Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der jüdische Jurist, 12. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Anwalt ohne Recht. Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 (Gebundene Ausgabe)
Im Dritten Reich waren von den dreitausend österreichischen Rechtsanwälten zwei Drittel Juden. Eine so starke Überzahl kann kein Zufall sein. Zum einem trug sicher die begrenzte Auswahl an Berufen dazu bei. Zum anderen: viele Juden lieben es zu debattieren, besonders die Dialektik hat es ihnen angetan. Ihre Rededuelle finden nicht nur im Kaffeehaus und am Verhandlungstisch statt, sondern auch vor Gericht. Jeder Sachverhalt hat mindestens zwei Seiten - der Idealfall also für Anwälte.

Die Kunst der Argumentation lernen die Juden nicht erst im Jurastudium, sondern schon durch die Beschäftigung mit dem Talmud. Dieser besteht besteht zu großen Teilen aus Handels- und Gewerberecht. Jüdisch-religiöse Interpretation ist juristischem Denken sehr nahe. Die Juden, als das Volk des Buches, lieben das Wort und Recht ist Sprache. Sie setzen sich auch oft für Schwächere und Benachteiligte ein, zählen sie doch selbst zur Minderheit. Folglich kämpften sie vor Gericht für Freiheit und Gerechtigkeit. Und Juden ergriffen den Rechtsberuf, weil sie sich davon bessere Rechte in der Gesellschaft versprachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Anwalt ohne Recht. Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933
Anwalt ohne Recht. Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 von Bundesrechtsanwaltskammer (Gebundene Ausgabe - 1. Januar 2007)
EUR 29,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen