Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS facebook-Manual, endlich in der neuen Auflage!
Nachdem ich mich lange mit dem Phänomen beschäftigt habe und auch diverse Titel zu dem Thema gelesen habe, möchte ich nun eine Rezension zur aktuellen Auflage des Titels "Das facebook-Buch" von Annette Schwindt schreiben.
Seit einigen Monaten entwickle ich für facebook und befasse mich auch privat sehr intensiv mit diesem...
Veröffentlicht am 23. Mai 2011 von Vortilion

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein guter Leitfaden
Leider ist dieses Buch komplett anders aufgebaut, als die Facebookseite momentan (September 2012) und ähnelt auch nicht. Es werden andere Begrifflichkeiten benutzt und man ist nur am suchen, was denn nun gemeint ist. Es ist sehr schwer zu folgen, wie man wo hinkommt. Beispiel bei Privatsphäre Einstellungen: heisst es im Buch: "Inhalte auf Fb teilen". Heisst das...
Vor 22 Monaten von Frida veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS facebook-Manual, endlich in der neuen Auflage!, 23. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Nachdem ich mich lange mit dem Phänomen beschäftigt habe und auch diverse Titel zu dem Thema gelesen habe, möchte ich nun eine Rezension zur aktuellen Auflage des Titels "Das facebook-Buch" von Annette Schwindt schreiben.
Seit einigen Monaten entwickle ich für facebook und befasse mich auch privat sehr intensiv mit diesem "Social-Media-Platzhirsch". Doch eins hat mir immer gefehlt, auch wenn ich mich als erfahrenen facebook-User bezeichnen würde: Eine "facebook-Anleitung". Deshalb besorgte ich mir den Titel von Frau Schwindt, welche mir bereits durch ihren Blog sowie Posts auf diversen facebook-Marketing Seiten bekannt geworden ist.

Zunächst zum Layout:
Der Titel ist in einem A5-Querformat gehalten, auf jeder Doppelseite links ein sehr hochauflösender Screenshot und rechts die Erklärung dazu. Was mir positiv auffällt, ist, dass es nicht zu viel Text gibt, der den Leser erschlägt, sondern kurz aber dennoch detailliert erklärt, worum es in diesem Beispiel geht.

Zum Inhalt:
Frau Schwindt erklärt, wie oben schon erwähnt, in kurzen Texten sämtliche Aspekte von facebook, von der Registrierung über Freunde, Freundeslisten, Gruppen, Privatsphäre-Einstellungen, Applikationen sowie Social Plugins (Gefällt mir-Button, Comment Box u.s.w.) etc. bis hin zu Fan-Seiten alles, was man über facebook und die (korrekte) Benutzung wissen muss und auch sollte. Dazu gibt sie auch persönliche Empfehlungen, was mir auch sehr gut gefällt. Vor allem das Kapitel über die Privatsphäre-Einstellungen hat mir gut gefallen und gezeigt, wie offen die Einstellungen standardmäßig sind!

Fazit:
Alles in allem lässt sich dieser Titel sehr angenehm lesen, da Frau Schwindt in einem sehr flüssigen, lockerem Stil schreibt. Durch sein angenehmes Format lässt sich das Buch auch gut unterwegs lesen. Die sehr gut erkennbaren Screenshots (in Farbe!) helfen sehr gut, die erklärten Schritte nachzuvollziehen. Ein tolles Buch über die Benutzung von facebook, welches meiner Meinung nach schon lange überfällig war. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Facebook-Buch: Facebook ins Gesicht sehen, 23. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Als ich vor einem Jahr das erste Facebook-Buch von Annette Schwindt kaufte, ging es mir wohl wie einem Alkoholiker, der seine Whisky-Flasche verschämt in der braunen Papiertüte verstaut. Warum soll jemand, der sich den ganzen Tag in Facebook bewegt und das Social Network auch professionell nutzt, dazu noch eine Anleitung kaufen? Ganz einfach darum, weil sich unheimlich viel verändert und es gut tut, sich in Ruhe eine Orientierung zu verschaffen. Und so habe ich auch die Erscheinung der 2. Auflage von Das Facebook-Buch genutzt, um meinen Wissensstand zu aktualisieren und meine Facebook-Präsenzen auf Vordermann zu bringen.

Das Facebook-Buch ist für Einsteiger gleichermassen gedacht wie für Fortgeschrittene, und zwar auch solche, die dieses Soziale Netzwerk auch professionell nutzen. Es leitet Schritt für Schritt durch die wichtigen Fragen, ist aber so aufgebaut, dass der Leser direkt bei dem Thema einsteigen kann, das ihm auf den Nägeln brennt. Der Vergleich der Inhaltsverzeichnisse der beiden Auflagen zeigt, dass sich insbesondere in den Bereichen Gruppen und Seiten, aber auch in der Nicht-öffentlichen Kommunikation einiges geändert hat. Die neue Auflage bringt den Leser also auf einen aktuellen Stand. Das Buch hat mir einige Aha-Erlebnisse beschert oder verschüttetes Wissen wieder freigelegt:

- Anwendungen: Sie beanspruchen meist mehr Zugriffsberechtigungen, wie absolut nötig. Nicht mehr verwendete Anwendungen sollten ausgemistet und bei den anderen die Zugriffsberechtigungen hinterfragt und angepasst werden.
- Umgehende Personalisierung: Was in USA schon eingeführt ist, ist bei uns noch Zukunftsmusik; wer sich aber das Video dazu anschaut versteht den Rat von Annette Schwindt, das Thema im Auge zu behalten.
- Benutzerdefinierte Einstellungen mit Freundeslisten: Hier können für jeden Bereich explizit Listen ein- oder ausgeschlossen werden. Die Segmentierung der Freunde in Listen macht aus dieser Perspektive sehr viel Sinn.
- @mention: das Social Web lebt von der Vernetzung und innerhalb von Facebook ist das nicht anders. Die Autorin zeigt, wie man nicht nur Personen, sondern eben auch Postings und Seiten verlinkt.
- Wo landen die Postings? Diese Frage könnten wohl die wenigsten auf Anhieb richtig beantworten, gut dass man die entsprechende Auskunft im Buch findet. Noch besser, dass Facebook dank diesem Wissen noch gezielter genutzt werden kann.
- Edge Rank: Es ist nicht immer einfach, den Rank mit dieser neuen Berechnungsweise zu finden. Facebook hat für die Beliebtheit von Beiträgen eine Formel erarbeitet, diese steuert auch, welche Beiträge von Seiten im Newsfeed der User angezeigt werden. Die Formel ist zwar geheim, aber zumindest die Elemente, die ihr zugrunde liegen, sollte man auch als Seitenadministrator kennen.
Anwendungen verbannen: Es gibt Onliner, die ihren ganzen Twitterstream über Facebook laufen lassen, was ganz schön nervig sein kann. Dass man das Kind nicht mit dem Bade ausschütten muss, indem man diesen Kontakt blockt, zeigt das Buch, denn es lassen sich auch einfach nur Anwendungen (Twitter, Networked Blogs u.a.) aus dem Stream verbannen.
- Anwendungen integrieren: Dennoch kann es Sinn machen, gewisse Dienste wie YouTube, Flickr oder Posterous einzubinden und Facebook als 'Web im Web' zu nutzen. Die Anleitung hierzu steht auf Seite 137.
- Ordnung im Postfach: Meine heutige Antwort auf eine Anfrage von Anfang Mai fiel, ich gebe es zu, etwas verlegen aus. Während man bei den Benachrichtigungen eine Meldung und Anzeige bekommt, ist dies beim Unterordner 'Sonstiges' nicht der Fall. Keine schlechte Idee, dort hin und wieder vorbeizuschauen. Was alles in diesem Ordner landet, beschreibt Annette Schwindt im Buch.
- FBML ist tot, es lebe iframe: Wie man den Tabs zur individuellen Gestaltung von Fanseiten Leben einhaucht, ist im Detail beschrieben.
Natürlich fehlen auch neue Themen und Nischenthemen nicht: Verwaltung von SPAM bei Fanseiten, der identitiy switch (Wechsel zwischen Profil und Fanseite), das Posting von Audiobeiträgen, das richtige Kommentieren, die Optimierung von Websites/Blogs zum Weitersagen und der Umgang mit Facebook Places.

Das Credo unseres Buches PR im Social Web lautet, dass wir nicht auf Tools aufbauen, sondern auf das, was sich in der Kommunikation ändert. Und wir betonen, wie wichtig es ist, die PR im Social Web nicht blind über Facebook zu starten, sondern auf eine solide Konzeption abzustützen. Dennoch ist der Appell, insbesondere an Profis, sich mit Facebook fundiert auseinanderzusetzen, kein Widerspruch, denn an dieser Plattform, die sich in den DACH-Ländern entwickelt und weltweit demnächst 700 Mio. Fans zählt kommt man zur Zeit in der Online-Kommunikation nicht vorbei.

Es gibt zum Thema zahlreiche spezialisierte Seiten, für mich hat es sich jedoch bewährt, mir ein paar Stunden Zeit zu nehmen und mir in aller Ruhe, systematisch angeleitet, ein Bild über den Status quo von Facebook und seine vielfältigen Möglichkeiten zu verschaffen. Das Querformat des Buches bewährt sich, dadurch profitieren sind insbesondere die Screenshots von einer gute Auflösung. Der Leser wird nicht mit Text erschlagen und das was er liest, kommt locker, leichtfüssig und schon fast freundschaftlich daher. Ich fühle mich in diesem Buch sehr gut aufgehoben. Es ist Teil meiner Arbeitsplatzbibliothek und steht gleich neben all meinen wichtigen Nachschlagewerken. Ich empfehle es gerne weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstieg und zum Nachschlagen, 4. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Schon die erste Auflage war klasse! Jetzt überarbeitet und den Neuerungen angepasst empfehle ich es gerne als Einstiegsbuch und Nachschlagewerk. Das Beste: Die Informationen hören nicht auf der letzten Seite auf. Annette Schwind beantwortet auf ihrem Blog und auf Facebook Fragen und gibt immer sehr schnell einen Überblick über aktuelle Neuerungen mit Erklärungen. Also: alle Daumen hoch!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Facebook-Einstieg, 30. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Das Buch ist sehr gut geschrieben, klar und verständlich aufgebaut und für den Einstieg ins soziale Netz bestens geeignet. Für jeden ein Muß, der sich in Facebook einbringen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nützlicher Leitfaden durch den Facebook- Dschungel, 11. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Der Social-Media-Hype dauert an. Über 600 Millionen Menschen sind inzwischen bei Facebook registriert. Da passt es gut, das Das Facebook-Buch von Annette Schwindt soeben im O'Reilly Verlag in zweiter, überarbeiteter Auflage erschienen ist.

Facebook hat sich zunehmend zum "Web im Web" entwickelt. Man spricht von über 600 Millionen Nutzern weltweit. Menschen vernetzen sich dort mit ihren Freunden und Bekannten, tauschen Informationen aus, empfehlen einander interessante Artikel, Bücher, Videos, Veranstaltungen oder spielen interaktive Spielen.

Auch im wirtschaftlichen, öffentlichen und kulturellen Leben wächst die Bedeutung von Facebook: immer mehr Unternehmen, Organisationen, Künstler, Freiberufler und Selbständige verschiedenster Branchen ergreifen die Chance, auf Facebook in direkten Austausch mit ihren Zielgruppen zu treten und für sich zu werben. Facebook ist aus dem so genannten "viralen Marketing" über Social Media damit nicht mehr weg zu denken. Und gerade hier ist die Verknüpfung mit anderen Internetmedien dem Nutzer besonders leicht möglich.

Annette Schwindt, Social Media begeisterte PR-Fachfrau und herausragende Facebook-Expertin, informiert in Ihrem Buch anschaulich über die vielfältigen Möglichkeiten der populären Kommunikationsplattform Facebook und gibt jede Menge konkrete Empfehlungen für eine sinnvolle Nutzung.

Wie auch schon die erste Auflage, so ist die soeben erschienene Neuauflage eine wunderbare Schritt-für-Schritt-Anleitung, die sowohl die "Newbies" sicher in die, im Laufe der Jahre immer komplexere Plattform einführt, gleichzeitig aber auch für "alte Hasen" noch den einige neue Tricks und Infos liefert.

Besonders empfehlenswert, da hier immer wieder fatale Fehler gemacht werden, ist der Umgang mit der Privatsphäre bei Facebook. Was darf bzw. soll wer sehen, was nicht. Hier liefert Annette Schwindt mit vielen Facebook-Screenshots die wesentlichen Informationen.

Für Selbständige, Unternehmen, Organisationen und Künstler besonders interessant dürfte das Thema "Seiten" (Schlagwort "Fan-Page") sein, dem ein eigenes, umfangreiches Kapitel gewidmet ist.

Sehr attraktiv, für alle, die über Facebook den Traffic eigener Web-Seiten steigern wollen, ist die Einbindung eigener externer Web-Inhalte über iframe, die seit März 2011 möglich ist. Wie das geht, erfährt der Leser von Frau Schwindt nach der bewährten anschaulichen Methode mit passenden Screenshots.

Nicht fehlen für's soziale Netzwerken dürfen freilich die Social Plugins, welche Annette Schwindt übersichtlich zusammenstellt und - wie alles andere auch - wunderbar verständlich erklärt.

Alles in allem für alle Facebook-NutzerInnen und solche, die es werden wollen, wirklich empfehlenswertes Sachbuch und aktuelles Nachschlagewerk!

Einziger Nachteil: vermutlich muss Annette Schwindt bei dem Tempo, in dem sich Facebook weiterentwickelt, in Kürze schon mit der 3. Auflage starten oder einen Supplement-Band schreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein guter Leitfaden, 3. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Leider ist dieses Buch komplett anders aufgebaut, als die Facebookseite momentan (September 2012) und ähnelt auch nicht. Es werden andere Begrifflichkeiten benutzt und man ist nur am suchen, was denn nun gemeint ist. Es ist sehr schwer zu folgen, wie man wo hinkommt. Beispiel bei Privatsphäre Einstellungen: heisst es im Buch: "Inhalte auf Fb teilen". Heisst das dann auf der Fb Seite "Chronik und Markierungen"? Selbst wenn man da rein geht soll laut Buch der Geburtstag eingestellt werden können. Auf der Seite von FB ist dies aber nicht vorgesehen. Sicherlich ist es irgendwo zu finden, aber nicht so, wie es das Buch beschreibt. Man sucht und sucht und sucht. Damit ist es keine Hilfe SCHNELL die Dinge zu finden, die wichtig sind. Für mich nicht hilfreich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Miserabel und das Geld nicht Wert., 16. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Ein Buch sollte es werden und liest sich wie eine Gebrauchsanweisung, also tatsächlich nichts was man als Lesenswert Empfehlen könnte.
Fazit. Miserables Buch das man nicht haben muss und seinen Preis nicht Wert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gut gegliedertes Buch, 28. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Habe das Buch kurz überflogen, es ist gut verständlich. Habe es mir aufgrund anderer Bewertungen gekauft.
Es ist einfach geschrieben und für Änfänger geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Informativ, aktuell, interessant, 24. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Das Buch ist sehr informativ und hervorragend gegliedert, man findet alles was man braucht auf einen Blick. Die Themen sind in einfacher Sprache verfasst und es werden zahlreiche Beispiele gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Das Facebook-Buch, 11. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Facebook-Buch (Taschenbuch)
Das Buch hat mir gefallen und war für mich hilfreich. Ich habe es nach wie vor in Gebrauch und lese das Facebook-Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Facebook-Buch
Das Facebook-Buch von Annette Schwindt (Taschenbuch - 3. Mai 2011)
Gebraucht & neu ab: EUR 3,18
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen