Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Herre erzählt anschaulich von dem kometenhaften Aufstieg der Augsburger Fugger ab 1367, den Zusammenbrüchen 1556-1584 und dem Stand heute. Innerhalb von nur 3 Generationen wurden die Fugger zum größten privaten Handelskonzern der Welt, zum Großinvestor und zum wichtigsten Financier der Habsburger. Herre zeigt auf, wie eng die Entwicklungen an das Schicksal der Habsburger verknüpft waren: mit ihren Krediten nahmen die Fugger 200 Jahre lang massiv Einfluss auf die Politik und konnten so ihre hochprofitablen Rohstoff- und Handels-Monopole aufbauen und sichern. Nach Verlust der Habsburger Vormachtstellung und erheblichen Kreditausfällen gingen allerdings viele der Fugger-Firmen Bankrott. Die heutige Fugger-Bank wurde erst 1954 gegründet.
Der Bildband ist relativ klein und dünn (126 Seiten), enthält aber viele Informationen und S/W-Bilder. Auch die historischen Hintergründe wie der Frühkapitalismus, die Politik, die Entdeckung Amerikas oder die Entwicklung des venezianischen Bankgeschäfts werden gut vermittelt. Ideal als schneller Einstieg in diesen interessanten Teil deutscher Wirtschaftsgeschichte.
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2001
Das Buch stellt in kurzen und übersichtlichen Kapiteln den Werdegang der Fugger-Familie dar. Die Verflechtung der Fugger in das Zeitgeschehen von damals bis heute wird anschaulich geschildert. Der Leser wird nicht mit historischen Daten zugeschüttet. Es wird vielmehr eine Geschichte erzählt und man hat die Chance hinterher auch noch zu behalten was man gelesen hat. Um einen ersten Einblick in die Geschichte der Fugger zu erhalten ist dieses Buch unbedingt empfehlenswert.
0Kommentar|60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2009
Wir haben das Buch anlässlich Augsburg-Besuch gekauft ohne fachlich vorbelastet zu sein. Seinen Zweck als Urlaubslektüre und auch Informationsquelle für kindgerechte Geschichten zu den Häusern hat es voll erfüllt. Die Illustrationen sind zahlreich, alle farbig, und besser reproduziert als bei dieser Preisklasse zu erwarten - allerdings schlecht beschriftet (z.B. die kaiserliche Familie ohne Namen-Zuordnung der Einzelpersonen). Schreibstil ist altertümlicher Biografienstil. Thematik wird sehr auf die Einzelbiografien der Fuggers selbst - und hier ganz überwiegend Jakob des Reichen - bezogen, mit ausfühlichen Exkursen zur Welt-, Reichs- und Reformationsgeschichte. Was mir fehlt, sind Erläuterungen zu den oberdeutschen Kaufleuten insgesamt und speziell den anderen Augsburger Familien-Firmen: die tauchen nur selten mal in Nebensätzen auf, aber nicht mal das Verhältnis zu den Fuggern (Konkurrenten? Klassen-Genossen? unterschiedlich gesellschaftliche Aktivitäten?) wird erwähnt. Ebenso kommen die wirtschaftlichen Aspekte der Fugger-Firma zu kurz: wie sahen denn die Verträge mit den Habsburgern aus, wie funktionierte so ein Tiroler Bergwerk, wie sah die wirtschaftliche Beziehung zu den Fuggern aus, ... Das Buch wurde Mitte der 80er Jahre geschrieben, die meisten Referenzen sind noch etliche Jahrzehnte älter, neuere Literatur wird in einem Anhang sparsam mit aufgelistet aber praktisch nicht zitiert.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2010
Ein Autor, welcher den Sinn der Biographie versteht.
Durch zahlreiche Bilder aufgewertete Darstellung der Fugger-Geschichte,
komplett und interessant aufgearbeitet.
Sehr kurzweilig, somit auch für einen "Geschichtsmuffel" als Kurzübersicht
zu empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2016
Die Geschichte dieser Familie ist eine einzigartige Erfolgsstory. Der Autor fasst auf 121 Seiten mit passenden Bildern die Geschichte dieser fast einzigartigen Familie zusammen. Das besondere an der Familie ist, dass sie nicht nur reich und einflussreich wurde, sondern auch ihre soziale Verpflichtung nicht aus den Augen verlor. Heute könnten sich ähnlich Vermögende ein Beispiel an dieser Familie nehmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden