Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen19
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Januar 2011
Um ein Gemüsebeet anzulegen habe ich mir dieses Buch gekauft sowie Mischkultur im Hobbygarten -. Beide Bücher ergänzen sich für mich wunderbar. Frau Faßmann hat viel recherchiert und eine Fülle von Informationen zum Thema zusammengetragen. Dabei geht sie kritisch mit den Ergebnissen um und verschweigt auch Widersprüche nicht. Das Buch ist vor allem wegen der zahlreichen Tabellen wertvoll, in denen wichtige Eigenschaften der Gemüse aufgeführt werden (wer wurzelt flach und wer tief?, Wer braucht viel Platz und wer wenig? Wer bleibt lange auf dem Beet und wer wird schnell geerntet?). Auch wurden viele Gemüse aufgenommen, die nicht zum Standardrepertoire gehören. Auch Erfahrungen mit Kräutern, Obst und Zierpflanzen werden einbezogen. Das Buch kann sicherlich viele Stunden mühsamer eigener Recherche einsparen. Es ist gut geeignet für experimentierfreudige Gärtner, die Wert auf eigene Mischkulturexperimente legen. Auch werden ungewöhnliche Beetformen wie Kraterbeete und runde Beete behandelt.
Allerdings gibt es nur wenige konkret ausgearbeitete Beetvorschläge und die beziehen sich oft auch nur auf die Hauptkulturzeit, mögliche Vor- und Nachkulturen werden meist nur als Tipp angedeutet. Für den ungeübten Gärtner, der mit den Zeitabläufen nicht so vertraut ist wird es etwas schwierig, Vor- Nach- Haupt und Zwischenkulturen richtig zu planen. Wer lieber schnell bewährte Kombinationen mit klaren Handlungsanweisungen in die Tat umsetzen möchte ist mit dem anderen Buch besser bedient.
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2011
Ein hochinteressantes Buch!
Sehr gut ausgearbeitet und optimal für Leute die ihren Garten bereits bewirtschaften (also Vorkenntnisse haben) und "Umstellen" (auf Bio) oder abläufe verbessern wollen.

Für mich persönlich einen Tick zu wenig wissenschaftlich, weil ich gerne Fachbegriffe lese. Aber so als zwischendurch Lektüre einfach Spitze.

Sehr sehr gut sind die Tabellen. Die kann man wirklich nicht mehr verbessern. Und weil diese auch der Kern des Buches sind, bekommt es auch die 5 Sterne. Es ist mir vollkommen klar, das man Informationen ein wenig Verpacken muss.

Meine bisherigen Mischkulturinfos hab ich immer aus Broschüren, von Leuten oder aus dem Internet bezogen. Es ist schon gut, ein Buch zu Hause zu haben das näher mit diesem Thema befasst ist.
Andere Mischkultur-Bücher hab ich bis jetzt NOCH NICHT gelesen, daher fehlt mir der Vergleich zu Anderen, welche als gut beworben werden.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Werk, dass erklärt, wie Bauerngärten aufgebaut sind. Besonders beeindruckt hat mich immer die Zusammenstellung von Blumen und Gemüse. Beim Stöbern bin ich dann über dieses Buch gestolpert und habe es ohne zu Zögern gleich bestellt und mein 1. Eindruck war genau richtig.

Das Buch ist klasse und absolut empfehlenswert. Es ist kein bisschen esoterisch oder überliefert nur althergebrachte Erfahrungen (wie z.B. Tomate gehört zwangsläufig zu Basilikum / Karotte muss zur Zwiebel). Vielmehr weiß die Autorin als Gartenbauingenieurin sehr wohl, wie man wissenschaftliche Ergebnisse publikumsgerecht präsentieren kann. Sie verweist immer wieder auf Studien, die ihre Thesen stützen, ohne dabei den roten Faden aus den Augen zu verlieren, zu verwirren oder zu sehr ins Detail zu gehen. Genau richtig!
So kann sie teils gängige Praxis entweder wissenschaftlich bestätigen/widerlegen oder sie schreibt ehrlich darüber, dass es nur widersprüchliche oder sogar gar keine gesicherten Beweise gibt.

Die Texte sind angenehm zu lesen und werden hin und wieder von schwarz-weißen Zeichnungen unterbrochen, wie z. B. verschiedenen Pflanzmöglichkeiten mit ihren Abständen. Das Buch selbst ist ein Hardcover und handlich klein, mit einer gut lesbaren, schlichten Schrift. Viele Tabellen, wie z. B. über Verwandtschaften, Anbaupausen, Fruchtfolgen und potenziellen Partnern sind sehr hilfreich und übersichtlich.

Weiterhin führt N. Faßmann Hinweise zum Thema Bepflanzungsrhythmen, Standzeiten, Wurzeltiefen, Schädlings- u. Pilzbefall oder Nährstoffbedarf auf. Besonders interessant fand ich ihre Ausführungen zu verschiedenen Beetmöglichkeiten wie Hügelbeet oder Kraterbeet und ihren Erklärungen, wie man diese auch anlegt und welche Eigenschaften die Beetformen mit sich bringen (z. B. wegen des hohen Nitratgehaltes bei Hügelbeeten zu Beginn). Schön sind auch ihre eingestreuten Tipps, in denen sie passend zum Thema, Hinweise wiederholt oder allgemein Wichtiges anspricht.

Letztendlich wird man jedoch auch selbst gefordert, wenngleich Vieles auf dem Silbertablett praktisch serviert wird, muss man sich doch die einzelnen Hinweise zu genau den Pflanzen, die man säen und ernten möchte, nochmals heraus schreiben (was nicht immer ganz einfach ist, da manchmal ein Tipp zu einer Pflanze etwas versteckt im Text erscheint). Die Autorin gibt jedoch eine praktische Hilfestellung unter dem Kapitel "Jetzt sind Sie dran: eigene Mischungen", was ich auch als ungeheuer hiflreich finde. Dabei geht sie auf "goldene Regeln" ein, die eine kurze Zusammenfassung ihrer Buchkapitel darstellen und zeigt ein Beispiel, wie man mit Hilfe einer Kreuztabelle die eigene Gartenkultur planen kann.

Das einzige Manko, welches ich aufführen kann, ist das doch recht kurz geratene Kapitel zur Kombination von Gemüse und Blumen, was gerade mal eine Doppelseite ausmacht. Ein kleines Kapitel beschäftigt sich wiederrum mit Anpflanzungsmöglichkeiten von Blumen untereinander.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2010
Die Autorin ist promovierte Gartenbauingenieurin und stellt sachlich und fundiert viele Methoden von Mischkultur und Fruchtwechsel von Nutzpflanzen für den eigenen Garten vor. Dabei beschreibt sie auch ausführlich die Gründe für gute bzw. schlechte Nachbarschaft unter Pflanzen. Das ist sehr wichtig, denn auf dem Gebiet der Mischkultur gibt es ja viele Erfahrungen, ohne dass die Anwender wissen, was die Ursachen für gute oder schlechte Nachbarschaft sind. Mit widersprüchlichen Ergebnissen in der Literatur setzt sie sich offen und kritisch auseinander, denn es ist noch längst nicht alles auf diesem Gebiet erforscht. Doch jeder Hobbygärtner kann von den zusammengetragenen und in zahlreichen Tabellen übersichtlich präsentierten Informationen profitieren und muss die Fehler anderer nicht wiederholen.
Es bietet sich an, das Buch vor der Einteilung des Nutzgartens in Beete, der Düngung und dem Bestellen von Samen zu lesen und sich das passende Anbausystem herauszusuchen. Mit den Informationen und Grafiken zu Hügel- und Hochbeet bin ich zwar nicht einverstanden, doch schmälert das nicht den Informationsgehalt und die Aufmachung des sehr empfehlenswerten Buches.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Sehr schön alles übersichtlich in Tabellen angeordnet. Es enthält Mischkulturen, die mir vorher nicht bekannt waren und sehr gute Ratschläge wie z.B. andere Beetformen. Ein Buch, das ich nicht mehr missen mag zur Planung meines Gartens. Empfehlenswet für jeden, der es mit Mischkultur ernst meint. Top.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2012
Ein sehr handliches kleines Büchlein mit allen Details und Informationen, die für das Verständnis wichtig sind.
Tolle Übersichten, in denen man sehr schnell das Wesentliche findet, nachahmenswerte Beispiele einschließlich widersprüchlicher Informationen anderer Autoren.
Sehr schön gemacht, sehr zu empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2012
Ich kann dieses Buch nur empfehlen! Man spürt, dass die Autorin weiß wovon sie schreibt, sie vermittelt viel Hintergrundwissen was selbst mir als langjährige Mischkulturpraktikerin noch Neues liefern konnte. Die Tabellen sind sehr hilfreich und auch umfangreich. Mir ist es ein stetiger Begleiter, ich schmökere gerne und viel darin und möchte es nicht mehr missen!!! Eine echte Bereicherung zu diesem Thema auf dem Büchermarkt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2013
Dieses kleine Buch von Nathalie Faßmann ist ein wahrer Schatz in meiner Gartenbuch-Sammlung. Eigentlich hatte ich ein Buch erwartet, das die unterschiedlichen positiven Kombinationen der Gemüse und Kräuter auflistet. Das Buch geht bei weitem darüber hinaus. Frau Faßmann hat ein umfassendes Fachwissen, welches sie in einem einfachen und gleichzeitig so ansprechenden Schreibstil darlegt, dass es ein Vergnügen ist, es zu lesen. Als ich es ausgepackt hatte, wollte ich es nur anlesen und konnte es dann nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch eignet sich auch für Einsteiger in den eigenen Nutzgarten und regt an, Neues auszuprobieren.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Ich war zuerst ein wenig mißtrauisch, da dieses Buch "nur" 155 Seiten aufwies. Aber das Prinzip der Mischkultur ist sehr einfach beschrieben - ebenso finden sich Tabellen im Buch die die bevorzugten und ungüstigen Beetpartner übersichtlich darstellen. Ich habe mit Hilfe dieses Buches die Beetplanung vorgenommen - auch hierzu findet sich die Anleitung im Buch!
Ich bin schon gespannt ob das Aroma der Pflanzen, das Fernbleiben von Insekten und die Fruchtfolge den gewünschten Erfolg bringt! :)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2014
Da ich mich während eines Fortbildungslehrgangs in Gartengestaltung auch mit dem Thema Gemüseanbau/Mischkultur im Garten auseinander setzen musste, bin ich auf dieses handliche Buch gestoßen. Es enthält sehr viele nützliche Informationen zum Thema und ich kann es jedem, der etwas über Mischkultur im Garten lernen möchte, empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden