Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ***Klausentreiben - kein Reinfall ***
Als Liebhaber der "Allgäu-Krimis" habe ich den neuen, aus der Feder von Peter Nowotny stammenden Krimi "Klausentreiben" als besonders lesenswert empfunden. Der Roman zeichnet sich von Anfang bis Ende durch eine spannungsgeladene Handlung aus, die das Erstwerk des Autors übertrifft. Besonders hervorzuheben ist die liebenswerte und gelungene Wiedergabe der...
Veröffentlicht am 6. Februar 2006 von A. Adomeit

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es gibt bessere Allgäu-Krimis
Die Krimis um den Kemptener Kommissar Kluftinger habe ich regelrecht verschlungen. Dieses Abenteuer seines Kollegen Wanner habe ich zwar auch sehr schnell gelesen, denn Nowotnys Schreibstil ist durchaus gut zu lesen und leicht verdaulich. Nichts destoweniger weist diese Geschichte die eine oder andere strukturelle Schwäche auf - Erzählstränge, deren...
Veröffentlicht am 26. März 2006 von Achim Schregle


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es gibt bessere Allgäu-Krimis, 26. März 2006
Von 
Achim Schregle (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klausentreiben: Allgäu-Thriller (Gebundene Ausgabe)
Die Krimis um den Kemptener Kommissar Kluftinger habe ich regelrecht verschlungen. Dieses Abenteuer seines Kollegen Wanner habe ich zwar auch sehr schnell gelesen, denn Nowotnys Schreibstil ist durchaus gut zu lesen und leicht verdaulich. Nichts destoweniger weist diese Geschichte die eine oder andere strukturelle Schwäche auf - Erzählstränge, deren Notwendigkeit sich mir nicht erschließen wollen; außerdem bleibt Wanner irgendwie blass. Man hat irgendwie das Gefühl, dass der Autor sowohl an den Figuren als auch an der Geschichte noch viel mehr hätte feilen können. Schade - die Story hätte nämlich durchaus das Potential, mehr zu liefern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ***Klausentreiben - kein Reinfall ***, 6. Februar 2006
Von 
A. Adomeit "Adomeit" (Seattle, WA USA) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Klausentreiben: Allgäu-Thriller (Gebundene Ausgabe)
Als Liebhaber der "Allgäu-Krimis" habe ich den neuen, aus der Feder von Peter Nowotny stammenden Krimi "Klausentreiben" als besonders lesenswert empfunden. Der Roman zeichnet sich von Anfang bis Ende durch eine spannungsgeladene Handlung aus, die das Erstwerk des Autors übertrifft. Besonders hervorzuheben ist die liebenswerte und gelungene Wiedergabe der einzelnen Charaktere seiner Akteure, die ich in weiteren Werken erneut anzutreffen hoffe. Die ortsgetreue Einbindung der Handlung in den Oberallgäuer Bereich lässt insbesondere den einheimischen Leser das Geschehen miterleben.
Ich halte den Roman für eine überaus gelungene Ergänzung der vorhandenen Allgäuer Kriminalliteratur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungener Krimi, teilweise mit Übertreibungen, 2. April 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klausentreiben: Allgäu-Thriller (Gebundene Ausgabe)
Auch dieser Krimi über den Kommissar Wanner und sein Team ist wieder gelungen. Wenn auch die Schleichwerbung etwas stört (ist aber nötig um auf die Seltenheit des verwendeten Skis hinzuweisen / lässt sich manchmal einfach nicht vermeiden um schlüssig zu schreiben), ist der Fall recht schlüssig und kurzweilig geschrieben. Der Allgäuer Brauch, dass Klausentreiben, wird hier gut in Szene gesetzt. Allerdings sind auch einige Übertreibungen enthalten, wie z. B. die Explosion der Lagerhalle/Haus der Täter. Mit der Realität hat das denke ich weniger zu Tun. An sich aber ein gelungener Krimi.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach fesselnd!!, 11. Februar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Klausentreiben: Allgäu-Thriller (Gebundene Ausgabe)
Der Allgäu-Krimi Klausentreiben war mal echt spannend. Man wollte das Buch selten zur Seite legen, weil man immer meinte, die Komissare finden sogleich einen der Täter, doch dann?? Das Buch war an keiner Stelle langweilig!!
Ich bin selten zu Hause im Allgäu, aber während des Lesens hat man, dank der Veranschaulichungen der Landschaft, immer das Gefühl dort zu sein.
Einfach gelungen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen auch Nummer zwei ist nicht besser, 8. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Klausentreiben: Allgäu-Thriller (Gebundene Ausgabe)
Dies ist der zweite Band einer kleinen 'Allgäu-Krimi-Reihe'.
Sie möchten wissen, ob es sich lohnt, ihn zu lesen?

Sie machen Urlaub im Allgäu / Sonthofen, suchen dazu passendes Lesematerial? Haben genug Zeit? Es ist womöglich schlechtes Wetter? Dann kann man sich dieses Büchlein reinziehen, dann sind die Landschaftsbeschreibungen auch sehr hilfreich.
(Bei uns war das Wetter schlecht, deshalb habe ich die vier Bücher gelesen..)

Aber auch dieser Band ist nicht spannender als der erste, leider.

Text von der Rückseite des Buchs:
'Am Nebelhorn findet man im Sessellift einen ermordeten Skifahrer! Bei den Ermittlungen stößt Wanner auf einen zweiten Toten. In dessen Nähe findet sich das Häs eines Rumpelklausen, wie es beim Klausentreiben im Allgäu verwendet wird. Als auch noch eine geheimnisvolle Werkstatt in die Luft fliegt, und die Polizisten nur knapp dem Tod entgehen, beginnt für Wanner und sein Team ein Wettlauf mit der Zeit.'

Wieder bekommt genaue Einblicke in die Ermittlertätigkeit des Teams um den Kommissar herum, aber leider zu ausführlich und detailliert geschildert, Standardsituationen werden ständig wiederholt.

Eheprobleme hat der 'sportlich durchtrainierte Mittvierziger-Kommissar' jetzt keine mehr, aber immer noch die andauernden Kaffeehol- und mit-der-Putzfrau-um-Restmüll-im-Papierkorb-streiten-müssen-Probleme. Gähn.

Ärgerlich auch die immer wiederkehrende Schleichwerbung.
Und das Stilmittel, am Ende der Kapitel finstere Prognosen abzugeben, macht auch nicht viel Spaß, jegliche Spannung wird dadurch gleich mal 'abgemurkst' und geht dadurch flöten.

Die Handlung an sich: Der Plot ist insgesamt nicht besonders glaubwürdig. Und Spannung geht anders, interessant ist allenfalls die genaue Beschreibung der Lokalitäten. Und das auch nur für Allgäu-Fans, allen anderen würde ich entweder 'Kluftinger' oder die 'Baden-Krimis' von Michael Moritz empfehlen. Beide Krimireihen sind spannend geschrieben, mit interessanten, gut und einfühlsam geschilderten Charakteren. Und machen Spaß und Lust auf weitere Fortsetzungen.

Geht dieser Reihe leider völlig ab, deshalb nur ein Stern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Allgäukrimi, 14. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Klausentreiben: Allgäu-Thriller (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir diesen Kirmi gekauft und muss sagen ich habe keinen Cent zuviel dafür bezahlt, er hat mich befesselt und ich habe ihn in kürzester Zeit gelesen.
Ich kann diesen Krimi nur jedem Allgäufan empfehlen. Ich beginne heute noch den Grüntenmord der ja eigentlich der erste Fall war, hoffe das macht nix.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung Allgäufreunde!, 14. Oktober 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Klausentreiben: Allgäu-Thriller (Gebundene Ausgabe)
Am letzten Wochenende ging es in meinem Kopf wild zu: Ich habe Klausentreiben gelesen! Peter Nowotnys "Grünten-Mord" war ja schon ein spezieller Nervenkitzel für Allgäufreunde. In seinem neuen Thriller "Klausentreiben" legt er aber noch einen Zahn zu. Sein Kommissar Wanner bekommt mächtig viel um die Ohren: einen Toten im Skilift, einen im Fluss und ein Werkstatt-Tor explodiert, dass es fast drei Kriminaler erwischt.
Man merkt, dass sich der Autor im Allgäu auskennt, wie in seiner Hosentasche. Da stimmen alle Details. Und die Spannung steigert sich in mehreren Wellen.
Wer lokale Krimis mag, wird diesen neuen Allgäu-Thriller verschlingen. Guten Appetit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Story insgesamt nicht rund, schwacher Schreibstil, 11. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Klausentreiben: Allgäu-Thriller (Gebundene Ausgabe)
Ja, da haben wir es wieder. Es genügt nicht, eine irre, ins Fantastische gehende Story mit etwas Allgäuer Lokalkolorid zu verpacken. Für mach war das Buch ein absoluter Reinfall. Es ist insgesamt unrund und schwach geschrieben. Der Autor kann möglicherweise gute Sachbücher (Wanderführer) über das Allgäu schreiben, aber die Fähigkeit einen guten Kriminalroman zu schreiben, spreche ich ihm ab. Als Allgäuer und Kriminalbeamter war ich total enttäuscht. Im Vergleich zu Klüpfel/Kobr bleibt er weit zurück. Der Krimi ist schlecht recherchiert und außerdem mit (Schleich-) Werbung vollgestopft.
Zur schlechten Story kommen noch einige Layout-Fehler des Verlages. Mir scheint es fast so, dass man den Roman schnell auf den Markt bringen wollte, um sich eine Scheibe vom Kuchen "Allgäu-Krimi" abzuschneiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Klausentreiben: Allgäu-Thriller
Klausentreiben: Allgäu-Thriller von Peter Nowotny (Gebundene Ausgabe - Februar 2008)
EUR 14,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen