Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bourdieu im Interviewstil - gut zu lesen und sehr hilfreich, 30. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Die verborgenen Mechanismen der Macht. Schriften zu Politik & Kultur 1 (Taschenbuch)
Wer Bourdieu mag, seine "feinen Unterschiede" aber manchmal etwas schwer verständlich findet, ist gut bedient, sich dieses Buch oder ein ähnliches aus der Reihe zu besorgen. Denn hier erläutert der französische Soziologe die wichtigsten Grundbegriffe seiner Theorie und gibt auch darüberhinaus interessante Antworten. Dabei ist ein Großteil des Buches als Interview transkribiert, wobei auch durchaus kritische Fragen gestellt werden, z.B. nach dem politischen Gehalt und den Konsequenzen der oft als "zu deterministisch" abgelehnten Theorie. Ich hätte gern noch etwas mehr zur Konstruktion des sozialen Raums gehört, der immer wieder Fragen aufwirft, aber die kann man strenggenommen auch in der "Praktischen Vernunft" nachlesen. Fazit: Angenehmes Buch zur schweren Kost, das man auch mal unterwegs in der Bahn lesen kann...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bourdieu für Eilige, 1. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Die verborgenen Mechanismen der Macht. Schriften zu Politik & Kultur 1 (Taschenbuch)
Kleines Bändchen, welches anhand von Interviews oder Zeitungsartikeln, Statements und Offenen Briefen in das nicht leicht zu überschauende Denken Bourdieus eine Schneise schlägt. Besonders wertvoll erschien mir der Abschnitt in denen seine Annahmen über ökonomisches, soziales und kulturelles Kapital und symbolische Macht kurz und knapp dargelegt werden. Für alle die sich den großen Wälzern nicht stellen wollen oder können und dennoch nicht auf Primärliteratur zu verzichten bereit sind, ist es das Buch der Wahl.

Hier mal einige Zitate:

Die symbolische Macht ist eine Macht , die in dem Maße existiert, wie es ihr gelingt, sich anerkennen zu lassen, sich Anerkennung zu verschaffen; d.h. eine Macht, die die Macht hat, sich in ihrer Wahrheit als Macht, als Gewalt, als Willkür verkennen zu lassen. S.82

Das Paradox am Marxismus ist, daß er in seine Klassentheorie den Theorieeffekt nicht einbegriffen hat, den die marxistische Klassentheorie produziert hat und der dazu beigetragen hat, dass heute Klassen existieren. S.85

Die Soziologie ähnelt der Komödie, die die verborgenen Mechanismen der Autorität enthüllt. S.86

Die Politiker haben meist ein bisschen Ökonomie gelernt, dafür sind sie aber in Soziologie meist ziemliche Nullen. S.101

Man bediente sich der Wissenschaft, um die anderen zu objektivieren, überhaupt nicht, um sich selbst infrage zu stellen. S.146

Die Kenntnis der sozialen Welt, die die Soziologie liefert, ist ohne jeden Zweifel eine der unerläßlichsten Voraussetzungen eines wirklich verantwortlichen kritischen Denkens. S.173
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die verborgenen Mechanismen der Macht. Schriften zu Politik & Kultur 1
EUR 16,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen