Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr guter und fundierter Einstieg in und eine umfassende Referenz zu ActionScript (1.0)
ACTIONSCRIPT FÜR FLASH MX - DAS HANDBUCH

Auf dieses Buch möchte ich nichts kommen lassen, war es doch mein Einstieg in die Programmierung mit ActionScript und ich habe es wirklich gerne gelesen. An der konkreten Praxisrelevanz der Beispiele die Moock bringt kann man zweifeln, allerdings muß man sich klar darüber sein dass hier Beispiele zur...
Veröffentlicht am 29. November 2006 von marco

versus
6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht erfüllt
Ich finde dieses Buch ist nichts für Anfänger oder Personen die gerne mit Praxisbeispielen arbeiten. dieses buch ist ziemlich trocken geschrieben, mit sehr vielen Sprüngen zwischen den Kapiteln. z.B. falls sie noch nichts mit Funktionen zu tun gehabt haben lesen sie jetzt in Kapitel 9 weiter und fahren sie dann weiter fort.
Dies ist nur ein Beispiel...
Veröffentlicht am 29. Juli 2003 von Alexander


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr guter und fundierter Einstieg in und eine umfassende Referenz zu ActionScript (1.0), 29. November 2006
Rezension bezieht sich auf: ActionScript für Flash MX - Das Handbuch (Taschenbuch)
ACTIONSCRIPT FÜR FLASH MX - DAS HANDBUCH

Auf dieses Buch möchte ich nichts kommen lassen, war es doch mein Einstieg in die Programmierung mit ActionScript und ich habe es wirklich gerne gelesen. An der konkreten Praxisrelevanz der Beispiele die Moock bringt kann man zweifeln, allerdings muß man sich klar darüber sein dass hier Beispiele zur Verdeutlichung und keine real zum Einsatz kommende Programmfragmente geboten werden sollen. In dem ActionScript-basierten Web-Projekt an dem ich parallel zu diesem Buch mitwirken durfte, habe ich jedenfalls zur Orientierung oftmals die angegebenen Codefragmente zu Rate gezogen, was auch immer zum Ziel führte. Die meisten Beispiele, gerade die umfangreichen, kann man sich übrigens auf Herrn Moocks Homepage runterladen. Der Link hierfür ist in Vorwort oder Einleitung angegeben.

Inhaltlich verfolgt das Buch genau die Linie, welches man von einem Einsteigerbuch, welches es ist, erwarten kann. Es fängt bei den absoluten Grundlagen an. Zunächst erklärt es alles Nötige was man über Flash MX wissen muß um Programme mit ActionScript zu schreiben, danach werden alle Datentypen, Programmablaufstrukturen sowie das Schreiben von Funktionen usw. bis ins Detail durchgenommen wobei Herr Moock als Mitentwickler der Sprache auch immer einen kleinen Blick zuläßt der etwas tiefer geht. Die wichtigsten systemeigenen Objekte werden ebenfalls behandelt wobei hier (natürlich) das Hauptaugenmerk, und auch inhaltlich der meiste Platz, auf die MovieClips verwendet wird. Moock geht auch auf die objektorientierte Programmierung mit ActionScript ein und rundet so das Buch als wirklich umfassenden Einstiegsband ab.

Wenn man sich dieses Buch zulegt sollte man sich über ein paar Dinge im Klaren sein:
1. Wie schon mehrfach gesagt ist es ein Einstieg und keine Referenz. Das Original "Actionscript - The definitive Guide" ist beides, aber bei der Übersetzung dachte man sich wohl das man Einstieg und Referenz besser voneinander trennen sollte (um zwei kostspielige Bücher im Programm zu haben, anstelle von einem? :) ). So sind aus dem Buch Moocks im deutschsprachigen Raum die beiden Bände "Das Handbuch" und "Die Referenz" geworden. Wenn man bereits Kenntnisse in ActionScript hat und ein Nachschlagewerk sucht ist man also mit der besagten Referenz besser bedient. Das erklärt übrigens auch das häufige Verweisen im Handbuch auf die Referenz, weil sie im Original in denselben Band integriert waren.
2. Dieses Buch handelt von Actionscript 1.0. Das bedeutet z.B. das in dem Kapitel über Objektorientierung das Sprachkonstrukt class{..} überhaupt nicht erwähnt war, weil ActionScript überhaupt noch nicht für Objektorientierung gedacht war. Dennoch geht Herr Moock einen Umweg und zeigt dem Leser die Implementierung von Klassen über die Prototypenkette, die gewisserweise den Kern der Sprache bildet. Wenn man das Kapitel über die Objektorientierung liest bekommt man so einen sehr tiefen Einblick, ist das doch die Grundlage auf welche das syntaktisch neuere Vorgehen mit den üblichen Befehlen wie -class- "aufgesetzt" wurde. Wenn man allerdings alle syntaktischen Möglichkeiten des ActionScript 2.0, wie es heute der Standard ist, kennen lernen möchte kommt man nicht umhin Moocks Buch "Essential ActionScript 2.0" zu kaufen, in dem eben alle Neuerungen behandelt werden, oder gar auf andere, wahrscheinlich weniger tiefgehende, Bücher auszuweichen.

Stilistisch kann man diesem Buch tatsächlich vorwerfen dass zu viele Sprünge gemacht werden, ich selbst empfand das allerdings immer nur als Vorschlag. Das Buch soll so aufgebaut sein dass es, obwohl es Einsteigerbuch ist, möglich sein soll einfach ein Kapitel aufzuschlagen, das einen interessiert, und man loslegen kann. Wenn man dann an eine Stelle kommt wo ein nicht so erfahrener Programmierer vielleicht mit der Syntax für eine Funktion Probleme hat, bekommt er dann eben den Hinweis doch in dieses oder jenes Kapitel zu schauen. Mich hat das nie gestört, zumal ich zugestehen mag das es für jemanden störend sein kann, der das Buch wirklich von Anfang bis Ende durcharbeitet und ständig auf solche (dann überflüssigen) Verweise trifft.

FAZIT: Für jemanden der sich nur dann auf sicherem Terrain wägt wenn er wirklich die Grundlagen des Systems kennt, mit dem er arbeitet, ist dieses Buch genau das richtige. Wenn jemand aber nur die Syntax braucht, und das möglichst aktuell, bietet sich dieses Buch eigentlich nur an wenn man sich wenigstens die Referenz und noch das "Essential ActionScript 2.0" dazu kauft (und vielleicht für die ganz aktuellen das demnächst erscheinende Buch Moocks über AS 3.0). Für das eingangs erwähnte Projekt hätte, bei aller Begeisterung, dieses Buch als Arbeitsgrundlage nicht ausgereicht. Daher leider nur vier Punkte für ein Buch das wirklich jeden Cent wert war den ich damals investiert habe.

ACTIONSCRIPT FÜR FLASH MX - DIE REFERENZ

Nachdem ich nun festgestellt habe, das diese Rezension auch unter dem Buch "Die Referenz" angezeigt wird, möchte ich auch noch ein, zwei Worte zu diesem Buch verlieren.

Die Referenz ist wirklich hervorragend . . wenn man weiß wonach man sucht. Es werden keine inhaltlichen Gliederungen nach Gesichtspunkten wie Art und Beziehungen der einzelnen Klassen und Methoden untereinander vorgenommen, sondern es werden alle, aber wirklich ALLE, Klassen und Methoden die unter ActionScript 1.0 zur Verfügung stehen nach dem Alphabet geordnet aufgelistet. Die einzelnen Inhalte werden nicht nur ausführlichst beschrieben und wirklich alle Argumente, welche jeweils möglich sind, durchgekaut, es werden außerdem noch reichlich Beispiele gebracht um die Funktionsweise des gesagten zu erläutern.
Ich selbst habe damals bei diesem erwähnten Projekt viel mit der Drawing-API gearbeitet. Zu diesem Thema gab es im Handbuch nichts, weil das dann schon sehr weit gehen würde, aber in der Referenz gibt es seitenlange Abschnitte die man durcharbeiten kann als würde man eine Anleitung aus einem Lehrbuch lesen. Danach und mit ein bißchen Übung (klar) konnte ich mit der Drawing-API wirklich ordentlich was anfangen.
Im Anhang gibt es nach der alphabetischen Referenz noch einige Kapitel über das Einbinden von Videos, die Unterschiede zu JavaScript, HTML und ActionScript, und und und ...
Also eine absolute Empfehlung an dieser Stelle.

FAZIT: Wenn man sich das Handbuch holt muß man sich eigentlich die Referenz auch besorgen, sie ist einfach eine (fachmännisch ausgedrückt) Wahnsinnshilfe. Aber auch für andere ActionScript-Programmierer ist sie auf jeden Fall interessant. Es gilt allerdings dasselbe wie für das Handbuch. Wer syntaktisch auf dem aktuellen Stand sein will muß zusätzliche Literatur anschaffen, oder eben auf andere ausweichen (in diesem Fall würde ihm aber durchaus was entgehen). Aber deswegen hier auch einen Punkt Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die langersente Übersetzung des Originals, 17. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: ActionScript für Flash MX - Das Handbuch (Taschenbuch)
Das Buch von Colin Moock sollte wirklich jeder haben, der profesionell mit Flash arbeitet oder arbeiten möchte. Der Autor geht auf alle wichtigen Themen, die es bei Flash zu beachten gibt, ein und gibt einige wirklich gute Tips. Ich habe schon lange auf die Deustche Übersetzung dieses Buchs gewartet, da ich vom Englischen Original begeistert war, aber mir an der ein oder anderen Stelle doch mal eine Vokabel gefehlt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht erfüllt, 29. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: ActionScript für Flash MX - Das Handbuch (Taschenbuch)
Ich finde dieses Buch ist nichts für Anfänger oder Personen die gerne mit Praxisbeispielen arbeiten. dieses buch ist ziemlich trocken geschrieben, mit sehr vielen Sprüngen zwischen den Kapiteln. z.B. falls sie noch nichts mit Funktionen zu tun gehabt haben lesen sie jetzt in Kapitel 9 weiter und fahren sie dann weiter fort.
Dies ist nur ein Beispiel der unzähligen Sprünge.
Ausserdem wird sehr oft auf die Referenz verwiesen wo sie genauere erklärungen bekommen.
Fazit: wenn man sich das Buch trotzdem unbedingt kaufen will empfehle ich es nicht ohne "die Referenz" als sehr sehr gute Alternative bietet sich "ActionScript Das Praxisbuch" an.
In diesem Buch wird Actionsript anhand sehr vieler praktischer Beispiele durchgenommen.Es liest sich leicht und man kommt schnell voran da es von unzähligen Beispielen aufgelockert wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu wenig Tiefgang!, 30. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: ActionScript für Flash MX - Das Handbuch (Taschenbuch)
Das ActionScript Handbuch zu Flash MX von Herrn Moock hat mich leider nicht so überzeugt, wie die Referenz von Ihm. Das Handbuch ist in meinen Augen lediglich eine nicht besonders gelungene Sammlung von Codestücken, welche auch noch mühsam abgetippt werden wollen, da leider keine CD-ROM beigefügt wurde. Die sog. Insidertipps halten sich doch eher in Grenzen und auch das durchgängige Fallbeispiel-Thema Quiz, welches selbst für das OOP Kapitel herhalten muss, hält meinen Erwartungen nicht stand. Da ich mehr praktische Anwendungen erwartet habe kann ich mich mit dem vorliegenden Handbuch nicht zufrieden geben und einen etwas besseren abklatsch der Online-Referenz darf man ja wohl noch erwartet - leider ist dies nicht der Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

ActionScript für Flash MX - Das Handbuch
ActionScript für Flash MX - Das Handbuch von Colin Moock (Taschenbuch - 1. Mai 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen