Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen50
4,5 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:23,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. August 2014
Dass das Reisehandbuch "USA Südwesten – mit ganz Kalifornien" gerade vor unserer 16-wöchigen USA-Rundreise erschienen ist, war ein echter Glücksfall: Das Buch kann ohne Übertreibung als Standardwerk der Reiseliteratur bezeichnet werden und hat uns in keiner Situation im Stich gelassen. Dabei sind die meisten Inhalte gar nicht so neu, denn der Autor Hans R. Grundmann hat aus seinem sehr erfolgreichen Reiseführer "USA, der ganze Westen" den touristisch besonders ergiebigen Südwesten herausgelöst, überarbeitet und neuer Form herausgegeben.

Darum ein erstes kurzes Fazit: Wenn Sie bereits ein (aktuelles) Exemplar von USA der ganze Westen Ihr Eigen nennen, brauchen Sie nicht umzusatteln, denn der Quasi-Vorgänger beschreibt den Südwesten und Kalifornien bereits ausgezeichnet.

Allen anderen kann ich "USA Südwesten – mit ganz Kalifornien" vorbehaltlos empfehlen. Die eigentliche Stärke des Führers zeigt sich bereits im vorderen Umschlagdeckel: Der ganze Südwesten ist mit einem spinnennetz-ähnlichen Routenplan überzogen. Der Autor beschreibt also nicht nur die touristischen Hauptziele (wie das in anderen Büchern vorkommt), sondern auch die Routen dazwischen. Wir fuhren aufgrund dieser Erläuterungen oft nicht auf den langweiligen Interstate Highways, sondern entdeckten auf den Nebenstrassen ein Amerika sagenhafter Landschaften und unbekannter Kleinode. Als Beispiel sei hier nur der pittoreske City of Rocks State Park in New Mexico erwähnt, wo man zwischen riesigen, wie zufällig in die Landschaft geworfenen Felsblöcken campen kann – fantastisch! Aufgrund der Vielzahl der beschriebenen Routen lässt sich eine völlig individuelle Route zusammenstellen – gerade auch abseits der ausgetretenen Hauptstrecken.

Eine weitere Stärke des Reiseführers ist der umfassende Einführungsteil, der auf praktisch alle wichtigen Fragen des individuellen Reisens eine Antwort weiss und den besonders wichtigen Aspekten – etwa der Entscheidung Wohnmobil oder Mietwagen/Motel/Zelt – viel Platz einräumt. Bei der konkreten Routenplanung sind dann die umfassenden Ratschläge, insbesondere die wertvollen Camping-Tipps, die guten Karten und nicht zuletzt die oft kritische Haltung des Autors von grossem Nutzen.

Fazit: Dieses Buch ist wahrlich eine Bibel für individuelle Entdecker. Wenn ich mit nur vier Gegenständen nach Amerika reisen dürfte, wäre neben der Kreditkarte, der Zahnbürste und einer Ersatz-Unterhose dieses Buch der vierte Gegenstand, den ich einpacken würde.

Darum: 5 Sterne
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2016
Ich habe mir diesen Reiseführer für eine Rundreise im Südwesten der USA als E-Book gekauft und fand die Einteilung auf den ersten Blick sehr verwirrend. Ich habe ihn dennoch behalten, da ich keine bessere Variante gefunden habe und begann einfach am Anfang zu lesen. Und was soll ich sagen - man wird als Leser mitgenommen auf verschiedenen Routen durch den Südwesten. Man erhält zu allen wichtigen Orten und Reisezielen umfangreiche Beschreibungen und sich Empfehlungen bezüglich der Aufenthaltsdauer. Gleichzeitig werden verschiedene Routen vorgestellt und auch deren Vor- und Nachteile beschrieben.

Der Reiseführer hilft mir ungemein beim planen unserer Reise. Während des lesens ist der Aufbau auch nicht mehr verwirrend. Da es ein EBook ist werde ich ihn immer problemlos dabeihaben können und kann vor allem auch nach bestimmten Dingen suchen. Für mich eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2016
Ich kann diesen Reiseführer nur jeden dringend ans Herz legen zu kaufen! Es ist für alle die frei reisen ein "Must have"! Es stehen so viele Tipps zu Camping, Hotels, Reisezielen und Sightsseeing drin - und alle sehr nützlich. Er war auf unserer Reise immer dabei und hat uns oft weiter geholfen. Die Berichte sind sehr klar formuliert und lassen kaum Fragen offen. Insidertipps sind ebenfalls mit dabei. Der Autor beschreibt viele Ziele, welche sehr Sehenwert und welche eher mäßig Sehenswert sind.

Ganz klar Kaufempfehlung für alle USA-Reisenden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Der neue und aktuelle Reiseführer beschreibt den Südwesten in sehr detaillierter, aktueller und nutzerorientierten Form, die sowohl dem erstmals in diese Region Reisenden wie auch dem "Südwest-Profi" sachgerecht aufbereitete, didaktisch ausgezeichnet strukturierte Informationen vermittelt, die ich in dieser Weise noch nirgendwo gefunden habe; schnell gelangt man zu den gewünschten Informationen, keine Frage bleibt unbeantwortet. Man kann " den Grundmann" ziel- und inhaltsorientiert ebenso wie ein Lexikon nutzen, man kann ihn vom Anfang bis zum Ende lesen oder einzelne Strecken bearbeiten; nie wird man enttäuscht. Inhalt, Illustration und Aufmachung korrespondieren hervorragend miteinander. Die Inhalte sind aktuell, informativ und decken ein breites Spektrum ab. Ohne den "Grundmann" sollte man nicht in den Südwesten der USA reisen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2015
Der Reiseführer ist sehr gut einsetzbar für alle Routen und Touren durch Kalifornien. Städte gut beschrieben entlang den Routen. Ausreichend Infos grundsätzlich drin, für Details auf den Touren teilweise aber noch andere Materialien und Internet vor Ort nötig gewesen. Motel und Eintrittspreise bereits veraltet in 2015. Ebenso zu viele Infos für Camper- was für Autotrips uninteressant ist. Auch die allg. Infos vorab machen das Buch schwer und vor Ort braucht man es nicht mehr. Vorschlag dies ins 2 Teile/Bücher/Bände zu bringen fände ich gut!! Preis Leistung stimmt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Im Grunde mag ich die USA-Reiseführer aus dieser Reihe sehr, da sie sehr detailliert sind. Da ich regelmäßig in die Staaten fliege, brauche ich ständig andere Reiseführer. Und hier kommt der Knackpunkt der Reihe: Fast die Hälfte jedes USA-Reiseführers der unterschiedlichen Regionen der Reise-know-how Reihe beschäftigt sich irrsinnig ausführlich mit Themen wie Flugbuchung, Einreisebestimmungen, Darlegung der Vor- und Nachteile von Wohnmobilen, Mietwagen etc. Für denjenigen, der das erste Mal eine USA-Reise plant, sehr hilfreich und informativ. Alte USA-Hasen nervt so was. Auch wenn die ganzen Tourenbeschreibungen wirklich detailliert und hilfreich sind: Wann entschließt sich der Verlag endlich einmal einen "Einführungsband" zu Reisen in die USA herauszugeben und sich dann in den Regionalführern wirklich den wichtigen Infos zu widmen. Das würde außerdem eine Erleichterung beim Mitschleppen der Bücher sein. Die Häfte der Infos braucht man nämlich vor Ort nicht (mehr). Schade eigentlich.
11 Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Das ist wirklich der Beste Reiseführer, den ich je hatte! Super genaue und detaillierte Vorschläge über Reisrouten. z. B. haben wir den Valley of Fire Statepark nahe Las Vegas nur wegen der Fotos und Empfehlungen in diesem Reiseführer kennen gelernt und deshalb auch besucht. Die Fahrt dorthin lohnt sich wirklich. Außerdem bekommt man beim Betreten des Parks keinen Plan, sondern eine Karte von Nevada?! Plan könnte man sich um $ 7,- im Besucherzentrum kaufen (Abzocke, da hier auch der Annualplass nicht gilt und man auf jeden Fall $ 10,- Eintritt bezahlen muss). War aber Dank Abbilung und Beschreibungen im Reiseführer nicht nötig.
Auch der Hinweis, dass die Straße #89 vom Grand Canyon Westeingang bis Page zur Zeit anders verläuft, war sehr hilfreich (lt. Navi haben wir uns verfahren).
Wir können diesen Reiseführer wirklich sehr empfehlen! Auch für USA Erstbesucher finden sich viele wertvolle Tipps.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2015
Der Reiseführer ist super, wenn es darum geht die Frage zu beantworten, wie man am besten von A nach B kommt, welche Straßen dafür besonders schön sind usw. Manche schreiben hier, der Reiseführer bietet nicht genügend Informationen zu den National Parks. In USA ist es üblich, dass man eine Menge Informationen in den Visitor Centern erhält, die man auch mitnehmen kann. Daher bekommt der Reiseführer 5 Sterne, da er beim Planen vor Ort unglaublich hilft.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2016
Das Buch hat mich letztes Jahr durch meine USA-Reise begleitet und war meiner Meinung nach eine gute Investition.

Es stehen viele Tipps zur Vorbereitung drin (ESTA, Leihwagen-auch für unter 21 Jährige, Einreise,Finanzplanung, Routen...) und auch Tipps für die Reise an sich, die sich wirklich rentiert haben. Beispielsweise wollten wir eine Ghost Town besichtigen, die auf der Strecke lag und das Buch hat uns eine wirklich kleine Stadt (mit Wegbeschreibung!) offenbart! Und die war wirklich nicht leicht zu finden.
Nachteil: Es seht richtig zwar viel sinnvolles und tolles drin aber dadurch ist es leider ziemlich dick und schwer. Trotz allem hat es mich in meinem Backpack begleitet. Das war schon ok so.

Eine gute, wenn nicht sogar bessere Alternative zum Lonely Planet Reiseführer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Enhält viele wichtige allgemeine Informationen über die Bestimmungen in den USA und einige Tipps für Touristen, die auf eigene Faust unterwegs sind. Die einzelnen Orte und Sehenswürdigkeiten werden entlang vorgegebener Routen beschrieben, was etwas unübersichtlich ist, wenn man nicht vor hat genau diese Routen abzufahren, sondern diese zu kombinieren und einiges wegzulassen... Deshalb ein Stern Abzug. Den zweiten Stern Abzug gibt es für das dürftige und wenig übersichtliche Kartenmaterial. Es sind zwar jeweils kleine Übersichtskarten zu jedem Ort, aber man kann sich ohne weiter zu recherchieren (etwa über Google Maps) kein genaueres Bild machen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden