Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

1,0 von 5 Sternen1
1,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Broschiert|Ändern
Preis:14,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juni 2012
Sieferles Werk soll in die Gedankenwelt von Marx einführen. Leider erwartet den Leser ein sehr eigensinniges Referat vermeintlicher marxscher Positionen, welches sich nur selten mit dem deckt, was heutige Marx-Forscher und Marxisten dem Werk entnehmen und vertreten würden.
So belehrt Prof. Sieferle den z.B. Leser, Marx sei Pro-Imperialist gewesen (215) und setzte damit absolut, was bei Marx nur als widersprüchliche Tendenz vor allem im Frühwerk vorhanden ist. Das Referat der Kapital-Theorie verpasst durchweg alles, was heutige Marx-Forscher als ihren kritischen Gehalt festhalten wollen. Nur deshalb kann Sieferle am Ende des Referats ernsthaft fragen, was denn nun die Kritik sei, wenn 'der "Kapitalist im Wesentlichen nur ein Funktionär des Wirtschaftswachstums ist und dieses Wirtschaftswachstum als solches positiv bewertet wird."' (83) Das Sieferle zumindest ernsthaft versucht hätte, dem 'Kapital' das zu entnehmen, fällt schwer angesichts des schon formal sehr mangelhaften Referats. Er verwechselt zentrale Kategorien, z.B. absoluten und relativen Mehrwert (70), und verweist beim Referat von Marx'' Bestimmung der Arbeitskraft auf das Werk '"Lohnarbeit und Kapital"', wo diese Bestimmung noch gar nicht entwickelt ist (66). Die Übersicht zu Marx'' politischer Tätigkeit gerät zur billigen Denunziation (193-195), die nicht einmal versucht die verschiedenen Polemiken zu verorten und stattdessen Marx'' Kritik an seinen politischen Gegnern zu Vorläufern des Gulags stilisiert. Hat der Junius-Verlag überhaupt ein Lektorat?
Die 'Grundrisse' zitiert Prof. Dr. Sieferle übrigens aus der MEGA, obwohl der entsprechende preiswerte Band der MEW seit 1983 zu haben ist. So muss, wer die erhabenen Gedankenflüge des Herrn Prof. Dr. nachvollziehen will, 168 Euro für den Band hinlegen oder den Weg in eine Unibücherei antreten.
Kurzum: Sieferle hat eine 'Abrechnung' mit Marx vorlegt, die meistens daneben liegt. Wer dieses Buch liest, erfährt sehr wenig darüber, was Marx oder was Marxisten vertreten, dafür darf er Sieferle beim Umlegen von einem Pappkameraden nach dem anderen zusehen. Um Marx und insbesondere "Das Kapital" kennenzulernen sind die Einführungen Christian Ibers und Michael Heinrichs wesentlich besser geeignet.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden