summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Macht und Magie heimischer Heilpflanzen: TDM Traditionelle Deutsche Medizin
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:19,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Januar 2013
Der Titel des Buches hat mich angesprochen, auch der Bezug zur traditionellen deutschen Medizin. Im Gegensatz zu den anderen Rezensenten bin ich allerdings eher enttäuscht, weil der Titel mehr verspricht als der Inhalt hält.
Ich habe mehr Tiefgang erwartet. Was ich vorgefunden habe, ist eine journalistische Aufbereitung des Themas, mit der der Autor an der Oberfläche bleibt. Es werden zahlreiche Initiativen und Gärten vorgestellt, vom Weleda-Garten in Schäbisch Gmünd bis zum Botanischen Garten in Berlin und auch die Pflanzenmonographien bieten auf jeweils 1-2 Seiten nichts, was man nicht schon in anderen Kräuterbüchern gelesen hätte (die zum Teil sehr viel ausführlicher auf das Potential der Heilpflanzen eingehen).
Das Buch mag interessant und übersichtlich sein für den Laien, der sich bisher noch nie mit Heilpflanzen beschäftigt hat, der Erwartung, die man mit dem Titel des Buches verknüpft, wird es jedoch nicht gerecht. Von "Magie" der Heilpflanzen ist jedenfalls nichts zu finden und auch nicht vom Konzept oder der Idee einer "traditionellen deutschen Medizin".
Ich würde das Buch nicht wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Obwohl mein Bücherregal mit Kräuterbüchern gut gefüllt ist, habe ich
mich zum Kauf dieses weiteren Buches von Hans Lauber entschlossen.
Teils aus meinem großen Interesse zur Kräuterkunde (die ich auch oft
hausgebräuchlich und wie ich finde auch oft zum eigenen Vorteil
anwende),
teils um meine Sammlung von Heilkräuterbüchern auf dem aktuellen Stand
zu halten.
Tatsächlich ist das Buch für mich die Entdeckung des Jahres. Warum?
Der Titel lässt es nicht vermuten - Macht und Magie heimischer
Heilpflanzen -
ist eher ein gebräuchlicher Satz - den ich des öfteren finde in meiner
Kräuterliteratur - doch schon der Untertitel deutet auf Neues -
TDM Traditionelle Deutsche Medizin - hier wird etwas gewagt, die
deutschen Heilkräuter dem Chinesischen System TCM mutig entgegengesetzt.
Und tatsächlich unglaublich frisch kommt es daher, das Buch, gleichsam
kritisch und sachlich in den Ausführungen,
ist doch die Sprache des Autors Hans Lauber, anders, auch zum Teil
überraschend persönlich,
als die reinen sachlichen Beschreibungen der üblichen Heilkräuter-
Lexika und Bücher.
Sein reflektierter Blick auf die deutsche Geschichte der Kräuterkunde
ist wohl einzigartig in der neueren deutschen Kräuterliteratur.
Hier wurde nicht abgeschrieben oder fleißig zusammengetragen, hier
wurden eigene Gedanken und Aspekte eingebracht,
die erfrischend neue Ansätze zu den üblichen Kräuterratgeberbüchern
zeigen.
Besonders schön auch die Menschen, die Hans Lauber in seinem Buch
vorstellt. Durch das ganze Land ist er gereist,
um aussergewöhnliche Menschen in Deutschland zu finden, die ihr Leben
der Kräuterkunde in vielfältiger Weise widmen.
Seine eigene Leidenschaft zu den Kräutern hat ihn wohl diese Reisen
unternehmen lassen. Sofort möchte man aufbrechen und diese
Menschen mit ihren wunderschönen blühenden Kräutergärten besuchen,
möchte die Zeit vergessen vor den Regalen einer alten Kräuterapotheke,
sich verlieren in diesen Menschenpassionen für Streuobstwiesen,
Pilzegeheimnissen, Duftgärten, wilden schamanische Flächen,
möchte Teilhaber werden von ihrem Wissen um die Natur.
Vielleicht, weil Hans Lauber nicht sich sonder all diese anderen
Menschen in den Vordergrund gestellt hat, möchte ich auch sagen -
symphathisch, ehrlich, kommt das ganze Buch daher, mit scharfem Geist
geschrieben, nicht ohne Ironie und Humor.
Wer also einen intensiven neuen Blick auf die deutsche
Kräuterheilkunde werfen will, wird schnell den Wert dieses Buches
erkennen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Januar 2011
Ein gut lesbares, hervorragend geschriebenes Buch, das auch für medizinische Laien sehr verständlich ist. Es bietet zum ersten Mal eine Einführung in die TDM Traditionelle Deutsche Medizin. Wohltuend sind an dem Buch die kurzen Abschnitte, die auch unabhängig voneinander gelesen werden können sowie die jeweils wichtigsten Inhaltsstichworte am Seitenrand, die auch zu Internetseiten und vertiefender Literatur führen.

Angenehm für ein Buch der Naturmedizin: Es ist objektiv und neutral geschrieben, weder unnötig belehrend noch sektiererisch, nicht selbstverständlich bei dieser Materie.

Sehr praktisch sind die in einer ganz eigenen Sprache verfassten Beschreibungen der 30 Heilpflanzen sowie die auch von Laien problemlos umsetzbaren Vorschläge zur Anwendung der heilenden Pflanzen.

Die systematische Übersicht der Wurzeln unserer Heilkunde einschließlich der Geschichte von Hildegard von Bingen über Paracelsus bis zu Hahnemann und Kneipp sowie die Vorstellung der 20 Heilpflanzengärten erlauben eine gute Einführung in die Materie der Traditionellen Deutschen Medizin.

Hervorzuheben ist: Grafisch und optisch ansprechend durch viele Bilder und Schautafeln, ein angenehmes auch für ältere Leser gut lesbares Schriftbild

Das Buch wird sich hoffentlich zum Standardwerk für die TDM Traditionelle Deutsche Medizin entwickeln und hätte einen Hardcover-Einband verdient, da es vermutlich oft zur Hand genommen werden wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. März 2011
Warum in den fernen Osten schweifen, wenn wir unsere Medizin hier direkt vor der Haustür haben?
Eine Medizin, die zu unserer Kultur, unserer Landschaft und zu unserem Klima passt!
Dafür ist TDM Traditionelle Deutsche Medizin" ein ansprechendes, einfach und klar strukturiertes Buch,
das nicht nur etwas für Spezialisten ist. Es bietet mit seinen vielen Bildern etwas für das Auge
und hat ein modernes Handling, da es sich sowohl von vorne wie von hinten lesen lässt.

Es weckt Erinnerungen an vergangene Zeiten meiner Jugend auf dem Lande, macht längst Verschüttetes wieder lebendig.
Meinen 15-jährigen, essensbegeisterten Sohn habe ich beim Schmökern in dem Buch ertappt,
denn es ist ein Medizinbuch, das zum Kochen verleitet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Dezember 2014
Ich bin auf dieses Buch von Hans Lauber anlässlich der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) aufmerksam geworden. Lauber bezeichnet seine Neuentdeckung der Heilkunst des deutschen Sprachraumes Traditionelle Deutsche Medizin TDM). In seinem umfassenden Werk vereint er die Lehren grosser Heilkundiger wie Hildegard von Bingen, Paracelsus, Samuel Hahnemann und Sebastian Kneipp in Fünf Elementen. Es ist auch ein Rückblick durch die deutsche Pflanzen-Heilkunde.
Das Buch ein Reiseführer?
Hans Lauber lädt uns ein 20 Heilpflanzengärten zu entdecken. Eine übersichtliche Landkarte auf der Umschlaginnenseite weckt Interesse die Orte zu besuchen. Mit teilweise doppelseitiger Beschreibung stellt Hans Lauber die einzelnen Gärten vor, bzw. deren „Namensgeber“ und ihre Heilkunde. Abgerundet wird der Spaziergang durch die TDM mit einer Auswahl von 30 „ausgegrabenen“ Pflanzen. „Schätze“ sind sie – so wie alles von Mutter Natur. Ausgegraben? Hans Lauber geht hier einen Weg wie viele Andere – in neuester Zeit. Gott seit Dank! Papier ist geduldig. So wie für alles ein Kraut gewachsen ist, spricht jeder Autor verschiedene Menschen an. Mögen möglichst viele einen Zugang zur heilenden Natur finden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. September 2014
tolles Buch, bringt einem die eigenen heimischen Pflanzen wieder näher. Denn vieles war oder ist der älteren Generation noch bekannt und wird leider nach und nach vergessen. Klar, eine Kopfschmerztablette ist ja auch so praktisch...Ich find's super und werde mich mal an der eigenen Nase packen und einige Sachen ausprobieren. Kann ich nur empfehlen :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juli 2012
Ein gutes Buch, meinem Hausarzt hat mir Diabetes mellitus 2 dignostiziert, und mich zur teilnahme an einen speziellen Behandlungsprogramm angemeldet.
Inzwischen habe ich mich auf die Suche nach geeignete Aufklährungbücher über Diebetes gemacht.
Bald bin ich auf das Buch, Fit wie ein Diabetiker von Hans Lauber gestossen und erworben.
Das Buch ist leicht verständlich, Praxisnahe und einprägsam geschrieben, ich hatte überhaupt keine Ahnung über Diabetes, die Lektüre dieses Buch hat mit einfache Worte, sehr schnell und viel über diese Krankheit offenbahrt, ja ich habe die Empfehlungen von Hans Lauber befolgt und nach 6 Wochen, noch bevor ich an einen Behandlungsprogramm teilgrnommrn habe, schon 2,5 Kilo abgenommen, ich mache mir nichts vor, bei meinem Anfangsgewicht von 105 Kilo sind die ersten 2,5 Kilo relativ leicht abzunehmen, die Richtige Arbeit kommt noch, aber ich denke ich werde es mit der Zeit schaffen.
Dafür möchte ich mich beim Herr Lauber bedanken.
Inzwischen habe ich drei weitere Bücher von Herr Lauber erworben und gelesen: Schönkost, Macht und Magie heimische Heilpflanzen und Schlemmen wie ein Diabetiker.
Auch diese drei Bücher sind hervorragend, leichverständlich, und Wertvoll.
Diese Bücher sind weit mehr Wert als das was sie kosten.
Biagio Francavilla
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Mein Diabetes Garten: 50 Pflanzen, die Zucker natürlich zähmen
Mein Diabetes Garten: 50 Pflanzen, die Zucker natürlich zähmen von Lauber Lauber Hans (Broschiert - 21. Juli 2014)
EUR 9,80

Das große Buch der Klosterheilkunde
Das große Buch der Klosterheilkunde von Johannes Gottfried Mayer (Gebundene Ausgabe - 11. Januar 2013)
EUR 19,95