Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Bilder groß sein müssen, 30. Oktober 2011
Von 
Fuchs Werner Dr (Zug Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Abenteuer Erde 2012 (Zubehör)
Über die Veränderung von Dingen bei ihrer Vergrößerung oder Verkleinerung haben sich schon viele große Geister Gedanken gemacht. Selbstverständlich auch Altmeister Goethe. Und dass viele Bilder ihre Wirkungskraft und sogar ihre eigentlich Aussage verlieren, wenn man sie auf Buchformat zusammenschrumpft, ist einer der Gründe, weshalb ich gerne in Museen gehe.

Solche Gedanken kamen mir beim Betrachten dieses Monatskalenders in den Sinn. Denn auch die meisten der zwölf Bilder wirken eben ganz anders, wenn man sie im Format 70x60 cm sieht. Das zeigt sich besonders deutlich im Dezember 2012. Dann geht nämlich über der Namib-Wüste ein Sternenhimmel auf, den Saint-Exupérys kleiner Prinz gesehen haben muss, als er auf der Erde landete. Sichtbar ist ein solches Wunder nur bei klarer Luft und wenn alle künstlichen Lichtquellen fehlen. Dieser Blick auf das Zentrum der Milchstraße ist so spektakulär, dass man als Besitzer dieses Kalenders das neue Jahr am liebsten mit dem Dezember beginnen lassen möchte.

Aufnahmen von Wüsten und kargen Landschaften zeigen auch der Februar, März, August, September und Oktober. Doch gemeinsam ist diesen Bildern nur, dass wir in Gebiete entführt werden, die Mitteleuropäern so fremd sind wie Bewohnern der Südsee unsere Alpenmassive. Eine besondere Atmosphäre strahlen die Bilder von Grönland, Island, Südamerika, Tadschikistan oder den Anden auch deshalb aus, weil sie menschenleer sind.

Mein Fazit: Ein großformatiger Monatskalender mit wunderschönen Farbaufnahmen, denen allen gemeinsam ist, dass sie eine geradezu meditative Ruhe ausstrahlen und den Menschen daran erinnern, wie klein und vergänglich er letztlich ist. Die kalendarischen Angaben sind in einem schönen und klaren Schriftfont jeweils unterhalb der Bilder. Eine Besonderheit dieses Kalenders ist übrigens, dass sein Titelblatt bei keinem der zwölf Monate wiederholt wird und so ein Extrabonus ist. Der Name des Fotografen: Michael Martin
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Abenteuer Erde 2012
Abenteuer Erde 2012 von Michael Martin (Zubehör - 14. September 2011)
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen