Kundenrezensionen

16
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Zurück nach Morgen: Augenblicke an den 14 Achttausendern
Preis:39,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. November 2012
Was für ein beeindruckendes Werk. Absolut geeignet, um als bestes Bergsteiger-Buch des Jahres 2012 durchzugehen. Hans Kammerlander berichtet darin sehr persönlich über seine emotionalsten Augenblicke an den 14 Achttausendern. Mal laut und kräftig, viel öfter aber leise und einfühlsam. Von seinen großartigen Erfolgen: der bis heute nicht wiederholten Überschreitung der beiden Gasherbrums im Alpinstil oder der ersten Skiabfahrt vom Gipfel des Mount Everest. Von seinen schwersten Niederlagen: dem plötzlichen Tod zweier seiner besten Freunde am Manaslu oder dem Auffinden des toten Marcel Rüedi am Makalu.
„Wie viele Regentropfen braucht es, um ein Meer zu füllen“, fragt er uns. Und erzählt über jene wunderschönen Situationen in seinem Leben, die nichts mit großen Gipfeln, dafür alles mit berührenden Situationen zu tun haben. Er erinnert sich überaus offen an Reinhold Messner, seinem Lehrmeister auf den ersten Expeditionen. Sowie an dessen vier Worte am höchsten Punkt des Lhotse, als er als erster Mensch endlich alle 14 Achttausender bestiegen hatte.
Mindestens so beeindruckend wie Kammerlander's Erinnerungen, sind seine Fotos.
Prachtvolle Bilder, ungemein aussagekräftig. Etwa sein spontaner Kopfstand am Gipfel des Kantsch oder der Blick zur Südwand des K2. Doch damit nicht genug: Walther Lücker, sein kongenialer Autor des Buches, hat unzählige Details über die Besteigungsgeschichten an den 14 Achttausendern zusammen getragen. Fein säuberlich aufgelistet, sehr gut lesbar.
In Summe ein Buches, welches uneingeschränkt zu empfehlen ist. Chapeau!

PS: Drei Fakten sind freilich zu korrigieren. Peter Aufschnaiter und Heinrich Harrer sind nicht deutsche, sondern österreichische Bergsteiger. Tomo Cesen ist nicht Tscheche, sondern Slowene. Und der Muztagh Ata ist nicht knapp 7.000 m, sondern etwas über 7.500 m hoch.
Irren ist eben menschlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Januar 2013
Tolles Buch, sehr persönlich geschrieben und gestaltet, Erlebnisse aus reiferem Alter beschrieben - sehr gut

Der Zwang, für die Bewertung viel zu schreiben, passt nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Mai 2013
Nicht nur, weil wir mit Hans eine Tour machen durften, finde ich dieses Buch sehr interessant.
Bücher im Allgemeinen mit Charakter der Berge sind gerade von ihm gut geschildert.
Er ist ein begnadeter Bergsteiger, ein richtiger Naturbursche und immer freundlich.
Wir wünschen, das er noch viele interessante Projekte unternimmt und stets gesund runterkommt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. Januar 2013
Hans Kammerlander und seinem Autor Walther Lücker ist ein eindrucksvoller Rückblick auf die Erlebnisse des Südtiroler Extrembergsteigers an den höchsten Bergen der Welt gelungen.

Auch wenn ich einen Teil der seiner Erfahrungen an den Bergen schon aus seinen vorangegangenen Büchern kannte, so bekamen diese Schilderungen doch, hinterlegt durch die tollen Bilder, eine neue Qualität.

Somit absolut empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Januar 2014
Der Aufbau des Buches ist sowohl geschichtlich, topografisch und in Hinblick auf die ausgezeichneten Fotos vorbildlich. Wenn man die zahlreichen Bücher dieses Bergsteigers kennt, ist es eine ideale Zusammenfassung und Ergänzung seiner bergsteigerischen Laufbahn.
Lieferung prompt, exakt und verlässlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. März 2015
ein umfassendes Werk über die 14 Achttausender. Persönlich und beeindruckend geschrieben. Sehr viel Hintergrundmaterial über die höchsten Berge auf unserem Planeten. Wer Bergsteiger-Bücher gerne liest wird es nicht mehr aus der Hand legen....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Februar 2013
Ein sehr schönes und interessant geschriebenes Buch. Sehr schöne Bilder. Zum Lesen im Bett zu groß und zu schwer.
Lieferung sehr schnell. Verpackung sehr gut. Kauf für Bergsüchtige sehr empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. April 2013
Das Buch ist sehr gut gelungen, mit tollen Bildern und die Geschichten dazu ist auch spannend erzählt.
Hoffe es kommen noch weitere Büchen von Hans Kammerlander, bin ein großer Fan von Ihn geworden
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Januar 2013
Sehr schönes Bergsteigerbuch mit wunderschönen Fotos.
Sollte in jeder Bersteigerbibliothek vorhanden sein.
Leider ist das Format etwas unhandlich.
Trotzdem ein wünderschönes Buch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. April 2013
Eines der besten Bücher über die 8000er die ich kenne,tolle Fotos,klasse und sympatisch von Hans Kammerlander erzählt !
Das Werk ist den etwas höheren Preis absolut wert !!! Kauftipp !!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Abstieg zum Erfolg
Abstieg zum Erfolg von Hans Kammerlander (Taschenbuch - 1. April 2000)
EUR 14,99

Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2
Kein Weg zurück: Leben und Sterben am K2 von Graham Bowley (Taschenbuch - 17. September 2012)
EUR 14,99

Unten und oben: Berggeschichten
Unten und oben: Berggeschichten von Hans Kammerlander (Taschenbuch - 1. Mai 2005)
EUR 9,99