Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Morbide Schönheit, 7. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Isolde Ohlbaum hat es geschafft, die Skulpturen auf den Friedhöfen Europas so abzulichten, daß sie schon fast lebendig erscheinen. Hier wird dem Leser die unvermeidbare Verbindung zwischen Liebe und Tod, vermischt mit Morbidität und Erotik bewußtgemacht. Auch die Gedichte der verschiedensten Autoren fügen sich in dieses Konzept ein, sind zum Teil sehr ergreifend. Fast schmerzen die Worte beim Lesen, so vertraut menschlich klingen sie. Persönlich bevorzuge ich zwar die schwarz/weiß Photographie, doch auch als Farbbilder verlieren sie ihre Ausdrucksstärke nicht. Durchaus empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vor Staunen still........., 29. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Einmalig, welch ein wunderschöner Bildband mit Gedichten und Gedanken namenhafter Persönlichkeiten wie Edgar Allen Poe, Rainer Maria Rilke, Novalis, Oscar Wilde u.v.a. Engel, erotische Statuen, auf europäischen Friedhöfen im Bild festgehalten. Für mich persönlich wahre Kunst. Isolde Ohlbaum hat hier ein Meisterwerk geschaffen. Ich konnte mich persönlich auf dem Zentralfriedhof in Wien von ihrer Kunst überzeugen und habe auch einige ihrer Fotografien entdeckt - eindrucksvoll im Bild eingefangen. Zum Weinen schön von Oscar Wilde * Die Nachtigall und die Rose *. So schön, dass man die Traurigkeit und den Verlust mit jeder Faser fast schmerzlich fühlt. Danke für dieses eindrucksvolle Band!

Die Liebe hat einen Triumph und der Tod hat einen,
die Zeit und die Zeit danach.
Wir haben keinen.

Nur Sinken um uns von Gestirnen, Abglanz und Schweigen.
Doch das Lied überm Staub danach
wird uns übersteigen.
Ingeborg Bachmann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Morbide Schönheit in stilvoller Umsetzung, 30. Januar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist absolut lesens- und sehenswert. Die Photographien zeugen von einer heimlichen Welt auf europäischen Friedhöfen: Frauenkörper, die ausdrucksvoll in Stein gemeißelt sind; Liebende, die durch den Tod gternnt werden, sich aber ein Denkmal bis in die Ewigkeit setzen; Engel, die über die Toten wachen und sie beschützen. Die dazu ausgewählten Zitate sind philosophisch und so stimmungsvoll, daß sie die Photos inhaltlich ergänzen. Was ich beim Anschauen der Photos empfand, drückten die Worte aus. Ein ästhetisches Erlebnis!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Memento Mori, 6. Dezember 2005
Von 
kpoac - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Innehalten meint, einen Punkt der Ruhe und der geistigen Reflexion zu halten. Nietzsche hat es gesagt, zur Ewigkeit gehört die Lust als ein Bestreben von Dauer, einer Dauer der Freude. Dem Tod begegnen wir nicht, sind wir da, gibt es ihn nicht, ist er da, gibt es uns nicht mehr. So bleibt letztendlich nur die Zeit dort hin, dass Streben von Eros und Thantalos, von Licht und Schatten, von Thesis und Anti-Thesis und immer die Unsterblichkeit als Ziel. Unsterblich sind und bleiben wir in dem was wir hinterlassen, den Bildern, den Gedanken, Worten und Werken.
Isolde Ohlbaum hat gut gewählt, wenn sie Nietzsche nimmt in seinem Wort. Und sie hat gut gewählt, all die herrlichen Worte der großen Dichter dieses Lebens und ebenso die herrlich morbiden Friedhofsstatuen und moosbegrünten Skulpturen, die in ihrer schon nahezu verfallenen Kunst die Kunst des Gelebt-Habens so lebendig machen und damit ihren Ausdruck der Lust zu einer ewigen Lust verbinden. Die Lust am Leben wird zum gesprochenen Wort durch die, die nicht mehr im Leben stehen, doch in der Botschaft (Bild und Wort) weiterleben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen tolles Buch, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
wunder schöne Photos und tolle Texte, geniale Figuren, überall auf Europas Friedhöfen gesammelt und vereint in diesem sehr ansprechenden Buch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen wunderschön!!!, 10. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch schon viele Jahre zuhause. Es lädt ein, immer mal wieder darin zu blättern und verschafft Augenblicke der Ruhe und des Innehaltens. Wunderschöne Fotos, man sieht den Figuren die Liebe und den Schmerz des Verlustes perfekt an, ohne dass sie negative Stimmung erzeugen. Einfach nur schön!! Jetzt habe ich es nochmal verschenkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr schön und leider viel zu klein, 15. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Die Gedichte muss man langsam lesen und auf der Seele zergehen lassen. Faszinierend dabei ist die häufige Übereinstimmung von Bild und Gedicht. Wenn die Schriftgröße doch nur mal größer wäre als diese 9 pt.

Die Bilder an sich sind schön... aber das war's dann leider auch schon. Erstens sind sie viel zu klein in diesem eh schon kleinen Buch und zweitens hätte der Bildstimmung zweifellos eine gewissen Bearbeitung gut getan.

Linke Seite ein zuweilen viel zu kurzes Gedicht, rechte Seite ein Bild, welches die Buchseite jedoch nicht füllt.

Fazit: Schön, aber leider ohne bleibenden Eindruck für mich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Denn alle Lust braucht Ewigkeit, 6. August 2011
Von 
Carsten von Pritzbuer (Landsberg, Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Atemberaubende Fotos, tiefgründiger Text. Nicht's für mal kurz durchblättern - man wird es sich immer wieder Anschauen. Vorsicht: Suchtgefahr.
Was gibt es noch zu sagen? Isolde Ohlbaum, wie man es von ihr gewohnt ist. Erstklassig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Herrlich trübe Tage, 8. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Dieses kleine, aber feine und farbig fotografierte Buch besticht durch seine durch und durch klare Ausstrahlung.
Etwas Dekadenz an der richtigen Stelle, gemischt mit dem ewigen Vanitasgedanken...Untermalt mit den Texten, Versen und Gedanken berühmter Dichter, Denker und Schriftsteller wie Charles Baudelaire, Friedrich Nietzsche oder Georg Trakl und vielen anderen international bekannten Persönlichkeiten rundet die Autorin hier ein Denkmal der in Ewigkeit gebannten Erotik ab.
Nicht nur empfehlenswert für Freunde der Nacht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fantastisch, 15. Februar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Denn alle Lust will Ewigkeit (Gebundene Ausgabe)
Als ich mich vor Jahren ca.5 Stunden auf dem alten Budapester Hauptfriedhof aufhielt um zu zeichnen und zu fotografieren, dachte ich es müßte ein Buch geben über soviel Schönheit,Dramatik und Leidenschaft.Isolde Ohlbaum ist ein Meisterwek gelungen. Für jeden Künstler und Ästhet ein Muß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Denn alle Lust will Ewigkeit
Denn alle Lust will Ewigkeit von Isolde Ohlbaum (Gebundene Ausgabe - 1. Februar 2000)
EUR 12,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen