Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


104 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Meditationen" als Mittel aus der psychologischen Handwerkskiste?
Unter Meditation verstehen offenbar nicht alle das Gleiche. In diesem von zwei amerikanischen Psychologen entwickelten Umerziehungsprogramm für unser Gehirn werden "Meditationen" als Mittel zu einem jeweils ganz bestimmten Zweck benutzt. Hier verstecken sich also hinter dem Meditationsbegriff gewisse Verfahren, die Techniken der ursprünglichen buddhistischen...
Veröffentlicht am 5. September 2011 von Dr. R. Manthey

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht ganz meins
In der ersten CD wird erläutert, wie und warum sich das Gehirn durch Meditationen verändert. Was ich sehr interessant finde.
Auf der zweiten CD werden geführte Meditationen gemacht. Allerdings verstehe ich nicht ganz, wie man denn Meditieren will wenn einem die ganze Zeit irgendetwas erzählt wird. Dies wirkt auf mich eher unentspannend. Von daher...
Vor 8 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

104 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Meditationen" als Mittel aus der psychologischen Handwerkskiste?, 5. September 2011
Von 
Dr. R. Manthey - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
Unter Meditation verstehen offenbar nicht alle das Gleiche. In diesem von zwei amerikanischen Psychologen entwickelten Umerziehungsprogramm für unser Gehirn werden "Meditationen" als Mittel zu einem jeweils ganz bestimmten Zweck benutzt. Hier verstecken sich also hinter dem Meditationsbegriff gewisse Verfahren, die Techniken der ursprünglichen buddhistischen Herangehensweise benutzen, um eine gewisse körperliche und geistige Entspannung zu erzeugen oder "inneren Frieden zu finden". Mit einer disziplinierten buddhistischen Meditation haben diese weichgespülten Techniken im Grunde aber nichts mehr zu tun.

Nachdem Menschen schon über viele Jahrhunderte meditieren, hat nun auch die Wissenschaft die Wohltaten der Meditation entdeckt. Psychologen und Neurologen sind stolz, dass sie uns zeigen können, wo im Gehirn etwas passiert, wenn man meditiert. Sie haben herausgefunden, dass langjährig diszipliniert meditierende Menschen glücklicher und geistig beständiger sind. Darüber hinaus baut das Gehirn im Alter weniger ab. Das alles wird uns auf der ersten CD erklärt, von der wir auch lernen warum wir aus evolutionstechnischen Gründen leiden.

Die zweite CD enthält auch sogenannte geführte Meditationen. Diese arbeiten mit bei Psychologen sehr beliebten "Visualisierungen von Gefühlen" und anderen Methoden. Die beiden Autoren machen es sich zum Ziel, durch die von ihnen propagierten Methoden neue mentale Fertigkeiten zu erzeugen, indem sie neue "Schaltkreise im Gehirn" aufbauen.

Insbesondere geht es auf dieser CD um das Heilen von negativen Kindheitserfahrungen durch Veränderungen im sogenannten impliziten Gedächtnis. Dazu muss man in einen entspannten Zustand gelangen, sich positive Ereignisse ins Gedächtnis rufen und diese dann in gewisser Weise nutzen, um alte Wunden zu schließen. Dieses Verfahren kann man immer anwenden, wenn man schmerzliche Erlebnisse im Nachhinein in ihrer Wirkung abmildern oder unschädlich machen möchte.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Aktivierung des Parasympathikus als ein Gegenmittel gegen Stress. Dazu entwickeln die Autoren verschiedene Vorschläge, die mitunter überraschend einfach sind.

Auf der dritten CD erklären uns die Autoren zunächst, dass unser Geist dazu neigt, ein negatives Bild von der Welt zu erschaffen. Mehr noch, dieser "Affengeist" hindert uns an der Fokussierung und verhindert eine konzentrierte Aufmerksamkeit. Dies sei ein Relikt unserer Vergangenheit, denn das ständige Herumschwirren der Aufmerksamkeit sicherte das Überleben in der Wildnis. Die auf dieser CD durchgeführten Übungen dienen der Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit, dem Halten der Konzentration über einen längeren Zeitraum, der Vermeidung eines zu großen äußeren Einflusses und dem besseren Umgang mit dem ständigen Hunger unseres Verstandes nach Neuem.

Die CD schließt mit der sogenannten Mosaikmeditation, die dazu führen soll, dass wir ein treffenderes Bild der Wirklichkeit empfangen. Die Autoren betonen hier die Ansicht des Buddha, dass der Geist nur ein Sinnesorgan sei. Der westliche Mensch identifiziert sich jedoch fast immer mit seinem Verstand. Er erklärt Überzeugungen zu Tatsachen und schafft damit eine schwerwiegende Ursache für Leiden. Die Mosaikmeditation soll dieses Leiden beenden.

Doch leider wird das voraussichtlich so nicht funktionieren, denn das, was uns die Autoren in dieser geführten Meditation vorführen, verwirrt den Geist wahrscheinlich noch mehr. Ich hatte zunehmend den Eindruck, dass diese beiden Psychologen noch nie wirklich im strengen Sinne meditiert haben. Abgesehen davon, dass sie in ihren "geführten Meditationen" ständig dazwischreden, geben sie dem Verstand permanent neue Nahrung. Beispielsweise sagen sie: "Bringen Sie in diese Meditation das Gefühl der Sicherheit!" oder "Seien Sie bei jedem Atemzug präsent!". Da wird sich der Verstand sofort fragen, wie er das denn nun machen soll. Man kann nicht zu meditieren versuchen und gleichzeitig dem Verstand Befehle erteilen. Das ist paradox.

Fazit.
Um dieses Programm nachzuvollziehen, muss man die drei CDs mehrmals hören, weil es beim ersten Mal einfach zu schnell geht. Im Grunde versuchen die beiden Autoren lediglich über Entspannungsmethoden an unser Unterbewusstsein zu gelangen, um dann gewisse Umprogrammierungen zu erreichen. Ob ihnen das tatsächlich gelingen wird, vermag ich nicht zu beurteilen. Zumindest der Ansatz ist interessant und sicher auch erprobt. Es ist jedoch etwas anderes, bei einem Psychologen auf dem Sofa zu liegen, als sich zu Hause eine wie auch immer "geführte Meditation" anzuhören. Dieses Programm enthält neben seinen zahlreichen Erklärungen und "Meditationen" auch einige hilfreiche Methoden, die man unkompliziert anwenden kann, beispielsweise bei Stress.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Urlaub gerettet, 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
Rezension in Kombination mit dem Buch "Das Gehirn eines Buddha".
Zwei Tage vor meinem Jahresurlaub (3 Wochen im Süden, ruhig, erholsam, einsam), erhielt ich eine Email meines Chefs, dass er mit mir und HR ein Gespräch haben will, da er den Eindruck hat ich sei unglücklich um Job usw. Es kam aus heiterem Himmel und klang wie eine geplante Kündigung. Ohne Grund und Inhalt. Einfach: Ich will dich los werden!
Ich bin ein Grübler. Ich hatte Angst vor dem Urlaub. Würde ich mich drei Wochen, wie ich es von mir kannte, nur noch mit der Email, dem zukünftigen Gespräch und meinem verletzten Ego auseinandersetzen, und den Urlaub gar nicht geniessen können?
Ich hatte das Buch sowieso schon gekauft. Also nahm ich es mit und fing es nach einer Woche an zu lesen. Vorher las ich das Buch von Sebastian Knuff: Ruhe da oben. Was ein wunderer Einstieg für dieses Buch ist.
Doch durch dieses Buch und der zugehörigen CD sowie das Buch von Knuf, war es der beste Urlaub, den ich je machte. Ich war mehr im Hier und Jetzt als sonst.
Sobald irgendetwas auftauchte, nahm ich die Mechanismen dieses Buch und sie halfen mir, wie auch die von Knuf.
Am Ende des Urlaubs war ich glücklich, stolz, zufrieden, dankbar. Dankbar, dass der Autor das Buch geschrieben hat, dankbar dafür, dass ich mich entschieden hatte es zu lesen, es anzuwenden und das es erfolgreich war.
Ich habe morgens eine halbe Stunde meditiert und abends, so begann ich die Tage gut und schlief auch gut. Am Strand meditierte ich nach belieben, meist auch eine halbe Stunde.

DANKE HERR KNUF, DANKE an die Herren MENDIUS UND HANSON.
Und dank Ihnen weiss ich auch:
Alleine diese Dankbarkeit hat positive Auswirkungen auf mein Gehirn. Ein positiver Kreislauf.

Man kann auch etwas kritisieren, wenn man wirklich was sucht.
Manchmal ist zu wenig Zeit in den Pausen um sich ganz zu konzentrieren.
Ich hätte mir mehr Meditationen (das Buch bietet mehr an) gewünscht und weniger Audio Book.
Aber bei dem Erfolg muss ich trotzdem 5 Sterne geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meditation als Kultivierung positiver Geisteszustände, 27. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
Mir gefällt die Arbeit von Rick Hanson ausgesprochen gut, da sie einen Aspekt hervorhebt, der für mein Gefühl ansonsten häufig zu kurz kommt. Meditation ist eben nicht nur offenes Gewahrsein, sondern auch in den Schriften des Buddha wird immer wieder betont, wie wichtig es ist, positive Geisteszustände zu nähren. In der heutigen Achtsamkeitsbewegung geht es vor allem darum, offen und ohne zu urteilen mit dem zu sein, was ist. Und das ist ohne Zweifel der Kern der Praxis - aber dabei sollte es nicht bleiben. Aus der klareren Sicht des offenen Gewahrseins kann ich erkennen, welche innere Nahrung gerade sinnvoll ist, um in meinem inneren Gleichgewicht zu bleiben. Und dazu leistet Rick Hanson einen ungemein wichtigen Beitrag! Ich war dieses Jahr in einem seiner Seminare und die Erfahrung dort hat meine langjährige Meditationspraxis noch einmal deutlich vertieft und vor allem die Integration in den Alltag gelingt mir deutlich besser.
Einen Punkt Abzug gibt es, dass nicht nur die Meditationen sondern auch die ganzen allgemeinen Erklärungen auf der CD sind. Die will ich nicht x mal hören - da gefällt mir die Variante von "Das gelassene Gehirn eines Buddha" deutlich besser, da dort nur die Meditationen oder vielleicht besser Kontemplationen oder Reflexionen auf den CDs sind und die Erklärungen im Buchteil. Das wäre mir hier auch lieber gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht ganz meins, 29. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
In der ersten CD wird erläutert, wie und warum sich das Gehirn durch Meditationen verändert. Was ich sehr interessant finde.
Auf der zweiten CD werden geführte Meditationen gemacht. Allerdings verstehe ich nicht ganz, wie man denn Meditieren will wenn einem die ganze Zeit irgendetwas erzählt wird. Dies wirkt auf mich eher unentspannend. Von daher kann ich diese CD als Informationscd empfehlen, als Übungscd zum Meditieren finde ich sie aber ungeeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super nützlich, 27. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
eine cd die die wichtigsten praktischen übungen aus dem buch "das gehirn eines buddhas" präsentiert. leicht verständlich, sehr brauchbar, nachvollziehbar, persönlichkeitsbildend und glücksfördernd. absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider sehr langatmig..., 1. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
Was die Einstiege anbelangt. Doch wenn mal diese geschafft hat, erfährt man schöne Meditationen. Hier wäre "weniger ist mehr", angenehmer gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gut gesprochen und einfache Anleitung, 13. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
Sehr angenehme Stimmen und sehr gut gesprochen.Mache jetzt seit 2 Wochen die Meditationen und muss sagen,die Anleitung ist sehr einfach und kann man gut umsetzen. Habe zwar vorher keine Erfahrung gehabt bezüglich Meditation aber für mich ist es sehr hilfreich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach erklärt, 26. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
Es sind tolle Meditationen, die für jeden praktizierbar sind.
Der Autor hat es geschafft, auch die komplexe Theorie einfach zu erklären.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Stimme aber oft zu schnell, 4. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
Die Stimme ist sehr angenehm. Leider kommt es vor, dass an manchen Stellen zu schnell gesprochen wird. Ansonsten kann ich die cd empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neurobiologie zum Hausgebrauch, 28. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Meditationen, um das Gehirn zu verändern (Wie wir unsere Nervenbahnen neu verdrahten - gesprochen von Erich Räuker und Andreas Gröber) (Audio CD)
Hat mir sehr gut gefallen, absolut empfehlenswert.
Auf Grund der aktuellsten Erkenntnisse der Neurobiologie sein Gehirn,sprich Denken, zu verändern ist das Ziel dieser CD.
Verständlich erklärt und mit praktischen Übungen aus der Achtsamkeitsmedidation ergänzt,ist es ein hilfreicher Begleiter für jedermann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen