ja auf die Frauen und Susanne die Schuhverkäuferin ist) und seine Umwelt.

Das Buch Frauenschuh ist recht amüsant, inhaltsreich und auch spannend. Die Spannung kommt nicht zu kurz. So lernt man das ein Schuhladen ein recht eigener Ort zu sein. Wer hätte gedacht, wieso man sonst im Schuhladen einkauft vor allem was die anderen darüber alles denken. Wusstet ihr, wie es sein kann in einem Designer Schuhladen zu arbeiten und was für merkwürdige Kundschaft dort teilweise kommt. Ich hab mich wirklich reinversetzen können wie du dort als Kunde wahrgenommen wirst und bin froh wenn es wirklich solche tollen Schuhverkäufer/innen gibt. Mein Mann meinte zu mir ob ich jetzt nur noch Schuhe im Kopf hab, weil es auf dem Cover so aussah, nein er musste sich von mir überzeugen lassen, das es auch andere Frauen gibt, die ihren Job lieben und das merkt man hier ganz deutlich.

Das Cover lässt einen schmunzeln, handelt das Buch nur von Schuhen oder auch von Frauen die einfach nur einen Schuhtick haben. Ich finds klasse, das das Buch einen Sprung macht, wo man es gar nicht denkt, plötzlich hat der Mann eine Geliebte und das möchte keine von den Frauen erleben, besonders wenn er sich nicht zwischen Ihnen entscheiden kann. Das gibt dem Buch den gewissen Kick.

Das Buch ist grandios geschrieben, denn man weiss vorher nicht wie es genau weitergehen wird. Ich vergebe doch 5 von 5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen überzeugt nicht, 19. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Frauenschuh (Broschiert)
Meine Meinung:

Das Buch hat mich vom Klappentext her angesprochen, doch noch nie in meinem Leben habe ich für nur 148 Seiten mehr als 2 Wochen gebraucht. Ich habe zwischendrin andere Bücher gelesen und Frauenschuh wieder in die Hand genommen um es dann doch wieder wegzulegen. Wieso das so war? Der Schreibstil hat mir überhaupt nicht gefallen. Das Buch ist in der 3. Person geschrieben, also 'Susanne dachte dies, Susanne ging zur Arbeit' etc., das lässt für mich immer sehr schwer eine Bindung zur Hauptperson herstellen, anders als bei der ich-Form. Zudem kann ich mich überhaupt nicht in Susanne hineinversetzen. Ich kann ihre Denkweise nicht nachvollziehen und auch ihre Handlungen.

Ihr Mann eröffnet ihr nach einigen Seiten im Buch das er noch eine Frau kennengelernt hat, die er sehr gern habe. Susanne flippt daraufhin verständlicherweise ziemlich aus, macht ihm Vorwürfe. Martin, ihr Mann, sagt darufhin so Sätze wie: 'Susanne, ein Mensch ist in mein Leben getreten, den ich nicht übersehen kann und will, ich bin nicht auf der Suche gewesen, es ist mir widerfahren. Ich will nicht mit Dir darüber streiten.' Diese ganze Szene dauert im Buch nur ganze 3,5 Seiten. Susanne geht in ihr Zimmer, denn die beiden haben getrennte Zimmer, und heult. Am nächsten Tag ruft sie ihn bei der Arbeit an, versucht nochmal ein Gespräch, dann fährt sie übers Wochenende zu ihrer Schwester. Als sie wiederkommt macht ihr Mann ihr Vorwürfe, weil sie ihm nicht gesagt hat, wo sie hinfährt, dann wieder nur ein kurzes Gespräch. Schnitt.

Zwischendrin dann immer langatmige Beschreibungen von irgendwelchen Kundinnen, die das Schuhegschäft aufsuchen, in dem Susanne arbeitet. Die habe ich dann wirklich zum Teil einfach übersprungen.

Susanne willigt schließlich ein, die andere Frau kennenzulernen. Ein paar Tage später trifft sie sich mit der anderen Frau dann sogar allein, ab dem Zeitpunkt wurde mir Susanne dann doch noch symphatisch. Martin macht Susanne daraufhin mal wieder Vorwürfe.

Ich kann einfach nicht verstehen, dass Susanne sich von Martin so unterbuttern lässt und sich so nach ihm richtet. Er bestimmt den kompletten Verlauf der Beziehung, er will beide Frauen, sie soll sich fügen und alles mitmachen, er will nur so viel reden, wie er preisgeben will, sie soll es so hinnehmen und nimmt es auch so hin. Kein einziges vernünftiges Gespräch findet statt, immer nur ganz kurz und so wie Martin es will. Susanne ist meiner Meinung nach eine Marionette und macht einfach mit. Das Ende ist relativ offen und für mich nicht nachvollziehbar, so wie das ganze Buch es war.

Mein Fazit:

Ich kann mich leider nur wiederholen, Susanne ist mir keine symphatische Hauptdarstellerin, der Schreibstil gefällt mir nicht. Ich konnte mich mit dem Inhalt der Handlung überhaupt nicht identifizieren.

Ich vergebe daher auch nur einen von 5 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Schuhladen als Nabel der Welt, 17. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Frauenschuh (Broschiert)
Ein wunderbar anregendes Buch. Die Autorin versteht es meisterhaft einen Blick auf das Sein abseits von Events und Spektakeln zu richten und dabei Perspektiven und Reflektionen anzuregen. Darüberhinaus ist das Thema erstklassig recherchiert und auf eigenwillige Art spannend. Ein Schuhladen scheint ja ein ganz eigener Kosmos zu sein. Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Beziehungskrise auf hohem Niveau, 20. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Frauenschuh (Broschiert)
Ein tolles Buch, unterhaltsam, inhaltsreich und spannend. Eine gelungene Darstellung verschiedener Frauentypen in ihren Eigenarten, die die scheinbare heile Beziehungswelt in Frage stellt. Lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Frauenschuh
Frauenschuh von Inge Kleinschmidt (Broschiert - 1. November 2011)
EUR 10,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen