Kundenrezensionen


20 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

109 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch eignet sich sogar als Bettlektüre!, 22. Februar 2004
Von 
Stalder Martin (Rifferswil) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, wie zirkuläres Fragen in der Praxis eingesetzt werden kann. Transkripte von Sitzungen oder Teilen davon zeigen den konkreten Einsatz der zirkulären Fragetechnik. Kommentare und theoretische Einschübe sorgen für entsprechende Hintergrundinformationen.
Gerade die Kombination aus Fallbeispiel und entsprechenden theoretischen Eräuterungen haben mir geholfen zu verstehen, um was es beim zirkulären Fragen eigentlich geht. Nämlich um das Erzeugen einer Aussenperspektive zu einer Beziehung oder einer Interaktion mit Ziel das System zu stören und zu öffnen. Damit wird die Möglichkeit für neue Denk- und Handlungsschemas geschaffen.
Ich bin erst ein drittel durch mit dem Buch. Aber ich werden es bestimmt durchlesen. Es eignet sich sogar als Bettlektüre!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


164 von 178 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Therapie (Beratung) ohne Humor ist witzlos, 18. März 1999
Von Ein Kunde
Eine Wahre Fundgrube für Menschen, die neugierig auf Andere (Sichtweisen, Arten des Zugangs zu Menschen in Systemen, Umgehensweisen mit Krankheit,....) sind. Wer einmal erleben möchte, wie Wirklichkeitskonstruktionen in Familien, Institutionen, Unternehmen funktionieren, den nimmt Fritz Simon in seiner unnachahmlichen Weise mit und läßt ihn teilhaben an dem Wunder dieser Konstruktionen. Das Buch ist eine Mitschrift von Interviews mit zu Beratenden, die mit vielen eingestreuten Kommentaren diese spezielle Vorgehensweise deutlich macht. Aber auch ohne diese zum Teil sehr witzigen und den Autor nicht schonenden Kommentare ist der reine Gesprächsverlauf schon ein Vergnügen für sich. Hier redet nicht ein Experte von der hohen Warte seiner "Allwissenheit", sondern ein Fachmann läßt uns zuschauen, wie er in seiner Werkstatt handwerklich arbeitet. Viele Anregungen und verblüffende Einsichten, die in den unterschiedlichsten Lebensbereichen verwendbar sind. Für Menschen, die im weitesten Sinne in beratend tätig sind, wie Eltern, Großeltern o. a. ist dieses Buch eine Bereicherung ihrer Möglichkeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese Methode ist geeignet für alle Menschen, die sich professionell in den unterschiedlichsten Beratungskontexten bewegen, 14. Februar 2009
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
"Was würde ihre Tochter sagen, wenn Sie sie fragen würden, ob ihre Eltern sie noch lieben ? Wenn Sie wollten, dass Ihre Frau sich einen Freund sucht, wie könnten Sie das am ehesten schaffen? Stellen Sie sich vor, eine gute Fee käme und würde Ihnen Ihre Probleme wegzaubern, was würden Sie dann morgen früh anders machen als an den Tagen zuvor?"

Diese etwas ungewöhnliche Form des Fragens nennen die systemischen Familientherapeuten nach einer Wortschöpfung aus dem Team der Mailänder Pionierin des systemischen Therapieansatzes Mara Selvini Palazzoli "zirkuläres Fragen". Zwar wird es hauptsächlich in der Familientherapie eingesetzt, doch wohlverstanden können zirkuläre Fragen auch beim Coaching, in den verschiedenen Formen der Organisationsberatung und Begleitung von Teams und an etlichen anderen Stellen weiterhelfen, wo Blockaden der unterschiedlichsten Art nicht nur die Kommunikation von Menschen behindern, sondern damit auch ihre weitere Zusammenarbeit.

Das vorliegende, nunmehr in der 9. Auflage erscheinende Buch ist ein Lernbuch. Viele Fallbeispiele bekannter Therapeuten (Simon und Stierlin) geben eine gute Einführung in die Methode des zirkulären Fragens. Ausführliche, kursiv gedruckte Kommentare erläutern die dokumentierten Therapieprotokolle und geben eine Fülle von Erklärungen und Anregungen.

Wie gesagt: wenn man das zirkuläre Fragen an sich nicht schon mit Therapie verwechselt, ist diese Methode auf das Beste geeignet für alle Menschen, die sich professionell in den unterschiedlichsten Beratungskontexten bewegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Lernbuch" trifft es wirklich genau!, 2. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe bei keiner anderen Literatur derart gut einen Einblick in Gesprächstechniken und dem Verlauf von Therapiegesprächen erhalten, wie bei diesem Buch. Der Zusatz "Lernbuch" trifft es somit aus meiner Sicht genau.

Nicht nur, dass man durch die Transkriptionen einen exakten Einblick in eine konkrete Gesprächssitzung erhält, darüber hinaus spielt das komplette Buch wiederum verschiedene Stationen systemisch-therapeutischer Gespräche durch, wie etwa Kontext- und Auftragsklärung, schwierige Gesprächssituationen oder die klassische Abschlussintervention.

Absolut empfehlenswertes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


80 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Lehrbuch mit hohem Unterhaltungswert, 13. Oktober 2005
Mein Lieblingslehrbuch aus der systemischen Therapie. Kann es aber für alle Therapierichtungen uneingeschränkt empfehlen. Zirkuläre Fragen sollten ein wichtiges Werkzeug im Baukasten eines jeden Therapeuten sein. Die gewählten Beispiele sind dabei so interessant, dass dieses Buch auch gut als Urlaubslektüre geeignet ist, bei der man dazu noch enorm viel lernen kann. Ein Standardwerk für jeden Systemiker.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Praktiker unverzichtbar, 29. Juli 2007
Von 
K. Beck-Ewerhardy "kgbeast" (Moers) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Einige der hier beschriebenen Fälle sind für sich genommen bestimmt unüblich, aber gerade an dieser Ungewöhnlichkeit und der dabei trotzdem vorhandenen Gradlinigkeit der Fälle lassen sich die hier präsentierten Techniken und Mechanismen mit ihren Vorzügen und Risiken wunderbar darstellen. Sicherlich ein Buch, dass in keiner Handbibliothek eines Praktikers fehlen sollte. Psycho-Touristinnen und –Touristen werden gleichfalls ihren Spaß daran haben, da die Fälle – zusammen mit ihren Kommentaren neben der Lehrwirkung sicherlich auch einen gehörigen Unterhaltungswert haben. Ein sehr gelungenes und humoriges Lernbuch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen zikuläres Fragen, System. Therapie in Fallbeispielen, 17. Januar 2011
Für Berater sicher ein geeignetes Buch. Die Fallbeispiele sind zwar etwas langatmig und die Sitzungen sind nicht nacheinander, sondern dazwischen gibt es andere Fallbeispiele. Etwas verwirrend, trotzdem kann man sich Anregungen holen. Die Kommentare erweisen sich dabei als sehr hilfreich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praxis pur - sehr lebendig und lehrreich, 24. September 2009
Von 
Dieses Buch ist deshalb so gut, weil es sich nicht allzulange bei der Theorie aufhält. Stattdessen bekommt der Leser anhand von praktischen Beispielen vorgeführt, was zirkuläres Fragen bedeutet. Der Autor macht sichtbar, dass die Wirklichkeit, die im Kopf eines Menschen existiert, ein relativ willkürliches Produkt individueller Wahrnehmung ist. Dieselben Sachverhalten lassen sich, von anderer Warte betrachtet, völlig anders sehen. Der Türöffner für diese neue Sichtweise ist die zirkuläre Frage. Sie bringt den Klienten dazu, neue Perspektiven wahrzunehmen und seine Empathie auszubauen. Ein kleines Mittel, das größte Fortschritte in einer Beratung bringen kann.

Das Buch ist eine große Hilfe für alle, die im Bereich Psychotherapie, Coaching oder Beratung arbeiten. Als ergänzende Kurzlektüre empfehle ich gerne MiniMax-Interventionen: 15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung, ein Buch mit pfiffigen methodischen Hinweisen. Wer sich für Coaching und Karriereberatung interessiert, findet zahlreiche Tipps zur Gesprächsführung in dem vorzüglichen Karriereberatung: Menschen wirksam im Beruf unterstützen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen den Horizont erweitern helfen und hilfreiche Ausblicke ermöglichen, 24. Oktober 2008
Von 
Detlef Rüsch "detlefruesch" (Landshut, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (#1 HALL OF FAME REZENSENT)   
Ein ganzes Lehrbuch über zirkuläres Fragen? Wo es doch soviele systemische Bücher nur mit Kapiteln dazu gibt...
Doch die Anschaffung des Buches lohnt trotzdem. Denn es erweitert ungemein den Blick auf die einzelnen Systeme und der Therapie und ermöglicht, einen erweiterten Lösugnshorizont vor Augen zu haben.
Das Buch besticht nicht durch die reine Auflistung von Fragen oder Fragetechniken; vielmehr werden die zirkulären Fragen - deren Begrifflichkeit hier bewußt weit gefasst wird - eingebunden in die Darstellung von einzelnen Therapien bzw. deren wesentlichen Segmente.
Anhand von neun Fallbeispiel-Ausschnitten, die sehr klar transkribiert wurden, wird deutlich, wie die einzelnen Fragetechniken keinen Selbstzweck erfüllen, sondern eingebundne werden sollten in ein klares, lösungsorientiertes Setting. Für in Fort- oder Weiterbildung sich befindende Therapeuten/-innen und Berater/-innen bietet das klar strukturierte, übersichtlich gestaltete wertvolle Lernimpulse. Dazu tragen auch die adäquat eingefügten Kommentare und Erläuterungen bei, welche - wie beim "Learning by doing" - immer wieder die Reflexion des Gelesenen und Erfahrenen erforderlich machen. Die Streubreite der einzelnen Fallbeispiele ist sehr hilfreich, weil man im therapeutischen Setting oftmals nicht allein mit einzelnen Personen oder Paaren zu tun hat, sondern - oftmals kuriose - Konstellationen von Gruppen und Familien zusammenkommen. Zudem sind hier nicht nur Therapien, die über einen längeren Zeitraum stattgefunden haben, berücksichtigt worden, sondern auch Einzeltermine. Die Aufteilung der Kapitel in "Das Interview", "Die Pause", "Die Abschlussintervention" und "Orientierungshilfen - Handwerkszeug" ist schlüssig und wirkt so auch besonders spannend, weil man zwischen den einzelnen, unterbrochen dargestellten Therapieneinheiten selber überlegt, wie diese wohl fortgesetzt worden sind.
Bei den Nachbemerkungen zum weiteren Verlauf der Therapien wird man über die offene Art des (Autoren-) Paares Fritz B. Simon und Christel Rech-Simon erfreut sein. Hier wirken sie - wie auch schon in den übrigen Ausführungen - sehr realitätsnah.
Alles in allem entspricht "Zirkuläres Fragen" allen Anforderungen, die man an ein Lernbuch für diesen Teilbereich der Systemischen Therapie stellen mag.
Möge das Buch mit dazu beitragen, dass diese hilfreiche Therapieintervention angemessen fachlich angewendet wird und vielen Menschen hilft, den Zirkelkreis für immer wieder neue Schnittmengen bei der Lösungsgestaltung zu ziehen - nach dem Motto: "Zirkuläres hilft - das steht außer Frage"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend durch die Fallbeispiele, 15. November 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zahlreiche Beispiele für die Nutzung des Zirkulären Fragens machen dieses Buch zu einer lohnenswerten Anschaffung.
Gerade für Praktiker eine Lektüre um das Zirkuläre Fragen kenne zu lernen oder an lebendigen Beispielen zu vertiefen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Zirkuläres Fragen: Systemische Therapie in Fallbeispielen: Ein Lernbuch
Zirkuläres Fragen: Systemische Therapie in Fallbeispielen: Ein Lernbuch von Christel Rech-Simon (Broschiert - April 2013)
EUR 29,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen