Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Bibel für Perl
Für ein Auffrischen der ersten Auflage war es an der Zeit und das Ergebnis gefällt mir. Das 'Kamelbuch' ist und bleibt für mich die Referenz zu diesem Thema. Daher kann ich es nur empfehlen (eigentlich 4.5 Sterne). Warum dann nicht 5 Sterne? Es bleibt stellenweise schwer verdaulich. Einsteiger und Anfänger sollten mit der Einführung in Perl...
Veröffentlicht am 26. Juli 2001 von G. Gebhardi

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Einfach mal "Reinlesen" geht nicht - kein gutes Nachschlagewerk fürs "Mal-schnell-programmieren"...
Hallo Zusammen!
Zur Zeit muss ich einige Perl-Skripte erstellen, die z.B. einfache .csv-Dateien parsen und weiterverarbeiten sollen, oder aber simple Benutzereingaben ermöglichen sollen... etc. Also im Grunde genommen alles "Kleinkruscht", nichts Weltbewegendes, alles, was ich selbst mit Java "mal schnell irgendwie" programmieren könnte. Ich hatte bis jetzt...
Veröffentlicht am 29. Oktober 2008 von Pascal Bouygues


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Bibel für Perl, 26. Juli 2001
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
Für ein Auffrischen der ersten Auflage war es an der Zeit und das Ergebnis gefällt mir. Das 'Kamelbuch' ist und bleibt für mich die Referenz zu diesem Thema. Daher kann ich es nur empfehlen (eigentlich 4.5 Sterne). Warum dann nicht 5 Sterne? Es bleibt stellenweise schwer verdaulich. Einsteiger und Anfänger sollten mit der Einführung in Perl beginnen, Profis sollten für den ersten Kontakt einen Augblick Zeit einplanen ... und danach liegt es als DIE Referenz ganz oben auf dem Schreibtisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Referenz, 2. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
"Part bible, part encyclopedia, and part almanac, this is the essential book on Perl". So geschrieben stehts auf dem Umschlagtext der englischen Version von "Programming Perl", über die ich heute berichten möchte. "The incontestably definitive reference book on Perl" behaupten die Perl-eigenen Manual Seiten. Nimmt man dann noch die Tatsache dazu, das Larry Wall, der Hauptautor dieses Buches auch gleichzeitig noch der Erfinder von Perl ist, versteht man vielleicht, warum ich dieses Buch über Perl haben wollte.
Der erste Eindruck zählt ja bekanntlich oft einiges, und mein erster Eindruck war: Oh Mann, dieses Buch ist dick! Über 1000 Seiten geballtes Perl Know-How in einem massiven Block. Oh ja, und jetzt weiß ich auch, woher das Buch seinen Spitznamen "Camel-Book" bekommen hat (kennt man ja von O'Reilly).
Aber genug der Äußerlichkeiten, schon ein Blick ins Inhaltsverzeichnis verrät, das dieses Buch tatsächlich mehrere Kundenkreise anspricht: Im ersten Teil des Buches erhält der Perl-Neuling einen umfassenden Überblick über die Sprache, ihre Eigenschaften und Stärken und nach dem Lesen dieser knapp 50 Seiten sollten man in der Lage sein, bereits eigene kleine Perl-Skripte zu verfassen und zumindest einen groben Überblick über den Inhalt fremder Programme zu erhalten (sollten diese denn einigermaßen leserlich geschrieben sein, es ist ja in Perl ziemlich einfach, Skripte zu verfassen, die wirklich nur der Programmierer versteht, der sie verfasst hat - und selbst das nur zwei Wochen lang).
Weiter geht es mit dem zweiten Teil des Buches, wo dann im Detail und auf rund 350 Seiten all das Handwerkszeug ausführlich beschrieben wird, mit dem man sich als Programmierer die Zeit vertreibt: Operatoren, Reguläre Ausdrücke, Funktionen, Datenstrukturen und vieles mehr sind hier die Themen.
In vielen Büchern wäre wohl anschließend Schluß und allein für diese Kapitel ist das Buch vermutlich seinen Preis wert, allerdings geben sich die Autoren damit nicht zufrieden, sondern hängen noch Teile über "Perl als Technologie" (wo es auf 150 Seiten um erweiterte Konzepte wie Inter Prozess Kommunikation, Threading, oder den Debugger geht) sowie "Perl als Kultur" (CPAN, Sicherheit, Portabilität - 100 Seiten) an. Nicht vergessen will ich hier den umfangreichen Referenzteil zur Sprache (und ich meine umfangreich: immerhin 350 Seiten zum Nachschlagen), der den Abschluß des Buches bildet. Die eben beschriebenen Kapitel machen das Buch auch für den zweiten Kundenkreis interessant, nämlich als Nachschlagewerk für den erfahreneren Perl-Programmierer.
Soviel als grober Überblick zum Inhalt, ich möchte an dieser Stelle noch einige Besonderheiten herausstreichen, die mir beim Lesen des Buches aufgefallen sind: Da wäre zum Ersten der wirklich erfrischende Stil der Autoren zu erwähnen, die es mehr als einmal geschafft haben, mich zum Lachen zu bringen. Auch die verwendeten Beispiele sind einprägsam und lassen den Humor der Autoren an mehr als einer Stelle durchblicken, ebenso wie die oft und gern eingestreuten Fußnoten im Text, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Das gute Einführungskapitel hatte ich ja bereits erwähnt, und obwohl das vorgestellte Buch (leider) nicht mein erstes Buch über Perl war, hat es mir doch in einigen Punkten nochmals weitergeholfen.
Leider hat das Buch auch einen Nachteil: Es ist nicht mehr ganz neu. Es beschreibt Perl in der Version 5.6, zur Zeit aktuell ist 5.8 und 6.0 liegt soweit ich weiß in nicht allzuferner Zukunft (und hält wohl einige gravierende Neuerungen bereit).
Aus den oben gennanten Punkten ergibt sich für mich eine Punktzahl von 5 aus 5. Also ein Spitzenbuch, nur leider nicht mehr ganz taufrisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Einfach mal "Reinlesen" geht nicht - kein gutes Nachschlagewerk fürs "Mal-schnell-programmieren"..., 29. Oktober 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
Hallo Zusammen!
Zur Zeit muss ich einige Perl-Skripte erstellen, die z.B. einfache .csv-Dateien parsen und weiterverarbeiten sollen, oder aber simple Benutzereingaben ermöglichen sollen... etc. Also im Grunde genommen alles "Kleinkruscht", nichts Weltbewegendes, alles, was ich selbst mit Java "mal schnell irgendwie" programmieren könnte. Ich hatte bis jetzt kaum Erfahrung/ Ahnung von Perl, aber vieles wird aus dem Sinn verständlich, wenn man schon Java oder C++ kennt. Klar, irgendwann kommt man natürlich an Grenzen - also: ein Buch musste her, Internet reicht nicht mehr aus! Nach ein bisschen Hin- und Her hab ich mich für diese "Perl-Bibel" entschieden - und bin echt enttäuscht: "mal schnell" reingucken in die entsprechenden Kapitel, Code-Beispiele finden & anpassen, den "Aha-Effekt" erfahren, dieses "Ach so geht das hier in Perl" = das geht mit diesem Buch nicht!! Alles ist viel zu umständlich und schwerfällig geschrieben - und, weshalb es auch nur 2 Sterne gibt: es fehlen überall Beispiele, Beispiele, Beispiele! Seitenweise blabla (z.B. 70-80 Seiten RegExp), und fast kein Code! Für Leute, die wirklich unendlich viel Zeit haben, sich mit Fachbüchern die Freizeit um die Ohren zu schlagen, ist das Buch evtl. geeignet - aber wer hat schon Zeit, im Betrieb zig Seiten durchzuackern?! Vieles hätte man ohne seitenweise Bla-blabla sauber und strukturiert abfassen können, geordnet nach kleinen Kapiteln, mit einfach vielen Code-Beispielen. Aber so weiss man am Ende eines Riesen-Kapitels immer noch nicht genau, wie man dieses oder jenes Problemchen denn jetzt praktisch anpacken soll. Vieles liest sich wie ein "schwerfälliger Schwamm". Echt schade - man hätte wirklich was draus machen können...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wie eine japanische Bedienungsanleitung..., 24. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
... wenn man erstmal weiß wie es geht, versteht man auch die Anleitung. Eigentlich schade denn das Buch enthält viel Wissen, kann dieses aber nur schlecht vermitteln. Beispiele die angerissen werden, werden nicht konsequent zu Ende gebracht. ZB im Kapitel über Referenzen wird der Einstieg mittels einer Tabelle erläutert was sehr gut verständlich ist, aber leider wird im vertiefenden Teil nicht weiter darauf eingegangen. Und dieser Eindruck zieht sich durch sämtliche "begleitenden" Kapitel.
Der Referenzteil ist allerdings über jeden Zweifel erhaben. Kurze, prägnante Beschreibungen und sämtliche "Ausnahmen" tiefer gehend beleuchtet.
Insgesamt hatte ich mir von dem Buch ein wenig mehr erhofft. Vielleicht liegt das auch daran dass ich ein Buch in der Art wie das PHP-Buch von Rasmus Lerdorf erwartet habe? Trotzdem bleibt der Eindruck dass dieses Buch nach der alten 80:20 Regel geschrieben scheint: 80% des Inhaltes hätte man in 20% der Seiten klar beschreiben können. Mir ist auch klar dass für die restlichen 20% Inhalt die sich mit den "Sonderfällen" von Perl beschäftigen deutlich mehr Seiten nötig sind, aber auch diesen Inhalt könnte man besser verpacken.

Von daher mein klares Fazit: Wenn man, zB durch "Einführung in Perl", schon gewisse Grundkenntnisse hat und verstanden hat bzw. meint verstanden zu haben, wie man Dinge in Perl angeht, ist dieses Buch aufgrund der Referenz schon einen Blick wert. Sollte man aber nicht wissen wie Perl tickt oder nicht erfahrener C- oder C++-Programmierer sein, wird man mit diesem Buch nicht viel anfangen können. Zu verklausuliert, zu wenige Beispiele und zuviel Gedanken über die Ähnlichkeit mit Sprachwissenschaften. Wirklich Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Fuer Fortgeschrittene ein Muss, 31. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
Fuer den Einstieg eindeutig zu schwer, aber wer sich oefter mit Perl befasst und Hilfe bei aufwaendigeren Themen sucht, der ist hier genau richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut für Perl Profis, 9. Januar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
Wer sich mit Perl auskennt, findet hier alle Befehle, wer aber ein Einsteigerbuch will kauft besser "Einführung in Perl". Wer Perl-Erfahrung hat und ein Nachschlagewerk mit schöner Themengliederung sucht, der kauft besser "Perl Kochbuch".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer mit PERL arbeiten will braucht dieses Buch ..., 5. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
Im Grunde muss man zu diesem Buch keine allzugrossen Worte machen. Jeder der sich etwas näher mit PERL beschäftigen möchte, braucht dieses Buch. Es enthält alles, was zum Verständnis und zur effizienten Nutzung von PERL erforderlich ist. Es ist Ratgeber, Referenz und Lösungsbuch in einem Werk. Larry's hervorragender und bestechender Humor kommt auch in der deutschen Übersetzung hervorragend zur Geltung. Ein perfektes Buch an dem sich vermutlich wirklich nichts mehr verbessern lässt ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 13. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
Ich, als Quereinsteiger, finde diese Buch ein geil. Es zeigt alle Fähigkeiten die Perl besittzt. Dazu noch super geschrieben. Für absolute Einsteiger ist dieses Buch NICHT zu empfehlen. Ich rate da eher zu Learning Perl. Aber für bereits erfahrene Programmierer ist dieses Buch einfach das beste was einem passieren kann: tiefgründig, ausführlich und nicht zu einfach.
Trotzdem: Ich finde einige Passagen sind zu kompakt gehalten und manchmal nicht einfach verständlich.
Als Referenz liegt dieses Buch immer neben mir. Für CGI Programierer empfehle ich zusätzlich HTML Professional. Der Einstieg wird dadurch einfacher, obwohl dieses Buch eher für HTML(-Programmierer ?!) gedacht ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die absolute Perl Bibel, 12. August 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Programmieren mit Perl (Taschenbuch)
Dieses Buch ist zweifellos DAS Werk für alle die wirklich ernsthaft mit Perl arbeiten wollen. Die Übersetzung ist ausgezeichnet gelungen. Dieses Buch vermitelt nicht nur die lexikanische Beschaffenheit und den Syntax der Sprache sondern auch eine Menthalität die einen Prorammierer zu einem guten Programmierer macht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Programmieren mit Perl
Programmieren mit Perl von Randal Schwartz (Taschenbuch - 1. Juli 2001)
EUR 56,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen