Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert !
Dieses Buch gibt meiner Meinung nach in Sachen Tolkien den Standart vor, an dem sich andere deutschsprachige Sachbücher über dieses Thema messen lassen müssen. Der lexikalische Teil bietet nicht nur detaillierte Erklärungen aller (wirklich aller!) Charaktere, Orte, Völker, Namen usw., sondern informiert auch über die Mythologie der Germanen...
Veröffentlicht am 15. Januar 2002 von Alexander Luck

versus
33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unwissenschaftlicher Schnellschuss
Pünktlich zu der Fellowship of the Ring Film-Hysterie erschien nun auch ein deutsches Lexikon zu Tolkiens Werken, das nicht wie Kreges nur im Verbund mit anderen erhältlich war, und das den Anspruch erhob, der "Foster" der deutschen Tolkiengemeinde zu sein.
Nun sollte aber schon ein kurzer Blick sofort klar machen, das dieses Buch in keinster Weise dem...
Veröffentlicht am 8. Juni 2003 von manuel_steiner


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert !, 15. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: Das grosse Tolkien-Lexikon: Von Roverandom bis zum Silmarillion. Vom kleinen Hobbit bis zum Herrn der Ringe. Eine fantastische Reise durch die Welt des John R.R. Tolkien (Taschenbuch)
Dieses Buch gibt meiner Meinung nach in Sachen Tolkien den Standart vor, an dem sich andere deutschsprachige Sachbücher über dieses Thema messen lassen müssen. Der lexikalische Teil bietet nicht nur detaillierte Erklärungen aller (wirklich aller!) Charaktere, Orte, Völker, Namen usw., sondern informiert auch über die Mythologie der Germanen und anderer Völker bzw. Religionen, die Tolkien als Grundlage dienten. Hinzu kommen Informationen zu den Trickfilmen, dem Hörspiel, diversen Brettspielen und natürlich der aktuellen Verfilmung (Darsteller, Regisseur, Änderungen zum Buch). Auch mit der Neuübersetzung des "Herrn der Ringe" setzt sich Schneidewind ausführlich auseinander. Daneben gibt es sehr umfangreiche Zeittafeln, die die Orientierung durch die Jahrtausende von Mittelerde's Mythologie erheblich erleichtern, eine äußerst interessante Bibliographie Tolkiens und ein erstklassiges Literaturverzeichnis. Kurzum: Dieses Buch ist sein Geld wert wie kaum ein anderes!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unwissenschaftlicher Schnellschuss, 8. Juni 2003
Rezension bezieht sich auf: Das grosse Tolkien-Lexikon: Von Roverandom bis zum Silmarillion. Vom kleinen Hobbit bis zum Herrn der Ringe. Eine fantastische Reise durch die Welt des John R.R. Tolkien (Taschenbuch)
Pünktlich zu der Fellowship of the Ring Film-Hysterie erschien nun auch ein deutsches Lexikon zu Tolkiens Werken, das nicht wie Kreges nur im Verbund mit anderen erhältlich war, und das den Anspruch erhob, der "Foster" der deutschen Tolkiengemeinde zu sein.
Nun sollte aber schon ein kurzer Blick sofort klar machen, das dieses Buch in keinster Weise dem gerecht werden kann.
Der Autor scheint von einer angemessenen wissenschaftlichen Betrachtung Tolkiens, die nun wiederum gleichsam zwangsläufig aus der Philologie kommen muss, genauso weit entfernt zu sein, wie von der Fähigkeit, objektiv und differenziert zu schreiben. Gekrönt werden die Artikel, die selbst keine wissenschaftliche oder auch nur praktische Indexfunktion erfüllen, von absolut lächerlichen und geradezu ignoranten Interpretation seitens des Autors, die selbstverständlich nicht als solche gekennzeichnet werden. Ferner zieht Schneidewind unnötige, undifferenzierte und schlecht recherchierte Parallelen zu 'Quellen' Tolkiens, und gibt diesen sogar eigene Stichwörter, ohne aber ihre wahre Relevanz, die Tolkien selbst durchaus zu Lebzeiten erläuterte, herauszustellen.
Wer meint, Schneidewinds New Age-Verständnis von germanischer Mythologie sei der Rezeption Tolkiens hilfreich, soll sich allerdings bewusst sein, dass man sich somit gefährlich weit vom Werk und Autor Mittelerdes entfernt.
'Geziert' wird das Buch dann auch noch von den völlig deplazierten und, bei allem Verständnis, amateurhaften Zeichnungen von Frau Schneidewind, die man in viel besserer Form zu hunderten als Fanart online betrachten könnte.
Kurzum, dieses Buch hätte nie erscheinen brauchen. Als Beitrag eines Tolkien-Fans ist es zwar akzeptabel, aber nicht unter dem Anspruch eines Lexikons über Mittelerde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen doch ein gutes Werk, vielleicht nur mißverstanden, 2. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Das grosse Tolkien-Lexikon: Von Roverandom bis zum Silmarillion. Vom kleinen Hobbit bis zum Herrn der Ringe. Eine fantastische Reise durch die Welt des John R.R. Tolkien (Taschenbuch)
Das große Tollkien-Lexikon, von Friedhelm Schneidewind, ist meiner Ansicht nach, und meinen drei Vorrezensenten zum Trotz, zunächst einmal doch ein durchaus gutes und gelungenes Werk.
Was bei der negativen Kritik, wir mir scheint, außer Acht gelassen wurde, ist, dass es sich bei dem vorliegenden Werk nicht um eine Enzyklopädie handelt, die den Anspruch trägt, sich mit anderen vergleichbaren Veröffentlichungen zu messen oder Standarts setzen zu wollen. Es handelt sich um ein Nachschlagewerk, das den Anspruch hat, Tolkiens Welt dem Leser erläuternd näher zu bringen und zum "Schmökern" einzuladen.
Ebenso wurde außer Acht gelassen, dass sich Schneidewinds Lexikon in einem weitaus größeren Rahmen mit Tolkien beschäftigt, als nur mit dessen fiktiven Welten. Es beschäftigt sich zugleich mit Tolkiens gesamten Tätigkeitsfeld als Proffesor der Philologie, Kinderbuchautor und Schöpfer von Mittelerde. Des weiteren werden dessen biographische Daten von Schneidewind verarbeitet, ebenso wie Beiträge zu Tolkiens Inspirations-Quellen der antiken und mittelalterlichen Mythologie. Weiterhin wendet sich der Autor auch Tolkiens Wirken zu, und erwähnt eine Vielzahl an Künstlern, Musikern, Autoren, die durch Tolkiens Werke inspiriert wurden.
Dieses Lexikon ist nicht einfach eine Enzyklopädie über die von Tolkien geschaffene Welt von Mittelerde, sondern ein Lexikon über Tolkien, und dessen weit reichenden (Aus-)Wirkungen, selbst. Mit einer Vielzahl an interessanten Informationen, und somit durchaus überaus lesenswert.
Dennoch muss eingestanden, und damit den Kritikern zugestimmt werden, dass das Werk eine Vielzahl an Fehlern aufweist - allerdings sind diese nicht ausschließlich inhaltlich, sondern oftmals sehr formal (bspw. in Form von Rechtschreibfehlern). Es ist also, was dies angeht, noch einiges an Arbeit und Verbesserung nötig, aber jedes Lexikon erfährt doch mit zunehmder Auflagenzahl Verbesserungen und Ergänzungen.
Da ich das bereits erwähnte "Standartwerk" von Foster und Pesch nicht besitze, noch darin gelesen habe, kann ich auch keinen Vergleich zwischen beiden Enzyklopädien ziehen - allerdings kann ich guten Gewissens sagen, dass man Schneidewinds Lexikon eine Chance geben kann; und er sollte sie durchaus nutzen und die Mängel beseitigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Große und kleine Fehler, 28. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das grosse Tolkien-Lexikon: Von Roverandom bis zum Silmarillion. Vom kleinen Hobbit bis zum Herrn der Ringe. Eine fantastische Reise durch die Welt des John R.R. Tolkien (Taschenbuch)
Pünktlich zur Herr Der Ringe-Hysterie erscheint schließlich dieses Lexikon, von dem logischerweise erwartet wird, daß die Fakten stimmen. Leider ist dies nicht immer der Fall und es schlichen sich sogar richtige Fehler ein, die durch bessere Recherche hätten vermieden werden können. Angetrieben durch die Filme findet man im Lexikon sogar Einträge zu den Schauspielern - an sich eine gute Sache. Allerdings sind auch hier erhebliche Mängel zu verzeichnen, so daß sogar einer der neuseeländischen Darsteller des Films durch einen anderen unbekannteren amerikanischen ersetzt wurde! Solche peinlichen Fehler lassen auf oberflächliche Recherchen schließen, die wohl durch Zeitmangel und z.T. durch Unkenntnis entstanden sind.
Dieses Buch halte ich nicht für empfehlenswert. Lieber bleibe ich bei Fosters Kult-Original, das sowieso alles enthält, was nötig ist - oder es muß erst jemand kommen, der besser und zuverlässiger arbeitet als der Autor von "Das große Tolkien-Lexikon".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein super Nachschlagewerk für alle Tolkien Fans, 29. Dezember 2001
Rezension bezieht sich auf: Das grosse Tolkien-Lexikon: Von Roverandom bis zum Silmarillion. Vom kleinen Hobbit bis zum Herrn der Ringe. Eine fantastische Reise durch die Welt des John R.R. Tolkien (Taschenbuch)
Dieses Lexikon ist einfach genial.
Es fasst alle Nachschlagewerke, die über Tolkien und Mittelerde gemacht wurden,zusammen.Wer sich besser in Tolkiens Welt auskennen möchte , ist dieses Lexikon unentbehrlich.
Ein super Pluspunkt ist auch, dass alle Schauspieler aus dem Film aufgelistet sind und die Figuren die sie spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Viel Lärm um nichts!, 4. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Das grosse Tolkien-Lexikon: Von Roverandom bis zum Silmarillion. Vom kleinen Hobbit bis zum Herrn der Ringe. Eine fantastische Reise durch die Welt des John R.R. Tolkien (Taschenbuch)
Das vermutlich schnell zusammengeschriebene Machwerk strotzt nur so von Fehlern und falschen Jahreszahlen! Schade um die ganze Mühe! Es ist erstaunlich, dass trotzdem einige Amazon-Rezensenten es mit 5 Sternen bewerten! Ich kann ihm eigentlich keinen einzigen verleihen, da ein Lexikon, welches derartig fatale Fehler aufweist, mehr Schaden anrichtet als Nutzen.
Über Kontaktaufnahme der beiden kritischen Rezensenten würde ich mich freuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum gibt es davon nicht mehr?, 20. Juni 2002
Rezension bezieht sich auf: Das grosse Tolkien-Lexikon: Von Roverandom bis zum Silmarillion. Vom kleinen Hobbit bis zum Herrn der Ringe. Eine fantastische Reise durch die Welt des John R.R. Tolkien (Taschenbuch)
Das Buch ist ein absoluter Leseschmaus. Immer wieder nehme ich es zur Hand und hangle mich durch das Lexikon von Querverweis zu Querverweis. Dabei vermisse ich zwar das ein oder andere Detail, aber der Spaß dabei ist, dass einem eben genau solche Details wieder ins Gedächtnis gerufen werden und das man alle Geschichten des Tolkien-Universum noch einmal erlebt.
Zu erwähnen ist noch, dass der Autor nicht nur die Mittelerde-Veröffentlichungen betrachtet, sondern auch darüber hinaus alles, was mit Tolkien zu tun hat (und da darf man sich schon auf einige Überraschungen freuen)!
Was mir jetzt nur noch fehlt ist eine Version auf CD und Hyperlinks ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut top!!!, 24. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Das grosse Tolkien-Lexikon: Von Roverandom bis zum Silmarillion. Vom kleinen Hobbit bis zum Herrn der Ringe. Eine fantastische Reise durch die Welt des John R.R. Tolkien (Taschenbuch)
Dieses Lexikon ist einmalig. Schneidewind hat ziemlich perfekt
recherchiert und wirklich alles das mit Tolkiens Mythologie zu
tun hat und noch vieles mehr genau und detailliert erläutert.
Für Fans ein Muss und für jeden der sich für Tolkien interessiert absolut empfehlenswert!
Ein absolutes Topbuch, dass man (was bei Lexika sonst nicht
üblich ist) aufblättern und sich für Stunden damit verweilen kann.
Doch ob als Nachschlagewerk oder als Lektüre:
Dieses Buch setzt Maßstäbe!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen