Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die fruchtbringende Punktkolonisation Portugals in Asien kritisch dargestellt, 15. Dezember 2006
Von 
Thomas Mrotzek (Greifswald) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Portugiesen in Indien: 1498-1620 (Gebundene Ausgabe)
Die gängige Meinung, dass der Aufbau des portugiesischen Estado da India reibungslos funktionierte und der breite Handel mit Gewürzen übermäßig hohe Gewinne erbrachte, wird in der Darstellung Peter Feldbauers grundlegende revidiert. Auf Grund seiner wirtschaftlichen und politischen Struktur war es Portugal wohl kaum möglich, den gesamten Indischen Ozean zu dominieren. Vielmehr beschränkte sich die Hauptaufgabe der europäischen Kolonialherren darauf, partiell Steuern zu erheben oder Schutzbriefe an konkurrierende Handelsnationen zu verkaufen. Der Aufbau von Monopolen wiederum erstreckte sich lediglich auf den Handel mit Pfeffer, den Portugal im Laufe des 16. Jahrhunderts sukzessive unter seine Kontrolle brachte.

Geschickt verknüpft Feldbauer portugiesisch/ koloniale Ereignisgeschichte mit bestehenden Meinungen in der Forschung. So finden sich in regelmäßigen Abständen ausführlich zitierte Annahmen oder Mutmaßungen von Historikern. Ergänzt bzw. grafisch untermalt wird die Darstellung durch eine Reihe von Karten, Grafiken bzw. Abbildungen, Schemen sowie statistischen Angaben. Wer allerdings gewisse Aussagen durch zeitgenössische (schriftliche) Belege veranschaulicht haben will, wird enttäuscht werden: Feldbauer stützt sich in seiner Abhandlung eher auf die Erarbeitungen der Forschung als auf Quellentexte, was die kurze und interessante Darstellung jedoch kaum beeinflusst.

Für eine Erstrezeption als auch eine Vertiefung hinsichtlich des Themenkomplexes - koloniale Expansion in Asien - regen die Ausführungen Feldbauers gleichermaßen zum Weiterlesen und Diskutieren an. Thomas Mrotzek
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Portugiesen in Indien: 1498-1620
Die Portugiesen in Indien: 1498-1620 von Peter Feldbauer (Gebundene Ausgabe - 15. Oktober 2005)
Gebraucht & neu ab: EUR 6,90
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen