Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


77 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gibt es die Matrix wirklich?
Also, ich gehöre auch zu den Leuten, die den Film "Matrix" als reine Science Fiction aufgefasst haben, was er ja auch ist. Daher war für mich der Slogan der Autoren Fosar/Bludorf "Die Matrix gibt es wirklich" eine Herausforderung, die mich neugierig machte.
Und tatsächlich - die Wissenschaft hat heute eine Reihe von Erkenntnissen parat, wonach unsere...
Am 3. August 2003 veröffentlicht

versus
100 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hahnebüchender Unsinn
Die Autoren gehen wie selbstverständlich davon aus, dass wir in der Matrix leben, verraten aber nicht wie sie zu dieser Erkenntnis gelangt sind. Statt dessen reihen sie scheinbare Beweise für Fehler in der Matrix aneinander, die meistens auf irgendwelchen Aussagen von Menschen basieren, die aus irgend einem Grund "übersinnliche" Wahrnehmungen hatten...
Am 17. Dezember 2004 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

77 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gibt es die Matrix wirklich?, 3. August 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Also, ich gehöre auch zu den Leuten, die den Film "Matrix" als reine Science Fiction aufgefasst haben, was er ja auch ist. Daher war für mich der Slogan der Autoren Fosar/Bludorf "Die Matrix gibt es wirklich" eine Herausforderung, die mich neugierig machte.
Und tatsächlich - die Wissenschaft hat heute eine Reihe von Erkenntnissen parat, wonach unsere Realität wirklich von einer Art Matrix aufgebaut wird. Fundierte naturwissenschaftliche Experimente beweisen es, und die dahinter stehenden Denkmodelle sind verblüffender als jede Hollywood-Action.
Doch das Buch "Fehler in der Matrix" bietet noch viel mehr. Die Autoren haben ein umfangreiches Material an spannenden und seltsamen Ereignissen recherchiert, die sich alle nahtlos in das neue Bild unserer Realität als "von der Matrix erzeugt" einfügen. Der Höhepunkt war für mich dabei eindeutig die Schilderung von Ereignissen rund um den 11. September 2001 sowie die wissenschaftlich nachweisbare Beeinflussung der Matrix durch das menschliche Bewusstsein.
Mich hat das Buch "Fehler in der Matrix" eine schlaflose Nacht gekostet - dann hatte ich es in einem Stück ausgelesen. Ich war einfach nicht mehr in der Lage, es aus der Hand zu legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut erzählt und brillant präsentiert, 26. November 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Als Naturwissenschaftler war ich besonders gespannt auf dieses Buch. Ich wollte herausfinden, ob die Autoren sich hier nur an einen aktuellen Trend angehängt haben, oder ob ihre Hypothesen auch einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten. Ehrlich gesagt hatte ich so meine Zweifel, ob sich dieser Stoff zugleich allgemeinverständlich und wissenschaftlich korrekt darstellen lässt.
Doch genau dies ist den Autoren meisterhaft gelungen, was mich wirklich überrascht hat. Die Art und Weise, wie sie (nur scheinbar) schwierige wissenschaftliche Sachverhalte dem normal gebildeten Leser vermitteln, ist schon verblüffend. Der entscheidende Kunstgriff war es, sich auf die "Fehler in der Matrix" zu beschränken, was ja auch der Titel aussagt. Die Autoren zeigen, wie die Existenz der "Matrix" für uns Menschen, die wir in ihr leben (was die Wissenschaftler schon seit langem wissen), erkennbar wird. Ihre kurze und prägnante Schlussfolgerung: Die Matrix gibt es wirklich!
Wer sich hier nur an den vordergründigen Erlebnisberichten festhält, die ohnehin nur der Illustration wissenschaftlicher Zusammenhänge dienen, der erkennt nicht die wahre Aussage des Buches. Selten habe ich ein Buch gelesen, in dem schwierige Themen wie Quantenphysik, künstliche Intelligenz oder Genetik so anschaulich und lebendig präsentiert wurden.
Meines Erachtens sollte dieses ungewöhnliche Buch auch zur Pflichtlektüre für Wissenschaftler aller Fachrichtungen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Physikthriller erster Güte, 26. November 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Ein Physikbuch? Ja ein Physikbuch! Ein Roman? Nein kein Roman! Aber spannend wie ein Roman. Dieses Buch hat mich gepackt und überzeugt. Die beiden Wissenschaftler legen schlüssig dar warum es eine Matrix geben muß und wie wir sie an ihren Fehlern erkennen können. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen weil es so packend war. Genial waren die Seiten: "Was Einstein fragen würde". Auf diesen Seiten werden die populär und spannend vorgetragenen Fakten noch einmal in Hardcore-Physik erklärt, so daß sie dann jeder wissenschaftlichen Prüfung standhalten können. Diese Seiten nehmen, den Autoren sei es gepriesen, nicht allzuviel Platz ein, so daß der leicht verständliche und spannende Fluß dadurch nicht gestört wird.
Mit dem Buch habe ich einen neuen Blickwinkel erworben der hervorragend zu der Matrix Filmtriologie passt.
Ich hoffe nur das auch dieses Buch fortgesetzt wird.
Erstaunlich ist, daß die Matrix es zuläßt, daß ein solches Buch überhaupt veröffentlicht wird. Sicher wird es von interessierter Seite erheblich angegrffen werden. Aus dem gleichen Verlag habe ich das Buch Keith: Bewusstseinskontrolle gekauft das dieses Buch abrundet. Ein MUSS für alle die, die aufwachen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Wissenschafts-Thriller erster Güte!, 20. August 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch hauptsächlich deshalb gekauft, weil mich das Cover neugierig machte.
Nie jedoch wäre ich auf die Idee gekommen, dass mich jemand davon überzeugen könnte, dass es die Matrix wirklich gibt!
Auf Seite 024 fing mein altes Weltbild langsam an zu schwanken. In Kapitel XI wurde ich überzeugt, und das Schlusskapitel hat mich regelrecht wachgerüttelt.
Was das Buch so einmalig macht, ist die ausgewogene und gelungene Mischung aus wissenschaftlich sauberen Fakten und den lebendigen und spannenden Geschichten realer Menschen, die über ihre persönliche Begegnung mit der Matrix berichten.
Man muß schließlich nicht „Neo" heißen, um einen „Fehler in der Matrix" zu erleben!
Faszinierend war für mich auch, bestimmte wissenschaftliche Begriffe kennenzulernen. Zum Beispiel hatte ich noch nicht gewusst, dass ich mich auf einer „Weltlinie" befinde.
Auch das Glossar am Ende des Buches erweist sich als hilfreich, und nicht zuletzt die umfangreiche Bibliographie (9 Seiten) mit Hinweisen auf zahlreiche Fachpublikationen. So wird auch demjenigen Leser, der in einzelne Themen noch tiefer einsteigen und die Quellen der Autoren kennenlernen möchte, hierzu ausgiebig Gelegenheit gegeben.
Ein Wissenschafts-Thriller erster Güte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestsellerverdächtig!, 11. Oktober 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Ich hatte schon lange vermutet, dass das von mir sehr geschätzte Autorengespann Fosar/Bludorf eines Tages auch zum Thema „Matrix" Stellung nehmen würde. Aber wie sie es gemacht haben, hat mich dann doch beeindruckt!
Auf den ersten Blick könnte man denken, hier würde nur jemand auf den Trend der Matrix-Filme mit aufspringen. Doch das Buch hält in jeder Hinsicht, was es verspricht. Die Autoren, die ihren Lesern als Naturwissenschaftler mit philosophischem und spirituellem Background bekannt sind, ziehen einen sofort in ihren Bann. Themen wie Paralleluniversen, Zeittunnel, Klonen und Genetik, Bio- und Nanotechnologie verlieren auch für den „Normalleser" ihre Schrecken. Was hier präsentiert wird, ist kein abgehobener wissenschaftlicher Fachjargon, sondern die Autoren illustrieren diese Themen sehr anschaulich mit Erlebnisberichten von Menschen, denen im Alltag geradezu unglaubliche Dinge passiert sind. Solche Erlebnisse mögen umstritten sein, doch unabhängig davon sind diese Berichte unglaublich hilfreich, denn sie erlauben es, wissenschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, die sich dem Leser sonst nicht erschließen würden. Eine einmalige Verbindung, die ein hohes Maß an Fachkompetenz seitens der Autoren erfordert.
Doch auch für den wissenschaftlich gebildeten Leser wird einiges geboten. Unter der Rubrik „Wonach Einstein noch fragen würde" werden zusätzliche Hintergrundinformationen bereitgestellt, die man mitlesen oder auch überspringen kann, die auf jeden Fall aber das jeweilige Thema fundiert vertiefen.
Dass zum Beispiel die Ereignisse des 11. September 2001 in der „Matrix" erkennbar und sogar wissenschaftlich messbar waren, war für mich eine absolute Überraschung. Dieser Teil gehörte für mich zu den Sternstunden des Buches, ebenso die Bemerkungen über den Aufbau der Realität sowie die Informationen über den „inneren Kreis der Macht".
Und was das Tollste ist - hier wird keine Science Fiction präsentiert, sondern die Realität. Dennoch denke ich, dass dieses Buch gerade auch für die Fans der Matrix-Filme ein absolutes Muss bedeutet, ebenso aber auch für jeden Leser, der an modernen Entwicklungen in der Wissenschaft interessiert ist. Selten zuvor wurden derartige Themen auf solch spannende Art und Weise präsentiert. Bestsellerverdächtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und kompetent, 6. November 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Mit dem neuen Gemeinschaftswerk des Autorenduos Fosar/Bludorf setzt sich die Reihe ihrer Publikationen in gekonnter Weise fort. Sie stellen dabei neue Thesen in einen Gesamtzusammenhang, der äußerst provokativ klingt: Die Matrix gibt es wirklich.
Dabei gelingt es den Autoren, einen spannenden Streifzug durch aktuelle Themen wie u.a. "geklonte Gesellschaft", Nanotechnologie, künstliche Intelligenz, Parallelwelten, Funktion der DNS im Bereich der Selbstheilung des menschlichen Körpers, neueste Erkenntnisse über den Empfang von Quantenimpulsen aus der Zukunft, geheime Forschungsprojekte.
Der größte Teil der angesprochenen Themen kann zu erheblichen "Fehlern" in unserer Realität führen, was die Autoren als "Fehler in der Matrix" bezeichnen. Sie können nach Aussage des Buches gezielt "gemacht" werden oder sind mit dem menschlichen Bewusstsein oder der Qualität des Ortes verbunden. Über den letzten Aspekt würde ich gerne noch mehr erfahren und hoffe daher, dass - ähnlich wie bei den Matrix-Filmen - zu diesem Buch in der Zukunft noch mindestens ein Fortsetzungsband erscheinen wird.
"Fehler in der Matrix" ist ein Buch für uns alle - die Bewohner der Matrix. Und für die, die mehr über die vorgestellten Themen wissen möchten, bieten die Autoren sogar noch interessante Inserts, die zeigen, dass sie die Thematik sehr detailliert und akribisch recherchiert haben.
Kaufen, lesen und genießen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


100 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hahnebüchender Unsinn, 17. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Die Autoren gehen wie selbstverständlich davon aus, dass wir in der Matrix leben, verraten aber nicht wie sie zu dieser Erkenntnis gelangt sind. Statt dessen reihen sie scheinbare Beweise für Fehler in der Matrix aneinander, die meistens auf irgendwelchen Aussagen von Menschen basieren, die aus irgend einem Grund "übersinnliche" Wahrnehmungen hatten. Völlig absurd erscheinen die Berichte über "Men in Black" und "well dressed women", die als Agenten der Matrix unterwegs sind. Warum diese Agenten, die sich angeblich als Mitarbeiter des Sozialamtes ausgeben, verschwinden, wenn man sie nach ihrem Ausweis fragt, ist ein Widerspruch, zu dem ich dem Buch keine Erklärung gefunden habe. Wenn sie wirklich Agenten der Matrix sind sollte es doch eine Kleinigkeit sein einen Ausweis zu haben. Gewürzt wird diese Mischung aus Däniken und Konsalik mit pseudowissenschaftlichen Einschüben, für die verstorbene Wissenschaftler herhalten müssen. Nicht fehlen dürfen die üblichen ominösen Hinweise auf supergeheime Regierungsorganisationen in den USA. Nach dem Durchblättern dieses Buches glitt es mir auf einmal aus der Hand und verschwand. Ein Fehler in der Matrix? Von wegen, das Buch landete im Papierkorb und da bleibt es auch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vom Versuch, Unerklärliches zu erklären, 29. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Der Inhalt scheint vielversprechend: Phänomene und Unerklärliches, das jeden von uns ereilen kann oder vielleicht bereits ereilt hat. Die bekannteste Form ist das Dé ja Vu ("Da habe ich doch schonmal geträumt !?).

Leider sind die Erzählungen der einzelnen Ereignissen übertrieben detailliert ausgeführt, sodass man beim Lesen glaubt, einen Sience Fiction-Roman in den Händen zu halten. Dadurch machen es sich die Autoren nicht unbedingt leicht, den skeptischen Leser, der den Hauptanteil der Leserschaft ausmachen dürfte, davon zu überzeugen, dass es Zeitreisen, Seelenwanderungen und Astralkörper gibt. Dabei wird stets versucht, diese Ereignisse zu erklären, wozu unter anderem die Quantenphysik und auch Wurmlöcher herangezogen werden. Dadurch glaubt man, man lese einen Star Trek-Roman.

Vielleicht sind jedoch gerade diese Bereiche der (Astro- und Quanten-)physik zu dicke Brocken für Otto Normalverbraucher. Dadurch könnte dieser geneigt sein, ganze Abschnitte zu überspringen und das Buch vielleicht sogar schnell komplett zur Seite zu legen.

Der finale Gedanke mag sein, dass vermutlich doch alles Zufälle zu sein scheinen oder Verwechslungen vorliegen mögen. Wie auch immer: die Entscheidung an das Unbeschreibliche zu glauben oder nicht, bleibt letztendlich nur dem Leser überlassen. Denn die besten Theorien und Versuche, aufzuklären bleiben nur Theorien und Versuche. Aber gerade das macht Phänomene wie Doppelgänger, Zeitreisen und Seelenwanderung so mysteriös und spannend.
Gerade wegen letzterem, das einem beim Durchlesen der Merkwürdigkeiten das eine oder andere Mal eine Gänsehaut verschafft, ist "Fehler in der Matrix" drei Sterne wert. Alles weitere ist Geschmackssache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Geschichten..., 15. Juli 2007
Von 
larapinta - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
...aus Parallelwelten, von Doppelgängern, nicht vorhandenen Städten, Wurmlöchern, schwarzen Männern, die zeitweise Manifestierung einer anderen Kulisse an bestimmten Orten usw...

Was es alles gibt! Der erste Teil dieses Buches liest sich wie ein Roman; unglaubliche Begebenheiten, bei denen einem fast die Augen herausfallen!

Im zweiten Teil gehen die Autoren ans "Eingemachte" und erklären die Wirkungsweise des DNA-Biocomputers, des Klonens, den Hyperraum, die Nanotechnologie, berichten über die gewollten "Neben"-Wirkungen bestimmter Medikamente, die Genforschung, Zufallsgeneratoren und wie das Gruppenbewusstsein die Matrix beeinflusst. Dabei war dies eins der interessantesten Themen... Die Autoren belegen alles mit sehr guten Schaubildern und Beweisphotos. Am Ende beschäftigen sie sich auch noch mit einigen sehr wichtigen US-Institutionen, von denen man eventuell schon mal etwas gehört hat, die jedoch zumeist im Verborgenen wirken, ohne dass die Öffentlichkeit etwas darüber erfährt. Sehr gut, hier mal etwas darüber zu lesen, denn es erweitert kolossal den Horizont bzgl. verschiedener Vorgehensweisen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zufall oder Schicksal?, 9. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? (Gebundene Ausgabe)
Nach dem Lesen dieses populärwissenschaftlichen Buches beginnt man sich zu fragen, ob man tatsächlich seines Glückes eigener Schmied ist. Wie selbstverständlich gehen wir davon aus, dass wir Schicksal in die eigenen Hände nehmen und alles nach durch den freien Willen in seine Bahnen gelenkt wird. Das was wir gemeinhin als Realität wahnehmen zu glauben, könnte lediglich ein Gehirnkonstrukt sein oder noch schlimmer: die Realität wird von einer externen Instanz "gemacht". Da aber nichts und niemand perfekt ist, schleichen sich kleine Unstimmigekeiten in unser aller Realitätsbild ein, die sich als Fehler in der Matrix zu erkkenen geben. Was die Matrix sein könnte und wie sie entsteht, lesen Sie in diesem Buch. Nichts ist so real als dass nicht auch fiktiv sein könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon?
Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? von Franz Bludorf (Gebundene Ausgabe - 1. Juli 2003)
EUR 24,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen