Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine touristische Pionierleistung
Das im April 2010 erschienene Reisehandbuch "Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria" ist die aktualisierte und erweiterte Neuausgabe seines drei Jahre zuvor - bereits in zweiter Auflage unter dem Titel "Bosnien-Herzegowina entdecken. Unterwegs zwischen Save und Adria" - erschienenen Vorgängers. Der erste in deutscher Sprache veröffentlichte...
Veröffentlicht am 19. Oktober 2010 von timediver®

versus
3.0 von 5 Sternen Insider Tipps zu wenig
Ohne insider tipps, habe hier mehr erwartet - spezielle Ratschläge über die Bewohner fehlen, auch über von Touristen nicht besucht e Gegenden
Vor 17 Monaten von Bernhard Meier veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine touristische Pionierleistung, 19. Oktober 2010
Von 
timediver® "Geschichte - Reisen - Rezensionen" (Oberursel/Taunus, Europe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria (Broschiert)
Das im April 2010 erschienene Reisehandbuch "Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria" ist die aktualisierte und erweiterte Neuausgabe seines drei Jahre zuvor - bereits in zweiter Auflage unter dem Titel "Bosnien-Herzegowina entdecken. Unterwegs zwischen Save und Adria" - erschienenen Vorgängers. Der erste in deutscher Sprache veröffentlichte Reiseführer wird wohl bis auf weiteres der einzige für dieses Balkanland bleiben....

Mit der nunmehr dritten Auflage wurde auch die in früheren Rezensionen als fehlend bemängelte Kennzeichnung der Sehenswürdigkeiten behoben, in dem sie mittels Fettdruck besonders hervorgehoben wurden. Das neue, verkleinerte Format ist zudem nicht nur handlicher, weil es in die Gesässtasche passt, sondern zeichnet sich auch durch 170 ansprechende Farbfotos aus. Das erste Kapitel "Land und Leute" bietet auf 35 Seiten eine breit angelegte Geschichte des Landes, in der alle Epochen, von der ersten Besiedlung im Altertum bis zur aktuellen Situation ausführlich behandelt werden. Mittelalterliche Besonderheiten des Landes stellen die dualistische Sekte der Bogumilen und die später ausgelöschte bosnische Kirche dar. Darüberhinaus werden die konstitutionellen Besonderheiten des Landes, das mit der "Federacija Bosne i Hercegovina" (Kroaten und Bosniaken) und "Republika Srpska" (Serben) aus zwei weitgehend autonomen Teilstaaten (Entitäten) besteht, sowie die Untergliederung der Föderation in Kantone und die Sonderverwaltungszone Brcko-Distrikt (Hatscheks lassen sich hier leider nicht darstellen) auf weiteren 23 Seiten dargestellt. Zahlreiche Landkarten sorgen für eine Visualisierung.

Daneben gibt es u. a. auch eine diffenzierte Darstellung der Völker Serbiens. Anschließend wird das Land in den vier Kapiteln "Der Westen", "Mittelbosnien", "Die Herzegowina" und "Ostbosnien" vorgestellt. Die Schwerpunkte wurden hierbei bei der Landeshauptstadt Sarajevo (28 Seiten), der Hauptstadt der Herzegowina (14) und der Hauptstadt der Republica Srpska Banja Luka (11) gesetzt. Zu diesen Städten gibt es jeweils einen recht brauchbaren Stadtplan. Auch dieser Teil des Handbuches weist wiederum einen hohen Anteil historischer Informationen vor. Hierzu gehören auch einige in beiger Farbe unterlegte, "Das Masaker von Srebenica" (S. 299) und "Der Brcko-Distrikt" (S. 314).

Für die Planung einer Reise durch Bosnien-Herzegowina und vor Ort ist jedoch die Vielzahl von praktischen Hinweisen äußerst hilfreich. Neben einer Entfernungstabelle (Seite 13, einem einleitenden "Das wichtigste in Kürze" und dem abschließenden "Reisetipps von A - Z" (S. 333 ff.) gibt es weitere Informationen zu Unterkünften, Restaurants, Museen etc. bei den Abschnitten zu Belgrad, Novi Sad und anderen größeren Städten. Die abgesetzten, in hellblauer Farbe unterlegten Hinweise werden durch insgesamt Übersichtskarten, Stadt- und Lagepläne ergänzt. Weitere wertvolle Informationen erhielt timediver® auch aus "Bosnien und Herzegowina im Internet", den Literaurhinweisen, einem Orts-, sowie dem abschließenden Personen- und Sachregister.

Der obligatorische Sprachführer weist zwar das kyrillische (serbische) Alphabet mit Transliteration, Transkription und Aussprache vor, ist mit seinen sieben Seiten jedoch insgesamt etwas knapp ausgefallen.

Mit der Erarbeitung, Publikation und Fortschreibung des Reisehandbuches "Bosnien und Herzegowina" haben der Autor Marko Plesnik und der Trescher Verlag eine hervorragende Pionierleistung erbracht, die nicht nur das touristische Interesse weckt und fördert, sondern auch ihren Beitrag zum Wideraufbau des vom Krieg zerstörten Landes leistet.

Ohne Einschränkung mit 5 Amazonsternen zu bewerten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Reiseführer mit geschichtlichen Hintergrundinformationen, 6. März 2008
Leider wurde mir die Schönheit des Landes Bosnien-Herzegowina während des Zweiten Weltkrieges vorenthalten, als ich im Januar 1945 auf dem Rückzug von Visegrad kommend über Sarajevo und Bosanski Brod dieses Land durchquerte. Und nun, nach mehr als einem halben Jahrhundert, gewährt mir der Trescher Verlag mit dem Buch von Herrn Plesnik interessante Einblicke in diesen jungen, geschichtsträchtigen Staat. Ein informatives Buch, das die dunklen Seiten unserer Geschichte nicht ausspart und gleichzeitig neugierig macht - auf ein wunderschönes und historisch bedeutsames Land.
Für Touristen, die beabsichtigen dieses Land zwischen Save und Adria zu entdecken, ist dieser Reiseführer ganz bestimmt ein ausgezeichneter Begleiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Detaillierter Reiseführer mit Hintergrundinformationen, 25. September 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria (Broschiert)
Ein sehr detaillierter Reiseführer mit sehr viel Hintergrundinformationen zu Geschichte, Kultur und Geographie (126 Seiten). Vom Aufbau her ein typisches Buch aus dem Trescher Verlag, diesmal allerdings mit vielen Farbfotos und verbessertem Aufbau innerhalb der Kapitel (3. Auflage 2010). Das Kartenmaterial hingegen ist doch etwas dürftig und sollte erweitert werden. Insgesamt trübt dieses den Gesamteindruck allerdings wenig, da die Beschreibungen im Buch schon wirklich sehr ausführlich sind.

Insgesamt mehr als ein klassischer Reiseführer, da auf den insgesamt 350 Seiten wie bereits erwähnt viel Hintergrundinformationen über Land und Leute gegeben werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Bosnien-Kenner ein tolles Buch, 11. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem mein Mann aus Bosnien-Herzegowina kommt und wir die Urlaube und teilweise Wochenenden dort verbringen, sind wir generell an Büchern über die Region interssiert.
Dieses Buch hat meine Erwartungen bei weitem Übertroffen. Nicht nur ausführliche Beschreibungen der Städte und Regionen und deren Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Landschaften,... sondern auch die umfassende Information bzgl. Geschichte, Wirtschaft, Politik, Bildung, Religionen und Entwicklung im und des Landes machen das Buch zu etwas Besonderem.
Viele Sehenswürdigkeiten bzw. deren Geschichte wurden dadurch von uns (neu) entdeckt und es bietet uns die Möglichkeiten interessante Ausflüge für unsere Kinder zu planen, um mit ihnen das Land zu entdecken aus dem ihr Vater kommt.
Viele Sehenswürdigkeiten - im Besonderen Kirchen und Moscheen - sind bereits wieder aufgebaut oder renoviert, aber das ist kein Minuspunkt für das Buch! Die Auflage 2007 ist somit nicht mehr in allen Teilen aktuell - was aber wahscheinlich auch ein zu hoher Anspruch wäre, bei all den Bemühungen die Spuren des Krieges verschwinden zu lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gründlich recherchierter Reiseführer mit geschichtlichem Schwerpunkt, 4. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria (Broschiert)
Dieser Reiseführer lässt sich auf zwei Arten einsetzen: um einen als Reisehandbuch, das wichtige Informationen für die anstehende Reise und während der Reise selbst bereithält, zum anderen als Lesebuch für daheim oder unterwegs. Knapp ein Drittel des Buches wurde für das erste Kapitel "Land und Leute" anberaumt, das mit seinen vertiefenden Informationen viel Lesestoff bietet und ganz nebenbei informativ und leichtgängig zu lesen ist. Besonders der geschichtliche Teil ist hierbei so umfassend und detailliert, dass sich das Buch auch für all diejenigen lohnt, die momentan zwar keine Reise planen, sich aber einen gründlichen Überblick über die (geschichtliche) Entwicklung des Landes verschaffen möchten.

Als Reisehandbuch präsentiert das Buch alle wichtigen Städte des Landes mit ihren Sehenswürdigkeiten in übersichtlicher Aufmachung. Zu jeder Stadt gibt es, neben einer kurzen Einführung, auch einen historischen Abriss, der hilft, die jeweilige Stadt in die Geschichte des Landes einzuordnen. Auch Restaurant- oder Übernachtungstipps finden sich hier, ebenso Informationen und Adressen von Postämtern, Bahnhöfen, Museen, Einkaufszentren, Sportmöglichkeiten oder Internet-Cafés. Dabei nimmt der Autor neben den größeren Städten auch immer wieder kleinere Ortschaften oder touristisch weniger bekannte Landstriche in seine Ausführungen mit auf, die es den Reisenden ermöglichen, ein differenziertes Bild von Bosnien und der Herzegowina erhalten zu können und das Leben abseits der touristischen Hauptpfade kennenzulernen.

Die inhaltliche Qualität des Buches ist ausgezeichnet, wobei die Aufmachung ersterem leider hinten an steht. Die Fülle an Informationen ist gründlich recherchiert und wird anschaulich präsentiert. Allerdings entsteht bei genauerer Betrachtung des Buches leicht der Eindruck einer Inkonsistenz zwischen den einzelnen Städtebeschreibungen. So sind diese zwar immer auf die gleiche Weise aufgebaut, die Abschnitte über die Sehenswürdigkeiten sind jedoch teilweise in einzelne Abschnitte mit der jeweiligen Sehenswürdigkeit als Überschrift gegliedert, teilweise als zusammenhängender Fließtext verfasst, in welchem die einzelnen Punkte durch Fettdruck hervorgehoben sind. Bedauerlicherweise enthält der Reiseführer eine Vielzahl an Rechtschreibfehlern, die den Lesegenuss doch sehr trüben, besonders, da diese so gar nicht zum hervorragenden inhaltlichen Teil passen wollen. Auch die Essays wollen nicht so recht mit dem Rest des Buches harmonieren, wirken sie doch längst nicht so gründlich recherchiert wie der übrige Teil. Emir Kusturica wird hier mit einer knappen Seite abgehandelt, Goran Bregovic erhält zwar mehr Raum, wenn auch der größte Teil davon seiner Band 'Bijelo Dugme' gilt.

Fazit: Ein gründlich recherchierter Reiseführer, der es seinen Leserinnen und Lesern ermöglicht, sich umfassend mit dem Land auseinanderzusetzen und sich diesem aus vielfältigen Perspektiven heraus zu nähern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Insider Tipps zu wenig, 15. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria (Broschiert)
Ohne insider tipps, habe hier mehr erwartet - spezielle Ratschläge über die Bewohner fehlen, auch über von Touristen nicht besucht e Gegenden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Praxistest nicht bestanden, 15. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria (Broschiert)
Wer eine Vollerhebung aller Steci in Bosnien sucht, dem sei mit diesem Reiseführer mehr als geholfen. Auch findet man wohl alle Kirchen, Moscheen und Synagogen des Landes im Buch. Doch wer gerne auch mal mit dem Fahrrad oder zu Fuss die Landschaft erleben möchte, der wird mit diesem Buch nicht glücklich. Hinzu kommt die miserable Qualität und Informationsarmut aller Karten. Lonely Planets neuer Reiseführer über den West-Balkan ist zwar noch knapper in seinen Ausführungen, doch half er im praktischen Reisealltag mehr bei der Orientierung. Insgesamt also eine grosse Entteuschung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria
Bosnien und Herzegowina: Zwischen Save und Adria von Marko Plesnik (Broschiert - 1. April 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 18,95
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen