Kundenrezensionen


245 Rezensionen
5 Sterne:
 (178)
4 Sterne:
 (43)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur an Weihnachten ein kleines Juwel
Ich kaufte mir dieses Hörbuch mit gemischten Gefühlen (4 CD's, Lesung, kein Hörspiel, Preis, noch keine Beurteilung vorhanden). Als großer Fan des "kleinen Lords" habe ich schon lange auf ein gutes Hörbuch zu diesem Werk gewartet. Die bisher auf dem Markt vorhandenen Hörbücher bzw. Hörspiele konnten mich nicht überzeugen,...
Am 8. Januar 2006 veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der kleine Lord!
Das Buch ist einfach nur kitschig, Spannung wird keine aufgebaut und nur an wenigen Stellen berührt einem die Geschichte. Ein eher mittelmäßiges Buch.
Warum Geolino dieses Buch in seine Reihe aufgenommen hat, ist unverständlich. Die Autorin ist durch "Der Wind in den Weiden" schon vertreten und durch dieses mittelmäßige Buch, haben...
Veröffentlicht am 26. Juli 2012 von D. Mandler


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur an Weihnachten ein kleines Juwel, 8. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der kleine Lord. 4 CDs. . Lesung (Audio CD)
Ich kaufte mir dieses Hörbuch mit gemischten Gefühlen (4 CD's, Lesung, kein Hörspiel, Preis, noch keine Beurteilung vorhanden). Als großer Fan des "kleinen Lords" habe ich schon lange auf ein gutes Hörbuch zu diesem Werk gewartet. Die bisher auf dem Markt vorhandenen Hörbücher bzw. Hörspiele konnten mich nicht überzeugen, da ich fürchtete, der geringe Umfang, z.B. 1 oder 2 CD's könnten dem Buch mit seiner wunderschönen Sprache nicht gerecht werden. Der Umfang von 4 CD's ist sehr beträchtlich. Aber ich wurde aufs Positivste überrascht. Der Sprecher hat mich bereits nach kürzester Zeit dermaßen in seinem Bann gezogen, dass ich alle 4 CD's an einem Vormittag durchgehört habe. Ich habe die sprachliche Schönheit des Buches gerade als Lesung sehr genossen. Inwieweit diese Version für Kinder nicht zu lange ist, kann ich nicht beurteilen, ich weiss aber, dass es für (romantische) Erwachsene und Fans des kleinen Lords unbedingt empfehlenswert ist. Ich habe den Kauf bis heute nicht bereut und werde mir sicher noch öfter gemütliche Stunden mit dem "kleinen Lord" gönnen, nicht nur zu Weihnachten. Eine leise und sehr gute Umsetzung des Buches als Hörbuch, die gefangen nimmt. Für mich ein Juwel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cedric, bitte melde Dich!, 29. März 2005
Von 
Alle Jahre wieder: Wir warten auf's Christkind. Deutsche TV-Anstalten verkürzen die nervöse Anspannung kleiner Kinder alljährlich gerne mit der Ausstrahlung des Films „Der kleine Lord" (bevorzugt in der 1980 gedrehten Version mit Sir Alec Guiness und Ricky Schroder). Gefühlsseligkeit von der ersten bis zur letzten Minute. Zum Weinen schön. Das Buch auch. Die Geschichte des kleinen Cedric Errol (blond, blauäugig, lieb, intelligent, herzensgut und so weiter und so weiter), der das Herz seines verbitterten Großvaters Earl of Dorincourt öffnet, ist tatsächlich lesenswert. Happy-End für alle Beteiligten inklusive. Was auch sonst? Natürlich kann man sagen: Das ist Kitsch! Und natürlich kann man sagen: Das ist ein Märchen und sonst nichts! Das trifft auch zu. Aber denken wir über den internationalen Kinderbuchklassiker ruhig länger nach. Und vielleicht wünscht sich der ein oder andere selbstkritische erwachsene Leser auch einen kleinen Lord. Manche würden ihn sicher dringend benötigen. Als Heilmittel gegen die Menschenfeindlichkeit. Und als dringendes Medikament gegen Hartherzigkeit und Habgier. Dieser Roman ist ab sofort Pflichtlektüre für Erwachsene! Ich vergebe 5 Sterne. Und warte freudig auf Weihnachten. Wie ein kleines Kind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein zauberhaftes kleines Hörspiel, genau richtig zur Weihnachtszeit, 28. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn ich an den kleinen Lord denke, habe ich automatisch die Verfilmung mit Sir Alec Guinness vor Augen, die ich mir fast in jedem Jahr zur Weihnachtszeit im Fernsehen anschaue. Daher konnte ich natürlich auch nicht widerstehen, das passende Hörspiel zu kaufen und da ich die Anne-Hörspiele von Titania wunderbar finde, habe ich nicht lange gezögert, ein weiteres Hörspiel aus der Titania-Werkstatt zu kaufen.

Ich glaube, über den Inhalt brauche ich nicht mehr viel zu sagen, der ist wahrscheinlich allen bekannt.

Die Sprecher haben mir sehr gut gefallen, besonders aber der kleine Lord, der von Lucas Mertens perfekt gesprochen wird und die Großtante Lady Lorridaile, denn ich mag die Stimme von Dagmar von Kurnim besonders gerne.
Die wunderbare Musik und die passende Geräuschkulisse machen den Hörgenuss perfekt und ich habe jede Minute genossen. Das Hörspiel sei jedem Fan vom kleinen Lord ans Herz gelegt und ist bestimmt auch als Weihnachtsgeschenk sehr gut geeignet :-)
Wer den Film mag, wird dieses Hörspiel genauso lieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genauso muss ein Familienhörspiel sein, 20. Dezember 2008
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Cedric Errol ist ein kleiner, aufgeweckter Junge, der mit seiner Mutter, die er liebevoll Darling nennt, in New York wohnt. Dort unterhält er sich am liebsten mit seinen Freunden, dem Gemischtwarenhändler Mr. Hobbs und dem Schuhputzer Dick Tipton. Eines Tages erscheint ein englischer Anwalt bei Mr. Hobbs und unterrichtet den Jungen und seine Mutter darüber, dass Cedric der Enkel des Earl of Dorincourt ist und somit dessen einziger rechtmäßige Erbe. Cedric und seine Mutter reisen nach England, damit der Jungen seinen Großvater kennen lernt und seine Pflichten als kleiner Lord wahrnimmt. Cedric ist voller Aufregung und ahnt nicht im Mindesten, welch verbitterter alter Mann auf ihn wartet, denn der Earl of Dorincourt verachtet die Amerikaner und lässt Cedrics Mutter nicht im Schloss wohnen. Doch angesichts der unbeschwerten, freundlichen Art des Jungen kann der alte Earl seine kaltherzige Fassade nicht lange aufrechterhalten'

Das zweite Einzelhörspiel von Titania Medien ist die weitere Vertonung einer wunderbaren Weihnachtsgeschichte. 'Der kleine Lord' von Frances H. Burnett dürfte den meisten Menschen vor allem durch die glanzvolle Verfilmung mit Alec Guiness in der Hauptrolle eine Begriff sein. Das ist wohl auch der Grund, weshalb es diesen weihnachtlichen Touch besitzt, denn immerhin wird der Film alle Jahre wieder zum Fest der Liebe ausgestrahlt. Fast mit derselben Regelmäßigkeit, wie 'Dinner for one' zu Silvester. Wie in dem Film spricht auch hier Friedrich Schoenfelder den grantigen Lord und zeigt damit, wie vielseitig und facettenreich seine Stimme sein kann. Eine kleine Meisterleistung absolviert Lucas Mertens, der einen genialen kleinen Lord abgibt und seine Rolle voll durchspielt. Evelyn Maron ist genau die richtige Wahl gewesen für die Mutter des kleinen Lords, ebenso wie Heinz Ostermann, der den Gemischtwarenhändler Hobbs darstellt. Ostermann spielt den gutmütigen Kauz mit viel Elan und hatte bei den Aufnahmen sichtlich Spaß. Matthias Deutelmoser, Regina Lemnitz, David Nathan und Arianne Borbach sind ganz in ihrem Element und spielen zum Teil auch Figuren, die eher selten von ihnen verkörpert werden dürfen. Der Part des devoten Bittstellers Mr. Higgins passt eigentlich nicht so sehr zu der dynamischen Stimme Nathans, die meistens Hollywoodgrößen wie Johnny Depp und Christian Bale synchronisiert. Doch Nathan erweist sich auch bei dieser Aufgabe als souveräner und flexibler Allroundprofi, der diese Hürde mit Leichtigkeit meistert. Mit der schönen, unbeschwerten Musik, die auch direkt aus einem Familienfilm von Disney stammen könnte, und den wirklichkeitsgetreuen Geräuschen wird 'Der kleine Lord' zu einem formvollendeten Hörspiel für Jung und Alt. Die Geschichte ist wunderbar idyllisch, nicht immer realistisch und gewiss nicht so, wie das Leben in Wirklichkeit ist, sondern eher sein sollte. Alles nimmt ein gutes Ende, genau so, wie man es wenigstens einmal im Jahr erleben möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der kleine Lord!, 26. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist einfach nur kitschig, Spannung wird keine aufgebaut und nur an wenigen Stellen berührt einem die Geschichte. Ein eher mittelmäßiges Buch.
Warum Geolino dieses Buch in seine Reihe aufgenommen hat, ist unverständlich. Die Autorin ist durch "Der Wind in den Weiden" schon vertreten und durch dieses mittelmäßige Buch, haben andere, größere Klassiker, keinen Platz mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich bin enttäuscht, 11. Januar 2005
Ich hatte mich auf das Erscheinen der CD gefreut und sie mir bestellt,mit dem Buch zusammen.Die Inszenierung ist, im Gegensatz zum Film und zum Buch, sehr albern.Vor allem der sprechende Hund.Auch wenn es ein Märchen ist,sollte man sich doch an die Vorlage halten.Mir gefällt die CD nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Titania Special - Der kleine Lord, 13. November 2009
Von 
Poldis Hörspielseite - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Erster Eindruck: Von New York nach England

Der neunjährige Cedric Errol lebt mit seiner liebevollen Mutter eine unbeschwerte Kindheit in New York und hat in dem Gemischtwarenhändler Hobbs und dem Schuputzer Dick gute Freunde gefunden. Doch eines Tages wird ihm offenbart, dass er ein englischer Lord ist und reist mit seiner Mutter zu seinem griesgrämigen Großvater. Wird er das Herz des alten Mannes erobern können?

Eigentlich als Einzelhörspiel gedacht wurde auch "Der kleine Lord" in die Reihe "Titania Special" des gleichnamigen Verlages aufgenommen. Etwa 100 Minuten auf zwei CDs unfasst die Umsetzung des Kinderbuchklassikers, und sie ist anrührend wie wir es teilweise von dem Label ja schon gewohnt sind. Die Figur des positiven und lebensbejahrenden Cedric Errol, der später zum kleinen Lord wird, wächst einem schnell ans Herz und sorgt für heitere Momente. Er steht unveränderlich im Mittelpunkt, während die Erwachsenen um ihn herum teilweise erstaunliche Wandlungen durchmachen. Bemerkenswert ist, dass der gesamte erste Teil lediglich im Laden von Hobbs spieltund trotzdem zu keiner Zeit langatmig wirkt. Hier werden die meisten Charaktere vorgestellt, während die Handlung auf den zweiten Teil vorbereitet wird und viel Freude ausstrahlt. Auf CD 2 beschäftigt sich anfangs mit der Wandlung des Earl of Dorincourt vom vorurteilsbelasteten Griesgram zum liebevollen Menschen, ohne dass dies aufgesetzt oder unglaubwürdig wirken würde. Zum Abschluss ist noch ein unterhaltsamer und durchaus spannender Abstecher zu hören, der zu einem friedvollen und harmonischen Ende führt. "Der kleine Lord" ist ein wunderbares Hörspiel für die ganze Familie, kurzweilig, rührend und humorig, dass ich sehr genossen habe.

Cedric Errol, schließlich die Hauptperson, wird von Lucas Mertens gesprochen, der schon des öfteren positiv in Hörspielen des Labels aufgefallen ist. Auch hier schafft er es, seinem Charakter eine eigene Note zu verpassen und ihn glaubhaft wirken zu lassen. Evelyn Maron spricht seine Mutter und klingt dabei sehr warmherzig, aber auch voller Durchsetzungskraft. Ganz wunderbar ist Friedrich Schoenfelder als Earl of Dorincourt, der nicht nur die Wandlung des Mannes trefflich darstellt, sondern auch noch in entsetzen Ausrufen eine herrlich witzige Komponente mit einbringt. Weitere Sprecher sind Christian Rode, Heinz Ostermann und Dagmar von Kurmin.

Die akkustische Gestaltung des Hörspiels ist - wer hätte es bei Titania Medien anders erwartet? - sehr gelungen. Hier ist die Musik eher im Hintergrund angesiedelt, tritt aber weit genug vor um den Hörer mit schönen Arrangements zu erfreuen. Auch Geräusche sind eher wenige eingefügt, diese steuern aber ebenfalls einen Teil zur schönen und entspannten Atmosphäre bei.

Die Covergestaltung ist ansprechend gelungen, dürfte einigen Hörern aber zu kitschig sein. Der freundliche Cedric mit seinem Großvater vor der beeindruckenden Kulisse des Schlosses inklusive bewölkten Himmel ist darauf zu sehen. Die restliche Gestaltung ist sehr schlicht, bietet aber eine kleine Kapitelübersicht.

Fazit: Auch Nummer zwei der Reihe besticht durch eine rührselige, aber unaufdringliche Geschichte, die wieder perfekt inszeniert wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker aus Kindertagen - auch für Erwachsene!, 28. Februar 2006
Von 
Leif Boysen (Wassersleben, Harrislee) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der kleine Lord - eine allseits bekannte und beliebte Geschichte, der auf der vorliegenden 2-CD-Edition der nötige Raum gegeben wird, die lehrreiche und manchmal rührende Handlung über einen Jungen im Klassensystem des alten Englands voll zu entfalten. Diese Produktion ist die beste, die ich vom kleinen Lord kenne, zumal hier viele Details aus dem Roman wiedererkannt werden. Bekannte Sprecher, untermalende Geräuschkulissen und angemessene Musik runden das Klangerlebnis ab. Da ich Hörspiele von Titania Medien immer lobe, bin ich bemüht, auch mal Kritisches zu äußern - doch auch beim kleinen Lord kann ich wieder nur sagen, dass hier literarischer Klassiker liebevoll und kurzweilig in ein lebendiges Medium überführt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar!, 12. Januar 2000
Von Ein Kunde
Der kleine Cedric wohnt zusammen mit seiner Mutter in London. Er hat zu seiner Mutter ein sehr inniges Verhältnis, besonders seit dem Tod seines Vaters. Wie dieser es getan hat, nennt er sie „Herzlieb". Cedric ist mit seinen sieben Jahren ein sehr altkluges Kind, viel in Gesellschaft von Erwachsenen, aber bei Menschen jeden Alters aufgrund seines Charmes sehr beliebt. Seine besten Freunde sind ein Schuhputzer und ein Gemischtwarenhändler. Gemeinsam mit ihnen schimpft er über Politik und die Aristokraten. Aber eines Tages bringt etwas sein Leben völlig durcheinander. Sein Großvater möchte das Kind zu sich nehmen. Dadurch erfährt Cedric, daß sein Großvater ein Graf ist, und er nach dessen Tod ebenfalls einer werden wird. So ein verhaßter Aristokrat also. Cedric muß also seine Freunde verlassen und zu seinem verbitterten hartherzigen Großvater, Graf Dorincourt, in dessen Schloss ziehen. Seine Mutter kann der alte Graf nicht ausstehen, sie muß in einem getrennten Haus leben. Die zwei sind das erste Mal in ihrem Leben getrennt. Die Geschichte, wie Cedric als Lord Fauntleroy zu leben lernt und letztlich durch viel Freude und sein gutes Herz auch noch den Großvater erweicht, ist ein wunder-, wunderschönes Buch, daß ich jedem Kind nur empfehlen kann! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der schönste Klassiker von Frances H. Burnett, 15. August 2011
Von 
Thorsten Wiedau (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Wie wohl keine zweite Geschichte der klassischen Kinderliteratur hat mich die Geschichte von Frances H. Burnett fasziniert. Sie zeigt auf, wie der kleine Cedric seinen Weg geht und zum kleinen Lord wird, obwohl er das nie werden wollte. Ebenso die Wandlung des grantigen Großvaters und die Probleme die es mit sich bringt, wenn man zu Reichtum und Macht kommt. DER KLEINE LORD von Frances H. Burnett, angenehm gelesen von Ursula Illert bringt auf vier CDs die Geschichte zu Gehör und wieder einmal war ich begeistert, wie schön Hörbücher klassische Geschichten neu zum Leben erwecken können.

DER KLEINE LORD von Frances H. Burnett weckt wie keine zweite Geschichte anglophile Gefühle und ist eine der wohl klassischen Weihnachtsgeschichten der Weltliteratur. Zum Leben der Autorin Frances H. Burnett bringt das Booklet im Übrigen einige interessante Informationen.

Muss man über die Geschichte selbst schreiben - Nein, denn diese dürfte wirklich allen Liebhabern der klassischen Kinderliteratur bekannt sein, ich denke daher macht es Sinn zu schreiben, ob die Lesung gut gelungen ist? Ja, denn Ursula Illert liest die Geschichte so wie ich es erwartet hatte, schön, ruhig und stimmungsvoll.

Die Box mit dem Booklet und die vier CDs sind alle unterschiedliche gestaltet und das die Dogge Dougal auf der zweiten CD das Cover ziert finde ich besonders schön - diese Dogge ist mir nämlich immer noch im Gedächtnis.

Wer eine klassische Kindergeschichte sucht, angenehm und ruhig eingelesen, der wird mit DER KLEINE LORD von Frances H. Burnett eine der schönsten Kindergeschichten der Weltliteratur in Händen halten.

Beste Unterhaltung garantiert, ein absoluter Klassiker für Kinder und unsterbliche Literatur für ale Kinder der Welt.

Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der kleine Lord: Hörspiel für Kinder
Der kleine Lord: Hörspiel für Kinder von Otto Kurth (Audio CD - August 2005)
EUR 6,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen