Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wann gibt es eine Fortsetzung?, 24. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Vegetarisch kochen - chinesisch (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "Vegetarisch kochen - chinesisch" hat mich bereits nach dem Ausprobieren der ersten Rezepte und den super schmeckenden Ergebnissen vollends überzeugt. Das Buch enthält eine Vielzahl exzellenter Gerichte, die teilweise einfach nachzubereiten sind, sich aber dennoch durch eine besondere Raffinesse auszeichnen.

Durch einige eigene Aufenthalte in China kann ich bestätigen, dass es sich durchweg um original- chinesische Gerichte handelt, die sich doch sehr von dem unterscheiden, was man aus hiesigen China-Restaurants kennt. So war ich begeistert, dass ich endlich mal ein Kochbuch gefunden habe, das den chinesischen Gerichten entspricht, die ich selbst kenne.

Die Autorin empfiehlt im Vorwort ihres Buches einen mandschurischen Salat, nach dessen Rezept sie sich sofort nach dem Probieren in China erkundigt hat. Ich muss sagen, das war eine geniale Idee, denn der Salat ist bei meiner Familie dermaßen gut angekommen, dass er mittlerweile mindestens alle 14 Tage auf unserem Speiseplan steht. Ich habe ihn auch schon zu diversen Feiern mitgenommen.
Normalerweise wird ja Salat sehr schnell matschig, wenn er länger im Dressing liegt, das ist bei diesem Salat völlig anders. Ich finde er wird immer besser, je länger er mariniert.
Meine absoluten Favoriten sind die Jiaozi, die Klebreisplätzchen mit Gemüse und das Mandelgelee. Super finde ich auch, dass die Autorin dem Leser zeigt wie er sogar seinen Frühlingsrollenteig selbst herstellen kann. Das Resultat war perfekt. Mit DER Frühlingsrolle kann die aus dem Supermarkt nicht mithalten!

Auf jeder Seite des Buches ist spürbar, wie viel Liebe die Autorin der chinesischen Kultur entgegenbringt und diese Begeisterung hat sie auch auf mich als Leser übertragen. Neben den schönen und geschmackvollen Illustrationen hat mir auch gefallen, dass alle Gerichte auch mit ihrem chinesischen Namen und mit chinesischen Schriftzeichen versehen wurden. Der Leser erfährt gleichzeitig noch viel Wissenswertes über die chinesische Kultur, was ich vielen anderen chinesischen Kochbüchern vermisse.

Sehr gut fand ich auch, dass ich alle Zutaten ohne große Probleme im Handel bekommen konnte, sogar frische Lotoswurzeln für den Lotoswurzelsalat waren kein Problem.

Ich kann dieses Buch jedem wärmstens empfehlen, der sich für die Original-Chinesische Küche interessiert und sich von der Begeisterung der Autorin anstecken lassen möchte. In mir hat sie einen begeisterten Leser gefunden, der mit Sicherheit alle Rezepte ausprobieren wird. Ich hoffe, Frau Lautenbach-Hsu hat noch genug Rezepte für ein zweites Buch auf Lager.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vegetarisch chinesisch - abwechslungsreich und kreativ, 11. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Vegetarisch kochen - chinesisch (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch Vegetarisch kochen - chinesisch" von Kerstin Lautenbach-Hsu zu Weihnachten geschenkt bekommen und bin begeistert, wieviel Raffinesse, Kreativität und Abwechslung in der chinesischen vegetarischen Küche steckt.

Das Buch lässt sich allgemein in drei Großbereiche unterteilen: 1. Wissenswertes aus dem Reich der Mitte, 2. Verwendung spezifischer Lebensmittel und 3. die Rezeptsammlung mit rund 100 vegetarischen Gerichten. Im ersten Teil des Buches erfährt der Leser viel Interessantes über die chinesische Kultur von topografischen Einflüssen, dem Stellenwert des Essens innerhalb der chinesischen Kultur, über die unterschiedlichen Regionalküchen des riesigen Landes und den chinesischen Tischsitten bis hin zur Symbolik einzelner Speisen. Sehr informativ ist auch die Abhandlung über typische Zubereitungstechniken, wie beispielsweise die verschiedenen Schnitttechniken oder der Abschnitt, der dem Leser zeigt, dass in China Braten nicht gleich Braten bedeutet. Der zweite Teil des Buches informiert über einzelne Lebensmittel, die häufig in der chinesischen Küche Verwendung finden, gibt einige wertvolle Tipps und liefert somit einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Speisen. Der dritte Teil umfasst dann die vielfältige Rezeptsammlung. Hier ist mir im Vergleich zu anderen chinesischen Kochbüchern vor allem das Kapitel über Süßspeisen und Gebäck aufgefallen, das insgesamt 13 leckere Köstlichkeiten umfasst.

Die unterschiedlichen Rezepte des Buches variieren in ihrem Schwierigkeitsgrad und in ihrem Zeitaufwand; einige Gerichte benötigen etwas Geschick, was ja aber den Reiz eines guten Kochbuches ausmacht. Ohne große Probleme ist es bei der richtigen Auswahl möglich, anlässlich eines chinesischen Abends sechs bis acht Gerichte gleichzeitig warm auf den Tisch zu bringen, da sich viele der Gerichte gut vorbereiten und dann blitzschnell garen lassen.
Zusätzlich erfährt der Leser bei einigen Gerichten, welche Besonderheiten es mit den Speisen auf sich hat oder zu welchen Gelegenheiten sie serviert werden, sei es zum chinesischen Neujahrsfest, zum Laternenfest, zum Drachenbootfest oder zum Mondfest. Die chinesischen Schriftzeichen und deren Aussprache, die neben der deutschen Bezeichnung über jedem Gericht stehen, verleihen dem Buch noch einen besonderen Touch; etwas, was ich bei vielen anderen chinesischen Kochbüchern etwas vermisse. Abgerundet wird das Buch durch die zahlreichen kunstvollen Illustrationen.

Fazit: Es macht einfach Spaß, in dem Buch zu stöbern, da man scheinbar ganz nebenbei viel über die chinesische Kultur erfährt und es macht gleichzeitig Lust, die Gerichte selbst auszuprobieren, da einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammenläuft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen endlich lecker chinesisch vegetarisch, 15. Juli 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Vegetarisch kochen - chinesisch (Gebundene Ausgabe)
wunderbare Rezepte, endlich mal was anderes als "Buddhistische Fastenspeise" und ausserdem noch ziemlich authentisch. Einfach nachzukochen. Sehr gut gefällt mir auch, dass es ausserdem noch Hintergrundinformationen gibt und das Buch sehr persönlich gehalten ist. Für Vegetarier und Fleischesser, die chinesische Küche lieben. Habe es bereits verschenkt - und es kam sehr gut an. Schön wäre noch, wenn bei der Neuauflage die chinesischen Namen auch in chinesischen Schriftzeichen angegeben werden könnten.Vegetarisch kochen - chinesisch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vegetarisch - chinesisch, 5. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegetarisch kochen - chinesisch (Gebundene Ausgabe)
.... leider ohne Bilder. Wen das nicht stört hat ein nettes Buch, ein bisschen hintergrundinformation zu Chinas Küche und einfache (damit auch gut nachzukochende Gerichte). Die Zutatenlisten sind überschaubar = einfache Rezepte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Buch!, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vegetarisch kochen - chinesisch (Gebundene Ausgabe)
Habe dieses Buch jetzt schon einige Zeit und viele Rezepte ausprobiert. Bis auf wenige Ausnahmen hat alles aufs erste mal geklappt und auch super geschmeckt. Habe viele Rezepte ins tägliche Repertoire aufgenommen.
Die allermeisten benötigten Zutaten bekommt man in einem beliebigen Supermarkt. Nur für wenige Sachen wie den Szechuanpfeffer, Fünf-Gewürze-Pulver und die scharfe Bohnenpaste musste ich in den Asialaden. Kann man natürlich aber auch auch hier bestellen, da diese Zutaten alle mehrere Jahre haltbar sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Vegetarisch kochen - chinesisch
Vegetarisch kochen - chinesisch von Kerstin Lautenbach-Hsu (Gebundene Ausgabe - 22. Juni 2009)
EUR 14,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen