Kundenrezensionen


3 Rezensionen


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wilsbergs zweiter Fall, 13. Dezember 2010
Von 
Krimi-Vielfraß "N.F." (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In alter Freundschaft (Taschenbuch)
Gleich 3 Fälle beschäftigen Privatdetektiv Georg Wilsberg. Eltern deren Teenietochter ausgerissen ist, ein Discobetreiber der bestohlen wurde und ein ehemaliger Bekannter von Wilsberg, dessen Freundin nach einem handfesten Streit untergetaucht ist, angagieren den Ermittler. Viele unangenehme Überraschungen, eine Tote und allehand Schläge auf den Kopf warten auf Wilsberg.
Trotz der 3 paralel verlaufenden Fälle verzettelt sich Kehrer bei der Konstruierung seiner Geschichte nicht und treibt vor allem die Handlung von 2 Ermittlungen gekonnt voran. Daß am Ende alle Vorkommnisse im weiteren Sinn doch irgedwie zusammenhängen versteht sich fast von selbst und wird durch den Autor auch glaubwürdig in Szene gesetzt.
Die Entwerfung der Charakteren und der Handlungsathmosphäre ist sehr gut gelungen und es macht Freude den "Ich"-Erzähler, Privatdetektiv Wilsberg, bei seinen erlebnisreichen Ermittlungen zu begleiten. Leerlauf bleibt in diesem Buch erfreulicherweise ein Fremdwort.
Fazit: Unterhaltsame und gute Krimistory gepaart mit viel Witz und Humor lassen diesen Detektivroman zu einer kurzweiligen Leseunterhaltung werden, die allerdings aufgrund ihrer gerademal 141 Seiten Länge nur von kurzer Dauer ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein aber fein, 20. Oktober 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In alter Freundschaft (Taschenbuch)
Gleich drei Fälle muss Wilsberg in diesem nur 141 Seiten langen Roman lösen und diese haben es jeweils ziemlich in sich. Schöner kleiner Wilsberg für zwischendurch, voller Sprachwitz und in sich schlüssig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Georg Wilsberg - Privatdetektiv, 19. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In alter Freundschaft (Taschenbuch)
Nachdem ich immer mal wieder einen ’Wilsberg’ im TV gesehen habe und diese Serie jetzt zu meinen liebsten gehört, interessierte mich nun, wie Jürgen Kehrer das ursprünglich geschrieben hat. Ich entschied mich ganz vorn, mit dem ersten Roman ’Und die Toten lässt man ruhen’ einzusteigen, was eine gute Idee ist, weil ’Wilsberg’s’ Umgebung schon anders als die ’für das Fernsehen gemacht’ ist. Die Storys sind miteinander verknüpft. Mit dem nächsten Band ist man wieder in ’Wilsberg’s’ Leben eingestiegen und in schon vertrauter Umgebung unterwegs. Ab dem fünften Band bin ich dann auf ’Kindle eBook-Versionen’ umgestiegen, da hier schon genug Papier herumsteht und ich noch mehr von Jürgen Kehrer lesen möchte . . . wirklich gut gemacht . . .

Bernhard B.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

In alter Freundschaft
In alter Freundschaft von Jürgen Kehrer (Taschenbuch - 1. Januar 1996)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen