Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die rote "Mao-Bibel": Ein Stück Zeitgeschichte
Nein, ein Maoist bin ich ganz sicher nicht - aber ein geschichtlich interessierter Mensch, deshalb habe ich mir in Hong Kong "das Kleine Rote Buch" gekauft. Und zwar aus purer Neugierde. Ganz einfach deshalb, weil ich wissen wollte, was man denn so liest in einem Buch mit einer weltweiten Gesamtauflage von über 1 Milliarde Exemplaren, das Generationen von Alt-68ern...
Veröffentlicht am 24. Februar 2011 von Leseratte

versus
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mao-am! Mao-am! Historisches Dokument einer dubiosen wie einflussreichen Gestalt
Mao Zedong schaffte es, sich von den 1940-ern bis in die 1970-ern an der Spitze des bevölkerungsreichsten Landes der Welt zu halten. Ihn und seine skurrilen Experimente als ebenso machtversessen und egomanisch wie zerstörerisch zu bezeichnen, dürfte mehr als nachvollziehbar sein. Gleichzeitig stabilisierte er die nationale Einheit Chinas, falls das für...
Veröffentlicht am 15. September 2009 von Serenus Zeitblom


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die rote "Mao-Bibel": Ein Stück Zeitgeschichte, 24. Februar 2011
Von 
Leseratte (Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Nein, ein Maoist bin ich ganz sicher nicht - aber ein geschichtlich interessierter Mensch, deshalb habe ich mir in Hong Kong "das Kleine Rote Buch" gekauft. Und zwar aus purer Neugierde. Ganz einfach deshalb, weil ich wissen wollte, was man denn so liest in einem Buch mit einer weltweiten Gesamtauflage von über 1 Milliarde Exemplaren, das Generationen von Alt-68ern mit sich herumtragen, das in China eine solche Rolle gespielt hat und das für viele mehr ist, als ein Buch - eine Bibel. Die Mao-Bibel eben. Erstmals wurde sie 1965 veröffentlicht.

Was erwartet den Leser?

Wer eine durchgängige "Lehre" oder gar Philosphie Maos erwartet, wird enttäuscht: Es sind wirklich nur "Worte" - das heißt es handelt sich um Sammlung von aneinandergereihten Zitaten, geflügelte Worten und Bonmots des "großen Vorsitzenden" Mao. Zusammengesammelt wurden sie aus Reden und Aufsätzen Maos aus einem Zeitraum von knapp 40 Jahren (von Mitte der 1920er bis 1960er-Jahre). Thematisch gegliedert sind diese Zitate in 33 Kapitel, von "Die kommunistische Partei" über "Krieg und Frieden", "Frauen", "Jugend" bis hin zu "Studium". Manches ist entlarvend - etwa seine berühmte Aussage , wonach "die politische Macht aus den Gewehrläufen" kommt - manches ist absurd - etwa wenn Mao die Atombombe als "Papiertiger" bezeichnet - und manches lässt einen Schmunzeln, weil es so garnicht zur Realität in Maos Reich passt. Und: Manches von Maos Worten war dann doch auch prophetisch, zum Beispiel dieses hier: 'Die Dinge entwickeln sich ständig. Seit der Revolution von 1911 sind nur 45 Jahre vergangen und das Antlitz Chinas hat sich völlig verändert. Nach weiteren 45 Jahren, das heißt im Jahre 2001, wird sich das Aussehen Chinas noch mehr verändert haben. China wird zu einem mächtigen sozialistischen Industrieland geworden sein. So muss es kommen.' (Mao Tse-tung, 1956)

Fazit: Die Lektüre ist spannend und interessant, weil sie doch einen Einblick in die Gedankenwelt Maos gewährt und ein Stück Zeitgeschichte offenbart.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Überblick, 22. April 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Viele reden über Maos Thesen, aber kaum jemand hat sie einmal gelesen. Die Qualität der Übersetzung kann ich nicht beurteilen, aber einen Überblick gibt das Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mao-am! Mao-am! Historisches Dokument einer dubiosen wie einflussreichen Gestalt, 15. September 2009
Von 
Serenus Zeitblom (Köln, Europa) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Mao Zedong schaffte es, sich von den 1940-ern bis in die 1970-ern an der Spitze des bevölkerungsreichsten Landes der Welt zu halten. Ihn und seine skurrilen Experimente als ebenso machtversessen und egomanisch wie zerstörerisch zu bezeichnen, dürfte mehr als nachvollziehbar sein. Gleichzeitig stabilisierte er die nationale Einheit Chinas, falls das für jemanden ein Trost sein sollte. Mao. Das Leben eines Mannes, das Schicksal eines Volkes von Jung Chang hat dazu bereits alles in durchaus harschem Tone geschrieben.

Es soll hier ja auch um das Buch selbst gehen. Es mag auch an der Übersetzung liegen, die aus dem mehrdeutigen Chinesischen immer kompliziert ist. Und am chinesischen Stil, der diese Vieldeutigkeit obendrein eher begrüßt. Doch viele der Sprüche des "Großen Vorsitzenden" sind entweder banal wie ein Horoskop oder grenzen an Nonsens. Mit einem großen Grad an Vertrauensvorschuss wird man aber auch interessantere Erkenntnisse gewinnen können. Dank der Selbstwidersprüchlichkeit wird man alles samt dessen Gegenteil herauslesen können - was bei allen ...-Bibeln immer hilft. Zu der speziellen Ausgabe vermag ich nichts zu sagen: mein Exemplar ist eine frühe Auflage.

Stärke also: historisches Dokument, das - gelesen - gegen naiven Maoismus immunisieren sollte.
Schwäche: man braucht schon etwas Lesestandfestigkeit, um es zu beenden
Drei marxistisch-leninistisch-maoistische Sterne insgesamt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wichtiges Buch, schlecht gestaltet, 2. Juli 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Ich hatte mich eigentlich in erster Linie auf ein sensorisches Erlebnis dass dem Original nahekommt gefreut. Leider ist der Band sehr schlecht verarbeitet und zahlreiche Druckfehler tun ihr übriges.

Ich rate potentiellen Käufern, sich an antiquarische Ausgaben zu halten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Einblick, 29. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch in Hong Kong gekauft, wo es dieses in mehreren Sprachen verfügbar gab.
Anfangs dachte ich schon, es sei eine Fälschung und einfach nur ein buch um Touristen das Geld aus der Tasche zu nehmen, wenn es auch nur 50 Hong Kong Dollar gekostet hat.

Jedenfalls hat dieses kleine Büchlein eine Auswahl von kleinen Zitaten aus den "Ausgewählten Werken" als auch von diversen Ansprachen.

Hat mich sehr dafür interessiert, mir auch noch die Ausgewählten Werke von Mao Tse-Tung zu besorgen (aus einem Antiquariat in Wien).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Lektionen und gutes Agitationsmaterial, 24. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Die in Deutschland "Mao-Bibel" genannten Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung sind eine Sammlung von Zitaten aus Aufsätzen und Reden des Revolutionärs Mao Tsetung. Der Leser sollte nicht mit der Erwartung an dieses Buch gehen, dass er hier eine Gesamtfassung über Maos Ideen oder die Ideen des Kommunismus erfährt. Es handelt sich wirklich nur um eine Sammlung von Zitaten, die von chinesischen Genossen aus dem Gesamtwerk Maos zusammengetragen wurde. Mao hielt in seiner politischen Schaffenszeit hunderte von Reden und Schrieb unzählige Aufsätze und Bücher. Besonders einprägsame, bedeutende und agitatorisch sinnvolle Sätze wurden hier in diesem Buch zusammengefasst.

Die Zitate Maos haben niemals an Aktualität verloren und sind einfach zu lesen. Sie sind frei im Internet erhältlich, aber eine gedruckte Version ist doch noch schöner, als ein Bildschirmtext. Mao, obwohl er als Bauernsohn geboren wurde, ist ein sehr intelligenter Mann und Revolutionär gewesen. Seine Ideen und Ideale spiegeln sich in diesem Buch wieder. Der Liebhaber oder Politik Interessierte wird seine wahre Freude mit den Worten haben, da die Kämpfe die Mao führte auch heute leider noch nicht gewonnen sind. Um einen Einblick in das Buch zu erhalten folgen ein paar Zitate Maos aus dem Buch:

„Das Leben des Imperialismus wird nicht von langer Dauer sein; denn er begeht alle nur möglichen Übeltaten. Er ist besonders darauf aus, die volksfeindlichen Reaktionäre in den verschiedenen Ländern hochzupäppeln, hält gewaltsam eine große Zahl von Kolonien, Halbkolonien und Militärstützpunkten besetzt, bedroht den Frieden mit einem Atomkrieg. Eben dadurch zwingt er mehr als neunzig Prozent der Weltbevölkerung, sich jetzt schon oder in Zukunft gemeinsam zum Kampf gegen ihn zu erheben. Doch sind die Imperialisten derzeit noch am Leben und verüben immer noch ihre Willkür- und Gewalttaten gegen Asien, Afrika und Lateinamerika. Auch in der westlichen Welt unterdrücken sie nach wie vor die Volksmassen ihrer eigenen Länder. Diese Situation muß geändert werden. Der Aggression und Unterdrückung seitens des Imperialismus, hauptsächlich des amerikanischen, ein Ende zu setzen, ist die Aufgabe aller Völker der Welt.“

„Alle Reaktionäre sind Papiertiger. Dem Aussehen nach sind sie furchterregend, aber in Wirklichkeit sind sie nicht gar so mächtig. Auf lange Sicht haben nicht die Reaktionäre, sondern hat das Volk eine wirklich große Macht.“

„Um ihre völlige Befreiung zu erringen, verlassen sich die unterdrückten Völker in erster Linie auf ihren eigenen Kampf und erst in zweiter auf internationale Hilfe. Ein Volk, dessen Revolution bereits gesiegt hat, muß den Völkern, die noch um ihre Befreiung kämpfen, Hilfe erweisen. Das ist unsere internationalistische Pflicht.“

„Wenn die monopolkapitalistischen Gruppen der USA darauf beharren, ihre Aggressions- und Kriegspolitik zu betreiben, werden sie zwangsläufig eines Tages von den Völkern der Welt an den Galgen gebracht werden. Dasselbe Schicksal erwartet die Komplicen der USA.“
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, der in keinem Haushalt fehlen sollte., 11. Juli 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Das Original, oder vielmehr die Ausgabe, die Anfang des neuen Jahrtausends dem Original am nächsten kommt. Auch wenn uns Sprache und Pathos heute etwas antiquiert vorkommen, so bietet das rote Buch noch immer einen reichen Schatz an Gedanken für jede Gelegenheit. "Das Rind ist die Stütze der Chinesischen Wirtschaft". Wer will da noch mehr Worte verlieren. Im Bücherregal zwischen Bibel und Douglas Adams einsortieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mao im Original, 27. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Die "Worte des Vorsitzenden Mao" sind und bleiben ein Klassiker. Ein Freund war unlängst in China und berichtete, dass die heutigen Machthaber die Bücher von Mao nicht mehr verkaufen, höchstens noch an Touristen. Wahrscheinlich weil Mao u.a. (ihre) "Selbstsucht, Passivität und Lässigkeit, Bestechlichkeit, Geltungsdrang" usw. geißelt und stattdessen "Selbstlosigkeit" u.v.m. als kommunistische Eigenschaften bezeichnet.
Was immer man heute über Mao hört, man muss ihn auch gelesen haben, um sich ein Urteil bilden zu können.
Hier erhält man die von Mao autorisierte Originalfassung von 1968.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker der Weltliteratur!, 24. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Dieses kleine Buch verkörpert das Vertrauen Maos in die Volksmassen ihre Geschicke in die eigene Hand zu nehmen und ihre Fähigkeit einen Staat in ihrem Interesse aufzubauen. Dadurch ist es aktueller denn je.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewertung, 22. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung (Taschenbuch)
Der Artikel ist genauso wie ich ihn mir vorgestellt habe. Der Service war perfekt und prompt. Ich kann Sie nur weiterempfehlen. Danke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung
Worte des Vorsitzenden Mao Tsetung von Tse-tung Mao (Taschenbuch - 1993)
EUR 9,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen