Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Polnisch im Eigenbau: Bastelanleitung für Fortgeschrittene und mutige Anfänger
"Kauderwelsch -- Polnisch" ist nach dem bewährten Muster der hosentaschenfreundlichen Kauderwelsch-Reihe aufgebaut: Neben einem all­tagsnahen Grundwortschatz, Ausspracheregeln, thematisch geordneten wichtigen Sätzen für alle Fälle und einem Grundkurs "Wie die Polen sind" und "Die katholische Kirche in Polen" ;-) wird man auch ein klein wenig in die...
Veröffentlicht am 15. Februar 2008 von weiser111

versus
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das kann Kauderwelsch eigentlich besser
Dass das Konzept der Kauderwelsch-Sprachführer sich auf einem schmalen Grat zwischen bloßer Auflistung von Wortlisten und dem Überfordern des Lernenden durch komplizierte Grammatik bewegt, zeichnet diese Sprachführer aus - leider ist genau dieser Balanceakt in dem vorliegenden Büchlein nicht immer gelungen.

Der Grammatikteil, der die...
Veröffentlicht am 15. Juni 2006 von Spezialkringel


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Polnisch im Eigenbau: Bastelanleitung für Fortgeschrittene und mutige Anfänger, 15. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
"Kauderwelsch -- Polnisch" ist nach dem bewährten Muster der hosentaschenfreundlichen Kauderwelsch-Reihe aufgebaut: Neben einem all­tagsnahen Grundwortschatz, Ausspracheregeln, thematisch geordneten wichtigen Sätzen für alle Fälle und einem Grundkurs "Wie die Polen sind" und "Die katholische Kirche in Polen" ;-) wird man auch ein klein wenig in die Grammatik eingeführt; mit ein wenig Sprachgefühl kann man auf dieser Grundlage gut seine eigenen Sätze zusammenba­steln. Das macht nicht nur Spaß und vermittelt nicht nur die ein oder andere Einsicht, sondern dürfte auch den ein oder an­de­ren Pluspunkt bei Einheimischen einbringen.

Freilich sollte man die eigenen Ansprüche den eigenen Vorkenntnissen anpassen -- so sind die polnischen Ausspracheregeln eine Wissenschaft für sich: "przystanek" z.B. bedeutet, klar doch, "Haltestelle"...
Ebenfalls wartet die polnische Grammatik mit allerlei unerwarteten Tücken auf, auf die auch dieser Sprachführer nur am Rande eingehen kann. Wer bereits Grundkenntnisse einer anderen slawischen Sprache hat (z.B. Tschechisch, Russisch, Serbokroatisch), wird sich damit leichter tun, während blutige Anfänger die recht ausführlichen Abhandlungen etwa zum Aspektsystem besser erst einmal nur lesend zur Kenntnis nehmen -- der Pole ("als solcher" ;-)) unterscheidet z.B. sprachlich streng, ob man gerade etwas tut oder gerade am Tun war, oder ob man eine Tätigkeit beendet hat. Die Verfasser tun gut daran, in der vorderen Umschlagklappe mit so hilfreichen Sätzen wie "Sprechen Sie bitte etwas langsamer" oder "Ich verstehe nicht" Erste Hilfe zu leisten. Freilich wären gerade hier Aussprachehilfen angebracht; die wortwörtliche Übersetzung dieser überlebensnotwendigen Sätze nützt hier den wenigsten.

Erfreulich sind dafür die Auflistung samt Erklärung polnischer Nationalgerichte, die den relativ hohen Wodka-Bedarf logisch erscheinen lassen, und die gegenwartsbezogenen Redewendungen für den Umgang mit Ämtern etc. Fehlt nur noch der Hinweis, dass man vor allem bei der älteren Generation besser mit Französisch als mit Englisch durchkommt, wenn doch mal alle Stricke reißen.

Wer allerdings an die Struktur herkömmlicher Sprachführer gewöhnt ist, muss sich erst ein wenig einfinden in das "Kauderwelsch-Konzept": Der Einführung in die Grammatik-Basics folgen, gegliedert nach relativ typi­schen Situationen, in die der Reisende geraten kann ("Begrüßung", "Wohnen und Leben", "Unterwegs", "Essen und Trinken", "Bank und Post" usw.), Beispielsätze und spezifische Vokabellisten.
Hingegen enthalten die Wörterlisten Polnisch-Deutsch und Deutsch-Polnisch im Anhang nicht alle Vokabeln, die im Hauptteil enthalten sind; das polnische Wort für "(Auto-)Batterie" z.B. findet man nicht im Anhang, sondern nur im Kapitel "mit dem Auto" -- Gewöh­nungs­bedürftig, wie gesagt, mitunter auch zeitaufwendig, also sicher nicht ideal.

Pluspunkt der "Kauderwelsch"-Reihe sind auch hier vor allem die wörtlichen Übersetzungen (In­ter­linearübersetzungen) polnischer Sätze, die einem ein wenig ein Gefühl für den fremden Satzbau ver­mit­teln: Man wird aufmerksam auf die Besonderheiten der Sprache, auf spezifische Eigenschaften ihrer Gram­ma­tik oder ihres Satzbaus, sodass man nach einiger Zeit nicht nur auf das Nachstottern der Standard-Sätze angewiesen ist, sondern auch mal bei geduldigen Einheimischen "Polnisch aus eigener Schlachtung" ausprobieren kann.
Im Zweifelsfall hilft die Zusammenstellung der allerwichtigsten Phrasen in der hinteren Umschlagsklappe wei­ter -- findet man im Hauptteil z.B. nur die Frage "Haben Sie Milch?" (Komisch eigentlich, dass die Verfasser von Sprachführern im Ausland nie einen Supermarkt vermuten), so findet man hier die Retter in der Not: "Wieviel kostet das?", "Haben Sie...?", "Wie komme ich nach/zu...?" und ähnlich unentbehrliche Passe­partouts sind hier zusammengestellt und auf einen Blick zugänglich.

Empfehlenswert für Reisende, die zwar keine Zeit oder keine Lust für einen einschlägigen Sprachkurs haben, aber doch ein wenig Interesse für die Sprache mitbringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das kann Kauderwelsch eigentlich besser, 15. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Dass das Konzept der Kauderwelsch-Sprachführer sich auf einem schmalen Grat zwischen bloßer Auflistung von Wortlisten und dem Überfordern des Lernenden durch komplizierte Grammatik bewegt, zeichnet diese Sprachführer aus - leider ist genau dieser Balanceakt in dem vorliegenden Büchlein nicht immer gelungen.

Der Grammatikteil, der die erste Hälfte des Buches ausmacht, ist nicht durchgängig logisch und systematisch strukturiert und bleibt zum Teil selbst nach intensiver Lektüre wenig hilfreich, etwa wenn bei der Mehrzahlbildung erklärt wird, man solle "den vorhergehenden Mitlaut weich [...] machen bzw. beibehalten." Auch die Satzbeispiele sind mitunter unglücklich gewählt und beziehen sich teilweise nicht auf die vorher eingeführten Regeln.

Bei den im Polnischen anscheinend nicht unwichtigen Fällen hat man sich erst gar nicht die Mühe gemacht, diese in einer übersichtlichen Tabelle zu gliedern, um die Grundstruktur zu verdeutlichen.

So ist es schwierig, wichtige Grundregeln schnell zu erfassen - man findet entweder gar keine klaren Regeln, oder aber den Versuch, etwa sämtliche Zeiten auf fünf Seiten darzustellen.

Die Konversationkapitel zu verschiedenen Themenbereichen bestehen meist aus einigen Beispielsätzen und einer Wortliste. Diese sind durchweg hilfreich und praxisnah ausgewählt, es gibt allerdings keinen direkten Rückbezug zu dem Grammatikkapitel.

Einige besonders "lebensnahe" Kapitel, wie sie in anderen Büchern der Reihe zu finden sind (flirten, schimpfen, Umgangssprache) sucht man allerdings vergeblich.

Insgesamt profitiert das Buch von einigen Kauderwelsch-Besonderheiten: Die Wort-für-Wort-Übersetzung, die wichtigsten Phrasen auf den Umschlagseiten, die kurzen Einführungen in polnische Alltagskultur und nicht zuletzt Format und Preis.

Allerdings reicht dies allein nicht für einen wirklich guten Sprachführer, der einem mehr vermitteln soll als das auswendig gelernte Aufwagen wichtiger Sätze. Um dem Leser dies zu ermöglichen, fehlt es schlicht an Struktur und vielleicht auch Mut zur Lücke.

Co-Autorin Anka Byjos sagt über sich: "Die Mitarbeit an diesem Buch hat mir zum ersten Mal bewusst gemacht, wie kompliziert meine eigene Muttersprache ist." Mit Verlaub: Das merkt man.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter und kompakter Reiseführer, 25. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Also, ich muss sagen, dass mir das Büchlein recht nützlich war. Ein kleiner und praktischer Sprachführer, konzipiert für Reisende und Globetrotter, die einen Zugang zur polnischen Sprache finden wollen. Natürlich wird man damit nicht perfekt in der fremden Sprache, aber das ist auch nicht Sinn und Zweck der Kauderwelsch-Reihe. Wichtig ist, sich in der Fremdsprache zurechtzufinden und auch umgangssprachliche Ausdrücke zu verstehen, die in „normalen" Wörterbüchern nicht enthalten sind.
Das Büchlein ist klein und handlich, hat einen verstärkten (und damit strapazierbaren) Umschlag, den man dazu noch vorn und hinten aufklappen kann. Und siehe da: Dort findet man auf einen Blick die wichtigsten Redewendungen und Worte, ohne dass man groß im Inneren blättern und suchen muss.
Dass natürlich, neben Grammatik und Wortschatz, auch die Ausspracheregeln genau beschrieben werden, versteht sich von selbst. Als zusätzliches Extra sind vom Autor jedoch noch landeskundliche Informationen und Hintergründe aufgenommen worden, um einem den Zugang zu Land und Leuten zu erleichtern.
Fazit: Für alle, die nach Polen reisen wollen oder sich die Grundzüge der polnischen Sprache aneignen wollen, aber auch für die, die nur etwas darüber erfahren wollen, stellt der Kauderwelsch-Führer eine gute und dabei preiswerte Grundlage dar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen die Ernüchterung macht sich breit, 27. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Ich kenne und schätze die Kauderwelsch-Reihe wirklich sehr. Leider wird dieser Band nicht dem hohen Niveau der Reihe gerecht. Gewohnt gut ist der Buchaufbau und die Übersetzung von der Landessprache in zwei deutsche Versionen (wortwörtliche Übersetzung und sinngemäße Übersetzung) plus die gut nachvollziehbare Lautsprache. Das Buch ist handlich und die wichtigsten Wörter und Redewendungen befinden sich auf den aufklappbaren Seiten des Einbandes. Der Inhalt deckt die wichtigsten Themen ab, ABER: die Fehler stecken in den Details. Laut Verlag handelt es ich bei meinem Exemplar um die 11. neu bearbeitete Auflage von 2009. Wie bitte kann es sein, dass 19 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands folgender Satz gedruckt werden kann: "Ich bin aus der BRD." - "Jestem z RFN" ??? Und anstatt "Deutschland" wird "Bundesrepublik Deutschland" mit Republiki Federalnej Niemiec übersetzt. Grundsätzlich mag das vielleicht sogar richtig sein ABER Österreich wird mit Österreich und nicht mit Republik Österreich angegeben. Im Kapital "Essen & Trinken" erfahre ich zwar wie ich "Ich habe Hunger." und "Ich habe Durst." ausdrücken kann. Aber es gibt keinen einzigen Beispielsatz wie ich eine Bestellung für Essen und/oder Getränke äußern kann. Je eingehender ich mich mit dem Buch beschäftige, desto größer meine Verwunderung und meine Enttäuschung.
Fazit: nicht wirklich schlecht das Buch, aber meine zugegebenermaßen hohen Erwartungen wurden bitter enttäuscht.
PS: Meine Bewertung für den Aussprachetrainer ist leider noch schlechter als die für das Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar, 18. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Dass sich ein Nichtslavist daran macht, einen Sprachführer über eine slavische Sprache zu verfassen, stellt keineswegs ein Problem dar. Es ist ebenfalls nicht schlimm, gewisse Themen einfach zu übergehen, weil die Kommunikation an sich ja auch so klappt. Der Sprachführer für das Tschechische aus der "Kauderwelsch"-Reihe macht nämlich vor, dass dabei durchaus etwas für Laien Brauchbares rumkommen kann.
Bei vorliegendem Werk kann davon aber nicht die Rede sein. Beim Thema Plural allein wird z.B impliziert, dass die Pluralbildung im Prinzip garkeinen Regeln folge und man sich "nicht jede Einzelheit merken" solle, wobei diese Einzelheiten auch nicht einmal erklärt werden, denn Neutra bilden ja z.B Herrn Ordishs Meinung nach offensichtlich garkeine Mehrzahl. Dafür wird dann dem Aspekt etwas mehr Papier gewidmet, aber dafür weiß man danach immer noch nicht, wozu er gut sein soll.
Insgesamt ist der Stil zusammenhangslos und lässt deutlich offenbar werden, dass der Autor offensichtlich selbst keine Ahnung hat, wovon er spricht. Da helfen auch solch nette Sätzchen nichts, dass es von Respekt gegenüber unseren östlichen Nachbarn zeuge, ihrer Sprache zu lernen, denn mit diesem Buch gelingt das keinesfalls. Als Anleitung, um in Polen durchzukommen, ist dieses Buch jedenfallls leider genauso unbrauchbar, wie als wirkliches Lehrwerk, und ich kann als stolzer Besitzer einer recht umfangreichen Sammlung aus der Reihe "Kauderwelsch" sagen, dass das vorliegende Werk nach meinem Dafürhalten unter den schlechtesten des Verlages rangiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kauderwelsch Polnisch, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Ich habe dieses Büchlein bestellt, da ich mich mit einer polnischen Pflegekraft, die sehr wenig deutsch konnte, ein wenig unterhalten wollte. Mir war bewusst, dass polnisch nicht gerade zu den einfachen Sprachen gehört, aber ein Versuch war's wert. Ich hatte viel Spass:-) Das Büchlein passt in jede Tasche und es macht Spass darin zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Helfer im Urlaub., 16. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Ich war ein paar Tage in Polen und der Kauderwelsch hat mir gut geholfen. Allerdings auch nur ein wenig, richtig sprechen kann man damit nicht. Aber wenigstens konnte man sich im Supermarkt gut zurecht finden. Leider gab es kein Kapitel mit den polnischen Nationalgerichten, das wäre in der Milchbar ziemlich gut gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Polnisch für die, die kein Polnisch können., 7. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Ich hatte ja erst meine zweifel, aber nachdem ich ein par Wörter gelesen und auch einigermaßen aussprechen konnte, habe ich die Probe gemacht und einen Polnischen Kollegen angesprochen. Er ist der Meinung das es für die Verständigung ausreichend ist. Also ich bin jetzt auf den Weg nach Polen, Probieren geht über Studieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Polnisch zum anfassen, 27. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Dieses kleine Buch ist vollgepackt mit Informationen, die einem die Angst vor dieser Sprache austreiben.
Kann ich nur wärmstens jedem empfehlen! Besonders hat mir die simple Lautschrift ohne kryptische Zeichen gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kauderwelsch......., 23. März 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort (Taschenbuch)
Ich habe 3 Fremdsprachen gelernt und war von diesem Buch sehr enttäuscht.
Es ist nicht gelungen, die Grundregeln des Lernens anzuwenden, weil viel zuviel Informationen von Anfang an ohne Zusammenhang gegeben wurden. Von wegen "schnell zu verstehen". Im Land selbst war das Buch auch keine Hilfe, weil die Systematik fehlt.
Allein von Redewendungen, die man auswendig lernen soll, hat noch niemand eine Sprache gelernt und verinnerlicht, geschweige denn kann er selbständig Sätze bilden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort
Kauderwelsch, Polnisch Wort für Wort von Bob Ordish (Taschenbuch - November 2012)
EUR 7,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen