Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist sicher nicht nur mein lebenslanger Traum, einmal von Norden bis Süden unser Land zu durchwandern
Er hat die ganze Welt bereist, ist den wilden und seltenen Tieren allen nahegekommen wie sonst kein Fotograf vor ihm. Der Journalist und Fotograf Andreas Kieling ist einer großen Zahl von Zuschauern aus seinen sehenswerten Tier- und Expeditionsfilmen aus dem Fernsehen bekannt.

Er, der selbst mit 16 Jahren aus der damaligen DDR geflohen ist, hatte sich...
Veröffentlicht am 2. April 2012 von Winfried Stanzick

versus
28 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Von Wölfen, die keine Wölfe sind
Mal ganz abgesehen davon, dass "Tierfilmer" Andreas Kieling mittlerweile von der Presse längst als Betrüger entlarvt wurde, weil er in seiner ZDF-Serie "Kielings wildes Deutschland" unverschämterweise zahme Hunde als Wölfe verkauft und so seine Zuschauer vollkommen verarscht hat (seriöse Berichterstattung schaut wirklich anders aus!), wirft auch...
Veröffentlicht am 26. Juni 2012 von Jasmin Thelen


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist sicher nicht nur mein lebenslanger Traum, einmal von Norden bis Süden unser Land zu durchwandern, 2. April 2012
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
Er hat die ganze Welt bereist, ist den wilden und seltenen Tieren allen nahegekommen wie sonst kein Fotograf vor ihm. Der Journalist und Fotograf Andreas Kieling ist einer großen Zahl von Zuschauern aus seinen sehenswerten Tier- und Expeditionsfilmen aus dem Fernsehen bekannt.

Er, der selbst mit 16 Jahren aus der damaligen DDR geflohen ist, hatte sich 2009 zum 20. Jahrestags des Fall der Mauer auf eine 1400 Kilometer lange Wanderung entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze in einem "deutschen Wandersommer" gemacht. Nur begleitet von seiner Hündin Cleo, wanderte er durch unser wunderbares Land, beschrieb, und schrieb so nicht nur ein spannendes und unterhaltsames Reisebuch, sondern auch eine persönlich gefärbte Geschichte unseres ehemals geteilten Landes, die monatelang auf den Bestsellerlisten stand.

Nun folgt diesem Erfolgsband ein zweiter, dem vielleicht noch größerer Erfolg beschieden ist. "Durch wilde Deutschland. Von den Alpen bis zum Wattenmeer" ist er zusammen mit seinem Hund gewandert, hat viele interessante und außergewöhnliche Menschen getroffen und verrät dem Leser, wo er ganz in der Nähe von seinem Heimatort, sich selbst die schönste Naturparadiese wandern erschließen kann. Es ist sicher nicht nur mein lebenslanger Traum, einmal von Norden bis Süden unser Land zu durchwandern. Ich vermute deshalb, dass das Buch von vielen solchen Träumern gekauft und mit Begeisterung gelesen wird

Für alle Freunde von Kieling und für alle, die gerne wandern und ihre Heimat lieben, ist das Buch für sich selbst und als Geschenk nur zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wissen auf unterhaltsame Art vermittelt, 25. Juni 2012
Von 
HEIDIZ "Bücherfreak" (Heyerode) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
Ein unterhaltsames und wissenswertes Buch habe ich heute für euch zur Rezension vorliegen. Mein Mann es gelesen und mit immer wieder mitgeteilt, bzw. sich Notizen gemacht, was ihm aufgefallen ist, so ist einmal wieder eine gemeinsame Besprechung daraus entstanden.

Inhalt und Gliederung:
==================

Das Buch beginnt mit einer in der vorderen inneren Umschlagklappe befindlichen Karte mit der Wegstrecke. Es enthält 54 farbige Fotos und 13 s/w-Fotos.

Jedes Wagnis beginnt in uns
Akrobaten der Berge ' Steinböcke und Murmeltiere
Der Feldhamster ' vom Schädling auf die Rote Liste
Luchse und der Schwarzgeher aus der Eifel
Au weja ' Hodenabriss beim0 Dülmener Wildpferdefang
Welse ' Fischer im XXL-Format
'.
Bis hin zu: Das Wattenmeer und die Kegelrobben.

Nachwort und Dank

Das Buch zeigt Andreas Kielings Route von der Planung bis zum Umsetzung detailliert und bildhaft. Wir wandern sozusagen mit Kieling und seiner Hündin Cleo vom Berchtesgadener Land bis zur Nord- und Ostsee. Die Naturwunder und besonders auch vielen unterschiedlichen und interessanten Tierarten halten uns in diesem Buch gefangen. Man staunt immer wieder, was es alles gibt und wie spannend es Kieling versteht, zu beschreiben. Wildkatzen und Wölfen sind wir auf der Spur. Auch recherchiert er zu den Lebensbedingungen und lässt uns an seinen Ergebnissen teilhaben. Bedrohte Tierarten, wie z. B. auch der Wildhamster werden im Buch angesprochen. Er stellt Fragen und beantwortet diese.

Meine zusammenfassende Meinung:
==========================
Dass das Buch auf Grund der Landschaft, die der Autor durchwanderte sehr abwechslungsreich ist, kann man sich denken. Das hat meinem Mann besonders gut gefallen. Sehr intensiv spürt man, wie der Autor seinen Weg genossen und aufgenommen hat. Sehr faszinierend und bildhaft versteht er dies zu beschreiben.

Eindrucksvoll und voller Emotionen schildert Kieling seine Eindrücke und Ergebnisse. Aber nicht nur in der Natur, sondern auch in den Städten treibt Andreas Kieling sich herum. Der Klimawandel, der viel beschäftig, wird nicht ausgespart. Aber nicht nur die Tiere, sondern auch die Menschen, denen er auf seinem Weg begegnet, werden benannt und die Erlebnisse geschildert.

Sehr authentisch auf Grund der passenden Schreibweise für das Genre sind seine Beschreibungen und die beigefügten Fotos untermalen dies zusätzlich. Die Wildnis vor der Haustür nennt er es, und hat man das Buch gelesen, dann ist klar, warum er dies sagt.

Man kann sich vorstellen, dass es sicher nicht einfach war und oftmals Geduld erforderte, so hautnah an die Tiere heranzukommen, um sie so schildern zu können, das bewundert mein Mann immer wieder sehr, wie sehr Andreas Kieling mit den Tieren lebt. Ein faszinierender Mensch, der wieder einmal ein faszinierendes Buch geschaffen hat. Schon der Vorgänger 'Wandersommer' hatte meinem Mann sehr gut gefallen.

Das Buch ist übrigens in der Ich-Schreibweise geschrieben, was bedeutet, dass man das Buch liest, als würde Kieling einem selbst seine Geschichte erzählen.

Sehr viel Lebensweisheit hat er in sein neues Buch einfließen lassen und diese sehr poetisch und nachvollziehbar eingebaut.

Kurze Leseprobe zum Schluss:
======================

Ich glaube, in der heutigen Zeit will man an magischen Orten in erster Linie der Bedrohung oder der Härte des modernen Lebens entfliehen. Man sollte aber nicht erwarten, dass man sich an einem solchen Ort gleich besonders wohl fühlt. Das braucht seine Zeit. Es gehören eine innere Bereitschaft und Einstellung dazu, ein Sich-einlassen. Gerade Letzteres fällt uns Menschen schwer, weil unser Kopf total voll ist und weil es lange dauert, bis wir richtig 'runterfahren', geschweige denn ganz abschalten können. '

Ein sehr lesenswertes Buch mit vielen Tier- und Naturbetrachtungen, mit Benennungen und Erklärungen zur Flora und Fauna und dem Weg, auf dem der Autor unterwegs war, seinen eigenen Eindrücken und Empfindungen und den Erlebnissen mit den Menschen am Weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abenteuerlust pur, 23. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
Nach dem Buch "Ein deutscher Wandersommer", dass ich verschlungen habe, hat Andreas Kieling wieder ein hervorragendes Buch zum Besten gegeben.
Die informative Art und Weise, in eine spannende Erzählung einzubinden beherrscht Andreas bravorös.
Mich fasziniert an dem Buch, die geschilderten Beobachtungen unserer Natur, Hintergründe und das was Andreas auf seiner Wanderschaft mit Cleo erlebte.
Wie schön ist Deutschland mit seinen Tieren und seinen Pflanzen. Ein großes Stück Abenteuer in unserem Alltag.
Leute lest das Buch, geht mit offenen Augen und Ohren durch die Natur und ihr wird zum kleinen Kieling.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie immer super!, 7. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
Genau wie in seinen vorherigen Büchern schildert er sehr anschaulich seine Reise durch unser Land. Man merkt einfach seine Begeisterung für Natur, Tiere und Umwelt, dass sich das unweigerlich beim Lesen auf mich überträgt.
Ich mag seine Art zu Erzählen und kann das Buch absolut empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Populäre Wissensvermittlung, 30. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
Das Buch beschreibt sehr anschaulich und unterhaltsam Andreas Kielings Streifzüge durch unsere, oft bedrohte, Fauna und Flora. Dabei ist gerade die populäre Wissensvermittlung sehr angenehm zu lesen und man wird neugierig auf Deutschland. Nun bin ich sehr von Fernweh getrieben, aber das Buch macht Lust, auch Deutschland zu entdecken.Ich möchte nicht so viele Worte verlieren und einfach sagen; "Lesen und staunen!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannend und lehrreich - Entdeckungen „vor unserer Haustür“, 17. Juli 2014
Von 
Caillean - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
In diesem Buch beweist Andreas Kieling: Man muss nicht immer den Kontinent wechseln, um die Faszination der Natur zu erleben. Manchmal reicht es, einen Fuß vor die Haustür zu setzen. Man muss sich nur darauf einlassen und manchmal ein wenig genauer hinsehen.

Mit viel Gespür für Mensch und Tier berichtet Herr Kieling hier von seinen Naturerlebnissen bei Dreharbeiten fürs deutsche Fernsehen. Als Tierfilmer muss er ja vor allem Geduld und Gelassenheit mitbringen – und die scheint er zu haben, denn die Geschichten sind ruhig und mit Blick für Details erzählt. Das Buch ist extrem lehrreich und trotzdem wird es nicht „trocken“ oder langweilig, denn es gibt viele Anekdoten von Drehpannen oder amüsanten Zwischenfällen. Oft berichtet er auch, wie seine Hündin Cleo (die er fast immer bei seinen Reisen dabei hat) die Erlebnisse wahrnimmt – aus Hundeperspektive. Das ist oftmals einfach nur goldig und schon hat man beim Lesen ein Lächeln im Gesicht.

Ergänzt werden die Kapitel von einer Fotostrecke im Mittelteil des Buches. Dort kann man fast jedes Kapitel noch einmal anhand von Fotos nachvollziehen.

Mein persönliches Aha-Erlebnis mit diesem Buch hatte ich, als ich das Foto von Andreas und seiner Hündin Cleo in einem Fluss sah und Andreas eine riesige Wollhandkrabbe in der Hand hielt. Ich dachte, wer weiß wo das Foto aufgenommen ist – in der Elbe kurz vor der Mündung vielleicht? Dann erkannte ich auf dem Bildhintergrund plötzlich eine sehr vertraute Silhouette: die „meiner“ Stadt Dresden. Da steht Andreas tatsächlich in der Elbe, allerdings Hunderte Kilometer vom Meer entfernt, im Hintergrund die weltberühmte Frauenkirche, und fischt riesige Krabben vom Grund. Wahnsinn! Dass es sowas hier gibt, konnte ich kaum glauben. Später, als ich beim Kapitel über die Wollhandkrabben angekommen war, las ich die Geschichte zu dem Foto und war schwer beeindruckt.

Und so wird es vielleicht vielen Lesern dieses Buches gehen, wenn sie ihre Region plötzlich aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen. Natürlich könnte man sagen, wenn man das Naturerlebnis wirklich hautnah haben möchte, muss man die Wanderschuhe anziehen und es Andreas gleichtun. Aber wer kann sich das im meist stressigen Berufsalltag schon erlauben? Deshalb kann ich dieses Buch nur empfehlen – eine Viertelstunde Zeit mit diesem Buch ist fast so entspannend wie ein kurzer Spaziergang im Wald. Wunderschön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchs wilde Deutschland, 11. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
Ein sehr unterhaltsames und informatives Buch über einheimische Tiere in Deutschland. Das Buch beinhaltet auch viele Farb- -und schwarzweissfotos. Interessant für alle Naturfreunde wie alle Bücher von Andreas Kieling.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super geschrieben, 4. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
Ein super geschriebenes Buch und eine Empfehlung für alle die gerne in der Natur sind oder darüber lesen. mit Bilder um sich einige Erzählungen besser vorstellen zu können
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das neue Buch vom coolsten Typen in Deutschland, 14. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch ist herrlich einfach geschrieben und beweist, dass jeder, der eine spannende Geschichte zu erzählen hat, das auch kann! Typisch Kieling ist, dass er beim Geschichten erzählen abschweift und diese Randgeschichte dafür oft spannender ist, als das, was er eigentlich erzählen wollte.

Es macht einfach ein gutes Gefühl das Buch zu lesen, denn Andreas Kieling ist wahnsinnig tiefenentspannt. Das Gefühl greift sofort auf mich über. Ich finde, dass Kieleing einer der coolsten Deutschen ist. Er besteht Abenteuer, ist bescheiden und freut sich darüber, dass eine alte Frau sich darüber freuen kann, dass das Gemüse in diesem Jahr so wächst. Wir brauchen mehr von diesen Leuten, die uns wieder auf den Boden holen und deshalb kann ich dieses Buch absolut als Ferien-, Wochenend- oder Bettlektüre empfehlen!

Ich freue mich schon auf die nächsten Abenteuer mit Cleo und hübschen Försterinnen! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Von Wölfen, die keine Wölfe sind, 26. Juni 2012
Von 
Jasmin Thelen (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer (Gebundene Ausgabe)
Mal ganz abgesehen davon, dass "Tierfilmer" Andreas Kieling mittlerweile von der Presse längst als Betrüger entlarvt wurde, weil er in seiner ZDF-Serie "Kielings wildes Deutschland" unverschämterweise zahme Hunde als Wölfe verkauft und so seine Zuschauer vollkommen verarscht hat (seriöse Berichterstattung schaut wirklich anders aus!), wirft auch dieses selbstverliebte Buch ein merkwürdiges Licht auf diesen selbsternannten neuen Grzimek. Ständig begegnet Herr Kieling (der sich anscheinend am liebsten selbst zu photographieren und sich auch wesentlich mehr für sich selbst als für die Tiere zu interessieren scheint, über die er angeblich schreibt) mitten in der Natur Menschen, die ihn gleich erkennen, ihn ergeben um Autogramme bitten und ihn natürlich grenzenlos bewundern ("Sind Sie nicht der berühmte Herr Kieling? Haben Sie Autogrammkarten dabei?").

Hin und wieder hat er auch wirklich spannende Begegnungen, wenn sie auch meist leider nichts mit Tieren zu tun haben: "Die Bäckersfrau war ziemlich hübsch. Sie trug eine sehr eng anliegende weiße Hose und ein ebenso knapp bemessenes weißes T-Shirt, das es kaum schaffte, die üppige Oberweite im Zaum zu halten. Sehr sehr aufreizend."

Auch wenn Herr Kieling dann ausnahmsweise wirklich mal auf Tiere zu sprechen kommt, was selten genug der Fall ist, klingt dies ein wenig merkwürdig: "Das Flusspferdhaus ist total schräg. Ganz toll. Durch riesige Glasscheiben kann man die Hippos im Wasser beobachten. man sieht zum Beispiel, wie sie koten. Dabei drehen sie ihr Schwänzchen und quirlen den Kot lecker ins Wasser hinein." Jede "Sendung mit der Maus" bietet wohl mehr Niveau und Erkenntnisgewinn.

Hinzu kommen wirklich aberwitzige Dummheiten und Fehler, die ein offensichtlich gänzlich fehlendes, überfordertes oder versagendes Lektorat leider nicht eliminiert hat. So bezeichnet Herr Kieling, der seit vielen Jahren selbst in der Eifel lebt (!!!), (oder seine anscheinend völlig überforderte Co-Autorin, die man einfach mal "hat machen lassen"???) etwa die berühmte TRIERER Porta Nigra allen Ernstes als "berühmtestes Wahrzeichen der Kaiserstadt Aachen" (S. 67). Sorry, aber ein Buch, das so schlampig und lieblos geschrieben und lektoriert ist, gehört nur in die Mülltonne und ist ein Schlag ins Gesicht jedes ernsthaften Lesers, der für so einen Kram auch noch Geld ausgibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer
Durchs wilde Deutschland: Von den Alpen bis zum Wattenmeer von Andreas Kieling (Gebundene Ausgabe - 12. März 2012)
EUR 22,99
Gewöhnlich versandfertig in 5 bis 9 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen