Kundenrezensionen


11 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurz, prägnant, fundiert
Endlich ein Buch, das die komplexen Prozesse in Gruppen nicht nur mit Methoden oder Persönlichkeitstypologien in den Griff bekommen will. Die grundlegenden sozialpsycho-logischen Konzepte werden knapp und anschaulich von sowohl theoretisch wie praktisch renommierten Experten erläutert. Gruppen sind eigenwillige Gebilde die sich jeder direkten Steuerung subtil...
Veröffentlicht am 12. Mai 2009 von Hubert Kuhn

versus
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessantes Thema, schwierige Sprache
Ich bin eine der Personen, die sich in großen Gruppen eher unwohl fühlen. Daher war das Thema für mich interessant.

Das Buch ist nicht besonders Groß, daher habe ich einen praxisnaher Ratgeber erwartet, der einige konkrete Ratschläge gibt und die wissenschaftliche Erkenntnisse für die breite Öffentlichkeit verständlich...
Veröffentlicht am 7. Februar 2011 von berlin210


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurz, prägnant, fundiert, 12. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Endlich ein Buch, das die komplexen Prozesse in Gruppen nicht nur mit Methoden oder Persönlichkeitstypologien in den Griff bekommen will. Die grundlegenden sozialpsycho-logischen Konzepte werden knapp und anschaulich von sowohl theoretisch wie praktisch renommierten Experten erläutert. Gruppen sind eigenwillige Gebilde die sich jeder direkten Steuerung subtil aber wirksam widersetzen können. Gleichzeitig wächst der Druck, sich in Gruppen zu orientieren und wirksam zu arbeiten. Wie schnell die Integration in ein neues Team misslingen kann, wird am Beispiel einer neuen Mitarbeiterin in einem Verlag gezeigt. Sie erlebt, wie sie sich auf einmal draußen" fühlt und trotz persönlicher Anstrengungen bei der ersten Gelegenheit gekündigt wird. An diesen und ähnlichen Beispielen analysieren die Autoren, welche Kräfte aus der Umwelt -der Organisation- das Teamgeschehen beeinflussen und welche Faktoren innerhalb des Teams bedeutsam sind. Hilfreich ist hier u.a das gruppendynamische Eisberg-Modell, mit dem die unter der Sachthema verborgenen Ebenen der Beziehungen, der Psychodynamik der Personen, sowie spezifischer Kernkonflikte dieses Teams verstanden werden können. Zentral für die Beziehungsebene sind aus gruppendynamischer Sicht die Fragen drinnen-draußen, oben-unten und nah-fern. Jede Gruppe findet dafür eigene Antworten, die mit den biografisch bedingten Bedürfnissen neuer Mitglieder kollidieren können. Wer im Team dann welche Rolle übernimmt, sehen die Autoren weniger durch die Persönlichkeit bestimmt, als durch die sich entwickelnden Verhaltensmuster in der jeweiligen Gruppe. So können Einzelne sich in unterschiedlichen Gruppen deutlich anders verhalten. Hier hilft es, die offenen und - wichtiger - die verdeckten Normen an das Verhalten der Mitglieder zu erkennen und besprechbar zu machen. Die besonders heikle Position des Außenseiters wird mit dem Rollen-Modell nach Schindler erklärt - der Außenseiter ist eine wichtige, kritische Gegenposition zum Anführer. Rollen, Verhaltensmuster und Gefühle der Mitglieder eines Teams müssen nach den Autoren auf dem Hintergrund der spezifischen Teamdynamik verstanden werden.
Wie lernt man Gruppendynamik? Nicht aus Büchern, auch nicht aus dieser Einführung, sondern am besten in einem gruppendynamischen Training. Es wird etwas verständlicher, was in so einer Veranstaltung passiert. Man kann die gruppendynamischen Arbeitsprinzipien besser verstehen. Auch Han-deln und Kompetenzen von Trainern können mit der hier formulierten Rollenbeschreibung geprüft werden. Ein Ausblick auf Anwendungsfelder gruppendynamischer Kompetenzen in Führungstrainings, Supervision, Organisationsentwicklung und Therapie sowie aktuelle Weiterbildungsmöglichkeiten runden das Buch ab.

Fazit: Das aktuelle beste Buch, um mit Teams und Gruppen besser arbeiten zu können!

Hubert R. Kuhn
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gruppendynamik als Verfahren sozialen Lernens, 11. Juni 2007
Seit Jahren beschäftigen sich die Autoren als Forscher und Praktiker mit dem Thema Gruppen, Gruppenverhalten, Gruppenergebnisse und Gruppendynamik. Sie bedienen sich in der Aus- und Fortbildung der Lernform des gruppendynamischen Trainings, indem sie ihre Erfahrungen mit Gruppenprozessen mit deren Reflexion sowie das Lernen von Gruppenprozessarbeit einbringen. Das Ergebnis der Teilnehmer geht in Richtung: die Gruppe erleben und wahrnehmen lernen, wie sie die Gruppe beeinflussen und von den anderen beeinflusst werden sowie das Reflektieren der wahrgenommenen Prozesse. Allgemeines und besonderes Ergebnis dieses Trainingsstils ist: Durch Austausch wird die Vielfalt des Erlebens und der individuellen Perspektiven auf das soziale Geschehen sichtbar, der Kern der sozialen Dynamik einer Gruppe wird herausgearbeitet und steuerbar gemacht. Blinde Flecken" werden erfahren und auf den Erfahrungen aufbauend die Handlungsoptionen der Teilnehmer erweitert. Ich las dieses Buch abschnittsweise, jeweils bezogen auf jene Fragen, die mich für den Augenblick intensiv interessierten und folgte dann später den eingearbeiteten Querverweisen. Ich las aufmerksam die Kapitel 2 bis 6, weil da zentrale Konzepte und Modelle zur Erforschung von Gruppendynamik vorgestellt werden und dann die Kapitel 7 bis 10. Einfach und schlicht formuliert kommt die Gesamtthematik der Autoren in dem Satz zum Ausdruck Um die eigene soziale Kompetenz im Umgang mit Gruppen zu steigern, genügt es allerdings nicht, ein Buch zu lesen. Dazu gehören essenzielle Erfahrungen und deren Reflexion, z.B. durch das Feedback von anderen. Genau das hat die Gruppendynamik als Verfahren sozialen Lernens in Fülle zu bieten."

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

Der soziale Ort einer Gruppe und seine Veränderungen

Was ist eine Gruppe?

Zwei Sichtweisen in Bezug auf Gruppen: der vertikale und horizontale Schnitt

Der gruppendynamische Raum

Normen und Rollen in Gruppen

Was ist ein Gruppenprozess?

Gruppendynamische Arbeitsformen und -designs

Gruppendynamische Arbeitsprinzipien

Die Rolle des Trainers und der Trainerin: Begleiten, führen, steuern

Vor dem Anfang hat es schon angefangen - Kontextsteuerung und

Prozesssteuerung

Sich raushalten und einmischen

Abstinenz und Auseinandersetzung

Zur Selbsterforschung einladen - forschende Einstellung und Reflexivität

Standpunkte ohne Wertungen - Neutralität und Allparteilichkeit

Streiten verbindet - Kooperation und Widerstand

Ruhe und Bewegung schaffen - Steuerung und Gegensteuerung

Handwerk und Haltung - das gruppendynamische Verständnis von

Intervention

Die gute und die schlechte Hilfe - Ressourcenorientierung und

Problemorientierung

Soziale Kompetenz für die Arbeit in Gruppen

Sich selbst und andere wahrnehmen - Wahrnehmung und Übertragung

Sich trauen und mitteilen - Spontaneität und Ausdrucksfähigkeit

Seine eigene Vielfalt entdecken und entwickeln - Rollenflexibilität

Konflikten und Emotionen standhalten - emotionale Stabilität und

Belastbarkeit

Gruppendynamische Anwendungsformate und -felder

Für die EG-BIBLIO-KOM Dr. Karl-J. Kluge
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prozesse in Gruppen besser verstehen- für alle, die Gruppen leiten von Interesse, 24. Januar 2013
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Dieses nun schon in der sechsten Auflage erschienene kleine Buch mit seiner “Einführung in die Gruppendynamik“ wird zu Recht von vielen Theoretikern, vor allem aber von den Praktikern als eine ganz hervorragende Anleitung bezeichnet in die Phämonene, Regeln und Dynamiken, die man kennen sollte, will man erfolgreich mit Gruppen arbeiten.

Dabei ist es nur relativ unerheblich, ob man mit Gruppen von Kindern in der Schule oder in der Kirche etwa arbeitet, mit Jugendlichen in einem Jugendzentrum oder in einem Verein, oder mit Erwachsenen an den unterschiedlichsten Orten, wo sie sich zur Arbeit, zum Sport oder zu anderen Anlässen treffen und miteinander ein bestimmtes Ziel erreichen wollen.

Nach sehr verständlichen und für alle, die in und mit Gruppen arbeiten, hilfreichen Einführungen zu den Themen:

* Was ist eine Gruppe?
* Zwei Sichtweisen in Bezug auf Gruppen: der vertikale und der
horizontale Schnitt
* Der gruppendynamische Raum
* Normen und Rollen in Gruppen
* Was ist ein Gruppenprozess?

geht es den beiden Autoren in der Folge mehr um die Arbeit von gruppendynamischen Trainern und ihre Arbeit in gruppendynamisch angeleiteten Prozessen. Doch auch hier kann der vielleicht über Jahre erfahrene Leiter unterschiedlicher Gruppen (s.o.) eine ganze Menge Hilfreiches und Weiterführendes erfahren, was ihn bestimmte Prozesse in seinen Gruppen besser verstehen und sich entsprechend darauf einstellen lässt.

Wer sich allerdings als professioneller Berater weiterbilden möchte, der wird in diesem kleinen Buch eine Menge Anregungen und weiterführende Informationen finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Quick-Start, 26. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Die Autoren machen einen sehr kompaktee Einstieg in die Gruppendynamik. Der Blickwinkel ist dabei ein Personzentrierter. Damit ein nettes Gegegewicht zu der sonst eher systmisch orientierten Literatur zum Thema.

Fazit: Wer eine kompakte Einführung sucht findet hier einen schnell verständlichen Einstieg. Der personzentrierte Ausgangspunkt trägt dabei zur Verständlichkeit bei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessantes Thema, schwierige Sprache, 7. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Ich bin eine der Personen, die sich in großen Gruppen eher unwohl fühlen. Daher war das Thema für mich interessant.

Das Buch ist nicht besonders Groß, daher habe ich einen praxisnaher Ratgeber erwartet, der einige konkrete Ratschläge gibt und die wissenschaftliche Erkenntnisse für die breite Öffentlichkeit verständlich beschreibt.

Das Lesen des Buches fand ich aber nicht besonders spannend. Lange komplexe Sätze, die nur für wissenschaftliche arbeiten typisch sind, und die nur Fachleute lesen können und wollen. Außerdem ausschweifende Begriffsdefinitionen am Anfang des Buches haben mich in die Versuchung geführt, das Buch wegzulegen.

Zum Glück habe ich das nicht getan und und doch ein paar interessanten Theorien zur Gruppenkommunikation gelernt. Besonders erfreulich ist, dass sie auch durch Beispiele unterlegt werden, die zeigen, welche Missverständnisse und Probleme in Gruppen regelmäßig auftreten. Diese Beispiele machen den komplexen Stoff wesentlich verständlicher.

Die letzten Kapitel befassen sich mit der Moderation der gruppendynamischen Trainings, was ich auch etwas uninteressant fand.

Es bleibt also unklar, welche Zielgruppe dieses Buch ansprechen will. Für das Fachpublikum ist das Buch etwas kurz und oberflächlich. Für die fachfremden Leser ist die Sprache zu komplex und der Aufbau ziemlich irritierend. Trotzdem drei Sterne, weil das Thema sehr interessant und praxisnahe ist. Außerdem ist die Konkurrenz in diesem Themenbereich und in diesem Format noch schwächer. Vielleicht sollte man die Gruppendynamik besser in einem Coaching erleben und lernen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz und Gut, 13. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Ich habe dieses Buch zur Vorbereitung für eine Unterrichtsreihe in der Erwachsenenbildung gekauft. Neben vielen anderen Werken in meinem Bücherschrank, hebt sich dieses Werk dadurch ab, dass es das Wichtigste kurz und präzise auf den Punkt bringt. Für meine Zwecke das ideale Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Einführung in die Gruppendynamik, 22. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Was Sie schon immer über Gruppen und Ihren Platz darin wissen wollten … Klar strukturiert, verständlich dargeboten, dabei genügend Tiefe, um wirklich etwas zu begreifen. Vielleicht nicht als entspannende Abendlektüre geeignet, sehr wohl aber zur Anregung und Inspiration.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Einführung in die Gruppendynamik, 29. September 2010
Kinder-Rezension
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Das Buch gibt einen kurzen und guten Einblick das Thema Gruppendynamik. Wissenschaftlich, aber gut lesbar. Ideal, wenn man kurz vor einem entsprechenden Kurs steht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toller Überblicke, 6. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Ein toller Überblick ohne Fachchinesisch und stundenlange Ausführungen. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Zusammenstellung und hätte gern eine Fortsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 16. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Gruppendynamik (Broschiert)
Alles total super verlaufen. Echt toll, bin sehr zufrieden. Ich danke recht schön! Alles sehr gut verlaufen. Echt toll, ich bin total zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Einführung in die Gruppendynamik
Einführung in die Gruppendynamik von Karl Schattenhofer (Broschiert - November 2014)
EUR 13,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen