Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial, 13. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Broschiert)
Mich hat das Buch gepackt und fasziniert. Ein Fußballbuch, der besonderen Art. Es schreibt Geschichte. Spannung, Liebe, Glück und Mut führen durch das ganze Buch. Die Spannungselemente sind so geschickt aufgebaut, Mann / Frau muss einfach weiter lesen. Jedes Kapitel jedes Wort macht neugierig - wie geht es weiter.

Ich wünsche mir das nun noch als Film !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein spannendes Stück Zeitgeschichte, 30. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Broschiert)
Frauenfußball in Deutschland verboten? Dass das vor rund 40 Jahren so war, hätte ich nicht geglaubt, wenn es mir jemand beiläufig erzählt hätte. Dieses Buch gibt Einblicke in ein Deutschland, dass fern und nah zugleich ist. Doch es ist nicht nur der zeitgeschichtliche Aspekt, der packend ist. Die Figuren sind lebendig, die Handlung spannend, die Konflikte erschreckend realistisch. Auch sprachlich ist das Buch ein Genuss. Es überzeugt auf allen Ebenen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefgründig bis heiter, 28. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Broschiert)
Susi möchte Fußball spielen, doch der DFB und einige Konservative in ihrem schwäbischen Dorf finden, dass Frauen und Fußball nicht zusammen gehören.
Elke Weigel erzählt die Geschichte von Susi, die sich gemeinsam mit ihren Freundinnen über das Fußballverbot für Frauen hinwegsetzt, sich auch privat endlich gegen ihren dominierenden Vater durchsetzt und ganz nebenbei noch die große Liebe findet.
"Fußballtöchter" ist ein wunderbares Debüt einer talentierten Autorin. Elke Weigel findet immer die richtigen Worte, verzaubert ihre Leser_innen mit gekonnter Sprache und heiterem Witz. Die Momente, in denen man sich die Tränen vor Rührung oder vor Lachen aus den Augen wischen muss, halten sich die Waage.
So schafft es die Autorin, trotz des ernsten Themas durchweg die Spannung zu halten und ihre Leser_innen mit Susi mitfiebern zu lassen.
Besonders die Szenen um Susi und ihre fußballspielenden Freundinnen begeistern: Die ausschließlich am Spiel interessierte Susi, die feministische Bürgermeistertochter Gerda, die freche Hannelore und die hektische Mutter Doris geben ein Team ab, das durch Gegensätze besticht und sich gleichzeitig perfekt ergänzt.
Fazit: Ein absolut lesenswertes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie der Damenfußball siegte, 12. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Broschiert)
Kaum zu glauben: 1970 galt noch immer das Verbot des Damenfußballs", das der DFB nicht zuletzt aus ästhetischen Gründen" verhängt hatte. Vereine durften keine Frauenfußballabteilungen einrichten und keine Plätze für Frauenfußballspiele zur Verfügung stellen. Lichtjahre entfernt scheint diese Epoche von heute aus gesehen zu sein, in der nicht nur das weibliche Fußballspiel, sondern etwa auch Wohngemeinschaften, Homosexualität und Emanzipation als Teufelszeug galten. Elke Weigel gelingt es in ihrem Debütroman, die Atmosphäre jener miefigen Jahre einzufangen und wieder erlebbar zu machen. Es war eine Zeit, in der über alles geschwiegen wurde, was den von Männern bestimmten rigiden gesellschaftlichen Konventionen und Rollenkonzepten zuwiderlief. Doch in einer schwäbischen Kleinstadt wagt eine Clique fußballbegeisterter Freundinnen den Ausbruch und lernt, eigene Bedürfnisse zu artikulieren und dafür zu kämpfen. Das gilt vor allem für die sympathische Protagonistin Susi, die sich gegen ihren starrsinnigen Vater, verbitterten Bruder und anmaßenden Chef durchsetzen und ihren eigenen Zielen folgen muss. Die Leidenschaft für den Fußball ist nur eines davon. Ein Geschichtsroman der besonderen Art. Locker und anschaulich geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Geschichte!, 8. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Broschiert)
Ich kann mich da meiner Vorgängerin nur anschließen. Susi und ihre
Mitkickerinnen leben und lieben so wie es das Leben schreibt.
Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen und musste es auf einen
Rutsch durchlesen. Ich konnte mich richtig gut in die Figuren ein
denken und durch die lebendige und anschauliche Schreibweise von Elke
Weigel habe ich die ganze Geschichte wie einen Film vor mir gesehen.
Vor allem steckt aber hinter der Geschichte auch ganz viel Tiefgang
und das mag ich an Büchern. Also - kann man nur empfehlen! Viel Spaß
beim Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum gelungen, 7. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Broschiert)
Dieses Buch hat alles, was ein guter Roman braucht: realistische Figuren, eine Heldin, die eigentlich keine ist, einen bösen Gegenpart, mit dem man am Ende eher Mitleid empfindet. Szenen zum lachen und solche, die einem die Tränen in die Augen treiben. Genau das richtige für ein gemütliches Wochenende.
Ich konnte so sehr mit Susi mitleiden, ihre Frustration erleben, bei dem Versuch einfach nur sie selbst zu sein. Aber ich konnte mich auch mit ihr freuen, wenn sie wieder einen Schritt weiter geschafft hatte, fühlen, wie sie wuchs und stark wurde. Das ganze in die 70er Jahre gepackt, mit der Musik, den Frisuren, der Mode, dem Denken (!). Ein absolut gelungenes Debüt.
Hoffentlich gibt es von Frau Weigel bald noch mehr zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein "Muss" als spannende Einstiegslektüre für die EM 2013 in Schweden!, 29. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Broschiert)
Kaum in die Hand genommen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Ein gelungener Spannungsbogen und eine Geschichte von jungen mutigen, starken und liebenden Frauen. Nebenbei gelingt es der Autorin durch ihren Schreibstil die kaum bekannte weibliche Lebensnormalität der 70er Jahre auf eine kurzweilige und spannende Art und Weise sichtbar zu machen.

Ein wundervoller Einstieg für die diesjährige Frauen-Fußball-EM in Schweden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein starkes Buch, nicht nur für Fußball-Fans, 20. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Kindle Edition)
Ein deutsches Dörfchen, anfang der 70er Jahre. Susi ist zwar erwachsen, hat es mit ihrem Vater und ihrem Bruder aber dennoch nicht leicht. Während die Männer des Hauses sich um ihre Karrieren kümmern und Fußball schauen, muss sie ihre Mutter ersetzen, die weggegangen ist, als Susi noch ein Kind war. Sie kann sich nicht mehr an sie erinnern, die Männer schweigen dieses Thema einfach tot.

Susi muss putzen, kochen, für die "Herrschaften" Brote schmieren und im Büro einer Baufirma arbeiten - eine Arbeit ohne Aufstiegsmöglichkeit, die sie ja ohnehin nicht gebrauchen könnte, weil man als Frau in ihrem Umfeld bloß arbeiten soll, bis man einen Mann zum Kinderkriegen gefunden hat.

Aber Susi hat ein Geheimnis: Sie interessiert sich nicht nur für Fußball - was an sich schon ein Aufreger wäre - sondern hat sogar eine Mannschaft gegründet.
Leicht ist es nicht. Der deutsche Fußballverband verbietet es Frauen, die Vereinsplätze zu nutzen, geschweige denn einen eigenen Verein zu gründen. Dabei machen die Anfeindungen der Männer es ihnen ohnehin schon schwer genug, weshalb Susi diese Seite ihres Lebens auch - vor allem vor ihrer Familie - geheim hält.

Und zu allem Überfluss empfindet Susi auch noch ein wenig mehr für eine Teamkameradin, als in diesem erzkonservativen Umfeld geduldet wird. Diese Liebesgeschichte ist aber so geschickt eingeflochten, dass sie alles andere als schnulzig wirkt und doch unheimlich schön ist.

Die Autorin erzählt die Geschichte sehr packend und ungeschminkt. Mein Gehirn weiß zwar, dass Susi nur eine Romanfigur ist, aber sie wirkt so real, dass ich sie am liebsten kennen lernen würde. Scheinbar unterdrückt, rennt sie mit ihrem Dickkopf Wände ein - eine starke Frau, wie das Leben selbst sie hätte schreiben können. Ich habe geweint und innerlich mit Susi mitgefochten, als ich das Buch gelesen habe.

Fazit: Ein wundervolles, starkes Buch, das 5 Sterne absolut verdient.
Und dabei mag ich Fußball überhaupt nicht ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Frauenrevolution über Fußball, 26. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Fußballtöchter (Broschiert)
Ein sehr schöner Roman, in dem das Frauenbild der siebziger sehr gut beschrieben wird und sich die Frauen in einem kleinen Ort über den Sport organisieren und gleichzeitig emanzipieren.

Der Roman spiegelt ein Stück Zeitgeschichte wieder und ist sehr spannend geschrieben.

Ich kann das Buch nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fußballtöchter
Fußballtöchter von Elke Weigel (Broschiert - 1. März 2012)
EUR 14,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen