Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eindeutig die bessere Hoeneß-Biographie!
Vor einigen Wochen habe ich das Buch "Hier ist Hoeneß!" besprochen, die zweite im Vorjahr erschiene Uli-Hoeneß-Biographie. Das Buch hatte mich ein wenig enttäuscht, weil es nach meiner Einschätzung zu sehr an der Oberfläche blieb und weder auf dem Cover noch im Text den "wahren" Uli Hoeneß zeigte. Nachdem ich nun Christoph Bausenweins Werk...
Veröffentlicht am 21. Februar 2010 von Kai Leuner

versus
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fleißarbeit
Ich kann die sehr positive Meinung der Mitkommentatoren nur bedingt teilen. Zugegeben, das Buch ist kurzweilig geschrieben; auch über 400 Seiten liest man gut durch. Aber das ganze liest sich wie eine große Fleißarbeit. Es wirkt wie eine Ansammlung von Zitaten und zusammengesuchten Ereignissen aus dem Archiv der letzten 30 Jahre. Es fehlt komplett ein...
Veröffentlicht am 1. August 2010 von Mitläufer


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eindeutig die bessere Hoeneß-Biographie!, 21. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Vor einigen Wochen habe ich das Buch "Hier ist Hoeneß!" besprochen, die zweite im Vorjahr erschiene Uli-Hoeneß-Biographie. Das Buch hatte mich ein wenig enttäuscht, weil es nach meiner Einschätzung zu sehr an der Oberfläche blieb und weder auf dem Cover noch im Text den "wahren" Uli Hoeneß zeigte. Nachdem ich nun Christoph Bausenweins Werk "Das Prinzip Uli Hoeneß" gelesen habe, kann ich mein Urteil über das Konkurrenzwerk nur noch einmal unterstreichen und sage ohne jede Einschränkung: Wer die bessere Hoeneß-Biographie lesen will, sollte die zehn Euro mehr ausgeben und sich Bausenweins Buch kaufen. Denn es bringt all das, was ich in "Hier ist Hoeneß" vermisst habe. Auf über 400 Seiten werden die vielen Facetten und gar nicht so wenigen Widersprüche des großartigen Mannes, der den FC Bayern zu dem gemacht hat, was er heute ist, beleuchtet. Wie der "Spiegel" zu dem Urteil kam, dass es Bausenwein an Insiderwissen fehle und das Buch vor allem "Klischees und steife Nörgeleien" enthalte, während Patrick Strasser sein Werk "Hier ist Hoeneß" launig und aus "gut informierter Position" geschrieben habe, erschließt sich mir nicht. Der Unterschied zwischen Bausenweins Biographie und Strassers Buch ist ungefähr so groß wie der zwischen dem FC Bayern und dem TSV 1860 München - es sei denn, man betrachtet "Hier ist Hoeneß" von vornherein nur als Einsteigerlektüre.

Aber nun zu den Details: So wie mich bei "Hier ist Hoeneß" schon das Cover geärgert hat, weil es einen käsigen und damit ganz untypischen Uli Hoeneß zeigt, so ist den Machern des Verlages Die Werkstatt ein Kompliment zu zollen für die Auswahl ihres Coverfotos. Hier sehen wir Uli Hoeneß, wie er leibt und lebt, mit gut durchbluteten Wangen, emotional, in der seit Jahren bekannten Kombination aus Hemd, Pullover und roter Stadionjacke. Das ist der "Macher", wie ihn Fußball-Deutschland kennt, nicht der bleiche, fast schon kränklich und selbstzweiflerisch wirkende Mann, der uns vom "Hier ist Hoeneß"-Cover entgegenblickt. Das Buch selbst ist in Themenkomplexe aufgeteilt, vom Aufstieg des Uli H. über seine Geschäfte, sein Leben (und Leiden) auf der Bayern-Bank, seine Transferpolitik, seine Vermarktungsstrategien bis hin zu Hoeneß' Rolle als Patriarch der Bayern-Familie. Bausenwein hat eine unglaubliche Menge an Fakten zusammengetragen, beschränkt sich aber nicht darauf, diese aneinanderzureihen und abzuspulen, vielmehr liefert er Erklärungen oder zumindest doch Erklärungsansätze und scheut sich auch nicht, das Objekt seiner Betrachtungen durchaus kritisch zu hinterfragen. Nun ist klar: Wer Unmengen an Zahlen liefert, liefert auch mal falsche Zahlen (Jürgen Wegmann z.B. hat für den FC Bayern nicht 38, sondern 58 Bundesligaspiele absolviert), und wer viel und oft wertet, liegt hier und da auch einmal daneben. Aber obwohl Bausenwein Hoeneß mitunter ein wenig zu kritisch anpackt, verläßt er nie den Bereich des Vertretbaren und wird auch nie wirklich unfair. Neben einem faszinierenden Einblick in den Alltag des früheren Bayern-Managers gewährt Bausenwein auch Einblick in das komplizierte Beziehungsgeflecht Hoeneß - Rummenigge - Beckenbauer, er beleuchtet Hoeneß' Verhältnis zu seinen Feinden (Lemke, Daum), zu den einzelnen Bayern-Trainern, zu Weggefährten wie Breitner und zu den Medien. Er spürt der warmherzigen Seite des Uli Hoeneß ebenso nach wie seiner berechnenden, nüchtern kalkulierenden (bis zu dem Punkt, an dem sich beide Seiten treffen) und würdigt Hoeneß' Vorreiter-Rolle in der Bundesliga in zahlreichen Bereichen (Stichwort TV-Vermarktung). Vor allem aber schafft er es, durch die (nie boshafte) Benennung etlicher Widersprüche, Fehler, Fehlgriffe und Irrtümer des Uli H. ein klein wenig deutlicher zu machen, wie weit und durchaus steinig der Weg war, den der wieselflinke Ulmer Nachwuchskicker und Möchtegern-Geschäftsmann (man lese den Absatz über die kläglich gescheiterte Vermarktung seiner eigenen Hochzeit) gehen musste, um der übermächtige und zu Recht bewunderte, schier unangreifbare "Mr. FC Bayern" zu werden.

Fazit: Wer sich für diesen ganz, ganz Großen des deutschen Fußballs näher interessiert, kommt an Bausenweins Buch nicht vorbei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliante Sprache, trockener Humor, spitze Zunge - ein Buch wie der Mann, 28. Oktober 2009
Von 
Bettina Pütter (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Wer glaubt nicht, ihn zu kennen, den Uli Hoeneß. Wie vielschichtig er tatsächlich ist, kann man jetzt in dem neuen Buch von Christoph Bausenwein nachlesen. In seinem Standardwerk "Geheimnis Fußball" ist Bausenwein der Faszination des Spiels in allen seinen Facetten auf den Grund gegangen. Ähnlich gründlich fällt nun das sehr gut zu lesende Hoeneß-Buch aus. Kein Aspekt wird ausgelassen, und obwohl es wieder ein "Wälzer" geworden ist, bleibt es doch von der ersten bis zur letzten Seite unterhaltsam. Wer sich mit der Bundesliga-Geschichte beschäftigt, kennt natürlich schon Vieles. Man ist aber dann doch erstaunt, wie viel "Hoeneß" im deutschen Fußball steckt. Ohne Hoeneß, das zeigt das Buch, wäre manches sicher ganz anders gelaufen. Vor allem hätten die Bayern, im Guten und im Bösen, wohl nie diese Dominanz entwickelt. Bemerkenswert ist das Bemühen um ein ausgewogenes Urteil. Besonders gut das Schlusskapitel, in dem Hoeneß' Wesen als Renaissance-Fürst des Fußballs auf den Punkt gebracht wird. Ein Muss für jeden Fußballfan! - egal, ob Bayern-Fan oder Bayern-Hasser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fleißarbeit, 1. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Ich kann die sehr positive Meinung der Mitkommentatoren nur bedingt teilen. Zugegeben, das Buch ist kurzweilig geschrieben; auch über 400 Seiten liest man gut durch. Aber das ganze liest sich wie eine große Fleißarbeit. Es wirkt wie eine Ansammlung von Zitaten und zusammengesuchten Ereignissen aus dem Archiv der letzten 30 Jahre. Es fehlt komplett ein aktuelles Gespräch mit Hoeneß. Offenbar, weil der das nicht wollte? Man würde aber gerne erfahren, wie er nach 30 Jahren über den Flugzeugabsturz denkt etc. Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass der Autor aktuell mit dem Umfeld, Weggefährten und Bekannten gesprochen hat. Alles scheint aus der "Konserve" zu kommen. Ganz unterhaltsam ja, aber richtig "reingegangen" ist der Autor eben nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste über Hoeneß, 26. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Bis Uli Hoeneß seine eigene Biografie schreibt, dürfte das die beste Schilderung über sein Leben sein. Erstaunlich, an wieviele Anekdoten man erinnert wird: beispielsweise dass er mal den Spitznamen "Foeneß" hatte. Oder seine Rolle in der Daum-Affäre. Gut finde ich an dem Buch vor allem, dass es die Rolle von Hoeneß ausgewogen und fair darstellt. Sein Ziel, den FCB zum "deutschen Real" zu machen, hat er nicht erreicht. Polarisiert hat er dafür reichlich. Aber der deutsche Fußball wäre ohne den Dicken ein dickes Stück ärmer. Das Buch macht klar, was wir mal an ihm verlieren werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ihm zieht keiner die Lederhose aus ..., 21. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Das Buch versucht den Mythos Uli Hoeness zu entschluesseln. Uli Hoeness hat die Gemueter schon immer entzweit. Fuer die einen der typisch arrogante Bayern Manager, dem alle Mittel auch ausserhalb des Fussballplatzes recht zu sein scheinen, die dem FC Bayern zum Erfolg verhelfen, fuer die anderen der letzte Fussball Sozialromantiker, der seinen FC Bayern auch schon mal kostenlos bei maroden Fussballvereinen antreten laesst, um den drohenden Exidus dieser abzuwenden oder der, wie geschehen, in Hamburg Bratwuerste fuer einen guten Zweck verkauft.
Das Buch beschreibt Uli Hoeness als einen vom FC Bayern Besessenen, der sich fuer keine Drecksarbeit zu schade ist. Wenn es fuer den Erfolg hilfreich ist, macht er sich auch zum Deppen, immer zum Wohle des Vereins, niemals zur Selbstdarstellung (wie z.b. Beckenbauer). Er ist ein Stratege, ein Kriegsherr, der Nebenschauplaetze eroeffnet, um vom Hauptgeschehen abzulenken und die Schlacht zu gewinnen.
Er laesst keinen Zweifel daran aufkommen, das es trotz aller sportlichen Praemissen ohne vernuenftigen finanziellen Background nicht geht und die derzeitige Gesamtsituation im Fussball eines Tages zum Supergau fuehren wird, wenn nicht vorher Massnahmen eingeleitet werden, die die Vereine zu vernuenftigem Handeln zwingen.
Trotz aller Bayern Besessenheit sieht er sich als Teil des Solidarsystems Bundesliga. Nur wenn dieser Pakt funktioniert, kann auch der FC Bayern funktionieren, d.h. erfolgreich sein.
Darueberhinaus macht er sich Gedanken ueber die zukuenftige Gesamtentwicklung des Fussballs, die ihn zum (manchmal auch ungeliebten) Vordenker machen. Doch der Erfolg seines" FC Bayerns gibt ihm Recht ... nachweislich seit mehr als 30 Jahren.
Der Autor bringt uns Uli Hoeness in seinem Facettenreichtum ein Stueck naeher und laesst keinen Zweifel daran, dass der wahre Macher des FC Bayern Uli Hoeness ist - auch wenn er heute keine Tore mehr schiesst. Man kann ihn lieben oder hassen, doch unbestritten ist, auch nach der Lektuere, die Tatsache, dass Uli Hoeness der beste Manager der Bundesliga, wenn nicht gar Europas ist.
Lesenswert - auch fuer Anti-Bayern-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch für Unternehmer!, 15. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Auf den ersten Seiten war ich etwas betrübt. Weil Uli Hoeneß das Buch nicht selbst geschrieben hat. Am Ende war ich froh darüber. Das Buch wäre sicher deutlich einseitiger geworden.

Insgesamt sehr lesenswert, wenn auch etwas lang. Statt 440 Seiten hätten es 300 getan. Besonders hintenraus wurde es mir einen Tick zu langatmig. Das Kapitel "Der Privatmann" enthält praktisch keine privaten Einblicke.

Der erste Teil, sein sportlich aktiver, war auch nicht sonderlich prickelnd. Der Rest des Buches gleicht das aber alles aus. Da gibt es viele wunderbare Blicke hinter die Kulissen des FC Bayern. Und schöne Weisheiten von Hoeneß, aber auch von Beckenbauer, der einen Stürmer mal als "Entlauber" bezeichnete, weil dieser nie das Tor, sondern immmer die Hecken hinter dem Tor traf.

Am besten gefiel mir, mit welcher Konsequenz Uli Hoeneß seine Meinung ändert, korrigiert und so verkauft, als hätte er nie eine andere gehabt. Wenn man die vielen Hoeneßjahre derart konzentriert liest, dann liest man auch die Erkenntnisgewinne eines Besessenen, der ständig auf der Suche nach neuen Impulsen, Wegen und Möglichkeiten ist. Das ist klasse und war für mich inspirierend. Ich vermute, vielen Unternehmern wird es beim Lesen ähnlich ergehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An dieser Hoeneß-Biographie wird kein Fußball-Interessierter vorbeikommen, 4. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Bausenwein ist mit seinem Hoeneß-Buch etwas gelungen, was nur wenige Biographen schaffen: Die Verbindung von großer Detailkenntnis, brillanter Analyse und einem über die gesamten 450 Seiten nicht nachlassenden, sehr pointierten und unterhaltsamen Schreibstil. Dieses Buch wird dadurch ganz sicher auch Leser ansprechen, die nicht zwingend zum Kreis der Fußballenthusiasten zu zählen sind. Für alle anderen, die die Phänomene Uli Hoeneß und Bayern München und damit auch einen der bedeutsamsten Aspekte der deutschen Fußballgeschichte besser verstehen und sich dabei auch noch gut und spannend unterhalten lassen wollen, gilt: Pflichtlektüre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Das Prinzip Uli Hoeneß, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Ich habe das Buch verschenkt. Das Feed back des Lesers war positiv. Der Beschenkte war zufrieden un kann das Buch weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uli H. in vielen Facetten, 16. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch noch nicht komplett gelesen. Ich muss aber sagen, dass man interessante Einblicke u. Seiten der Person Uli H. sieht. Auch wenn man langjähriger Bayernfan ist, stößt man auf überraschende Neuigkeiten. Ein Muss für jeden, der sich für Fußball interessiert; egal, ob man der Person Uli H. positiv oder negativ ggü steht.
Ansonsten denke ich, ist dieses Buch für sportlich weniger begeisterte, nicht zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich lernen wir Uli Hoeneß richtig kennen, 7. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern (Gebundene Ausgabe)
In diesem Buch ist es C. Bausenwein gelungen aus der immensen Menge an Fakten, Ereignissen und Beobachtungen rund um Uli Hoeneß eine sehr interessante Auswahl zu treffen und diese so aufzubereiten, dass beim Leser (und auch bei der Leserin) ein schlüssiges und faszinierendes Bild eines beeindruckenden 'Machers' entsteht.
Quasi nebenbei schafft es Bausenwein darüber hinaus, die sich verändernden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedingungen, auf die auch der Profi-Fußball sich immer wieder neu hat einstellen müssen, so klar und eindrucksvoll strukturiert darzustellen, dass hier gleichzeitig ein Stück Zeitgeschichte entstanden ist. Aus diesem Grund ist 'Das Prinzip Uli Hoeneß' eben tatsächlich viel mehr als die Biografie eines Fußballers und Vereinsmanagers. Sehr empfehlenswert auch für Nicht-Bayern-Fans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern
Das Prinzip Uli Hoeneß - Ein Leben für den FC Bayern von Christoph Bausenwein (Gebundene Ausgabe - August 2012)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen