Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen43
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2002
Die Reiseführer aus den Reise Know-How-Verlag begleiten uns schon seit einiger Zeit auf unseren Touren. Auch in Kanada waren wir mit diesem Führer bestens bedient. Als Individual-Reisende mit einer Vorliebe für nordamerikanische Nationalparks, kommt man mit diesem Buch hervorragend zurecht. Die Informationen zur Vorbereitung, die praktischen Reisetips, Hintergrundinformationen, Übernachtungsvorschläge, Tips für Wanderungen und Sehenswürdigkeiten in und außerhalb der Nationalparks und jede Menge Infos, Karten, Stadtpläne, zu den Metropolen, kleinen und großen Städten und Ortschaften, Vorschläge zur Reiserouten, kurz alles, was man von einem guten Reiseführer erwartet und in anderen Führer oftmals nicht bekommt - hier erhält man alle wichtigen Informationen. Zusammen mit der Literatur, die die Visitor Centres bzw. Tourist Information Centres zur Verfügung stellen, ist dieses Buch ausreichend für Entdeckungstouren auf eigene Faust (für Besichtigungstouren in organisierten Reisegruppen sowieso), unabhängig von Reiseveranstaltern. Nicht zu vergessen: auch der Alaska-Reisende erwirbt mit diesem Buch einer hervorragenden Reiseführer. "Canadas großer Westen mit Alaska" ist für Reisen nach Westkanada, zwischen Vancouver Island und den Prärien Albertas und Saskatchewan 1. Wahl. Auch eine Transkontinentalroute auf dem Transcanada Highway (TCH), zwischen Toronto und Vancouver wird hier beschrieben.
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 27. September 2009
Wir hatten in Vorbereitung unserer Westkanadareise mehrere Reiseführer gekauft und planten dann unsere Reise (PKW) mithilfe dieses Reiseführers und des Reiseführers "Kanada-der Westen" von A. Hempstead.

Klarer Favorit war für uns der hier rezensierte Reiseführer, da er sehr sachlich und fundiert, ausführlich und recht übersichtlich diverse Routen vorschlägt und auch fundierte Hinweise zu dem ganzen "Drumherum" der Routenplanung und Reiseplanung gibt.
Sehr schönes Bildmaterial, gute Karten und ein übersichtliches Layout sorgen für eine einfache Handhabung und auch für die richtige Einstimmung auf die Reise.

Aber auch hier gibt es Verbesserungsmöglichkeiten:
Die Hinweise auf Motels und Hotels samt Preisen sind natürlich schnell veraltet und wurden von uns überhaupt nicht genutzt, obwohl wir fast jede Nacht vor Ort nach einem Motel suchten, dazu bestanden die Übernachtungstipps oft aus Extremen: Entweder Youth Hostel oder Übernachtungsmöglichkeiten für Backpacker sowie Camper oder dann Vorschlag eines Spa&Resort.
Vielleicht wäre es auch zur besseren Lesbarkeit und Übersichtlichkeit des Reiseteils besser, erst am Schluß des Führers einen Anhang mit Übernachtungsmöglichkeiten, Campingmöglichkeiten etc. anzufügen - und Preise sollte man eigentlich ganz weglassen.

Natürlich hängt eine Nutzung und auch Bewertung dieses Reiseführers vom persönlichen Geschmack und der ganz persönlichen Urlaubsplanung ab:
Manche Trails bzw. Sehenswürdigkeiten sind enttäuschend und hätten unserer Meinung nach keiner Erwähnung bedurft, andere sehr beeindruckende Ereignisse wiederum fehlten ganz: z.B. auf Vancouver Island die Stamp Falls mit 5 verschiedenen Lachsarten, die die Stromschnellen bis zum Wasserfall zum Laichen hochschwimmen bzw. -springen. Hiervon erfuhren wir durch Zufall und waren begeistert! Vielleicht ist aber auch eine Nichterwähnung ganz sinnvoll, da so ein Massentourismus (wie an Bailey's Chute am Clearwater River im Wells Gray Provincial Park, hier sind ebenfalls Stromschnellen, die von Lachsen überwunden werden müssen) verhindert werden kann.
Auf jeden Fall sollte vor Ort immer der Gang zum Info-Center an erster Stelle stehen, denn das Kartenmaterial und die Infos, die man dort erhält, sind in der Regel ganz aktuell und weisen oft noch auf bisher nicht bekannte, aber interessante Sehenwürdigkeiten und/oder auch Rundwege/Trails etc hin.

Fazit: Ein sehr guter Reiseführer, unsere erste Wahl, absolut empfehlenswert, sollte jedoch nach Möglichkeit in Verbindung mit dem ebenfalls guten "Kanada-der Westen" von A. Hempstead, zur Reisevorbereitung genutzt werden, da sich beide perfekt ergänzen.
Ich wünsche schon mal "Gute Reise!"
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2003
Nach einer dreiwöchigen Westkanada-Reise (BC und Alberta) möchte ich den großartigen und praktisch fehlerfreien Reiseführer "Canadas großer Westen mit Alaska/8. Auflage 2003" zur Nutzung empfehlen. Er ist bestens für Menschen geeignet, die mit Zelt oder RV/Mobilhome/Campingwagen (oder Rucksack) durch die kanadischen Lande ziehen. Und das nicht zuletzt wegen des einzigartigen Campingplatzverzeichnisses, das dem Reiseführer beigegeben ist. Ganz hervorragend, neben den speziellen Routen, die uns alle sinnvoll schienen, sind insbesondere der praxisnahe, verständliche und umfangreiche Teil 2 zum Thema "Reisevorbereitung und -planung" und die unterhaltsamen und informativen Zusatztexte=gelbe Seiten.
Auch buchtechnisch (Bindung, Bebilderung, Schrift und Druck) "erste Sahne". Selten waren die Kosten für Reiseliteratur so gut angelegt wie in diesem Fall.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2001
Mit diesem Buch hatte ich die Möglichkeit meinen Campingurlaub in Kanadas Westen optimal vorzubereiten. Durch die deteilierte Beschreibung konnte ich mich schon vorher sehr intensiv in diesen Trip einleben. Besonders für Wohnmobilreisende hat dieses Buch einen speziellen Anreiz, da auch viele Informationen über Campgrounds enthalten sind. Da ich schon des öfteren mit dem Wohnmobil im Ausland auf Tour gewesen bin, hat sich bei mir natürlich einiges an Reiseführern angesammelt. Wobei ich über diesen ein ganz besonderes Lob aussprechen will.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2004
bin gerade zurück von einer kanada reise (bc, yukon, alberta). dieses buch war unser täglicher begleiter und hat uns an viele orte gebracht, die ohne dem buch von uns unentdeckt geblieben wären. die gliederung nach strassen war sehr hilfreich. die infos zu den campgrounds haben alle gepasst und uns oft die entscheidung wesentlich erleichtert.
eine zusätzliche strassenkarte (roadatlas) muss man sich aber unbedingt dazukaufen! das kartenmaterial im buch ist schematisch und nur in kombination mit einer "richtigen" strassenkarte einsetzbar.
das buch ist sehr aktuell und enthält top informationen! auf jeden fall sehr zu empfehlen!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2006
Der Reiseführer „Kanadas großer Westen mit Alaska" von Heike und Bernd Wagner sowie Hans R. Grundmann ist ein hervorragender Reiseführer! Die Autoren klären detailliert über Dos and Don'ts auf: Das richtige Transportmittel (Mietwagen, Bus, Camper oder Eisenbahn) inkl. Tipps zu Kostenermittlung und Vorbuchung, optimale Reisezeiten, Klima, Pass, Mosquitos, Umgang mit Bären, Versicherungen, Verkehrsregeln und Polizei sowie Essen und Trinken sind nur einige der zahlreichen behandelten Themen in Teil 1 des Reiseführers. Teil 2 des Buches beschäftigt sich ausführlich mit verschiedenen Routen und Sehenswürdigkeiten. Wir sind keine im Buch beschriebene Route abgefahren, trotzdem hat mich die Aufteilung in Routen überhaupt nicht gestört. Überschriften und Index sind so ausgereift, dass man immer schnell die benötigten Seiten findet. Teil 3 liefert Hintergrundinfos zu Bevölkerung, Sprachen, Politik, Wirtschaft, außerdem über die einzelnen Provinzen. Eine Adressensammlung mit Fremdenverkehrsbüros, Botschaften und Konsulaten rundet das umfangreiche Buch ab. Uns hat dieses Buch bei unserer Reise durch BC, Alberta und Vancouver Island gute Dienste geleistet. Empfehlenswert, wenn auch mit einigen kleinen Schönheitsfehlern:

Ich kannte bereits den (sehr guten!) Reiseführer „USA, der ganze Westen“, der von Hans Grundmann alleine erstellt wurde. Bei diesem Reiseführer hat mich besonders überzeugt, dass Grundmann Tipps gibt, welche Attraktionen man anfahren sollte, wenn man nur einen Tag, drei Tage oder sogar eine Woche Zeit hat für den jeweiligen Streckenabschnitt. So wird einem Ortsunkundigen die Qual der Wahl im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erleichtert. Das fehlte mir im Band „Kanadas großer Westen“. Schade, denn das war sehr hilfreich! Auch ein Kapitel „Abstecher in die USA“ wäre toll gewesen. Was ich mir manchmal außerdem gewünscht hätte, waren ausführliche Informationen zu den Wandertouren. Immer wieder werden im Buch Strecken angepriesen, aber meist fehlen Details, z.B. Schwierigkeitsgrad, Weglänge, Höhenunterschiede, Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten. Leider bekommt man diese Details auch nicht immer in den Visitor Centers. Wir haben dann manchmal den Trail lieber sein lassen, bevor wir womöglich auf der Strecke bleiben. Last but not least: Etwas gestört haben mich die ständigen „Unterbrechungen“ mit Tipps zu Campingplätzen. Wir waren mit dem Mietwagen unterwegs und daher haben uns diese Passagen nicht interessiert – sie kamen allerdings recht häufig. Schön wäre eine Bündelung am Ende jedes Kapitels.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2005
Dieser Reiseführer stiegerte schon beim Lesen die Vorfreude auf die Tour durch Kanada und Alaska ungemein. Übersichtlich aufgebaut, super viele Infos zu Strecken, Städten und Campingplätze mit Nummern, Adressen und Karten. Dadurch haben wir auf unserer Reise (Vancouver, Vancouver Island, Prince Rupert, Alaska, Prince George, Jasper, Banff und Yoho NP, Calgary und Waterton Lake NP) nie auch nur den Eindruck gehabt, etwas zu verpassen und waren stets schnell informiert, welche Sehenswürdigkeiten am Wegesrand liegen, welche sich lohnen und welche nicht. Die Empfehlungen haben zu 100% zugetroffen. Der Reiseführer erleichert die individuelle Routenplanung erheblich und stellt darüber hinaus auch tolle Routenvorschläge vor. Fazit: Ein absolutes Must-Have für alle, die individuell durch Kanada touren wollen, der beigelegte Campingführer ist der HAMMER!!!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2011
Der Reiseführer war einfach klasse. Wir haben eine 4-wöchige Wohnmobiltour durch Kanadas Westen (BC und Alberta, viele Nationalparks) gemacht und er war uns ein verlässlicher Führer. Schon bei den Reisevorbereitungen konnten wir viele Tipps mitnehmen, unterwegs war er unverzichtbar. Der beigelegte Campingführer ist ebenfalls super, er war uns eine große Hilfe. Den wertvollen Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Wanderempfehlungen sind wir gerne gefolgt. Die Empfehlungen waren auch sehr genau und aktuell (auch die Preisangaben kamen fast alle hin!). Das hat mit dazu beigetragen, dass unser Urlaub so toll gelungen ist! Was uns gefehlt hat, waren kompakte Checklisten zum Thema, was man vor der Reise erledigen muss, was unbedingt eingepackt werden sollte sowie eine Erst-Einkaufsliste für Wohnmobilfahrer. Diese Listen haben wir in anderen Reiseführern gefunden. Außerdem war uns nicht klar, dass wir die schönsten Campingplätze in den beliebten Provincial Parks bereits Monate im Voraus hätten reservieren müssen, um dort im Sommer (Juli/August) Plätze zu bekommen. Dieses Wissen hätte uns sicher einiges lästiges Suchen von freien Plätzen erspart.
Aber das gibt keinen Punktabzug, der Reiseführer war eine tolle Unterstützung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2003
Ich bereite mit diesem Reiseführer gerade meine Alaska-Yukon Reise vor. Nachdem ich zuvor diverse Reiseführer miteinander verglichen habe steht fest: Es gibt es zu diesem Werk an Ausführlichkeit, Aktualität, Übersichtlichkeit, Detailgenauigkeit überhaupt keine Alternative! Erstklassig und sehr zu empfehlen !
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2006
So nun haben wir unsere Reiseplanung abgeschlossen und warten freudig bis es August ist.

Dieser Reiseführer folgt dem Routenprinzip, welches ich als sehr hilfreich erachte. Klar bei der Vorstellung einer Alternativroute muss man dann ein paar Seiten überspringen. Ich persönlich finde das Routenprinzip viel besser, da man ja schlussendlich eine Route abfährt (im Gegensatz zum Baedeker, der einfach alle Orte gemäss Alphabet auflistet. Hier muss man 1'000 mal hin und her blättern).

Zu jeder grösseren/wichtigen Gegend gibt es ein kleines Kärtchen und kurze Einleitung, Hotels/Camping, Sehenswürdigkeiten und allenfalls empfehlenswerte Wanderungen. Gewisse Ausführungen sind stark subjektiv durch den Schreiber geprägt. Genial sind Detailinformationen wie Autofährverbindungen zwischen Vancouver Island und Festland.

Dem Reiseführer ist noch eine grobe Karte und ein Campingplatz/Hotel-Verzeichnis beigelegt.

Wie gesagt dieser Reiseführer kann ich nur wärmstens empfehlen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden