Fashion Pre-Sale Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen4
3,8 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2002
Zu Beginn des Buches kann man oft laut lachen. Der Autor schreibt witzig und gibt zudem noch nützliche Tips für den Mallorca-Liebhaber. Bei der Suche des Hotelbesitzers nach dem Mörder des in seinem Hotel tot aufgefundenen Gastes lernt man viele verschwiegene Orte und Restaurants kennen, von denen man vorher noch nicht gehört hat und die man als Tourist auch nicht finden wird.
Schade ist nur, daß die eigenwillige Suche
nach dem Mörder gegen Ende des Buches langweilig wird.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2007
Ja, ich gebe es zu! Ich habe nun bereits zum zweiten mal den "blutigen Buchara" gelesen und muss sagen, ich bin schon wieder hingerissen. Einfach nur ein Klasse Buch über eine Klasse Insel.
Zum Buch: Hotelier findet zwiespältigen Geschäftsmann tot auf dem Buchara in seinem Hotel. Frage: Wer soll den Blutfleck entfernen? Als sich die örtliche Polizei auch noch äußerst Merkwürdig ihm gegenüber verhält beschließt Will Stock den Mörder selbst mal zu suchen. Seine sehr amüsante Suche führt ihn quer über die ganze Insel Mallorca.....
George Scott hat einen Reiseführer der etwas anderen Art verfasst.
Fazit: LESEN! Auch wenn Sie die Insel nicht mögen, Sie werden anschließend Ihre Meinung ändern.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2010
Wer oder was ist 'Buchara'? Diese Frage habe ich mir schon beim Kauf des Buches gestellt. Es handelt sich um einen Teppich - auf dem in diesem Krimi von George Scott der Ermordete sein Blut ergießt. Klingt gruselig? Ist es aber überhaupt nicht.

'Der blutige Buchara' ist teilweise wirklich komisch (besonders haben mir die Beschreibungen bestimmter Personen gefallen), leider aber nur mäßig spannend. Ich war schon beim ersten 'Besuch' von Will Stock in der Bootswerkstatt auf der richtigen Spur. Dann dauert es noch gute 200 Seiten, bis der Mörder gefunden und viele Spitzbuben verhaftet wurden.

Das Buch hat sicher einen gewissen Charme. Der Autor schweift aber sehr oft sehr weit ab, was mich schon gestört hat. Schließlich habe ich mir einen Krimi gekauft und keinen Reisebericht über Mallorca. Das geht dann auch noch auf Kosten der Spannung.

Hätte ein anderer Autor die Story geschrieben, wäre sie wohl um 50 - 60 Seiten kürzer ausgefallen. Und damit vielleicht auch zielführender bzw. spannender. So bleibt mir die Erkenntnis, dass nicht jeder Krimi mit Lokal-Kolorit gut ist.

3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2010
Ein Hotelier als Krimiautor - gut, das Buch ist sehr interessant und enthält viele Informationen, die man als Tourist nicht so leicht bekommt. Aber vielleicht hätte der Autor doch einen klare Entscheidung treffen sollen:
entweder Reiseführer oder Kriminalroman. Man braucht als Leser einen sehr langen Atem, obwohl der Autor ganz gut schreibt. Eine Lektüre für Mallorace-Fans mit sehr viel Zeit! Manche Passagen kann man vielleicht nur richtig genießen, wenn man die zum Teil recht kleinen Orte kennt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden