weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen6
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:3,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. April 2013
Vorweg: Dieses Buch ist ein Reichtum.

In Zeiten von mittelwetvollem wie "Machieavelli für Manager" und Spitzenreitern der Fäkalkunst wie "Astralheilen für Anfänger" ein zeitloser Goldnugget für die Brieftasche der Seele.
Nicht umsonst hat sich Arthur Schopenhauer, einer der bedeutendsten Denker, die je gelebt haben persönlich der Übersetzung dieses Meisterwerkes angenommen.

Verglichen mit anderen Werken wie "der Fürst" oder Werken von Michel de Montaigne ist dieses Buch zwar eher zum merken als weniger zum lesen verfasst. Der Inhalt aber ist das besprochene Leben in all seinen Zügen.

Was sollte einem ein Buch das 400 Jahre alt ist schon erzählen können?
Ehrlich?
Alles - wir haben uns als Gesellschaft von Menschen seitdem nicht sehr verändert.

Kein schlechtes Wort an dieses Buch, es ist ein Meisterwerk.

Dieses Buch behandelt das Menschliche Leben in all seinen Zügen, von Intrigen, dem Lachen und der Ehrlichkeit, dem Tod, ...
...über jedes Thema bekommt man die Gelegenheit mittels 300 dieser Lebensregeln konstruktiv nachzusinnen und sein Verhalten zu bedenken.
Es ist sehr schwer zu lesen. Wenn Kants Kritik der reinen Vernunft 10 Punkte bekommt, weil schwer zu lesen und die deutsche Bild Zeitung 1 Punkte, dann erreicht dieses Buch stellenweise eindeutig oft konstant 9 Punkte.

Wenn man mich fragt: Zeitlos wertvoll, augenöffnend und mitunter fast das klügste Büchlein meines Lebens.
Ich hätte im Nachhinein auch 400€ dafür gezahlt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2009
Heraklit und Plutarch wiesen immer darauf hin, dass das Orakel aus Delphi nur Anregung eines inneren Wissens ist, welchem man seine eigene Bedeutung gibt. Kein Orakel klärt auf, es deutet hin und der Geist des Hörenden / Lesenden folgt. Mit diesem Gedanken aus der Rezension zum "Orakel von Delphi" kann man auch dieses wunderbare Werk Balthasar Graciáns (1601-1658) lesen. "Suche Dich nicht ausserhalb Deiner selbst!", heisst auch nicht mehr, als sich selbst zu erkennen. "Keiner kann Herr über sich selbst sein, wenn er sich nicht vorher begriffen hat", unterstreicht deutlich diese Sorge um sich.

Es gibt eine lesenwerte und inspirierende Kultur alter Schriften, von den alten Griechen wie Epikur, Epiktet u.a. angefangen über Seneca, Marc Aurel in Rom und Ralph W. Emerson, B. Russell bis heute. Mit Garcián finden wir jemand, der es mit Bravour geschafft hat, die einfachen Lebensweisheiten so zu definieren, dass sie eine allgemeine Verhaltensweise sein konnten und noch heute sein können. Gespickt mit Weisheiten aus und zu allen Lebenslagen ist dieser Text seit fast 400 Jahren Ratgeber und Anlaß zur Reflektion seiner selbst, noch heute interessanter Dauerbegleiter wichtiger Momente.

Diese Übersetzung Schopenhauers hat erst den Durchbruch für das Handorakel geschafft. Er sah wohl eine Übereinstimmung in Graciáns Denken mit seinem und damit einen Mitstreiter, aus den mangelnden Voraussetzungen des Menschen einen humanistischen, moralisch wertvollen Menschen zu machen, wenn man nur allzu verständlich die Dinge benennt. Auch heute mit hoher Aussagekraft.
--
33 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2010
Das "Handorakel und die Kunst der Weltklugheit" ist weit über 300 Jahre alt.
Ratschläge und Betrachtungen klugen menschlichen Verhaltens sind darin in großer Zahl vorhanden.
Und die Gültigkeit eben dieser Denk- und Verhaltensweisen hat sich bis heute nicht verändert. Es werden die unterschiedlichsten Situationen betrachtet, die einem Menschen im Laufe seines Lebens zustoßen können.
Man wünscht sich, dass solch ein Buch mehr Leser findet als es offensichtlich der Fall ist.
Die Übersetzung ins Deutsche verdanken wir Arthur Schopenhauer, dessen Ausgabe im Jahre 1862 erschien.
Und zu wem würde das Thema besser passen, als eben zu Arthur Schopenhauer.

Sehr zu empfehlen für die kleine Musestunde zwischendurch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2014
Ich habe schon in der Schule nicht gerne Aufsätze geschrieben. Eigentlich sollten die Sterne genügend aussagen.Für jede Kleinigkeit Bewertungen abzugeben finde ich etwas zu aufwendig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
Dieses Buch ist so toll, dass ich es mittlerweile schon mehrfach gekauft und verschenkt habe. Das Buch war termingerecht geliefert sowie in einem Top Zustand. Gerne wieder!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Positiv: Es eine beachtliche Zahl an "Lebensweisheiten" aufgezählt und manche sind sogar bis heute gültig.
Negativ: Für mich ein netter Einstieg sich mit Sitten, Ethik und Gedanken zur eigenen Person zu machen. Aber leider nicht mehr. Es fehlen Tiefe, Erklärungen, Beispiele. Viele "Lebensregeln", die nur ethische Werte sind, sind nicht mehr zeitgemäß. Ich fand die Aufzählungen sehr oberflächlich und langweilig. Konnte für mich leider keine neuen "Weisheiten" entdecken.
Als Einstieg zum Nachdenken über sich und unsere Zeit aber durchaus geeignet!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden