Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Holmes& Watson sind sich ganz nah...
Eigentlich könnte dieses Hörspiel perfekt sein- leider nur eigentlich... für mich ein eklatanter Makel: Holmes& Watson duzen sich!!! Was nicht nur gewöhnungsbedürtig klingt hat auch der berühmten Herrenbeziehung ein unnatürliches Maß an Nähe beigefügt. Ich habe noch NIE eine Übersetzung gelesen, in der sich die...
Veröffentlicht am 10. März 2004 von Leserin

versus
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sherlock-Quickies in einfallsloser Verpackung
Wieder findet ein Hörspiel aus den Archiven der Rundfunkanstalten, diesmal des Bayerischen, den Weg in den Handel. Leider erhält die Vorfreude auf die Produktion aus den 60ern schnell einen Dämpfer. Kommen die fünf CD's doch einzeln in schmucklosen Jewel-Cases, ohne Kartonschuber, nur durch die Schweißfolie zusammengehalten. Ein Booklet mit...
Am 7. März 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Holmes& Watson sind sich ganz nah..., 10. März 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Eigentlich könnte dieses Hörspiel perfekt sein- leider nur eigentlich... für mich ein eklatanter Makel: Holmes& Watson duzen sich!!! Was nicht nur gewöhnungsbedürtig klingt hat auch der berühmten Herrenbeziehung ein unnatürliches Maß an Nähe beigefügt. Ich habe noch NIE eine Übersetzung gelesen, in der sich die beiden so vertraut duzen! Wen das weniger stört findet aber insgesamt eine gelungene (wenn auch eine zeitweise stark gekürzte) Hörspielproduktion vor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DIE GRÖSSTEN FÄLLE DES PETER PASETTI!!!, 12. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Dies ist eine von 4 prächtigen SHERLOCK-HOLMES-CD-Boxen mit den vorzüglichen Hörspiel-Fassungen der Conan-Doyle-Erzählungen aus den 60er Jahren. Sämtliche 6 Folgen, die hier vom Audio-Verlag gebündelt wurden, hat Heinz-Günter Stamm seinerzeit inszeniert; und der grandiose Peter Pasetti gibt den berühmten britischen Meisterdetektiv. Als Dr. Watson sind Klaus Behrendt, Erik Schumann oder auch Joachim Wichmann besetzt. Sowohl die Stücke "Silberstrahl" und "Der Shoscombe-Rennstall", "Das Beryll-Diadem" und "Das Musgrave-Ritual" sind sehr spannend und laden zum Mitraten ein! In "Das letzte Problem" flüchten Holmes und Watson vor ihrem Erzfeind Professor Moriarty in die Schweiz...

Auch die 3 anderen Kollektionen (Beste Fälle/Neue Fälle/Meisterhafte Fälle) sind es wirklich wert gehört zu werden. Schade nur, daß man die Reihenfolge der Holmes-Abenteuer tüchtig durcheinandergewirbelt hat. Man beginnt hier mit dem Klassiker "Der Hund von Baskerville", der in der Produktionsreihenfolge eigentlich an 13. Stelle steht. Da die Geschichten jedoch nahezu keine Rückbezüge auf andere Folgen mit sich bringen, hemmt dies den Hörgenuss nicht.
Für alle Holmes-"Historiker" unter Ihnen erlaube ich mir dennoch im Folgenden die korrekte Reihenfolge sämtlicher Pasetti-Holmes-Stücke des BR aufzuzählen:

1) Die Weihnachtsgans - Produktion: BR 1962 - Länge: 37 Minuten

2) Der goldene Klemmer - Produktion: BR 1962 - Länge: 33 Minuten

3) Sherlock Holmes spannt aus - Produktion: BR 1962 - Länge: 33 Minuten

4) Silberstrahl - Produktion: BR 1963 - Länge: 42 Minuten

5) Sherlock Holmes macht ein Experiment - Produktion: BR 1963 - Länge: 31 Minuten

6) Der Mann mit der Hasenscharte - Produktion: BR 1963 - Länge: 33 Minuten

7) Sherlock Holmes auf Freiersfüßen - Produktion: BR 1963 - Länge: 29 Minuten

8) Das getupfte Band - Produktion: BR 1963 - Länge: 41 Minuten

9) Das Beryll-Diadem - Produktion: BR 1963 - Länge: 33 Minuten

10) Der kreidebleiche Soldat - Produktion: BR 1965 - Länge: 37 Minuten

11) Der Daumen des Ingenieurs - Produktion: BR 1965 - Länge: 36 Minuten

12) Der illustre Klient - Produktion: BR 1965 - Länge: 35 Minuten

13) Der Hund von Baskerville - Produktion: BR 1966 - Länge: 75 Minuten

14) Aus der Chronik des Dr. Watson: Das Musgrave-Ritual - Produktion: BR 1968 - Länge: 44 Minuten

15) Aus der Chronik des Dr. Watson: London im Nebel - Produktion: BR 1968 - Länge: 44 Minuten

16) Aus der Chronik des Dr. Watson: Der Shoscombe-Rennstall - Produktion: BR 1968 - Länge: 37 Minuten

17) Aus der Chronik des Dr. Watson: Die einsame Radfahrerin - Produktion: BR 1968 - Länge: 37 Minuten

18) Aus der Chronik des Dr. Watson: Das letzte Problem - Produktion: BR 1968 - Länge: 42 Minuten

19) Aus der Chronik des Dr. Watson: Das leere Haus - Produktion: BR 1968 - Länge: 38 Minuten

In den ersten 12 Episoden übernimmt Klaus Behrendt die Rolle von Holmes' Begleiter Dr. Watson, im überlangen "Hund von Baskerville" ist es ausnahmsweise Joachim Wichmann, in den letzten 6 Episoden von 1968 schliesslich Erik Schumann.
Ansonsten wartet die Reihe mit den besten Stimmen ihrer Zeit auf, namentlich Hans Clarin, Rene Deltgen, Paul Dahlke, Horst Tappert, Fritz Wepper, Wolfgang Lukschy oder auch Bum Krüger, Hans Caninenberg, Monika Faber, Marlies Schönau, Gisela Uhlen, Eva Pflug, sowie Benno Sterzenbach, Martin Benrath, Werner Hessenland, Herbert Fleischmann, Klaus W. Krause, Wolfgang Büttner, Hanns Ernst Jäger, Karl Lieffen und Alexander Kerst. Letzterer spricht übrigens neben seinem Erscheinen in "Der kreidebleiche Soldat" den Sherlock Holmes in den 6 Holmes-Hörspielen des Saarländischen Rundfunks, die in den drei anderen Kollektionen (Neue Fälle/Beste Fälle/Meisterhafte Fälle) gewissermassen als Bonusprogramm enthalten sind.

Ein wenig Verwirrung könnte es geben, wenn man diese Kollektion durchhört und das Ende des Falles "Das letzte Problem" noch Fragen offen lässt. Doch keine Sorge: Die Episode "Das leere Haus" beantwortet die letzten Rätsel.

Für alle beinharten Fans seien hier noch die wirklich allerallerletzten Fälle der Holmes-Hörspielserie von EUROPA erwähnt: es gibt 7 weitere Produktionen mit Pasetti als Sherlock Holmes, die in den frühen 80er Jahren entstanden sind, darunter alternative Fassungen des "Hundes von Baskerville", "London im Nebel", "Das Musgrave-Ritual", und "Der Daumen des Ingenieurs". Allerdings fehlt diesen "Nachzüglern" meiner Ansicht nach der Esprit, die die hier vorliegende BR-Reihe zu einem Klassiker gemacht hat!

Und wer dann immer noch nicht genug Rätsel gelöst hat, sollte die schönen Holmes-Hörspiele des SWF bzw. SWR zu Rate ziehen: Zwischen 1987 und 2004 entstanden 13 erstklassige Funk-Fassungen der Doyle-Erzählungen "Eine Studie in Scharlachrot", "Das Zeichen der Vier", "Das Rätsel von Boscombe Valley", "Ein Skandal in Böhmen", "Das gesprenkelte Band", "Abbey Grange", "Der zweite Fleck", "Der Teufelsfuss", "Der schwarze Peter", "Der adelige Junggeselle", "Die einsame Radfahrerin", "Wisteria Lodge" und "Die Internatsschule". Sie alle sind mittlerweile auf CD erschienen; Walter Renneisen und Peter Fitz sprechen Holmes und Watson, dazu kommen die Stimmen von Peter Fricke, Friedhelm Ptok, Charles Wirths, Walter Sittler, Hans-Peter Korff, Dieter Eppler, Verena von Behr, Michael Thomas u.v.a.

Meiner Ansicht nach sind die 13 SWF/SWR-Fassungen zusammen mit den berühmten Holmes-Radioklassikern des Bayerischen Rundfunks die mit weitem Abstand besten Conan-Doyle-Hörspiele aller Zeiten.

Viel Spaß und spannende Unterhaltung! - London, im Winter 2009!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sherlock-Quickies in einfallsloser Verpackung, 7. März 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Wieder findet ein Hörspiel aus den Archiven der Rundfunkanstalten, diesmal des Bayerischen, den Weg in den Handel. Leider erhält die Vorfreude auf die Produktion aus den 60ern schnell einen Dämpfer. Kommen die fünf CD's doch einzeln in schmucklosen Jewel-Cases, ohne Kartonschuber, nur durch die Schweißfolie zusammengehalten. Ein Booklet mit Hintergrundinformationen sucht man vergebens. Die nötigsten Informationen sind auf die Innenseite der Cover gepackt. Die sechs Episoden bieten dann jedoch gute Unterhaltung auch wenn die straffe Erzählweise oft zu Lasten einer wirklichen Krimi-Hörspiel-Atmosphäre geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krimi-Unterhaltung auf höchstem Niveau!, 25. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Besser geht's wirklich nicht. Sechs super-spannende und abwechslungsreiche Fälle (Mord, Diebstahl, Rätsel um historische Artefakte, Pferderennen... --> fast eine soziologisch Studie zu England! ;-) ) zum äußerst fairen Preis. Die Hörspiele selbst sind hervorragend umgesetzt, die Sprecher (allen voran Peter Pasetti als Sherlock Holmes selbst) ganz ausgezeichnet, vor allem aber die musikalische Begleitung ungemein stimmungsreich und immer grandios auf die Szene abgestimmt!

Außerdem sind die Hörspiele vorbildlich auf CD überspielt, das heißt ohne Kürzung von Vor- und Abspann. (wie leider bei der "Maritim"-Ausgabe derselben Hörspielreihe, mit dem roten Balken links auf dem Cover; aber Vorsicht: Maritim hat dafür noch weitere Fälle im Programm!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DIE GRÖSSTEN FÄLLE DES PETER PASETTI, 14. Februar 2009
Dies ist eine von 4 prächtigen SHERLOCK-HOLMES-CD-Boxen mit den vorzüglichen Hörspiel-Fassungen der Conan-Doyle-Erzählungen aus den 60er Jahren. Meiner Meinung nach kommt bis heute kaum eine andere Holmes-Hörspiel-Reihe an die tollen Fassungen des Bayerischen Rundfunks heran, speziell wenn es um Charme, Spannung und die Genauigkeit zu den Buchvorlagen geht.

Sämtliche 6 Folgen, die hier vom Audio-Verlag gebündelt wurden, wurden seinerzeit von Heinz-Günter Stamm inszeniert; und der grandiose Peter Pasetti gibt den berühmten britischen Meisterdetektiv. Als Dr. Watson sind Klaus Behrendt, Erik Schumann oder Joachim Wichmann besetzt. Neben dem "Hund von Baskerville" laden auch "Silberstrahl", "Der Shoscombe-Rennstall", "Das Beryll-Diadem" und "Das Musgrave-Ritual" zum Mitraten ein!

Auch die 3 anderen Kollektionen (Beste Fälle/Neue Fälle/Meisterhafte Fälle) sind es wirklich wert gehört zu werden.
Schade nur, daß man die Reihenfolge der Holmes-Abenteuer tüchtig durcheinandergewirbelt hat. Man beginnt hier mit dem Klassiker "Der Hund von Baskerville", der in der Produktionsreihenfolge eigentlich an 13. Stelle steht. Da die Geschichten jedoch nahezu keine Rückbezüge auf andere Folgen mit sich bringen, hemmt dies den Hörgenuss nicht.

Für alle "Holmes-Historiker" unter Ihnen erlaube ich mir dennoch im Folgenden die korrekte Reihenfolge sämtlicher Pasetti-Holmes-Stücke des BR aufzuzählen:

1) Die Weihnachtsgans - Produktion: BR 1962 - Länge: 37 Minuten

2) Der goldene Klemmer - Produktion: BR 1962 - Länge: 33 Minuten

3) Sherlock Holmes spannt aus - Produktion: BR 1962 - Länge: 33 Minuten

4) Silberstrahl - Produktion: BR 1963 - Länge: 42 Minuten

5) Sherlock Holmes macht ein Experiment - Produktion: BR 1963 - Länge: 31 Minuten

6) Der Mann mit der Hasenscharte - Produktion: BR 1963 - Länge: 33 Minuten

7) Sherlock Holmes auf Freiersfüßen - Produktion: BR 1963 - Länge: 29 Minuten

8) Das getupfte Band - Produktion: BR 1963 - Länge: 41 Minuten

9) Das Beryll-Diadem - Produktion: BR 1963 - Länge: 33 Minuten

10) Der kreidebleiche Soldat - Produktion: BR 1965 - Länge: 37 Minuten

11) Der Daumen des Ingenieurs - Produktion: BR 1965 - Länge: 36 Minuten

12) Der illustre Klient - Produktion: BR 1965 - Länge: 35 Minuten

13) Der Hund von Baskerville - Produktion: BR 1966 - Länge: 75 Minuten

14) Aus der Chronik des Dr. Watson: Das Musgrave-Ritual - Produktion: BR 1968 - Länge: 44 Minuten

15) Aus der Chronik des Dr. Watson: London im Nebel - Produktion: BR 1968 - Länge: 44 Minuten

16) Aus der Chronik des Dr. Watson: Der Shoscombe-Rennstall - Produktion: BR 1968 - Länge: 37 Minuten

17) Aus der Chronik des Dr. Watson: Die einsame Radfahrerin - Produktion: BR 1968 - Länge: 37 Minuten

18) Aus der Chronik des Dr. Watson: Das letzte Problem - Produktion: BR 1968 - Länge: 42 Minuten

19) Aus der Chronik des Dr. Watson: Das leere Haus - Produktion: BR 1968 - Länge: 38 Minuten

In den ersten 12 Episoden übernimmt Klaus Behrendt die Rolle von Holmes' Begleiter Dr. Watson, im überlangen "Hund von Baskerville" ist es ausnahmsweise Joachim Wichmann, in den letzten 6 Episoden von 1968 schliesslich Erik Schumann.
Ansonsten wartet die Reihe mit den besten Stimmen ihrer Zeit auf, namentlich Hans Clarin, Rene Deltgen, Paul Dahlke, Horst Tappert, Fritz Wepper, Wolfgang Lukschy oder auch Bum Krüger, Hans Caninenberg, Monika Faber, Marlies Schönau, Gisela Uhlen, Eva Pflug, sowie Benno Sterzenbach, Martin Benrath, Werner Hessenland, Herbert Fleischmann, Klaus W. Krause, Wolfgang Büttner, Hanns Ernst Jäger, Karl Lieffen und Alexander Kerst. Letzterer spricht übrigens neben seinem Erscheinen in "Der kreidebleiche Soldat" den Sherlock Holmes in den 6 Holmes-Hörspielen des Saarländischen Rundfunks, die in den drei anderen Kollektionen (Neue Fälle/Beste Fälle/Meisterhafte Fälle) als Bonusprogramm enthalten sind.

Ein wenig Verwirrung könnte es geben, wenn man diese Kollektion durchhört und das Ende des Falles "Das letzte Problem" noch Fragen offen lässt. Doch keine Sorge: Die Episode "Das leere Haus" beantwortet die letzten Rätsel.

Für alle beinharten Fans seien hier noch die wirklich allerallerletzten Fälle der Holmes-Hörspielserie von EUROPA erwähnt: es gibt 7 weitere Produktionen mit Peter Pasetti als Sherlock Holmes, die in den frühen 80er-Jahren entstanden sind, darunter alternative Fassungen des "Hundes von Baskerville", "London im Nebel", "Das Musgrave-Ritual", und "Der Daumen des Ingenieurs". Allerdings fehlt diesen "Nachzüglern" meiner Ansicht nach der Esprit, die die hier vorliegende BR-Reihe zu einem Klassiker gemacht hat!

Und wer dann immer noch nicht genug Rätsel gelöst hat, sollte zu den vorzüglichen Sherlock-Holmes-Hörspielen des SWR/MDR/RBB mit Walter Renneisen und Peter Fitz in den Hauptrollen greifen. Zwischen 1987 und 2004 entstanden insgesamt 13 hochwertige Adaptionen, die mittlerweile im Audio-Verlag bzw. beim Audiobuch-Verlag erschienen sind. Die Sammlung beginnt mit der Erzählung "Eine Studie in Scharlachrot", in der Holmes und Watson sich erstmals begegnen. Es folgen "Das Zeichen der Vier", "Das Rätsel von Boscombe Valley", "Ein Skandal in Böhmen", "Das gesprenkelte Band", "Abbey Grange", "Wisteria Lodge", "Die einsame Radfahrerin", "Der Teufelsfuss", "Der adelige Junggeselle", "Die Internatsschule", "Der zweite Fleck" und "Der schwarze Peter". Diese Hörspiele machen meiner Meinung nach genauso viel Spaß wie die hier vorliegenden BR-Holmes-Klassiker!

Viel Vergnügen! - London, Winter 2009!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön anzuhören, 9. Mai 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Wenn man Dedektivgeschichten mag, lohnt es sich auf jeden Fall diese CD's zu hören. Die Bemerkung, es stört, dass Holmes und Watson sich duzen stört nicht wirklich. Das ist zwar ein leichter Stilbruch, dafür passt die Stimme von Pasetti absolut zu Holmes. Die Geschichten sind sowohl für jung und alt. Wobei die Geschichten stets auf Logik aufbauen, wie es bei Holmes Geschichten üblich ist. Besser hineindenken kann man sich bloß, wenn man auch die Bücher liest.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Peter, mach mir den Holmes!, 26. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Vorweg: Ich bin süchtig. Weder nach Morphium, Kokain oder Tabak. ;-)
Sondern nach London, nach Nebel, Straßenlaternen, knisternden Kaminfeuern und vor allem: nach Sherlock Holmes!

Ich liebe diese altmodischen Doyle-Romane/Geschichten, die kleinen Schlagabtausche zwischen Holmes und seinem Chronisten Dr. Watson, die Verrücktheit der Fälle.
Ich habe sie alle gelesen. Und in den letzten Wochen begonnen, sie auch zu hören.

Nebenbei: Es gibt enorme Qualitätsunterschiede bei den Holmes-Hörspielen. Viele sind recht lieb- und aufwandslos realisiert worden; mit durchschnittlichen oder einfach unpassenden Sprechern. Es gibt viele Pastiche-Folgen, die mal mehr, mal weniger gelungen sind, und dann gibt es auch solche, in denen irgendein Wahnsinniger viel zu laute Musik unterlegt hat. Grrrr!

Hängengeblieben bin ich schließlich bei der Maritim-Reihe, den Hörspielen des SWR (allesamt sehr empfehlenswert) aber vor allem – einer Reihe, die in den 60er Jahren vom Bayrischen Rundfunk realisiert wurde.
Nämlich bei dieser hier!

Es ist sicher eine Geschmacksfrage, aber Peter Pasetti ist für mein Empfinden als Sherlock Holmes einfach genial. Dr. Watson wurde im Laufe der Zeit von verschiedenen Sprechern übernommen, Klaus Behrendt, Joachim Wichmann und Erik Schumann. Alle drei kommen nicht an das Faust-aufs-Auge-Gefühl von Pasetti heran, leisten aber doch gute Arbeit.
Gelungen ist auch die liebevoll arrangierte, aber zugleich dezente Geräuschkulisse.

Gegenüber der ebenfalls hervorragenden Maritim-Serie gefällt mir die Unaufdringlichkeit der Charaktere. Christian Rode als Holmes der Maritim-Hörspiele ist zwar großartig, betont aber sehr die Großspurigkeit und Eitelkeit im Wesen des Detektivs. Im Zusammenspiel mit Dr. Watson bietet Maritim fast schon parodistische Leistungen.
Gut, aber eben anders.

Kleines Manko: In den Dialogen zwischen Holmes und Watson wurde auf das achtungsvolle Siezen, an das wir Deutschen so gewöhnt sind, verzichtet. Die beiden duzen sich. Das ist erstmal gewöhnungsbedürftig, fällt im weiteren Hören aber kaum noch auf.

Fazit: Wer auf der Suche nach einem stimmungsvollen Holmes-Hörspiel ist, der liegt mit diesem alten Schätzchen des Bayrischen Rundfunks (insgesamt wurden 19 Fälle vertont) auf jeden Fall richtig. Tolle Sprecher, passende Akkustik! Einfach gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung für langweilige Abende, 7. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Ich bin eigentlich gar kein Sherlock-Fan, habe mir aber als wirklicher Hörspielfan den Kauf nicht verkneifen können.
Die einzelnen Episoden sind gut insziniert und auch spannend. Die straffe Erzählweise hat mich nicht weiter gestört, sondern ich war erfreut ein Hörspiel einfach mal an einem Stück durchzuhören, und am nächsten Abend eine neue Story einlegen zu können.
Bei Hörspielen läßt sich eine Kürzung sowieso selten vermeiden, und wer wie ich die Bücher gar nicht gelesen hat, dem wird es auch kaum auffallen.
Irgendwie erinnerte mich das Ganze an "Die drei Fragezeichen" für den erwachsenen Hörer minus ein Fragezeichen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Good thinking, Watson!, 17. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Diese sechs Geschichten auf fünf CDs stammen als Produktionen des Bayerischen Rundfunks aus dem Jahre 1966. Am bekanntesten ist sicher "Der Hund von Baskerville" und "Das letzte Problem", in dem Conan Doyle versucht, sich seines Romanhelden zu entledigen - was ja heftigen Leserprotest hervorrief und Doyle zwang, Sherlock Holmes wieder aufleben zu lassen, doch das ist eine andere Geschichte.

Peter Pasetti spricht wie schon bei den "besten Fällen" unvergleichlich und durchgehend auf allen CDs den Sherlock Holmes, Dr. Watson wird von unterschiedlichen Sprechern qualitativ unterschiedlich realisiert. Auch Gisela Uhlen, Martin Benrath und Horst Tappert kommen zum Zuge - also ein (insgesamt knapp fünfstündiger) Hörgenuss auch in dieser Hinsicht.

Hörspielproduktionen sind naturgemäß aufwendiger als Lesebücher, bedeuten aber auch ein deutlich größeres Hörerlebnis, wenngleich die Geräuschkulissen sparsam sind.

Man würde sich allerdings wünschen, dass alle fünf CDs in einem Gehäuse statt in fünf geliefert würden.

Fazit: Für Krimi- und Sherlock Holmes Liebhaber ein Muss und Genuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Auf geht's, Watson!" - Grandiose Geschichten des berühmten Meisterdetektivs, 10. Januar 2008
Von 
Alexander Michel (Wiesbaden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sherlock Holmes und Dr. Watson - Die größten Fälle. 5 CDs: Der Hund von Baskerville / Silberstrahl / Der Shoscombe-Rennstall / Das Beryll-Diadem / Das Musgrave-Ritual / Das letzte Problem (Audio CD)
Dem heutigen Hörbuch wird einiges abverlangt: Gute Klangqualität, hervorragenden Sprecher und ein gewisser Spannungsaufbau sollten nicht fehlen.
Dieses Hörbuch-CD-Set verspricht nicht nur höchstes Niveau; es hält es auch. Und das zu einem fairen Preis.
Peter Pasetti in der Rolle des Meisterdetektivs glänzt ebenso wie die spannenden, ebenso wie die berühmten Fälle wie "Der Hund von Baskerville", die perfekt inszeniert sind und den Ohren des Hörers wohltun.
Ein Pflichtkauf für jeden Kriminalgeschichten-Liebhaber, ebenso wie jedem Sherlock-Holmes-Fan!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen