Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorsicht Suchtgefahr!!!
Dieser Autor wurde mir von meiner sehr belesenen Freundin wärmstens empfohlen.Habe das Buch in einen Rutsch durchgelesen und brauchte am nächsten Morgen Streichhölzer für meine Augen...Das ist der beste und spannendste Regionalkrimi,den ich bisher gelesen habe!Wer regionale Krimis mit trockenen Humor unterstrichen liebt,ist mit diesem Werk bestens...
Veröffentlicht am 6. Oktober 2011 von R., Detlef

versus
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Krimi mit Lokalkolorit
Aufgrund der hymnischen Bewertungen meiner Vorrezensenten sehe ich mich genötigt hier etwas klarzustellen. Bei dem Kriminalroman "Das Alabastergrab" handelt es sich um ein durchaus beachtenswertes Debut eines Freizeitschriftstellers, das sowohl mit einigen schön ausgestalteten Figuren wie auch mit einem durchaus durchdachten Spannungsbogen punkten kann. Auch die...
Veröffentlicht am 9. Juni 2010 von Thanatos


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorsicht Suchtgefahr!!!, 6. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
Dieser Autor wurde mir von meiner sehr belesenen Freundin wärmstens empfohlen.Habe das Buch in einen Rutsch durchgelesen und brauchte am nächsten Morgen Streichhölzer für meine Augen...Das ist der beste und spannendste Regionalkrimi,den ich bisher gelesen habe!Wer regionale Krimis mit trockenen Humor unterstrichen liebt,ist mit diesem Werk bestens bedient!Bisher existieren drei Werke dieses Autoren,das vierte ist in Bearbeitung und erscheint im Mai nächsten Jahres.Da sind dann wieder viele superspannende Lesestunden vorprogrammiert...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 8. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
Spannend und mit viel Witz geschrieben. Wenn man, so wie ich, aus der Gegend stammt und sich die Situationen noch bildlich dazu vorstellen kann ist das geradezu genial.
Glaubt mir....es ist es wert gelesen zu werden!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intelligenter Humor, 14. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
Mittlerweile habe ich alle 3 Bände der Frankenkrimis von Helmut Vorndran verschlungen: Alabastergrab, Blutfeuer, Colibri-Effekt. Alle drei sind Krimi-Unterhaltung vom Feinsten. Mit viel sympathischem Lokalkolorit. Mit einem schrägen, intelligenten, leicht satirischen Humor. Mit genau der richtigen Dosis von Spannung - ohne in plumpe Brutalität abzugleiten. Und das alles in einer leicht zu lesenden Sprache geschrieben. Fazit: nur empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Franconia meets Mafia, 10. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
TBC goes crime-story. Ein Krimi mit skurrilen Einfällen, manchmal verwirrenden Handlungssträngen, blutiger Klimax und dazwischen die Weltsicht eines gestressten Vogels und der Werdegang eines Schweins.
Die sind die Zutaten von Helmut Vorndrans Erstling.
Wer sich nun gediegene Krimikost, eingebettet in oberfränkische Landschaft erhofft, wird sicher enttäuscht sein. Man kann das Buch vielleicht so charakterisieren: hintergründig, vordergründig, manchmal tiefgründig, abgründig. Mag die Geschichte an manchen Stellen auch etwas hanebüchen erscheinen, so steigern sich Handlung und Zahl der Leichen mit jedem Kapitel. Zunächst unscheinbare Figuren entwickeln Leben.
Wer Monty Python oder Terry Pratchett mag, wird auch dieses Buch lieben, auch wenn es sich hier um einen waschechten Krimi über Abhängigkeiten und eine Mordserie mitten in der oberfränkischen Provinz handelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kunsthistorisches Bamberg, 23. Januar 2012
Von 
Eva Eitner "eiei" (Rückersdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
Der Autor ist schon "ein Gewürfelter", der geschickt das Tagesgeschehen in seinem Buch verarbeitet. Da es in versch. Strängen verläuft m. E. nur für geübte Leser, die in Ergeignissen der letzten Zeit fit sind. Es gibt ziemlich viele Leichen nach Maffia Methoden. Das entspricht aber leider der Wirklichkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich mal qualität in der deutschen regionalkrimilandschaft, 23. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
dickes buch, aber keine zwei seiten langweilig. durchdachter, überraschender und meist logischer plot, der durch das schreibtalent des autors mehr als nur unterstützt wird. bester deutscher krimititel der letzten zeit! so macht krimilesen spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin kein Krimileser - aber dieser hier ist spitze!, 15. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
Ich bin einfach der Empfehlung der Buchhändlerin gefolgt. Das Ergebnis: ich habe zum ersten Mal einen Krimi bis zum Ende gelesen. Und das in Hochgeschwindigkeit. Auch ich konnte den Roman nicht so richtig beiseite legen. Er ist spannend und witzig zugleich. Zudem spielt die Handlung in einer Gegend die ich recht gut kenne und beschreibt die fränkische Mentalität sehr treffend (bin selbst a Zug'rasder). Also zusammenfassnd: uneingeschränkt empfehlenswert! Hoffentlich gibts bald einen Nachschlag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Krimi mit Lokalkolorit, 9. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
Aufgrund der hymnischen Bewertungen meiner Vorrezensenten sehe ich mich genötigt hier etwas klarzustellen. Bei dem Kriminalroman "Das Alabastergrab" handelt es sich um ein durchaus beachtenswertes Debut eines Freizeitschriftstellers, das sowohl mit einigen schön ausgestalteten Figuren wie auch mit einem durchaus durchdachten Spannungsbogen punkten kann. Auch die Darstellung fränkischer Kultur und Lebensart gelingt hervorragend. Wenn man die Gegend kennt, fühlt man sich im Roman tatsächlich heimisch.
Dies alles kann aber keinesfalls verdecken, dass deutliche handwerkliche Mängel vorliegen. Zum Einen sei hier das endlose und scheinbar beliebige Wechseln der Perspektive anzumerken, was dem Leser eine doch sehr ermüdende Sicht aller Beteiligten auf alle gemeinsamen Erlebnisse aufzwingt. Spätestens als die Erzählperspektive nach einem Ferkel und einem Biersud auch noch die Sicht eines Vogels erfasst, der zufällig Zeuge eines Vorfalls wird, war ich geneigt das Buch aus dem Fenster zu werfen. Auch die inhaltlichen Wendungen scheinen grotesk auf das vorgefertigte Ende hingetrimmt, die Einfältigkeit der Beamten ist gegen Ende des Buches selbst für eine fränkische Polizeiwache nicht mehr duldbar. Nichtsdestotrotz ist die Lösung des Falles zum Großteil ab der Hälfte des Buches vorhersehbar, der Rest ist zumindest deutlich vor der Auflösung zu erahnen, von den sich anbahnenden Liebeleien der Kommissare ganz zu schweigen.

Insgesamt ein durchaus solider Krimi mit Lokalkolorit, unterhaltend, nett und mit einem gewissen Charme ausgestattet. Nicht mehr und nicht weniger. Dem Autor sei für zukünftige Romane geraten, dass manchmal ein vermeintlicher Kunstgriff weniger dem Gesamtbild besser täte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr lesenswert - kurzweilig und spannend bis zur letzten Seite, 25. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
Ein fränkisches Highlight welches sich in außergewöhnlicher Art und Weise mit einigen brisanten Themen auseinandersetzt. Eine gute Recherche und die Art zu schreiben zeugen von einem äußerst talentierten Jungautor. Die handelnden Personen sind aus dem Leben gegriffen und es fällt leicht sich mit ihnen zu identifizieren! Ein Ferkel nach Riemenschneider zu benennen wird zwar manchem Kunstliebhaber das Lächeln gefrieren lassen, ist aber ein weiteres Indiz für den speziellen Humor des Autors. Die kabarettistischen Wurzeln lassen sich nicht verleugnen, sind aber das Salz in der Suppe und geben die besondere Note!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Alabastergrab, 4. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Alabastergrab (Broschiert)
Der Roman ist einfach umwerfend. Ich habe oft geschmunzelt, gekichert und einige Male auch laut gelacht während der Lektüre. Die Figuren wirken sehr real und zumindest eine der in Coburg beschriebenen Personen gibt es tatsächlich!Das Buch ist zugleich auch spannend, besonders nochmal im letzten Kapitel. Der Schluss ist dann für mich überraschend gewesen, die Lösung anders als ich sie erwartet hatte.
Ich freue mich schon auf die nächsten Werke des Autoren
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Alabastergrab
Das Alabastergrab von Helmut Vorndran (Broschiert - Februar 2009)
EUR 10,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen