Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (29)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles was man sich verspricht ...
... wenn man ein Laie ist, aber dennoch einen pragmatischen Sachverstand hat und etwas sucht, was einem objektiv den Sachverhalt "Energiesparendes Bauen" näher bringt.

Vorweg - ich bin begeistert von dem Buch, so dass ich fast befürchte, dass ich meine Bauplanung noch einmal ordentlich anpasssen darf.

Jetzt konkret. Das Thema...
Veröffentlicht am 4. März 2010 von C. Stephan

versus
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alles nur nicht neutral und objektiv, sehr enttäuschend
Diesem Buch ist nicht neutral ...

Der Autor wurde m.M.n. entweder a.) ordentlich von der Dämm-Industrie/Lobby gesponsored oder hat b.) keine Ahnung davon wie man auch mit modernen Ziegeln in massiver Bauweise Aussenmauern errichten kann, die einen Passivhausstandart erlauben ohne dabei sich und sein Haus in eine Thermos-Kanne zu packen ...

Klar...
Vor 17 Monaten von Rene Heller veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles was man sich verspricht ..., 4. März 2010
Von 
C. Stephan (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
... wenn man ein Laie ist, aber dennoch einen pragmatischen Sachverstand hat und etwas sucht, was einem objektiv den Sachverhalt "Energiesparendes Bauen" näher bringt.

Vorweg - ich bin begeistert von dem Buch, so dass ich fast befürchte, dass ich meine Bauplanung noch einmal ordentlich anpasssen darf.

Jetzt konkret. Das Thema energiesparendes Bauen ist in vieler Munde und egal wo man hinschaut gibt es sehr viele unterschiedliche zum Teil auch wiedersprüchliche Aussagen zu diesem Thema. Entweder ist die Erdwärem das Maß aller Dinge oder es wird als chronisch überbewertet abgestempelt, objektive Literatur hierzu ist mir erst mit diesem Buch untergekommen.

Das Buch fasst die Thematik energiesparendes Bauen in einer meines Erachtens sehr guten Balance zwischen theoretischen Basiswissen, praktischen Erkenntnissen und Beispielen und vorallem auch für den Laien nachvollziehbaren Gedankengängen zusammen. Zudem werden alle Bereiche objektiv beleuchtet, die Vor- und Nachteile aufgezeigt und bewertet aber nicht im klassischen schwarz-weiß Muster, sondern sehr feinfühlig und ausgewogen.

Wer als vor der Situation steht, ein Haus zu bauen, oder eines zu sanieren, dem kann ich dieses Buch auf jeden Fall empfehlen, es vermittelt viele Anregungen hilft die Sachverhalte zu verstehen und beurteilen zu können uns ist damit für mich mit einem großen Mehrwert verbunden.

Solche Bücher würde ich mir häufiger wünschen.

Christopher Stephan
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwieriges Thema einfach vermittelt, 22. Mai 2009
Von 
Das vorliegende Buch vermittelt das doch teils schwierige Thema der Energie und deren Einsparung mit einfachen und verständlichen Vergleichen. Der unbedarfte Leser bekommt, ohne die Voraussetzung einer Hochschulbildung, erläutert wo seine Heizenergie herkommt und wo sie hingeht. Da ich selbst in der Energieberatung tätig bin sind einfache Beispiele immer gefragt um den Kunden kein Fachchinesisch zu erzählen. Einige meiner Energieberaterkollegen sollten sich diese Lektüre zulegen, um auch ihren Kunden mit einfachen Worten die Problematik näher zu bringen. Ein sehr empfehlenswertes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Alles nur nicht neutral und objektiv, sehr enttäuschend, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber energiesparendes Bauen: Auf den Punkt gebracht: Neutrale Fachinformationen für mehr Energieeffizienz (Broschiert)
Diesem Buch ist nicht neutral ...

Der Autor wurde m.M.n. entweder a.) ordentlich von der Dämm-Industrie/Lobby gesponsored oder hat b.) keine Ahnung davon wie man auch mit modernen Ziegeln in massiver Bauweise Aussenmauern errichten kann, die einen Passivhausstandart erlauben ohne dabei sich und sein Haus in eine Thermos-Kanne zu packen ...

Klar gibt es immer wieder Diskussionen über das für und wider von Dämmung, aber gerade da hätte ich mir in einen Buch noch am ehesten eine objektive Beurteilung von Pro's und Contra's für beide Seiten erwartet (und genau deshalb habe ich mir das Buch auch gekauft).

Das was man aber in diesem Buch liest ist alles andere als 'objektiv' ...

Sehr enttäuschend, keine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja, auf den Punkt gebracht........, 10. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
.....gilt eher für die Dämmstoffindustrie. Das Buch ist keinstenfalls neutral, vor allem im Punkt WDVS nicht. Wie neuere Studien belegen, sind die Energieeinsparungen über außengedämmte Wände bei weitem nicht so hoch wie es unter anderen dieses Buch uns glauben lassen will. Vor allem deren Langlebigkeit darf aufgrund neuerer empirischer Studien durchaus angezweifelt werden. Ganz abgesehen von den höheren Instanthaltungskosten. Ein weiterer Punkt sind Biozide wie Diuron oder Terbutryn die wegen des Algenwachstum gern in den Außenputz von WDVS-Systemen gegeben werden. Wegen der geringen Wärmespeicherfähigkeit von Dämmmaterialien wie Polystyrol sinkt die Temperatur von wärmegedämmten Fassaden nämlich schon mal unter den Taupunkt, was Kondenswasser und in dessen Folge Algenwachstum bzw. Schimmel nach sich ziehen kann. Im Buch steht hierzu nur: "Dieser Bewuchs stellt keinerlei Gefahr für die Gesundheit dar" und zu Bioziden wie Diuron oder Terbutryn (die übrigens in der Landwirtschaft teilweise verboten sind) liest man nur:"Außerdem sollten Putz bzw. Anstrich eine entsprechende Schutzmittelkonzentration gegen Algen und Pilze zugegeben werden". Kein Wort davon das das Zeugs giftig und wasserlöslich ist und nach ein paar Jahren vom Regen ausgewaschen in unseren Flüssen und im Grundwasser landet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Info für Jedermann!, 1. Juni 2006
Bin voll begeistert von dem Buch:

Modern, aktuell, detailiert... und für jedermann verständlich.

Wer nur Grundinformationen will kann diese leicht verständlich dort finden, aber auch wer in's Detail gehen will (genauere Info, Berechnungen, etc.) bekommt hier genug für's Geld.

Würd ich jedem der einen Neubau oder eine grundlegende Renovierung vor hat sehr empfehlen.

Lediglich die in meinen Augen für viele Anwendungen durchaus ökologisch und ökonomisch sinnvolle Wärmepumpe wird unverständlicherweise verpöhnt.

Das hält mich aber trotzdem nicht von 5 Sternen ab!

Gruß

-Martin-
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übersichtlich und Umfassend, 11. September 2011
Als wir unsere Hausplanung gestartet haben haben wir uns einige Bücher zum Thema Hausbau etc. gekauft. Mit Abstand ist dieses Buch das Beste das wir uns gekauft haben und hilft bei vielen Themen der energetischen Planung (Aussenwände, Heizung, Warmasser, Lüftung, Fenster, ...) und hilft hierfür ein Verständis aufzubauen so dass Planungsfehler vermieden werden und man evtl. auch Seine Ansrpüche entsprechend anpasst. Dabei werden auch in vielen Tagellen technische und wirtschaftliche Aspekte nebeneinandergestellt so dass man grob sowohl Kosten als auch Vor- und Nachteile verschiedener Ausführungsarten abschätzen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnende Investition!, 20. März 2011
Liebe zukünftige Bauherrn und Baudamen,

wenn Ihr tatsächlich vorhabt ein Haus zu bauen, dann ist das Buch genau das richtige für Euch. Es ist objektiv und in einer verständlichen Sprache geschrieben. Die einzelnen Materialen und die Baumethoden werden neutral unter Aufzählung der Vor- und Nachteile dargestellt, so dass jeder der z.B. ökologisch oder rational denkt, genau das richtig für sich findet.

Ich selbst habe in dem Buch die Antwort gefunden, ob es ein Passivhaus oder doch ein Niedrigenergiehaus sein wird.
Ich wünsche Euch daher viel Spaß beim Lesen, Ihr werdet nicht enttäuscht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Allumfassend und gut erklärt, 18. Juli 2010
Zuerst, wenn gute Fachbücher durch eine scheußliche Aufmachung des Einbandes erkennbar sind - hier ist das der Fall ;-) Nein, im Ernst, das Buch ist gut geschrieben und deckt so ziemlich alle Aspekte des "energiesparenden Bauens" ab. Auch eine umfassende Werkstoffkunde mit Tabellen ist vorhanden. Dadurch wirds zum Nachschlagewerk, dass man zu jeder Phase eines Baus gut einsetzen kann. Nach ersten Durchlesen / Querblättern sind mir nur zwei Dinge aufgefallen, die nicht zu einem Sternabzug führen, aber nicht ganz optimal sind: Ca. Preisangaben zu den Dämmstoffen/Baustoffen fehlen, damit man auch einen kommerziellen Vergleich machen kann. Zu ein paar Pauschalaussagen lässt sich der Autor auch hinreißen, wie zu der Verdammung des Flachdachs. Klar, ein Flachdach ist nicht einfach zu bauen. Aber aufgrund eines beispielhaft zitierten Baufehlers pauschal alle Flachdächer als ungeeignete Lösung dazustellen, ist doch etwas zu einfach. Ansonsten ist es herrlich ideologiefrei, was in der Baubranche ja auch nicht gerade oft der Fall ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch, 9. Mai 2008
Von 
Thomas Güttler (Chemnitz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch gefällt mir sehr gut. Ich hatte bis vor kurzem keine Ahnung vom Bauen, geschweige denn vom Bauen von energiesparenden Häusern.

In dem Buch werden die wichtigsten Themen kurz aber ausreichend genau erklärt. Wer zu einem Thema mehr erfahren will, muss eben zu einem spezialisierten Buch greifen.

Besonders gut fand ich den Abschnitt, in dem erklärt wurde, dass Wände nicht atmen und somit eine Außendämmung nicht zu einem schlechten Raumklima führt. Genau das Gegenteil ist der Fall: Die warmen Wände sorgen für ein angenehmes Empfinden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Einstieg / kein direkter Bezug zum Standard-EnBV, 11. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Informationsquelle für die erste Allgmeinbildung ein gutes Buch, das sehr neutral alle Energiesparvarianten anspricht.
Es wird sehr detailliert auf verschiedene Aspekte eingegangen wie z.B. Baustoffe, Heiztechniken... Selbst die sonst allgemein hochgelobte Wärmepumpe wird neutral bewertet, was ich poitiv anrechne !!

Punktabzug nur weil auf die EnEV-Standards nicht direkt und - übersichtlich gestaltet - eingegangen wird.
Allgemein hätte ich mir erhofft, auch wenn das Buch sich mehr an den EnEV orientiert hätte und dem Leser einen Überblick über Energiesparen in Bezug auf den EnBV-Standard verschafft hätte...

Sehr Schade : Auf EnEV-2009 wird z.B. nur auf einer knappen halben Seite eingegangen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ratgeber energiesparendes Bauen: Auf den Punkt gebracht: Neutrale Fachinformationen für mehr Energieeffizienz
Gebraucht & neu ab: EUR 13,55
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen