holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen27
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. März 2006
Das Buch ist eine Sammlung von leckeren vegetarischen Gerichten aus verschiedenen Regionen Indiens, die wirklich sehr gut beschrieben sind. Wer schon öfter indisch gekocht hat, wird hier sicher neben schon bekanntem, einige neue Anregungen finden. Auch Hintergrundinformationen und nette Geschichten gibt es zu den einzelnen Rezepten. Ein sehr ansprechend aufgemachtes Buch mit wundervollen Fotografien, das für Freunde der Indischen Küche und Indiens sicher eine Bereicherung ist. Nur die Zubereitungszeiten erscheinen mir etwas kurz, das schaff ich nicht... ;-)
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Das war mein erste Indisches Kochbuch.
Ich lasse mich sehr gerne durch die Bilder verleiten die entsprechenden Rezepte nachzukochen und diese sind wirklich schmackhaft in Szene gesetzt.
Sicherlich braucht man einige spezielle Gewürze, die sich aber immer wieder wiederholen.
Alle bisher nachgekochten Rezepte sind sehr gut angekommen.
Das einzige was ich wirklich zu bemängeln habe sind die Mengenangaben der Zutaten.
z.B. für ein Gericht für 4 Personen sollen 300g gemischtes Gemüse reichen (und das bei einem Gericht wo nicht mal Reis dabei ist)
das sind gerade mal 75g pro Person... (75g sind z.b. eine Möhre !?!)
Durch die Mengenangaben ist das nachkochen für mich manchmal etwas schwierig, da ich ja auch z.B. die Sosse entsprechend verdreifachen muss oder man noch eine Zusatzspeise zubereits müsste, die ich normal nicht eingeplant habe.
Abgesehen davon finde ich das Kochbuch sehr gut, da die Rezepte die ich bisher nachgekocht habe allesamt gemundet haben.
Die Autorin versteht es durch kurze informative Kommentare das Flair von Indien zu vermitteln und sehr nützliche Tipps zu geben z.B. welche Zutat auch mit einer anderen ersetzt werden kann. Oft bringt Sie auch sehr persönliche Informationen ein, was ich sehr ansprechend fand, als eine reine Auflistung von Rezepten.
Kombiniert mit den tollen Fotos ein empfehlenswertes Kochbuch, das ich immer wieder kaufen würde und jedem empfehlen würde.

Update 2.9.2013:
Ich habe mir mittlerweile noch das Buch "Indien - Die neue vegetarische Küche" von Vidhu Mittal zugelegt.
Im Vergleich dazu kann ich sagen, dass das Buch von Vidhu Mittal für mich eine lieblose Auflistung von Rezepten darstellt mit kaum sonstigen Informationen.
Auch die Fotos empfand ich nicht immer als ansprechend.
Ich bleibe somit bei dem Buch von Monisha Bharadwaj.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Ich muss sagen, daß ich dieses Kochbuch interessant finde und die Rezepte auch, aber man muss erstmal echt viele Zutaten kaufen um überhaupt starten zu können. Damit tu ich mich noch immer schwer! Was mir nicht gut gefällt (aber das ist wohl ein rein indisches Problem und liegt nicht an dem Buch selbst!) ist, daß die Gerichte mir sehr fettig erscheinen und ganz viele Sachen frittiert werden. Ich wollte vegetarisch kochen um es für uns abwechslungsreicher und gesünder zu machen, aber frittierte Gerichte sind nicht so mein Fall. Vielleicht ändert sich meine Meinung, wenn ich mal mehr daraus koche, aber noch hält sich das stark in Grenzen und der Kauf hat sich für mich noch nicht gelohnt.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2009
Zugegeben, ich bin eine Fleisch fressende Pflanze. Ein Gericht ist für mich eigentlich ein gescheites Stück Fleisch, kunstvoll zubereitet - und "zur Not" oder besser zur Steigerung des Genusses umrahmt von Beilagen. Vegetarische Gerichte assoziiere ich eher mit Langeweile als mit Genuss.

Trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb?) bin ich von diesem Kochbuch begeistert: von den Hintergrundinformationen über die Fotos bis zu dem wichtigsten Bestandteil - den Rezepten - ist dieses Werk gelungen. Besonders gut gefallen mir die Empfehlungen, mit welchen Gerichten sich das Rezept kombinieren lässt; auch die persönlicheren Kommentare der Autorin ("erinnert mich an meine Großmutter", "traditioneller Bestandteil eines Hochzeitsmahls") lockern das Ganze auf.

Auch die Ergebnisse sind durchaus tauglich, auch bei eher kritischen Abnehmern (meine sind 6, 10 und 12 Jahre alt) wenn man die scharfen Ingredienzen etwas reduziert. Die angegebenen Zubereitungszeiten sind wohl eher als Zielvorgaben für Routiniers zu verstehen, können mir den Spaß an diesem Kochbuch aber nicht verderben.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2007
Vegetarische Kochkunst ist in Indien seit Jahrhunderten Tradition und das merkt man den Gerichten an. Selbst Steakliebhaber haben bei diesen Rezepten nicht das Gefühl, dass "etwas" fehlt. Hier wird nicht versucht, Fleisch durch massenhaft Käse oder Tofu zu ersetzen. Im Mittelpunkt steht das Gemüse oder die Linse oder die Bohne. Und gerade die letzten beiden werden - in der deutschen Küche oft eher unerträglich - hier wirklich richtig lecker.
Die Gerichte sind übrigens nicht nur lecker, sondern auch preisgünstig und fast immer vegan.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2012
Da ich mich nicht gerade als "begnadete Köchin" bezeichnen möchte, ist dieses Kochbuch eine riesige Bereicherung für mich geworden. Die Kochschritte sind ganz einfach erklärt und mit wunderschönen Bildern hinterlegt. Auch Die Erklärung der einzelnen Gewürze ist super. Wenn man sich hier einmal eine Grundausstattung zugelegt hat, kann man in kürzester Zeit herrliche Gerichte zaubern. Da ich schon einige Male in verschiedenen Regionen Indiens war, ist es auch anhand der Schilderung der einzelnen Regionen ein absolutes Erebnis, darin zu blättern und mit den Bildern meine Reiseeindrücke Revue passieren zu lassen. Einfach wunderschön.
Ich habe daraus schon einige Rezepte gekocht und immer nur Lob von den "Bekochten" geerntet. Ich habe meiner Tochter so begeistert davon erzählt, daß ich jetzt auch für sie dieses Buch bestellen werde.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2012
Dieses Kochbuch lässt sich hervorragend lesen und spricht alle Sinne an.
Habe noch am gleichen Tag eines der Rezepte ausprobieren müssen. Leider sind viele Rezepte mit besonderen Zutaten oder Gewürzen, die ich (obwohl ich doch sehr international koche) nicht zuhause hatte und sich auch nur schwer finden lassen.
Habe aber meinen Gewürz- und Vorratsschrank auf Vordermann gebracht und alles, was ich bisher aus diesem Buch gekocht habe war sehr lecker.
Obwohl wir alles andere als Vegetarier sind, hat bei den Gerichten weder mir, noch meinen Mitessern bei den Gerichten das Fleisch gefehlt.
Würde ich auf alle Fälle wieder kaufen!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2006
Dies ist ein hervorragendes vegetarisches Kochbuch. Die Gerichte sind aufgrund der präzisen Angaben allesamt leicht nachzukochen. Die spezielleren Zutaten (Gewürze, bestimmte Hülsenfrüchte) findet man ohne Probleme jedenfalls im Asialaden. Hat man davon erstmal die Grundausstattung, so kann man mit frischem handelsüblichen Gemüse die meisten Gerichte nachkochen. Es ist immer wieder beeindruckend, wie aufgrund bestimmter Würzungen ganz neue und feine Geschmackserlebnisse enstehen. Dabei sind die Gerichte auch noch gesund und bekömmlich. Die Autorin zeigt mit interessanten Erläuterungen und nach Regionen geordnet den Reichtum der indischen Küche auf.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2009
Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen und bin total begeistert. Nach der sehr informativen Einleitung werden die Gerichte in 4 Kapitel untergliedert (Norden, Süden, Osten, Westen). Alle Rezepte sind leicht verständlich beschrieben und somit problemlos nachzukochen. Da ich bereits im Vorfeld schon eine gute Grundausstattung an indischen Zutaten hatte, war das auch kein Problem. Die meisten Sachen sind ansonsten in jedem Asialaden erhältlich. Jedenfalls habe ich seit Weihnachten bestimmt 2-3 Mal die Woche ein Gericht aus dem Buch ausprobiert und kann nur sagen, dass alle vorzüglich geschmeckt haben!!! Anfangs brauchte ich natürlich etwas länger als die angegebenen Zubereitungszeiten, aber inzwischen passt das sehr gut, da ich die meisten Rezepte ohne Buch zubereiten kann. Ich kann dieses Buch jedem Vegetarier oder auch Nicht-Vegetarier nur genüsslich empfehlen!!!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2013
Nachdem wir nun zum wiederholten Mal Indien abseits der Touristenpfade bereisten, stieg der Wunsch nach einem Kochbuch auf, mit dem die indisch/vegetarische Küche auch zuhause nachgekocht werden kann. Dieses Kochbuch beschreibt ausführlich die verschiedenen Regionen Indiens mit ihrer speziellen Küche. Die Rezepte sind leicht nachzukochen und das Ergebnis schmeckt so, wie auch in Indien selbst: Frisch, würzig, köstlich! Die schönen Fotos der Gerichte lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen und stimmen auf das Essen ein. Wunderschöne Bilder aus Indiens Alltag runden das Buch ab und lassen Urlaubserlebnisse wieder aufleben. Sehr zu empfehlen! Fünf Sterne!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,95 €