Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Januar 2013
Das Buch widmet sich den verschiedenen Schritten, die ein Buch in einem Verlag sowohl vor als auch nach seinem Erscheinen durchläuft, angefangen vom Lektorat über den Druck bis hin zur Lizensvergabe für Übersetzungen und Taschenbuchausgaben. Die verschiedenen Berufe, die an diesem Prozess beteiligt sind, werden umrissen.

Für mich persönlich war diese Einführung an den entscheidenden Stellen zu knapp und an den unwichtigen Stellen zu wortreich. Erklärt wird, dass ein Verlag ökonomisch denken muss, um überleben zu können. Das war mir auch vorher klar. Nicht erklärt wird, wie ein erfolgreiches Programm aussehen könnte. Dass sich erfolgreiche Programme nicht wiederholen lassen, ist klar. Um eine Vorstellung zu bekommen, wäre ein (ggf. fiktives) Beispiel trotzdem hilfreich gewesen.
Wo wertvolle Informationen und eindrückliche Beispiele hätten stehen können, liest man stattdessen Binsenweisheiten wie etwa, dass das Internet heute ein wichtiges Medium ist und dass Werbung dazu dient, Aufmerksamkeit auf ein Produkt zu lenken.
Auch die wiederholten Hinweise, dass ein Lektor heute mit .pdf-Dateien zu tun hat und dass der Satz eines Manuskripts mit DTP-Programmen erfolgt, bieten keinen Informationsmehrwert.

Für wen dieses Buch eigentlich geschrieben ist, ist mir unklar geblieben. Der Klappentext verspricht Informationen für "Laien und Berufsanfänger" sowie für "Studenten und Quereinsteiger". Am ehesten ist es ein Buch für Studenten in niedrigen Semstern. Für Laien ist es zu trocken. Für Beurfseinsteiger ist es nicht konkret genug, ebensowenig für Quereinsteiger. Schließlich beginnt man in der Regel nicht in einem Bereich zu arbeiten, von dem man noch nie gehört hat.
Dass "dem Thema e-Books mehr Platz eingeräumt" wurde(Klappentext), ist dem Buch nicht anzumerken. Das e-Book spielt nur eine marginale Rolle. Es macht den Eindruck, dass hie und da ein Sätzchen zu diesem Thema ergänzt wurde.

Alles in allem ist das Buch eine gute Grundlage für alle, die überhaupt gar keine Vorstellung haben, wie ein Buchverlag funktioniert.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2016
In jedem Fall war es eine gute Orientierungshilfe und habe einige Überlegungen erfahren, die einem Laien so nicht in den Sinn kommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden