Kundenrezensionen

23
3,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Als bekennender "Social Media Junkie" habe ich das erste Buch über Facebook auf dem deutschen Markt natürlich sofort bestellt und verschlungen. Mein Fazit vorab: Annette Schwindt hat auf rund 280 Seiten ein vollständiges und leicht verständliches Werk über die boomende Kommunikations-Plattform geschaffen.

Das Facebook-Buch ist ein Muss für alle Interessenten, die bei Facebook einsteigen wollen ohne dabei Fehler zu machen. Leicht verständlich führt Schwindt in das Thema ein, erläutert die ersten Schritte und wichtige Einstellungen, bevor sie wichtige Themen wie "Freunde finden" und "Gespräche starten" erklärt.

Im Anschluss daran geht sie immer tiefer und beschreibt die Möglichkeiten von "Anwendungen", "Gruppen" und "Seiten" bei Facebook. Ein Facebook-Lexikon und ein Ausblick auf die Zukunft des Anbieters, der sich anschickt, ein "Web im Web" zu kreieren, komplettiert das Buch mit dem handlichen Format.

Mir gefällt neben dem thematisch gut gegliederten Aufbau auch die Seiteneinteilung: die Seiten links sind durchgängig mit Screenshots versehen, und auf den rechten Seiten wurden die entsprechenden Erläuterungen gedruckt. Alle Abbildungen sind ausnahmslos in Farbe dargestellt, was wohl zum ansonsten etwas zu hohen Preis für das Taschenbuch geführt haben dürfte.

Das Facebook-Buch bringt erfahrenen Anwendern wenig bis keine neuen Informationen. Für Einsteiger ist es ohne Einschränkung zu empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Juni 2010
FACE: Das Buch hat ein interessantes ungewöhnliches Format, das einem ins Auge sticht. Das macht Lust, es sofort aufzuschlagen, um es zu lesen.

JA für Anfänger: Wenn man wirklich unbedarft ist und sich schon immer gefragt hat, wie man da vorgeht bei Facebook, sollte dieses Buch auf Seite 27 (Erste Schritte) aufschlagen und los legen. Einfacher geht es dann wirklich nicht, denn Annette Schwindt beschreibt leicht verständlich tatsächlich schrittweise. Auch die Abbildungen machen es einfacher, denn bei Facebook ist nicht alles immer übersichtlich angeordnet.

JEIN für Fortgeschrittene: Die brauchen nicht vor Seite 70 oder so aufschlagen, denn erst später kommen Details, die auch für Nutzer von Facebook duchaus Neues bringen. Diese Infos sind dann aber um so wertvoller. Die wirklich interessanten Dinge beginnen gar erst ungefähr ab Seite 200.

Alles in allem ein gelungenes und leicht veständliches Buch, das auch das heikle Thema Datenschutz nicht auslässt. Der Inhalt des Buches wird sicher bald zum Teil wieder veraltet sein - dafür entwickelt sich das Medium viel zu schnell weiter. Also schnell kaufen!

Aber warum dann nur 4 Sterne?

DARUM:
Mir erscheint die Mischung der Erläuterungen der privaten und kommerziellen Nutzung nicht einleuchtend. Da hat die Autorin versucht, möglichst viel unterzubringen. Daraus liesen sich gut und gerne zwei Bücher machen, da die Zielsetzung im privaten oder kommerziellen Umfeld eine andere ist. In der Vorabinfo des Buches wird im Vorfeld dieser Mix nicht ganz deutlich.

DARUM:
Der Preis erscheint mir etwas hoch, denn der jeweilige Nutzer muss Einschränkungen in Kauf nehmen: Der private Anfänger hört gegen Ende auf zu lesen, da es kommerziell oder offiziell wird - oder auch einfach nur komplex. Der Fortgeschrittene kann die ersten paar Kapitel überschlagen.

ABER: Ich bin froh, dass es endlich ein Buch gibt, das aus Deutschland kommt und nicht nur aus dem englischen übersetzt wurde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Februar 2012
Gewissermaßen ist Facebook der drittgrößte Staat der Welt. Schon jetzt bewohnen etwa 850 Millionen Menschen Marc Zuckerbergs virtuelles Reich, und es werden immer mehr. Die Einfachheit der Profilerstellung und der Verwaltung von Freundeslisten fördert diese Entwicklung. Doch neben den vielen Möglichkeiten gibt es auch einige Stolpersteine, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. Annette Schwindts Handbuch will hier helfen und leistet dabei ganze Arbeit.

Ein gedruckter Ratgeber zum Thema Social Media ist schnell veraltet. Facebook beispielsweise ändert seine Standardfunktionen oft noch während die Bücher im Druck sind. So wird die neue Chronikfunktion 'Timeline', die derzeit in aller Munde ist, in der vorliegenden Auflage des Facebook-Buchs gar nicht behandelt. Schwindt ist sich dieser Problematik durchaus bewusst und veröffentlicht deshalb regelmäßige Updates zu ihrem Buch im Internet.

Ein umfassend informierendes Nachschlagewerk ist ihr Buch allemal. Zwölf Kapitel führen in die Welt von Facebook ein. Diese beginnen mit einfachen Grundlagen und arbeiten sich vor bis zu konkreten Insidertipps. Zudem finden sich interessante Fakten: Wussten Sie zum Beispiel, dass es ein Unterschied ist, ob ein Konto deaktiviert oder gelöscht wird?

Erläuterungen findet der Leser auch zu Themen wie dem Edge Rank, also dem Wert, der bestimmt, wie weit es ein Beitrag auf der Startseite anderer Nutzer nach oben schafft. Hier spielt Zeit eine entscheidende Rolle: Wer Interesse an vielen Klicks hat, sollte seinen Beitrag also nicht unbedingt um ein Uhr nachts online stellen.

Für Kommunikationsverantwortliche sind insbesondere die letzten vier Kapitel über Seiten und Gruppen interessant. Die Tipps für Seiten von Firmen und Verbänden gehen ins Detail: Vorgestellt werden u.a. Gewinnspielrichtlinien sowie Hinweise für die Durchführung von Umfragen. Schwindt leitet aber auch zum Import von Livestreams in die Facebook-Umgebung an oder erklärt, wie die Nutzerstatistiken der eigenen Seite einsehbar werden. Besonders hilfreich sind ihre Tipps zur Optimierung der eigenen Seite für das 'Teilen' und 'Weitersagen'. Ein ganzes Kapitel ist dem Thema 'Wie halte ich eine Gruppe am Leben?' gewidmet: Welche Infos poste ich? Wie erziele ich eine möglichst hohe Zahl an Followern? Das Wichtigste wird dabei nochmals in kleinen Kästchen zusammengefasst.

Schwindt singt kein reines Loblied auf Facebook; kritische Töne lässt sie beispielsweise bezüglich der Datenschutzprobleme hören, derentwegen den Betreibern von Social-Media-Angeboten immer wieder Misstrauen entgegenschlägt. Ganz konkret warnt sie vor Funktionen wie 'Kontakte importieren', deren Anwendung das Risiko birgt, dass der Nutzer den Internetgiganten unwissentlich mit Informationen z.B. über Bekannte füttert, die sich bewusst gegen ein Profil bei Facebook entschieden haben.

Fazit: Aber kann bedrucktes Papier den Umgang mit dem Web 2.0 erleichtern? Wer noch kein Profil bei Facebook hat oder demnächst eine Seite für seinen Verband erstellen möchte, dem sei Annette Schwindts Buch ans Herz gelegt; wer allerdings bereits mit Facebook arbeitet, wird nur wenig Nutzen aus ihm ziehen und mit den frei im Internet verfügbaren Informationen, nicht nur dieser Autorin, besser bedient sein.
.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juni 2010
Danke, dass es dieses Buch gibt!
Facebook bietet ja nun allerhand Möglichkeiten.

Ich war lange Zeit kein Freund von Facebook und bin es mittlerweile auch nur teilweise.

Der Grund weshalb ich Facebook nutze ist meine Fanseite, die ich gegründet habe, um Menschen zu erreichen die sich für meine Homepage interessieren.

Das hat soweit auch sehr gut funktioniert - Facebook ist absolut TOP um Menschen zu erreichen mit bestimmten Interessen. Das erwähnt Annette Schwindt auch in ihrem Buch.

Ich habe mir dieses Buch gekauft, um über alle Möglichkeiten auf meiner Fanseite informiert zu sein und das bin ich nun durchaus. Gerade die Bilder fand ich sehr hilfreich, denn so wird es noch einfacher, die sowieso schon recht gut erläuterte Vorgehensweise, umzusetzen!

Ich habe mich schon ganz gut ausgekannt mit Profil-, Konto- und Privatsphäreneinstellungen - und dennoch habe ich im Buch noch neue kleine Tipps entdeckt, die ich bis dato noch nicht wusste!
Ich denke gerade auch für einen absoluten Facebook "Frischling" ist dieses Buch zu empfehlen, da es sehr wichtig ist gerade bei Gründung eines Facebook Profils auf die richtigen Privatsphären Einstellungen zu achten!

Auf meiner Fanseite wollte ich einen FBML Reiter installieren - ich kenne mich mit HTML recht wenig aus, doch auch das habe ich dank dem Buch und der genauen Vorgehensweise gut erklärt bekommen!

So ein Buch auf den Markt zu bringen - klasse!

Danke! Auch für die FB Fanpage von Annette Schwindt, wo sie schnell Antworten gibt wenn man Fragen hat.

Klasse Dienst!

Lieben Gruß von
Jesus Punk
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Oktober 2010
Über Freunde zu Facebook gekommen, brauchte ich endlich mal eine übersichtliche Info, was eigentlich dahinter steckt und welche Möglichkeiten man damit hat. Das Facebook-Buch ist sehr übersichtlich gegliedert und auch verständlich für Internet-Dummies und Anfänger. Meine Fragen über Facebook hat das Buch ausreichend beantwortet, ohne dass ich mich durch einen dicken Schmöker kämpfen musste!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2011
Das Buch ist unbestritten sehr umfangreich und bestimmt auch sehr vollständig, aber leider nicht einfach und verständlich. Die Autorin beschreibt sehr genau und präzise, was zu tun ist und wie ist einzelnen Komponenten facebooks mit einander verknüpft ist, aber nicht selten muss man einen Satz mehrmals lesen, um den Inhalt auch gedanklich umsetzen zu können. An vielen Stellen wären Bilder sicherlich sprechender gewesen, als eine Aneinanderreihung von Fachtermini.
Die linke Seite des Buches enthält in der Regel einen Bildschirmansicht, die rechte einen erklärenden Text. Die Bild/Textabstimmung hätte viel besser und erklärender sein können, z.B. mit Pfeilen und erklärenden Texten direkt am Bild. So bleibt es oft schwer, das gelesene nachzuvollziehen, wenn man nicht gerade vor einem geöffneten facebook-Schirm sitzt. Schade eigentlich, eine getane Chance.
Wer aber graue Theorie mag, wird hier sicherlich umfassend informiert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Annette Schwindts Das Facebook-Buch ist tatsächlich das erste Buch aus dem deutschsprachigen Raum, das sich mit dem Phänomen Facebook befasst. Bisherige Werke wurden lediglich aus dem englischen Sprachraum übersetzt und sind demzufolge nicht ausreichend auf den deutschen Kulturraum ausgerichtet.
Schwindts Das Facebook-Buch versucht ambitioniert, sowohl privaten als auch kommerziellen Anwendern das notwendige Grundwissen für den Umgang mit Facebook zu vermitteln. Der Spagat gelingt nicht ganz, denn private Anwender werden die letzten Kapitel eher überblättern und ambitionierte Facebook-Anwender werden sich letztlich auf die letzten Kapitel beschränken. Das macht Schwindts Buch zu einem guten Überblicksbuch über die wichtigsten Facebook-Anwendungen um als Unternehmer richtig in die Tiefe zu gehen, ist es letztlich aber nicht geeignet.

Robert Nabenhauer
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Juni 2010
Jenen, die noch nicht auf Facebook sind, liefert das Buch in verständlicher Sprache einen guten Überblick über Tools und Möglichkeiten. Aktive Facebooker werden aber nur wenig Neues erfahren. Für die paar Seiten zahlt sich der Kauf definitv nicht aus.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. August 2013
Ich habe das Buch zwar noch nicht ganz durch aber kann es schon jetzt empfehlen! Frau Schwindt räumt auf mit dem Satz "Ich mach mal eben so nebenher Facebook!". Trotzdem zeigt sie: Es ist machbar. Besonders gut gefällt mir die Sprache: Anschaulich, auf den Punkt und keineswegs oberlehrerhaft.

Eine Pflichtlektüre für alle, die sich - privat oder beruflich- mit Facebook beschäftigen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Zunächst: Endlich ein deutschsprachiges Buch, das sich mit der Bedienung von Facebook auseinandersetzt. Die Autorin beschreibt alle Funktionen dieses Social-Marketing-Tools Schritt für Schritt, so dass man sukzessive das eigene Profil einrichten kann.

Eine Problematik des Buches ist natürlich, dass sich Facebook schnell weiterentwickelt und jedes Buch quasi bei Erscheinen schon veraltet sein muss. Bei einigen wenige Funktionsbeschreibungen bin ich gescheitert, ob das nun mir oder der Beschreibung geschuldet ist vermag ich nicht zu beurteilen.

Für mich hat das Buch ein wesentliches Defizit: Es ist quasi die Bedienungsanleitung, die Facebook so nicht liefert, und verrät manchen Trick oder Kniff. Gefehlt haben mir Ausführungen über das, was sich mit Facebook erreichen lässt, welche unterschiedlichen Ziele sich mit einer Facebook-Präsenz erreichen lassen und wie man diese strategische am besten erreicht. Deshalb ein Punktabzug.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Facebook für Einsteiger: PC-Schule für Senioren
Facebook für Einsteiger: PC-Schule für Senioren von Peter Apel (Broschiert - 12. November 2013)
EUR 14,90

Jonny Jelinek: Facebook-Marketing für Einsteiger
Jonny Jelinek: Facebook-Marketing für Einsteiger von Jelinek (Taschenbuch - 10. März 2015)
EUR 6,95

Facebook für Dummies
Facebook für Dummies von Leah Pearlman (Taschenbuch - 18. September 2013)
EUR 12,99