Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
10
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1848 wurde es von Marx und Engels in die Welt gesetzt - hat uns das "Kommunistische Manifest" heute noch etwas zu sagen? Wenn man die Einleitung des Historikers Eric Hobsbawm zu dieser Neuausgabe liest, wird einem schnell klar, dass diese Kampfschrift auch im Zeitalter des globalisierten Kapitalismus keineswegs hoffnungslos veraltet ist. Zumal im Manifest selbst schon angedeutet wird, dass der bürgerliche Kapitalismus, wie ihn die Autoren in seiner Frühphase vor Augen hatten, letztlich auf den Weltmarkt ausgerichtet ist. Und was die Sprache betrifft: Sicher, "Bourgeois" und "Proletarier" klingt für heutige Ohren antiquiert und revolutionsromantisch. Aber die geradezu biblische Sprachgewalt vieler Passagen im Manifest vermag immer noch Leser in ihren Bann zu ziehen. Der real existierende Kommunismus - der ein groteskes Zerrbild des von Marx und Engels beschriebenen Ideals war - ist gescheitert. Die Epoche des Kapitalismus dagegen dauert noch an. Eine ihrer scharfsinnigsten Analysen war und bleibt das "Kommunistische Manifest". Wir empfehlen diesen Klassiker der Weltliteratur jedem historisch, wirtschaftlich und politisch Interessierten.
0Kommentar| 119 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2009
Es geht mir wie Vielen. Vor etlichen Jahren gelesen, nie ganz vergessen, nun wieder zur Hand genommen und aufs Neue fasziniert. Dies für viele zum Untier verkommene Ideal "Kommunismus" erscheint hier nicht als Utopie, sondern als Konsequenz der anarchischen kapitalistischen Produktionsweise. Die Möglichkeit der Beendigung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen wird hier manifestiert. Nicht als fixe Idee, sondern aufgezeigt an der Entwicklung von Gesellschaften und den Wechselbeziehungen im Reproduktionsprozess des menschlichen Lebens.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2009
Als Student hatte ich das kommunistische Manifest um 1960 zum ersten Mal gelesen. Ich fand es ein notwendiges und durchdachtes Werk. Als ich es dieser Tage im Zeichen dieser gewaltigen Finanzkrise wieder einmal in die Finger bekam, war ich erschüttert. Erschüttert, weil ein Karl Marx im Jahre 1848 exakt schon beschreiben konnte, wohin die kapitalistische Gesellschaft steuert. Gesteht man ihm den intellektuellen Weitblick hier zu, so hat man alle Veranlassung, dies auch für seine übrigen Vorhersagen, nämlich zum Ende des Kapitalismus und zur Herrschaft des Proletariats, gelten zu lassen. Jetzt wäre der Zeitpunkt, daß die Völker endlich aufwachen und erkennen, wie sie ausgebeutet und benutzt werden zum Profit einiger weniger. Und ihre Lage nicht nur erkennen, sondern diese Zustände endlich umkehren. Aber wie es scheint, erhalten die "da oben" noch einen Aufschub und die Völker zahlen.
Diese Ausgabe gewinnt weiterhin durch die sorgfältige Einführung in dieses Werk durch Eric Hobsbawm. Im Weltmaßstab, so seine Folgerung aus dem Manifest, muß die bisherige privatrechtliche Verfügung über die Produktionsmittel in eine gesellschaftliche umgewandelt werden.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2005
Vorurteile abbauen
Das Kommunitische Manifest ist die Philosophie der Menschlichkeit.
Die Philosophie,die Brücken unter den Völkern auf der ganzen Welt erschaffen hat und die keine Grenzen und Zölle unter den Völkern haben möchte.
Marx und Engels haben sich von Nationalismus und GELDgier im Leben getrennt.
Vorurteile gegen die Philosophie der Marxisten ist heute der Standpunkt vieler Politiker im Alltag.
Lesen sie selbst die Philosophie über die Menschlichkeit und machen Sie sich selbst ein Bild von Marx und Engels.
11 Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2015
Wenn man überlegt wann dieses Buch geschrieben wurde und wie dort die Zukunft vorher gesagt wurde, kann man nur den Hut ziehen

Für jeden Empfehlenswert, der einen Anstoß braucht um mal "anders" zu denken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2006
Ich halte dieses Werk für sehr wichtig.
Ich denke eine meinung sich über dieses Buch zu bilden ist sehr schwer. Wie ich erkennen musste sind die Kritiken teilweise sehr vernichtend zum Beispiel von meinen Vorrednern aber ich denke man sollte das Buch erst einmal objektiv betrachten um es dann auch kritisieren zu können wichtiger ist es das buch zu verstehen und es nicht einfach nur als Anti-Kapitalistisches Geschwätz abzutun was wohl einige getan haben. Sonst ist es auf jeden Fall ein Standartwerk der Weltliteratur und sollte in einem gut sortierten Bücherregal nicht fehlen egal ob man jetzt sich mit der Politik beschäftigt oder nicht
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2003
Eine sehr gute Fassung des kommunistischen Manifestes.
Im Vorwort wird gut auf die Bedeutung und heutige Deutung des Manifestes eingegangen. Hintergrund Infos zu Marx und Engels werden gegeben, so dass auch Leser, die sich zum ersten Mal mit der Materie befassen einen leichten Einstieg erhalten.
Das Manifest an sich ist in seiner Einfachheit und Weitsicht nicht zu übertreffen. Man kann es als Vision betrachten, die teilweise eingetreten ist (der Siegeszug des Kapitalismus - gegen den es sich eigentlich richtet).
Literatur, die die Welt verändert hat. Politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich.
Für jeden zu empfehlen, auch wenn der Kommunismus gescheitert ist!
11 Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2016
Das eigentliche Manifest ist sehr lesenswert.
Das Vorwort bzw. die historische Hinführung zum eigentlichen Manifest ist sehr hilfreich und sorgt für die Möglichkeit einer kritischeren Auseinandersetzung mit dem Manifest.

Druckbild und Bindung sehr schön.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2009
Das Buch ist wirklich gelungen! Man sollte solche Schriften einfach öfter lesen - es schadet sicher nicht. Ich finde gerade jetzt ist ein guter Zeitpunkt, diese Gedanken nochmal aufzurollen und in die Gesellschaft zurückzubringen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wer dieses Buch nicht kennt, weiß nicht, was er verpasst hat.
Man kann es auch von hinten lesen, dann fängt es mit "Proletarier aller Länder, vereinigt Euch!" an.
Auf russisch würde ich das auch gerne mal lesen.
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden