MSS_ss16 Hier klicken Frühling Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 6. August 2012
Was ein paar Worte mehr - oder eben gerade weniger - an der richtigen Stelle doch ausmachen können, das führen die "MiniMax-Interventionen" deutlich vor Augen. Beraterinnen und Berater erhalten hier hilfreiche Tipps, die eigene Sprache umzustellen und dem Klienten eine mit wenigen Mitteln erstaunlich effektivere Entgegnung anzubieten. Die Tipps sind kurz und praxisorientiert gehalten, auch sprachlich ist das kleine Büchlein angenehm zu lesen.
Am Ende gibt es noch einmal alle Regeln auf einen Blick und nach jedem Kapitel soll ein Bär mit Comicillustration und eigener Orthografie für Auflockerung sorgen. Dieser hat mir persönlich nicht umwerfend gefallen und ich hätte das nicht gebraucht, aber es geht ja um die MiniMax-Interventionen und die sind ebenso interessant wie empfehlenswert!
Ich bin neugierig, sie anzuwenden!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2008
"Reduced to the max" würde man neudeutsch formulieren. Die von Manfred Prior vorgestellten 15 Interventionen sind anwendbar in Beratung, Coaching, Therapie und in jeder anderen Form von Kommunikation/Austausch: Also z.B. auch in Vertrieb und Führung. Von den meisten dieser Interventionen haben wir schon gehört. Jeder weiß z. B. um die Problematik des Wörtchen "immer". Doch welche Wirkungen daraus exakt resultieren ist gut zusammengefaßt und erläutert. So gibt es bei allen Interventionen Aha-Erlebnisse. Kurzweilig und präzise formuliert, ist das Büchlein ein wahres Lesevergnügen.
Ein kleiner Bär kommentiert jedes Kurzkapitel. Die Illustrationen sind ganz zauberhaft, der Text manchmal ein wenig lang und nervig (weil der Bär die Rechtschreibreform bis ins Extrem umsetzt). Wer also keine Lust darauf hat, auch sein inneres Kind mitlesen zu lassen, überspringt diese Seiten einfach.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2009
Das Buch hält, was die Kurzbeschreibung verspricht. Einerseits sind die beschriebenen Interventionsmethoden großteils "nichts Neues". Die guten Beispiele machen einem jedoch dennoch sehr gut "bewusst", warum manche Gespräche in eine Sackgasse laufen und andere nicht. Der Autor spricht den Leser immer wieder mit "Sie als Therapeut..." an. Das irritiert mich. Das rückt das Büchlein für mich in die Nähe von so Publikationen wie "Spanisch in 15 Tagen". Auch die humorvoll gemeinten bärigen Kommentare am Ende jeden Kapitels halte ich für entbehrlich. Es bleibt dennoch der Wert der beschriebenen Techniken, die einem sicher im beruflichen Alltag, wenn man mit Moderation von Workshops oder vielleicht auch in Projekten mit Krisensituationen zu tun hat, helfen.
0Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2002
Leicht lesbar - praktisch umsetzbar, weil die übersichtliche Zahl von Tipps mit anschaulichen Beispielen verknüpft wurde. Dazu einige Beispieldialoge, wie es positiv /negativ im Vergleich laufen könnte. Ein Büchlein, das auf jeden Fall die Power hat Gesprächsverhalten zu verändern und mehr zu tun, als nur zu sensibilisieren...
Ausprobieren macht Laune...!
Geschmacksache ist ein "Bär" (siehe Cover), der in "eigener Sprache" sinnierend, zwischen die Kapitel geschoben wurde. Meine Meinung: Schade, denn nicht jedes (vor allem gute) Buch braucht Bildchen, um zu unterhalten. Dieser Versuch ging bei mir nach hinten los. Der Vorteil: man kann ihn überblättern und muss das "Gewäsch" des Bären nicht lesen!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2008
In der Tat hält dieses Buch nicht nicht nie gehörte, völlig neue und innovative Tools bereit. Ich habe jedoch noch kein vergleichbares Fachbuch gefunden, das diese so kompakt und anschaulich rüberbringt. Insofern nimmt einem der Autor die Hausaufgabe ab, sich zu all diesen Interventionen, die man anderswo sicherlich ausführlicher in epischer Breite nachlesen kann, "Merkkärtchen" zu schreiben, die man immer mal wieder hervorholen kann, um sich die wichtigsten Werkzeuge wirksamer Beratung wieder vor Augen und ins Gedächtnis zu holen.

Herzlichen Dank an den Autor und 5 Sterne für dieses kleine, extrem hilfreiche und nützliche Meisterwerk!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2008
Man muss den "bärigen" Monolog mögen, um in den vollen Genuss des Buches zu kommen. Der Bär dient der Verdeutlichung und verankert mit seiner unnachahmlich schrägen Rechtschreibung die zuvor genannten Interventionen. Doch auch wenn man mit ihm oder seinem gewöhnungsbedürftigen Schreibstil nicht warm werden sollte, sind auch die Interventionen für sich das Geld und die Zeit wert.

Es mag noch mehr Interventionen als diese 15 geben, doch allein diese sind schon das Lesen wert. Das Schöne an ihnen ist, dass sie sich von jedem Leser in den Alltag integrieren lassen - und somit auch im nicht-therapeutischen Kontext mit minimaler "Intervention" eine maximale Wirkung erzielen. Das Buch war an einem Abend durchgelesen und wurde von mir gleich zwei meiner Kolleginnen empfohlen, die sich ebenfalls begeistert auf das Buch stürzten.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2011
Warum vier Sterne für ein "nettes mittelklasse" Buch? Das hängt mit meinem Bewertungssystem zusammen. Und da ich mindestens eine MiniMax-Strategie regelmässig präsent habe, hat sich das Buch schon gelohnt. Und das verdient nach meiner Meinung mehr als drei Sterne, denn ich habe eine Menge Bücher gelesen, von denen ich keine einzige wertvolle Aussage auf mein Leben übertragen konnte. Ich finde, es lohnt das Lesen und die Tipps sind nach meiner Meinung für jedermann geeignet und keine exotischen Betrachtungen. Daher eine milde Kaufempfehlung.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Es gibt viele Bücher zu Gesprächsführung, auch und besonders für konflikthafte Situationen.

Der Vorteil der MiniMax-Interventionen liegt eindeutig in der praktischen Anwendbarkeit - sowohl des Buches als auch der Interventionen selbst. Man muss das Buch nicht komplett durchgelesen haben, um die Interventionen zu verstehen und anzuwenden. Immermal ein Abschnitt ist völlig zielführend. Auch bei den Interventionen selbst kommt es nicht auf die Zusammenstellung eines ausgeklügelten Interventionsplanes an, sondern jede ist einzeln einsetzbar.

Aus meiner Praxiserfahrung kann ich sagen: Ja, die Interventionen erzeugen mit mnimalem Aufwand einen maximalen Nutzen =)

Einziges Manko des Buches: Die Kommentare des Bären.
Sie sind nicht witzig (was sie wohl sein sollen). Der Leser kann sie getrost ignorieren, ohne etwas vom Inhalt des Buches zu verpassen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Oktober 2007
Alles schön kurz beschrieben mit anschaulichen Beispielen. Nur sprachliche Interventionen, die von jedem als Hilfsmittel angewendet werden können - also keine Spielchen oder Hilfsmittel nötig. Einfacher, persönlicher Schreibstil ohne Fachausdrücke. Nervig fand ich nur den Bärencomic am Ende eines Kapitels (zu viel Text und das noch in grausigem Dialekt: "...main se ätwa im Ärnst, Sie könnn mir mit sonne Metzchen maine rote Bürne wächtärrapiehrnn??") - Geschmackssache halt. Wirklich hilfreich. Am Anfang einer Sitzung oder eines Coachings einfach nochmals die letzte Seite (Alle Interventionen in einem Satz als Überblick) überfliegen und es kann los gehen. Herrn Prior habe ich übrigens mein Feedback auch per EMail geschickt, die im Buch extra dafür drin steht und er hat mir am selben Tag noch darauf geantwortet. Schön, wenn jemand seine Thesen auch lebt. Bin begeistert.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2010
Ich bin zwar noch ein Coach in Ausbildung (fast fertig), doch soo bahnbrechend fand ich diese Interventionen nicht - aber, es war ganz gut noch einmal erinnert zu werden, was ich im Dialog mit dem Coachee beachten könnte, damit ein maximal gutes Ergebnis für ihn heraus kommen kann.

In der Sprache des Klienten sprechen, fand ich allerdings noch einmal einen wichtigen Hinweis, anschaulich dargelegt. Der Bär zwischen den Kapiteln ist zwar ganz "niedlich", ich hätte ihn nicht gebraucht. Doch, vielleicht wäre ohne ihn noch mehr Platz für aufschlussreiche Hinweise gewesen??

Trotzdem ein brauchbares Büchlein, was mir Verschiedenes noch einmal verdeutlicht hat.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden