Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Arichtekturgeschichtlich hochinteressant
Dieses Buch beschäftigt sich sehr ausführlich mit den monumentalistischen Planungen und Bauten der Nazionalsozialisten in Berlin. Faszinierend nicht nur für architekturgeschichtlich und historisch Interessierte werden die einzlenen Planungsvorhaben, wie etwa die bekannte 'Große Halle' genau beschrieben und erläutert, aber auch die...
Am 30. Juni 1999 veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht so viel wie gedacht
Vielleicht habe ich die Beschreibung nicht richtig gelesen, es handelt sich um ein dünnes Paperback.
Der Inhalt ist allerdings sehr interessant.
Ich habe es zusammen mit einer DVD "Vaterland" und einem 1000 Seiten Paperback
Interview von Speer verschenkt.
In der Summe ein voller Erfolg.
Veröffentlicht am 11. Juli 2012 von Alexander Hildebrandt


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Arichtekturgeschichtlich hochinteressant, 30. Juni 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Von Berlin nach Germania: Über die Zerstörungen der "Reichshauptstadt" durch Albert Speers Neugestaltungsplanungen (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch beschäftigt sich sehr ausführlich mit den monumentalistischen Planungen und Bauten der Nazionalsozialisten in Berlin. Faszinierend nicht nur für architekturgeschichtlich und historisch Interessierte werden die einzlenen Planungsvorhaben, wie etwa die bekannte 'Große Halle' genau beschrieben und erläutert, aber auch die ideologischen Hintergründe und der Selbstdarstellungswille der Machthabenden wird deutlich dargestellt. Besonders die tiefen Einblicke in den Alltag und die Tätigkeiten Albert Speers und seiner Generalbauinspektion läßt die 30er und 40er Jahre auf bedrückende Weise lebendig werden. Auf sehr beängstigende Weise werden die Vorhaben im Kopf real und man spaziert ameisengleich in Gedanken durch die gigantischen Bauten für die tausende von Juden umgesiedelt werden mußten und später sterben mußten. Die Verantwortlichkeit Speers hierfür wird dabei nicht ausgeklammert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Graunhafte Faszination, 29. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Von Berlin nach Germania: Über die Zerstörungen der "Reichshauptstadt" durch Albert Speers Neugestaltungsplanungen (Gebundene Ausgabe)
Dies Buch zeigt sehr ausführlich die Entwicklung der einzelenen Bauabschnitte bei der geplanten Umgestaltung von Berlin in Germania. Immerwieder stösst man dabei auf die zahlreichen Abbildungen und auf die Beschreibungen der Bauvorhaben und deren Nutzung dass man sich manchmal kaum der Faszination der gigantischen Bauwerke entziehen kann. Manche Gebäude erschlagen den Leser förmlich durch ihre Megalomie. Gerade dadurch ist es wichtig, und das ist diesem Buch sehr gut gelungen, die Hintergründe wie zum Beispiel die Judenzwangsräumungen und die Beabsichtigung der Nazi-Herrschaft der Einschüchterung der Bevölkerung und der bis ins Wahnsinnige gesteigerte Repräsentationwillen dieses Regimes darzustellen.
Es reisst einen jedes Mal aufs Neue,mit vollem Recht, aus dem im wahrsten Sinne des Wortes, atemberaubenden Staunen solcher unfassbaren Bauten und der erschütternden Vorstellung wie die Geschichte hätte verlaufen müssen damit man sie wahrhaftig hätte bauen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Germania, 11. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es war ein Geschenk für einen Fahrschüler, der über dieses Thema ein Ausarbeitung für sein Abitur schreiben musste. Er erzählte davon, dass er keine Ahnung hat, wo er sich soviel Informationen herholen sollte. Da er meinte, deshalb ein schlechteres Thema erwischt zu haben als sein Freund, kam ich auf die Idee bie Amazon zu recherchieren und wurde fündig. Das Resultat: Ich hatte einen glücklichen Fahrschüler, der von dem Buch begeistert war und eine gute Ausarbeitung schriieb.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht so viel wie gedacht, 11. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vielleicht habe ich die Beschreibung nicht richtig gelesen, es handelt sich um ein dünnes Paperback.
Der Inhalt ist allerdings sehr interessant.
Ich habe es zusammen mit einer DVD "Vaterland" und einem 1000 Seiten Paperback
Interview von Speer verschenkt.
In der Summe ein voller Erfolg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Größenwahn Germania, 2. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Von Berlin nach Germania: Über die Zerstörungen der "Reichshauptstadt" durch Albert Speers Neugestaltungsplanungen (Gebundene Ausgabe)
Auf der Suche nach Literatur für mein Facharbeits-Thema, "Welthauptstadt Germina", bin ich auf dieses Buch gestoßen. Im Vergleich mit vielen anderen Quellen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, kann man wohl sagen, dass "Von Berlin nach Germania" das beste Buch hierzu ist. Die Autoren begnügen sich nämlich nicht nur damit, dem Leser ein paar Fakten und Bilderrekonstruktionen vorzulegen, sondern sie gehen auf viele (Rand-)Themen ein, die unmittelbar mit Germania zusammen hängen. So erhält man z.B. eine interessante Sichtweise auf die Rolle Speers und das seltsame Verhältnis zu seinem Baumeister Hitler. Des weiteren erfährt man noch simple städtebauliche Gründe, für die geplanten Vorhaben, die eben nicht immer nur einer nationalsozialistischen Ideologie zu Grunde lagen (z.B. die Schaffung zentraler Bahnhöfe, um das Verkehrschaos zu beseitigen). Zudem ist das Buch gespickt mit interessanten Grundrissen, pers. Skizzen Hitlers und aktuellen Fotos. Insgesamt eine sehr tiefgreifende und wichtige Analyse der Vergangenheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen neropolis, 12. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Von Berlin nach Germania: Über die Zerstörungen der "Reichshauptstadt" durch Albert Speers Neugestaltungsplanungen (Gebundene Ausgabe)
dieses buch ist keinen einzigen cent wert.
im grunde bestätigt es folgende gern verbreitete these:
berlin lag schon in schutt und asche, bevor bomber-harries seine erlösungsbomben auf die bevölkerung abgeworfen hat.
das war deshalb so, weil die völlig verrückten größenwahnsinnigen nazis die ganze stadt schon vorher gesprengt haben, um das neue germania zu errichten. natürlich völlig überdimensioniert, größenwahnsinnig, albern, verrückt, übersteigert usw...

irgendwie erinnerts mich an diese sache mit dem legendären nero, der ja auch die schöne stadt rom in brand gesteckt haben soll um neropolis bauen zu können.
und anstelle der hebräer hat dieser die christen abgemurkst....verrückte hats also immer schon gegeben, und die terrorbomber der engländer haben nach diesem buch eigentlich niemandemgeschadet und tragen auch keinerlei schuld am ausmaß der zerstörung. hurra.

wie sang schon shirley bassey?

its always just a little bit history repeating....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Von Berlin nach Germania: Über die Zerstörungen der "Reichshauptstadt" durch Albert Speers Neugestaltungsplanungen
EUR 19,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen