Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Golfer- oder Managementbuch? Oder beides?, 13. November 2003
Von 
Fuchs Werner Dr (Zug Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die 18-Loch-Strategie (Gebundene Ausgabe)
Der Autor ist mir bereits mit seinem Buch "Die Columbo-Strategie" ans Herz gewachsen, bei dem ich eigentlich nur die Unart der Copyright-Manie kritisierte. Der grosse Vorteil, dass die meisten Menschen den schrägen Detektiv kennen, ist beim Golfen nicht gegeben. Meine eigene Golf-Erfahrung beschränkt sich auf eine Woche in Spanien und die aufmunternden Worte des Trainers, ich sei ein Naturtalent. Was bis heute unbewiesen ist.
Nach der Lektüre des neuen Buches von Joachim Skambraks wurde der Wunsch wieder aktuell, meine ultrakurze Golferkarriere fortzusetzen. Doch worum geht es in diesem empfehlenswerten Buch? Formal macht Skambraks nichts anderes als trockenes Wissen in eine sinnliche Analogie zu betten, um damit den Zugang zum eigenen Verhalten und zu persönlichen Veränderungen zu öffnen. Selbsterkenntnis und Selbstmanagement können ungleich wirkungsvoller verinnerlicht werden, wenn sie mit einer Tätigkeit verbunden sind. Und das ist der Ansatz von Skambraks. Das heisst aber auch, dass Nicht-Golfer nur sehr beschränkt von diesem Buch profitieren können. Ich versteige mich sogar zur Behauptung, dass sich Skambraks Ausführungen ohne die praktische Ausübung des Golfspiels kaum von anderen Büchern ähnlicher Zielrichtung abheben.
Indem der begeisterte Golfer und Management-Trainer jeden Schritt dieses Sports auf allgemein menschliches Verhalten bezieht, hat der Leser einen doppelten Gewinn: er mit grösster Wahrscheinlichkeit sein Handicap verbessern und zugleich sein Alltagsverhalten ändern. Das ist doch grossartig. Die zahlreichen Checklisten befriedigen auch die Erwartungen analytisch denkender Menschen, haben aber wohl kaum den gleichen Effekt wie die Übungen, Grafiken und Analogien. Zu den Zielen dieses Buches gehört zweifelsohne die Wiederentdeckung der eigenen Intuition. Das wäre allerdings ohne jeglichen Verlust möglich gewesen, wenn der Autor auf die Erklärungen von linker und rechter Hirnhälfte, die Ausführungen über Körper und Geist verzichtet hätte. Denn erstens entsprechen sie nicht mehr dem neusten Stand der Neurologie, und zweitens stammen sie aus einem Weltbild, das mit dem Buch gerade überwunden werden soll. Gänzlich falsch werden solche Bezüge des Autors, wenn er behauptet, dass unser Unbewusstes "genau das tut, was wir ihm sagen." Hier ist eine Vorstellung des menschlichen Gehirns am Werk, die nicht mehr den naturwissenschaftlichen Realitäten entspricht. "Wenn wir es wollen, arbeitet der unbewusste Teil unseres Gehirns für die Erfüllung unserer Ziele und Wünsche". Hier verfällt der Autor dem alten Machbarkeitswahn und vulgärpsychologischem Positiv-Thinking. Schade, dass der gute Ansatz mit solch überholten Bildern etwas von seiner Brillanz verliert.

Trotz dieses wissenschaftlichen Ausrutschers gebe ich dem Buch aus voller Überzeugung die verdienten fünf Sterne. Denn wer es liest, die meisten Übungen macht und so einen anderen Zugang zu sich selbst findet wird reich belohnt werden und sich um den Widerspruch zu neuen Forschungsergebnissen foutieren. Und das ist angesichts des Gewinns letztlich egal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Nichtgolfer empfehlenswert, 14. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Die 18-Loch-Strategie (Gebundene Ausgabe)
Joachim Skambarks gelingt mit diesem Buch eine übersichtliche und anschauliche Darstellung verschiedener Methoden, die die natürlichen Grundlagen zum Erfolg bilden. Seine Idee eine Parallele vom Golf-Sport zum Business-Erfolg darzulegen, macht das Buch lebendig und absolut nachvoll-zieh-bar (auch als Nicht-Golfspieler).
Die Erfolgsstrategie liegt darin, dass man sich seiner selbst wieder bewusst wird, sich authentisch fühlt. In den ersten Kapiteln - Natürlich lernen, Körper und Gehirn eine Einheit, Wahrnehmung..., Der Blickwinkel... wird zunächst die eigene Wahrnehmung geschärft und bewusst gemacht. Anschließend folgen in den Kapitel 5-8 von der Zielfindung über Motivation und Vorbereitung, die existentiellen Schritte, sich seiner Ziele bewusst zu werden und diese zu fixieren. In den Kapiteln 11-16 geht der Autor auf typische Hemmschuhe und Probleme bei der Umsetzung ein und wie man diese bewältigen kann. Das Buch schließt mit dem Themen Konzentration, Flow, Intuition und Entspannung die Bewusstseins-Ebene ab.
Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet. Jedes Kapitel beginnt locker mit einem passenden Zitat. Anschließend wird der Inhalt des Kapitels in kurzen Sätzen aufgezählt. Die prägnanten Kerngedanken am Rand fördern den schnellen Überblick. Die Sätze sind kurz, die Sprache bildhaft und ansprechend. Zahlreiche praktische Übungen und Checklisten unterstützen den Leser bei der Umsetzung.
Die Methoden sind zum Teil sicher bekannt, werden aber hier so übersichtlich und prägnant dargestellt, dass dieses Buch jederzeit als Hand- bzw. Trainingsbuch genutzt werden kann. Wer „nur" seine Strategie auffrischen will, ist mit diesem Buch sicher genauso zufrieden, wie derjenige, der mal in die Materie schnuppern will.
Der Autor hat sein Ziel, das Buch zu „einem wertvollen Wegweiser zu mehr Erfolg in (Selbst-)Management und im Berufsleben" erreicht.
Prädikat: sehr empfehlenswert (auch oder gerade als Nichtgolfspieler)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Business-Skills auf dem Golfplatz lernen, 11. September 2003
Von 
Dr. Lothar J. Seiwert (Heidelberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die 18-Loch-Strategie (Gebundene Ausgabe)
Wie wir uns beim Golf und im Beruf verhalten, hat viel miteinander zu tun. Denn der Schlüssel zum Erfolg liegt beim Sport wie im Job im natürlichen Lernen. Wir alle haben von Natur aus ein Gespür dafür, was in einer bestimmten Situation gut und hilfreich ist. Leider wurde uns dieses intuitive Wissen in der Schule weitgehend aberzogen zu Gunsten eines technisch-analytischen Lernens. Wir müssen neu entdecken, auf unser Inneres zu hören, um authentisch unsere Umgebung und uns selbst wahrzunehmen. Die 18-Loch-Strategie zeigt einen Weg, mit InnerGolf und InnerBusiness diese Authentizität zu erlangen und viel natürlicher und gekonnter mit Kunden, Kollegen und Geschäfspartnern - und mit dem Golfschläger - umzugehen. Sie erfahren,
- wie Körper und Gehirn sich gegenseitig beeinflussen,
- wie Sie durch einen Perspektivwechsel Ihren Blickwinkel erweitern,
- wie Sie Ziele visualisieren,
- wie Sie Ihre persönlichen Motivationskanäle nutzen,
- wie Sie durch gezielte Entspannung zu mehr Power kommen.
Zahlreiche praktische Übungen zeigen Wege zu mehr Erfolg in Golf und Beruf.
Resumee: Eine originelle Schnittstelle zwischen Business und Golf: Auch für (Noch-)Nicht-Golfer empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die 18-Loch-Strategie
Die 18-Loch-Strategie von Joachim Sambraks (Gebundene Ausgabe - September 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 5,42
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen